Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ich bin Gott, widerlegt das

857 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Bewusstsein, Wahrnehmung

Ich bin Gott, widerlegt das

22.11.2007 um 16:24
Warum soll man ohne Beweise eine These widerlegen, an die man eh nicht glaubt, an der ohnehin nichts überzeugt?


melden
Anzeige

Ich bin Gott, widerlegt das

22.11.2007 um 16:37
Wir sind alle ein bisschen Gott. Das schreibt selbst die Bibel. Und Gott der Herr erschuf den Menschen nach seinem Abbild. Und später schreibt die Bibel: an dem Tage ,da ihr davon esset (Baum der Erkenntnis), werden eure Augen aufgetan, unds ihr werdet so sein wie Gott und wissen was gut und böse ist.


melden

Ich bin Gott, widerlegt das

22.11.2007 um 17:55
Ich an deiner Stelle würde mich um einen etwas klangvolleren Namen bemühen. So in Essiggürkchen gibt also wirklich nicht viel her.
Womit aber noch nichts widerlegt ist.....:)


melden
kossom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin Gott, widerlegt das

22.11.2007 um 18:01
Was ich noch hin zu fügen möchte ist, eine Windmühle kann auch eine Luftpumpe sein, die dauernt Luft , in einen Hohlraum, ein und ausatmet. Diese Luft, dann in Sauerstoff umwandelt und es in versuchte Einbildung umzuwandeln. Diese Einbildung äußert sich meistens in der Um-for-mung-um - von geistiger Energie in Frequenz oder geistige Energie in mechanische Arbeit - so wie man es gerade sieht. Da natürlich der Weg der Frequenz geringer ist als der Weg zu den Händen. Kann es entstehen, dass aufgrund von Filtern und Blockaden in den Nervenbahnen es dazu kommen kann. Das man zu viel dünne Inforamtionen durch seine Hände fliessen lässt. Wobei die Umformung in Frequenzen - wahrlich schneller von statten geht. Oder sogar die Forumg der gleichen Energie in Radiowellen und gleichem Bewusstsein von statten gehen könnte.
Jedoch darf Mensch dann weniger genießen, da es ein Weg ist, den man nur mit klarem Verstand und damit Geist bewerkstelligen könnte. Wobei die Windmühlen wissen müssten, dass sogar auf dem niedrigsten Punkt Gurkenhannes immer noch schlauer wäre. Als der Grossteil der gesamten Menschheit.


melden

Ich bin Gott, widerlegt das

22.11.2007 um 18:40
Die Sache ist doch die, keiner kann mir beweisen, dass es nicht so ist. Wäre ich ein allmächtiges Wesen, würde ich genau das tun. Mir eine art Welt erschaffen, in der ich ein
Individuum unter vielen bin.

Stellt euch vor ihr seid allmächtig. Ihr schwebt im leeren Raum. Ihr wisst alles und doch auch nichts. Da ihr alles haben könntet was ihr wolltet spielt das ob ihr es bekommt keine Rolle. Ihr habt keine Wünsche keine Träume da ist einfach nichts.

Insofern kann sich ein allmächtiges Wesen nichts empfinden wie Freude, Wut, Trauer. Es ist eine Kraft, die alles beherrscht. ich würde mir als allmächtiger Gott auf Dauer sehr langweilig vorkommen und das vermenschlichen meines Daseins als spannende Herausforderung ansehen. Vielleicht macht doch gerade das, was wir EBEN NICHT haben können, den Reiz unserer beschränkten Existenz aus.


melden

Ich bin Gott, widerlegt das

22.11.2007 um 18:42
Vielleicht habe ich ? - als vermeintlicher Gott - dies erkannt und mir deswegen diese Welt kreiert.


melden
slavemusic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin Gott, widerlegt das

22.11.2007 um 18:48
yup du bist ein wahrer gott


melden

Ich bin Gott, widerlegt das

22.11.2007 um 18:48
aber vielleicht bist es auch Du...
Ihr seht ... es ist nur eine Frage des Standpunktes ...
Jeder von euch würde behaupten er habe ein eigenständiges Bewusstsein, wie ich es auch von mir behaupte. Aber beweisen kann es niemand.
Und da liegt doch der Knackpunkt der geschichte. Jeder von uns könnte Gott sein und behaupten das der andere lügt oder nur ein simuliertes bewusstsein besitzt, was durch ihn selbst in seiner allmächtigen Form erzeugt wurde. Als Mensch ist er natürlich unwissendlich und denkt nur, dass er einer von vielen ist.

VIelleicht kennt ihr den Film Trumanshow. Das ist etwa vergleichbar mit meiner These. Truman denkt, er sei einer von vielen. Weiss aber garnicht dass sich in wirklichkeit alles um ihn dreht und dass die welt in der er lebt eine welt voller statisten und fassaden ist.


melden
slavemusic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin Gott, widerlegt das

22.11.2007 um 18:48
aber ich bete dich sicherlich nicht an....


melden

Ich bin Gott, widerlegt das

22.11.2007 um 18:54
Wie ich schon in anderen Themen gesagt habe. Jeder ist sein eigener Gott, bzw sollte sich dazu machen. Denn die Menschen haben sich ihre Götter geschaffen und nicht umgekehrt. Desahlb beten genaugenommen alle Religionen der Welt einen Gott an der von einem Menschen erschaffen wurde.


melden

Ich bin Gott, widerlegt das

22.11.2007 um 19:01
Verstädlicher weise können die monotoisten diesen gedankengang nicht folgen. :-)


melden
slavemusic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin Gott, widerlegt das

22.11.2007 um 19:11
naja irgendwo sind wir alle aleine ;)


melden

Ich bin Gott, widerlegt das

22.11.2007 um 19:11
@slavemusic

Wie sieht es aus wenn gurkenhannes nun "Lahme gehend und Blinde sehend" macht?


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin Gott, widerlegt das

22.11.2007 um 19:16
Gurkenhannes, wollte nur noch mal anmerken, dass Du nicht der Erste bist und auch nicht der Letzte sein wirst der diesen Gedanken hatte. Ob ein Jesus, ein Buddha oder viele mehr, alle von denen hegten den gleichen Gedanken.
Nichts desto weniger halte ich es nicht für sonderlich ratsam sich in einen göttlichen Status zu erheben. Es hat weitreichendere Konsequenzen als es Dir jetzt noch bewusst ist.


melden

Ich bin Gott, widerlegt das

22.11.2007 um 19:31
Och hier in der Allmywelt ist das OK.
Was kann passieren?
Kannst gesperrt werden, nun ja das kann man überleben.

In der realität,
so als eizieger, allmächtiger, alles zu verantwortender Gott ?!?!?!

Nö dann lieber nicht. ;-)


melden

Ich bin Gott, widerlegt das

22.11.2007 um 19:41
hallo grurkenhannes wenn du gott wärst

- wüstest du wo mein Bundeswehrgebetsbuch ist wo du früher immer rumgeblättert hast um mir was zu sagen


melden

Ich bin Gott, widerlegt das

22.11.2007 um 19:47
Gott schuf den Menschen nach seinen Abbild ,ergo sind wir alle Götter.Oder bedeutet das Abbild mit Einschränkungen, so eine Art Demoversion?
Ich denke der Sinn unseres Leben ist ,uns dessen wieder bewußt zu werden!


melden

Ich bin Gott, widerlegt das

22.11.2007 um 19:56
Demoversion ist noch übertrieben.
Ein Abbild das kann ein Foto oder eine Büste sein.
Wäre also nur eine Teilansicht.

Müsste man mal bei den Theologiespezis fragen wieweit, und welche, Aspekte des Originals kopiert wurden.


melden

Ich bin Gott, widerlegt das

22.11.2007 um 20:26
*widerlege*
haha :D


melden
Anzeige

Ich bin Gott, widerlegt das

22.11.2007 um 20:39
gurkenhannes: ...Wäre ich ein allmächtiges Wesen...

Schaffe eynen Steyn, den Dmu nycht heben kannst


melden
189 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ist Gott ein Mörder?169 Beiträge