Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gefährliche koreanische Sekte - Shinchonji

7 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Religion, Glaube ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Gefährliche koreanische Sekte - Shinchonji

29.06.2021 um 23:57
Durch Social Media bin ich auf ein interessantes Thema gestoßen;

In Deutschland dürfte gerade vermehrt für die koreanische Sekte Shinchonji missioniert werden.

In Kurzfassung geht es um folgendes:
Shinchonji ist eine christliche Sekte die ein dualistisches Weltbild vertritt (Gott-Satan), und 1984 von Lee Man-He gegründet. Er bezeichnet sich selbst als „der versprochene Pastor der Endzeit“ und bezeichnet sich selbst als unsterblich. Shinchonji bedeutet übersetzt „neuer Himmel- neue Erde“.

Das gemeine an dieser Sekte ist, dass diese komplett unter Tarnnamen handelt- und sich erst zu erkennen gibt wenn es schon zu spät ist.
Vor allem junge Leute werden auf Bahnhöfen, öffentlichen Plätzen, im Internet und sogar auf dating-Plattformen angesprochen.
Sympathische Personen fragen um Feedback zu Präsentationen oder laden zu Bibelkursen ein.
Unscheinbare Organisationen scheinen das zu sein- X verschiedene Namen alleine in Hessen wie „Open Bible Academy“ werden nicht mit Shinchonji in Verbindung gebracht.
Etwa nach 6 Monaten Bibelkursen die verpflichtend werden, dem distanzieren vom ehemaligen sozialen Umfeld und einer offenbar sehr effektiven Gehirnwäsche wird der Name der Sekte bekannt gegeben. Für die meisten ist hier der Point-of-in-return bereits überschritten.

Hier die Lehre dieser „neuen Religion“ im Detail:
Die „Theologie“ von Shinchonji bzw. deren Sonderlehren sind mit Man-Hee Lees Person und Selbstverständnis verknüpft. Er erhebt exklusiven Wahrheits- und Deutungsanspruch auf die Bibel. Nur er kann mit absoluter Sicherheit sagen, was und wie Bibeltexte zu verstehen sind. Denn diese seien „versiegelt“ – Jesus habe ausschließlich in Geheimnissen und Gleichnissen gesprochen – und nur ein von Gott Berufener könne diese vollständig verstehen. Methodologisch betrachtet habe jeder Bibeltext einen Zwillingstext („hidden twin“), wodurch jener interpretiert werden müsse. Allerdings offenbare der Geist Gottes nur Man-Hee Lee in Form einer inneren Offenbarung (z.B. Audition, Vision, o.ä.), welches der passende „Zwilling“ sei.

Besonders markant sind auch die Vorstellungen von der Endzeit. Man-Hee Lee wird als der verheißene Pastor der Endzeit angesehen. Als solcher habe er die bösen Mächte bereits besiegt und dadurch Unsterblichkeit erlangt (der empirische Befund lässt auf das Gegenteil schließen: das Alter und die (körperliche) Vergänglichkeit sind ihm deutlich anzusehen). Dieser Sieg wird symbolisch durch das Tragen eines weißen Anzuges und eines Eisenzepters (Offb. 3,5 + 2,26-27) repräsentiert. Heilsgeschichtlich wird ein Dispensationalismus vertreten. Die biblischen Zeitalter seien wie folgt einzuteilen: von Adam bis Noah, von Noah bis Mose, von Mose bis Jesus und von Jesus bis zur Erfüllung der Offenbarung durch Shinchonji (respektive Man-Hee Lee). Dieses letzte Zeitalter unterscheide sich im Wesentlichen in zwei Aspekten von den vorherigen. Zum einen werde der jedem Zeitalter inhärente Wandlungskreislauf der Menschheit von gottergeben hin zu verdorbenen Menschen nun erstmalig durchbrochen und endgültig überwunden. Zum anderen werde der ständige Kampf zwischen Gut und Böse, zwischen Gott und Satan beendet. Nur diejenigen, die dem endzeitlichen Pastor folgen, würden in das Reich des Friedens einziehen. Alle anderen werden Opfer des Endkampfs zwischen Gott und dem Teufel.

Also: Nur wer Shinchonji angehört, sei von den satanischen Machenschaften befreit, die diese Welt kennzeichnen. Infolgedessen wird auch jeglicher ökumenische Kontakt abgelehnt und sämtliche christliche Traditionen als satanisch bzw. verdorben gebrandmarkt. Letztgültige Zugehörigkeit wird durch die „Versiegelung“ erreicht. Zuerst werden die auserwählten 144 000 Priester (12 Stämme À 12 000, angeblich 2015 erreicht) versiegelt und alle weiteren gehören dann zur „weißen Schar“.
Quelle: https://www.ekir.de/weltanschauungen/themen/suedkorea-343.php

Das Ganze dürfte aufgrund der gezielten und dreisten Köderungstechniken immer mehr zum Problem werden. Einige Betroffene schildern in folgendem Video ihre Erfahrungen:

Youtube: Sekte Shinchonji? Was steckt hinter der koreanischen Neu-Religion? | Y-Kollektiv
Sekte Shinchonji? Was steckt hinter der koreanischen Neu-Religion? | Y-Kollektiv



Was meint ihr dazu? Wie könnte man dagegen vorgehen? Leute davor schützen oder warnen?
Wurdet ihr selbst schon mal angesprochen oder hattet Kontakt zu dieser Sekte?


1x zitiertmelden

Gefährliche koreanische Sekte - Shinchonji

30.06.2021 um 07:40
Das ist doch wieder ein Versuch, die Leute in den Ruin zu treiben. Seelisch und finanziell. Davor kann man nur warnen.


melden

Gefährliche koreanische Sekte - Shinchonji

30.06.2021 um 08:37
Klingt wie eine koreanische Version der Zeugen Jehovas.
Sollte man sich von fernhalten von.
Mann sollte jeden darüber aufklären und warnen .


melden

Gefährliche koreanische Sekte - Shinchonji

30.06.2021 um 11:08
Wer sich auf Sekten- und Bibelwerbung generell einläßt, sucht solche Gemeinschaften eher um der Gemeinschaft, nicht um der Botschaft an sich, denke ich, denn mit dem Glauben kann man sich auch befassen ohne gleich irgendwo eintreten zu müssen. So intelligent sollte heutzutage eigentlich jeder sein. Wer mit so einem selbsternannten Messias glücklich wird - seine Sache. Warnen sollte man aber schon vor dem Gebaren dieser Sekte und wie sie die Leute ködern und einfangen. Denn der Austritt ist in der Regel erheblich schwerer als der Eintritt, und es gibt Leute, die sich im Übereifer zu gefallen, systematisch selber ihr Leben ruinieren.


melden

Gefährliche koreanische Sekte - Shinchonji

30.06.2021 um 11:57
Zitat von SummerloveSummerlove schrieb:und bezeichnet sich selbst als unsterblich.
Laut Wikipedia ist der Mann 1931 geboren worden. dürfte also nach Adam Riese 90 sein.
Warten wir doch einfach noch ein paar Tage ab, dann werden wir sehen, ob ds zutrifft. ;)

Gicky.


melden

Gefährliche koreanische Sekte - Shinchonji

08.07.2021 um 20:09
In Südkorea scheinen generell recht viele Sekten vertreten zu sein. Selbst die ehemalige Präsidentin des Landes hatte wohl Kontakte.


melden

Gefährliche koreanische Sekte - Shinchonji

16.07.2021 um 11:02
Shinchoji ist momentan an Universitäten im Ruhrgebiet sehr aktiv. Die missionieren hauptsächlich Leute, die Probleme haben wie z.B. Student:inen mit Migrationshintergrund auch unter Ausnutzung der Pandemiesituation.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Spiritualität: Die Zeugen Jehovas
Spiritualität, 37.951 Beiträge, am 18.09.2021 von perttivalkonen
katy am 27.04.2004, Seite: 1 2 3 4 ... 1864 1865 1866 1867
37.951
am 18.09.2021 »
Spiritualität: Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?
Spiritualität, 391 Beiträge, gestern um 20:39 von caligae168
NeverBowDown am 20.08.2021, Seite: 1 2 3 4 ... 17 18 19 20
391
gestern um 20:39 »
Spiritualität: Würdet ihr für Gott alles tun?
Spiritualität, 63 Beiträge, am 26.05.2020 von Wurstsaten
Ramiremas191 am 24.05.2020, Seite: 1 2 3 4
63
am 26.05.2020 »
Spiritualität: Ist die Schlaf-Traumwelt die Gotteswelt?
Spiritualität, 432 Beiträge, am 05.09.2020 von Chapeau
menschenlehre am 08.06.2020, Seite: 1 2 3 4 ... 20 21 22 23
432
am 05.09.2020 »
Spiritualität: Wie seid ihr zum Glauben gekommen?
Spiritualität, 500 Beiträge, am 19.11.2019 von ovnimoon
Centrino am 24.01.2016, Seite: 1 2 3 4 ... 22 23 24 25
500
am 19.11.2019 »