Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die reichste und mächtigste Religion

153 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Glaube, Macht, Vatikan, Reichtum, Katholische Kirche
melsmell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die reichste und mächtigste Religion

30.08.2007 um 20:46
Die Geschichten rund um OPUS DEI machen die ganze Angelegenheit auch nicht sympatischer.
Aber eines ist klar:
Messen im Namen Jesu Christi müssen gelesen werden.
Ob andere Religionen Jesus als Gottes Sohn oder als Prophet anerkennen spielt keinerlei Rolle.
Toleranz ist der erste Schritt zur spirituellen Daseinsberechtigung jeder Seele, egal welche Konfessionn oder auch nicht.


melden
Anzeige
hill
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die reichste und mächtigste Religion

30.08.2007 um 20:48
Rakim@

Mir ist aufgefallen das Muslims...zumindest die meisten kein vertrauen im Gebet haben.
Du verdammst leute anstatt für sie zu beten....echt jämmerlich...:(


melden

Die reichste und mächtigste Religion

30.08.2007 um 20:48
@Senfkorn
Bitte, nenne mir Beispiele. Ich werde darauf dann demnächst eingehen.

@ralf
Die Kirchen haben eine Großteil ihres Einflußes verloren, da die westliche Welt großteils laizistisch ist. Somit hat die Kirche keine Macht mehr in politischen, wirtschaftlichen oder gesellschaftlichen Fragen und kann nur begrenzt helfen (z.B. durch soziale Institutionen wie die Caritas). An dieser Entmachtung waren nicht zuletzt auch die kommunistischen und liberalen Kräfte schuld.
Aber glaub mir, würde man die katholischen Soziallehren in diesen Staat etablieren, dann wäre der Kommunismusgar nicht mehr nötig.


melden

Die reichste und mächtigste Religion

30.08.2007 um 21:31
@Abendländer
Beispiele ? Muss das sein? xD Hab ich doch schon in verschiedenen Treads...
grml :(
Naja..ok ein Beispiel:
Math23,5Sie machen ihre Gebetsriemen breit und die Quasten an ihren Kleidern groß. 6Sie sitzen gern obenan bei Tisch und in den Synagogen 7und haben's gern, daß sie auf dem Markt gegrüßt und von den Leuten Rabbi genannt werden. 8Aber ihr sollt euch nicht Rabbi nennen lassen; denn einer ist euer Meister; ihr aber seid alle Brüder. 9Und ihr sollt niemanden unter euch Vater nennen auf Erden; denn einer ist euer Vater, der im Himmel ist. 10Und ihr sollt euch nicht Lehrer nennen lassen; denn einer ist euer Lehrer: Christus.

Was mich am meisten stört, ist der Umstand, dass sich die Kirche zwischen den Gläubigen und Gott stellt.
Jesus ist doch gekommen um uns den direkten Weg zu Gott zu zeigen... Wir als Kinder Gottes und Gott als himmlischen Vater ...und nun kommt die Kirche und stellt sich dazwischen.
Das ganze läuft nicht nach dem "wirsind alles Brüder"-Prinzip ab, sondern nach einer strengen Hyrachie.
Man könnte ja noch behaupten, dass die Gläubigen den Papst verkulten (Personenkult) und er nichts dafür kann. Aber dieser sonnt sich doch darin !? Er streckt die Hand (Ring) zum Kusse hin...
Nicht Dein Glaube rettet Dich sondern die Kirche tut dies...
Seelsorge is ja ok..doch was bitte haben Beichtstühle für einen Zweck?
In der Bibel steht doch eindeutig, dass wenn man aufrichtig bereuht, Gott einem auch vergiebt.
Geht doch ned, dass wenn ich mit dem Vater reden will , immer zuerst den Vormund kontaktieren muss...
Ich muss ja nun nicht mit der unrühmlichen Vergangenheit der Kirche hervorkommen... kann ja jeder selbst auf einer kath. Site nachlesen... die Geschichte der Päpste is ja wirklich Haarstreubend... Das Verhalten der alten Kirche hat nun wirklich nicht viel mit Christentum zu tun...ausser die verwendeten Namen.
Sich dann auch noch als Unfehlbar hinstellen, find ich den Gipfelaller Vermessenheit.
Ja sicher, das ist Geschichte ... aber diese Geschichte sagt mir, dass da was gewaltig faul ist.

Aber ey ... jedem das seine. Ich kanns nur für mich persöhnlich ned gutheissen. Wenn es für Dich das Richtige ist, dann werd glücklich damit ;)


melden

Die reichste und mächtigste Religion

30.08.2007 um 22:50
Mrd. Menschen ?
Schon allein die Tatsache das eine Religion mächtig ist zeig das Sie keinen Wert hat.
(Religion = mehr die Kirche)

Jesus hat die Menschen nicht durch Macht (d.h. Gewalt/Geld) zu sich gebracht sondern durch glauben.


melden
hill
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die reichste und mächtigste Religion

30.08.2007 um 23:01
mir ist aufgefallen, dass du ein kleiner heuchler bist.kursiver

Heuchkler nein...menschenkenner ja...na ja wie auch immer...
was weisst du schon von mir? nichts, gar nix, nada!
Deine aussagen allein sagen schon jede menge über deine Persönlickeit aus ;)

[/I]mach dir mal gedanken, wenn du das kannst...

mach ich...versprochen ;)


melden
Gladiator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die reichste und mächtigste Religion

31.08.2007 um 15:54
Vatikan bzw. Vatikanbank, in 2000 Jahren kann man wirklich viel rauben.


melden
chaoshell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die reichste und mächtigste Religion

31.08.2007 um 16:03
Haben die Moslems eingentlich auch Kirchensteuer bzw Moscheensteuer?


melden
Gladiator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die reichste und mächtigste Religion

31.08.2007 um 16:04
Also den Zakat gibt es, aber der geht an die Armen. (So weit ich weiß^^)


melden
hill
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die reichste und mächtigste Religion

31.08.2007 um 16:22
Kirchensteuer gibs z.B in polen nicht...also nichts biblisches die kirchenstuer!


melden

Die reichste und mächtigste Religion

31.08.2007 um 16:34
----@Abendländer
Beispiele ? Muss das sein? xD Hab ich doch schon in verschiedenen Treads...
grml
Naja..ok ein Beispiel:
Math23,5Sie machen ihre Gebetsriemen breit und die Quasten an ihren Kleidern groß. 6Sie sitzen gern obenan bei Tisch und in den Synagogen 7und haben's gern, daß sie auf dem Markt gegrüßt und von den Leuten Rabbi genannt werden. 8Aber ihr sollt euch nicht Rabbi nennen lassen; denn einer ist euer Meister; ihr aber seid alle Brüder. 9Und ihr sollt niemanden unter euch Vater nennen auf Erden; denn einer ist euer Vater, der im Himmel ist. 10Und ihr sollt euch nicht Lehrer nennen lassen; denn einer ist euer Lehrer: Christus. ----

Ja, Abendländer, auch ich bin gespannt auf deine Antwort, denn auch ich erkenne in diesen Sätzen, die ja Anweisung JESU sein sollen, dass die Kirche diese Anweisungen JESU gröbstens missachtet.

Aber tröste dich, in meiner ehemaligen evangelikalen Gemeinde hielt man, was Autoritäten betraf, auch mehr vonPaulus, als von JESUS. Machtstreben gibts überall.

Wäre trotzdem froh, wenn du zugeben könntest, dass diese Bevorzugung des Paulus vor JESUS der Motivation der Machtgier entstammt und aus keiner anderen.

Bloß, wie kommt man da wieder raus, ohne das Gesicht zu verlieren?!?!?!


melden

Die reichste und mächtigste Religion

31.08.2007 um 17:33
@goili
dass diese Bevorzugung des Paulus ...
---
sollte da ned Petrus stehn ?
Die Kirche beruft sich ja auf Petrus ( Auf diesen Fels will ich meine Gemeinde...)
...
Und da ich schon am tippen bin:
Wieso wird das Abendmal nur zur Hälfte mit den Gläubigen geteilt? Reichte Jesus nicht auch den Kelch durch die Runde und ned blos das Brot?
Ist ja ned weiter relevant, da es eh nur ein Gedenken ist. Also keine tiefe religiöse Bedeutung hat, sondern blos " Dies tut zu meinem Gedenken"
Aber verstehn tu ichs trotzdem ned...
Da bastellt man x Feiertage...aber das Abendmal, die einzige Festlichkeit, die den Ursprung direkt bei Jesus hat wird nur zur Hälfte mit der Gemeinde geteilt...


melden
chaoshell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die reichste und mächtigste Religion

31.08.2007 um 19:21
du verstehst das nicht. aber bete ruhig weiter den papst an, den heiligen vater
Äh Christen beten nicht den Papst an sondern

Maria
Heiligen Geist
Jesus
Gott

Die ganze heiligen wie:

Georg
Florian
Franz von Assis

werden nicht angebetet sondern sind nur heilig Gesprochen was ein Unterschied ist.

Was mich wundert ist Josef der zieg Vater von Jesus der wird auch nicht angebetet warum woll?


melden
_rakim_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die reichste und mächtigste Religion

31.08.2007 um 19:25
chaoshell

christen sowieso nicht. christen beten zu einem dreiergott und nebenbei beten sie noch zu MENSCHEN. und die katholiken verehren den papst fast wie einen gott.
da steckt viel faules drinnen.
man könnte die christen ja schon als polytheisten bezeichnen.

aber soll jeder machen, was er will. ich sag nur meine meinung.


melden
Anzeige
hill
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die reichste und mächtigste Religion

31.08.2007 um 19:27
Rakim@

Du führst dicha uf wie ein kleines Kind! Ich wette mit dir du hsat noch nie eine Kathoische messe besucht!
jaja, bilde es dir nur ein. wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Einbidlung ist auf ne Budlug und ich habe mich da zu gebildet ;)
chaoshell schrieb:aber bete ruhig weiter den papst an
Wer betet den hier den Papst an. Nur weil er den Papst zu recht in schutzt nimt heist es nicht gleich das er ihn anbetet. Betest du etwa euren Hotscha an oder wie auch immer die Typen heisen?


melden
116 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Seele in der Religion!169 Beiträge