Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pfingstgemeinden - gefährliche Sekten?

664 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Sekte, Gehirnwäsche, Pfingstler ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Puschelhasi Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Pfingstgemeinden - gefährliche Sekten?

19.05.2008 um 13:54
Ich habe neulich einen Report über Sekten und besonders radikal-christliche Sekten gelesen und da wurden die sogenannten Pfingstler besonders erwähnt.

Einige Beispiele:

Wer krank ist , glaubt nicht fest genug.

Medikamente und ärztliche Behandlung wird oft abgelehnt oder gar ganz untersagt.

Wer zweifelt oder gar aussteigen will wird in Tagelangen Sitzungen bearbeitet, man unterstellt ihm er sei von einem Dämon oder Teufel besessen, weil er Zweifel hat.

Reden in "fremden Zungen", Erwartung der Apokalypse in nähester Zukunft.

Extreme Gehirnwäsche, aggressive Ablehnung anderer Religionen und Missionierung schon an Grundschulen.

Wie sind Eure Erfahrungen mit dieser Sorte Sekten?
Was habt ihr für Kenntnisse, gibt es vll. sogar Aussteiger die es geschafft haben da wieder herauszukommen hier auf Allmy?

Gibt es evtl. Kinder die dort aufgewachsen sind und den Absprung geschafft haben, ohne weiterhin verfolgt und zur Rückkehr genötigt zu werden?


2x zitiertmelden

Pfingstgemeinden - gefährliche Sekten?

19.05.2008 um 13:59
Gibt es evtl. Kinder die dort aufgewachsen sind und den Absprung geschafft haben, ohne weiterhin verfolgt und zur Rückkehr genötigt zu werden?

Ich wurde streng katholisch durch Eltern und Grundschule erzogen, und habe den Absprung geschafft *auf Schulter klopf*


melden

Pfingstgemeinden - gefährliche Sekten?

19.05.2008 um 14:05
@anavirn

Katholizismus ist ja auch keine Sekte! Kann man nicht ganz vergleichen, finde ich !

Auch wenn ich dieser Religionsgemeinschaft sehr skepisch gegenüber stehe, da selbst auch streng katholisch erzogen worden. :)


melden

Pfingstgemeinden - gefährliche Sekten?

19.05.2008 um 14:11
Naja
Man wird getauft, ohne gefragt zu werden.
Man unterliegt ( zu meiner Kindheit in Bayern [ Bayern war schon katholisch vor Christi Geburt !! :D ] ) einen gesellschaftlichen Drang, in die Kirche zu gehen.
Versuch mal als 12-13 jähriges Kind deine Eltern zu überzeugen, das du doch bitte nicht nicht die Kommunion empfangen und nicht gefirmt werden willst. *hust*

So weit von ner Sekte weg empfinde ich den christlichen Glauben nicht.


melden

Pfingstgemeinden - gefährliche Sekten?

19.05.2008 um 14:17
@Puschelhasi

was du da beschreibst, hat absolut keine grundlage
ich selber bin früher einmal in eine pfingstgemeinde gegangen
Zitat von PuschelhasiPuschelhasi schrieb:Wer krank ist , glaubt nicht fest genug.
Medikamente und ärztliche Behandlung wird oft abgelehnt oder gar ganz untersagt.
das stimmt einfach nicht, es wird gesagt, dass man für kranke beten soll (um gott auch eine chance zu lassen), medikamente werden keineswegs untersagt.
Zitat von PuschelhasiPuschelhasi schrieb:Wer zweifelt oder gar aussteigen will wird in Tagelangen Sitzungen bearbeitet, man unterstellt ihm er sei von einem Dämon oder Teufel besessen, weil er Zweifel hat.
kann ich auch nicht zustimmen! ich sehe es ja an mir, niemand wollte mich nicht ziehen lassen oder hat mich gezwungen, keiner sagte mir ich wäre besessen...
es gab gespräche, ja, aber nur weil ich das auch selber wollte

@extreme Gehirnwäsche, aggressive Ablehnung anderer Religionen und Missionierung schon an Grundschulen.

gehirnwäsche welcher art? ablehnung anderer religionen wurde auch nirgends propagiert..
Zitat von PuschelhasiPuschelhasi schrieb:Gibt es evtl. Kinder die dort aufgewachsen sind und den Absprung geschafft haben, ohne weiterhin verfolgt und zur Rückkehr genötigt zu werden?
ja, wie gesagt, ich bin so ein kind, und man hat mich in frieden ziehen lassen.
es wird vl einige wenige extreme fälle (gemeinden) geben, aber das ist mit sicherheit die ausnahme und extremisten gibt es überall

Pfingstgemeinden leben eng am wortlaut der bibel, aber das was du hier beschreibst wird man nicht finden


melden

Pfingstgemeinden - gefährliche Sekten?

19.05.2008 um 14:19
Eine Sekte bedeutet eine Abspaltung von einer größeren Glaubensgemeinschaft. Ursprünglich war das Christentum selber eine Sekte. "Sekte" muss nicht zwangsläufig etwas Schlechtes bedeuten, der Begriff ist einfach negativ behaftet. Die ursprünglichen Christen waren alles andere als fiese Manipulatoren, und wurden massenhaft verfolgt und hingerichtet.

Die "wahren" Christen waren später für die katolische Kirche sogar Ketzer und landeten allzu oft auf dem Scheiterhaufen.

Aber genug von der Vergangenheit, halten wir uns nicht länger an Begriffen auf... Religionen, die fanatisch ausgeübt werden und einem keine Wahl lassen, sind immer gefährlich. Man könnte es sich bildhaft ungefähr so vorstellen, dass über der Erde ein nettes helles Gebäude steht mit einem bunten Garten drumherum, und unter der Erde werden satanische Messen abgehalten. :P


melden
Puschelhasi Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Pfingstgemeinden - gefährliche Sekten?

19.05.2008 um 14:24
Wie mir scheint bist du noch nicht so völlig frei von denen wie du glaubst, sonst würdest du diese Praktiken ja nicht beschönigen, oder findest du es in Ordnung wie da gerade mit Kindern umgegangen wid?


1x zitiertmelden

Pfingstgemeinden - gefährliche Sekten?

19.05.2008 um 14:27
@anarvirn

Hier mal ein Auszug aus Wikipedia dazu:

Eine Sekte (lat. sequi, Folge, Richtung, Denkweise, Partei, Schule) bezeichnet eine religiöse Gruppierung, die im Widerstreit mit ihrer Umgebung sowie insbesondere etablierter Religionen steht. Sekten sind weniger aufgrund des Inhalts ihrer Lehre als solche definiert, als vielmehr aufgrund des Konfliktpotentials, das sie in ihrer Umgebung begründen.

Neue religiöse Gruppen oder Abspaltungen von bestehenden Religionen sind fast in allen Jahrhunderten entstanden - viele gingen unter, einige überleben in Nischen, manche etablierten sich als neue Religion.
....................................................................................................

Dein Beispiel mit der Taufe und Kommunion: Das ist ja schon so, dass man als Kind nicht gefragt wurde. War bei uns zu Hause auch Pflicht, der Kirchgang usw.

Aber man kann ja im Erwachsenenalter, bezw. ab 16 Jahren, unproblematisch austreten. :)


melden

Pfingstgemeinden - gefährliche Sekten?

19.05.2008 um 14:39
@Puschelhasi
Zitat von PuschelhasiPuschelhasi schrieb:Wie mir scheint bist du noch nicht so völlig frei von denen wie du glaubst, sonst würdest du diese Praktiken ja nicht beschönigen, oder findest du es in Ordnung wie da gerade mit Kindern umgegangen wid?
von welchen praktiken redest du? wie wird mit den kindern umgegangen??
warst du schon selber in einer pfingstgemeinde, dass du das wissen kannst?
was ist deine quelle?
wie wird denn mit den kindern im islam umgegangen?
ich kaum das es da einen unterschied gibt!
und entweder musst du beides oder keines verurteilen
Zitat von PuschelhasiPuschelhasi schrieb:Wie mir scheint bist du noch nicht so völlig frei von denen wie du glaubst
ich glaube mehr in frage stellen, wie ich es zur zeit tue, geht es kaum... und ich weiß nicht ob man hierbei von befreiung reden darf!
ich habe mich nicht nur von der pfingstgemeinde sondern sogar von gott losgesagt, um es bewerten zu können


melden

Pfingstgemeinden - gefährliche Sekten?

19.05.2008 um 14:44
An Pfingsten waren die wieder in Scharen vorm Dom und am Rheinufer. Sie sehen schon von Weitem befremdlich aus, die Mädchen eigentlich ganz nett, alle im Rock, aber in einem langen und ungeschminkt und die Typen noch komischer. Sie sangen eigentlich immer nur das Wort "Jesus", oft und laut und dazwischen zitierte einer in einer altertümlichen, nicht ansprechenden Weise aus der Bibel.

Mir gaben sie einen Prospekt in die Hand, darin waren alle möglichen angsteinflössenden Thesen, was mit mir geschehen würde, wenn ich nicht zu Jesus käme...


melden

Pfingstgemeinden - gefährliche Sekten?

19.05.2008 um 14:44
Sekten sind weniger aufgrund des Inhalts ihrer Lehre als solche definiert, als vielmehr aufgrund des Konfliktpotentials, das sie in ihrer Umgebung begründen.

Mh. Ja. :>
Ablassbriefe, Kreuzzüge, 30 Jähriger Krieg, Nordirlandkonflikt, heutiger Islam
Große Sek..ähh Religionen bieten ja garkein Konfliktpotential :D


melden

Pfingstgemeinden - gefährliche Sekten?

19.05.2008 um 14:54
@anarvirn

So gesehen hast Du natürlich nicht unrecht !


Aber ist ja nicht MEINE DEFINITION ! :D


melden

Pfingstgemeinden - gefährliche Sekten?

19.05.2008 um 16:17
"Sekte" ist zunächst immer eine Frage der Grösse. Auch die heutigen grossen Religionen fingen als verlachte oder verfolgte "Sekte" an. Bis sie dann selbst andere verfolgen konnten.
Gefährlich sind sie alle. Grössenunabhängig.


melden

Pfingstgemeinden - gefährliche Sekten?

19.05.2008 um 16:24
In einer Sekte bin und war ich nie, daher klingt es für mich unvorstellbar:

Wer zweifelt oder gar aussteigen will wird in Tagelangen Sitzungen bearbeitet, man unterstellt ihm er sei von einem Dämon oder Teufel besessen, weil er Zweifel hat.

Viele Menschen glauben das ja, da ich keine Erfahrung mit
sowas habe, frage ich mich, wie man jemanden so derartig manipulieren
kann, daß manche das für wahr halten und somit der Sekte
auch erhalten bleiben?
Ist es der Glaube, oder doch nur Angst?

Ich vermute mal, die Angst spielt da die größte Rolle, und danach erst der Glaube?



1x zitiertmelden

Pfingstgemeinden - gefährliche Sekten?

19.05.2008 um 16:39
Tja,das ist doch schon fast eine "Blitzreaktion" von solchen Leuten.
Wenn die,die aussteigen wollen,endlich zur Einsicht gekommen sind,auszusteigen,dann versuchen doch die Leiter solch einer "Gruppe" wirklich alles,damit man nicht Adieu sagt!
Den "Imageschaden",den solche Leute danach durch das Berichten zufügen könnten,wäre einfach zu gross für sie ! Denn wenn man von solch einer Gruppe abrät,dann geht man als Zuhörer auch in den meisten Fällen hin.

Blöderweise gibt es aber auch Leute,die sogar glauben,dass sie von Dämonen bessesen sind,wenn sie gehen :|



melden
Puschelhasi Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Pfingstgemeinden - gefährliche Sekten?

19.05.2008 um 16:58
Das schlimme ist, dass sogar Aussteiger dieser Pfingstler oft noch angstbesetzt sind und immer noch teilweise in Verteidigungshaltung gehen, wenn die Wahrheit über diese Pfingstler ans Licht kommt.

Ich habe auch gehört, dass die Endzeit im Prinzip schon in diesen Gemeinschaften real gelebt wird, d.h. im grunde erwarten sie die letzten Tage konkret innerhalb nächster Zeit, das ist natürlich das ultimative Druckmittel für Zweifler um sie wieder ins boot zu holen.


1x zitiertmelden

Pfingstgemeinden - gefährliche Sekten?

19.05.2008 um 17:01
@Puschelhasi:
Zitat von PuschelhasiPuschelhasi schrieb:Das schlimme ist, dass sogar Aussteiger dieser Pfingstler oft noch angstbesetzt sind und immer noch teilweise in Verteidigungshaltung gehen, wenn die Wahrheit über diese Pfingstler ans Licht kommt.
Das stimmt schon.
Ich denke sogar,dass denen gedroht wird ! Und das ist schon,wie du sagtest,ein extremes Druckmittel.
Am besten ist es immernoch,sich von solchen "Kreisen" fernzuhalten.


melden

Pfingstgemeinden - gefährliche Sekten?

19.05.2008 um 17:26
@Puschelhasi

Ich glaube ihr missversteht, da etwas grundsaetzlich.
Ich war auch mal bei einer fundamentalistisch christlichen Gemeinde.
Nicht Pfingstler aber was man so Erweckungsgemeinde nennen wuerde.
Es ist ueberhaupt kein Problem da rauszukommen wenn man es will.
Man wird dabei uebrhaupt nicht unter Druck gestezt, man kann einfach verschwinden und nicht wiederkommen.

Man setzt sich selbst unter Druck.
Man ist eben nicht ganz sicher das was man jetzt glaubt richtig ist und was man frueher geglaubt hat falsch war. Und weiss dass man gemaess dem was man frueher geglaubt hat fuer das was man jetzt glaubt in die Hoelle kommen wuerde.
Und solange man sich nicht wirklich sicher ist ist das eine emotional eher ungemuedliche Situation.
Das bedeutet aber nicht das man in irgendeiner Weise verfolgt wuerde.

@MrDextar

"Den "Imageschaden",den solche Leute danach durch das Berichten zufügen könnten,wäre einfach zu gross für sie ! "

Ich denke du bist dir nicht im klahren dass die Leiter dieser Gemeinden normalerweise selbst fanatisch an das Glauben was sie tun. Der "Imageschaden" ist ihnen normalerweise vollkomen gleichgueltig.


1x zitiertmelden

Pfingstgemeinden - gefährliche Sekten?

19.05.2008 um 17:35
@JPhys:
Zitat von JPhysJPhys schrieb:Ich denke du bist dir nicht im klahren dass die Leiter dieser Gemeinden normalerweise selbst fanatisch an das Glauben was sie tun. Der "Imageschaden" ist ihnen normalerweise vollkomen gleichgueltig.
Das denke ich nicht,denn wie sonst wollen sie neue Anhänger gewinnen ?
Ihnen ist lediglich die Meinung anderer egal,aber schliesslich muss doch ihre "Werbung" doch auch was glaubwürdiger rübergebracht werden,findest du nicht ?


melden

Pfingstgemeinden - gefährliche Sekten?

19.05.2008 um 17:39
Vor sowas müssen wir unsere Kinder schützen nur dumm das die CDU davon voll ist !!!


melden
Puschelhasi Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Pfingstgemeinden - gefährliche Sekten?

19.05.2008 um 17:48
Isnichwahr?

Auch leute die was zu melden haben?


melden