weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das ägyptische Totenbuch

124 Beiträge, Schlüsselwörter: Ägypten, Totenbuch, Zeitgeistfilm
Aineas
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das ägyptische Totenbuch

02.06.2008 um 21:30
Da ich hin und wieder Zeit finde, den Film Zeitgeist ein wenig mehr mit kritischem Auge auf den Wahrheitsgehalt seines Inhalts prüfe, wäre es mein Anliegen, zu erfahren, ob die 10. Gebote tatsächlich von Texten des ägyptischen Totenbuches abgekupfert wurden.
Aufgrund der Tatsache, dass mir leider keine Übersetzung dieses vorliegt, bitte ich an dieser Stelle all jene, die eine solche besitzen, zu überprüfen, ob Kapitel 1 Vers 25 und eventuell einige folgende Ähnlichkeiten mit den 10. Geboten aufweisen.


melden
Anzeige

Das ägyptische Totenbuch

02.06.2008 um 21:36
Link: en.wikisource.org (extern)

http://en.wikisource.org/wiki/Papyrus_of_Ani

Hier findest du eine englische Übersetzung.------------------------->Siehe Link im Anhang

Zu dem, solltest du dies vielleicht in einen Thread packen, in dem es um den Film Zeitgeist geht. Die Suchfunktion sollte dir dabei behilflich sein können.

Zum Beispiel hier:

Diskussion: Zeitgeist Movie


melden
Aineas
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das ägyptische Totenbuch

02.06.2008 um 22:41
Es gibt einen plausiblen Grund dafür, wieso ich es mir nicht antue die Diskussionen über den Film zu lesen, nämlich weil in solchen, der Film eigentlich einer wissenschaftlichen Analyse auf seinen Wahrheitsgehalt unterzogen werden müsste, nicht aber versucht werden sollte, über ihn auf philosophische oder theologische Weise zu debattieren, wenn der Sinn die Erörterung seiner Aussagen und deren Untersuchung auf ihren Wahrheitgehalt sein sollte. Dies ist eine wissenschaftliche Fragestellung, die es zu lösen gilt, jedoch kein Anlass, nach einer Antwort zu suchen, möge sie noch so gut sein.
Das Suchen von Antworten, welche sich in ihrer Qualität und in ihren Ansichten unterscheiden dürfen, ist Ziel einer philosophischen Diskussion, in die auch die persönlichen Meinungen involviert werden können. Bei einer objektiven Analyse sollte dies dringlichst vermieden werden.

Außerdem ist der von dir genannte Link, für den ich mich herzlich bedanke, um einiges nützlicher als hunderte von Seiten über ein allgemeines Thema, dem meine Frage untergeordnet ist, die sich auf einen winzigen Teilbereich und die lediglich Bezug auf einige Sätze nimmt. Lieber fragte ich konkret, als dass ich Zeit und Anstrengung in das Suchen einer Nadel im Heuhaufen verschwende.


melden

Das ägyptische Totenbuch

22.06.2008 um 15:38
Hat einer einen Link wom es das buch auf deutsch gibt das gesamte totnebuch


melden

Das ägyptische Totenbuch

22.06.2008 um 16:46
jeder pharao hatte ein eigenes totenbuch,das totenbch ist nicht viel mehr und nicht weniger als eine anleitung zu verstehn für den toten um in das osirisreich zu gelangen,darunter gibt es auch ein ganz berühmtes gebet oder ein spruch den der tote sagt um in das reich eintreten zu dürfen,indem sind die 10 gebote enthalten mitunter!^^


melden

Das ägyptische Totenbuch

22.06.2008 um 18:31
Aha ok ja das mit den 10 Geboten wusste ich auch ist das Ägyptische Totenbuch nicht sowas wie das Necronomicum??


melden

Das ägyptische Totenbuch

22.06.2008 um 18:37
Wikipedia: Necronomicon

Das Necronomicon des Cthulhu-Mythos soll etwa im Jahr 730 n.Chr. von dem Schriftsteller Abd Al'Azrad (auch Abdul Al'hazred genannt) unter dem Titel Kitab Al'Azif (Buch vom Summen, das heißt vom Geräusch, das die Wüstendämonen machen) verfasst worden sein, und ausführlich von verschiedenen Gottheiten und vormenschlichen Rassen auf der Erde berichtet haben.

http://www.chaosmatrix.org/library/books.php


melden

Das ägyptische Totenbuch

22.06.2008 um 18:38
http://www.chaosmatrix.org/library/books/papyrus_ani/index.html

Das ägyptische Totenbuch


melden

Das ägyptische Totenbuch

22.06.2008 um 18:46
Danke


melden

Das ägyptische Totenbuch

22.06.2008 um 18:52
Hmm, soll an diesem Buch eigentlich was spirituelles sein? Bzw. was erhofft man sich wen man einen Zusammenhang zwischen diesem Totenbuch und den Zehn Geboten gefunden hat?

Lg
sympatikus


melden

Das ägyptische Totenbuch

23.06.2008 um 19:12
Ich denke man erhofft sich den beweis zu finden das das Christentum nicht richtig ist sondern nur kopiert hat von anderen Religionen


melden

Das ägyptische Totenbuch

23.06.2008 um 19:46
"Das Totenbuch" und die 10 Gebote haben übrigens nix miteinander zu tun, das ist nur eine von vielen Blödsinnsbehauptungen aus dem Zeitgeist-Film (deren Autoren nichtmal in der Lage sind, zwischen Horus und Re zu unterscheiden).

Es stimmt aber, daß 9 der 10 Gebote auch in Ägypten zur Grundlage des Zusammenlebens gehörten (außer "Du sollst keinen Gott haben neben mir" natürlich :D ). Diese finden sich in den sogenannten Weisheitslehren, die schon den Schulkindern eingetrichtet wurden.

Der Unterschied zwischen der ägyptischen und der jüdisch/christlichen Auffassung ist die Begründung: während es bei Letzteren ein nicht zu wiedersprechendes Gebot ohne Gegenleisztung von einem Gott ist, wird den Ägyptern klargemacht, daß sie, wenn sie alle so handeln, auch mit derselben Behandlung durch ihre Gegenüber rechnen können. Und selbst wenn sie niemals in der Situation sind, eine "Gebots-Gegenleistung" zu erwarten, wird ihnen diese Handlung auf ihre Maat angerechnet, was ihnen zu einem ewigen Leben in der Jenseitswelt hilft.


melden

Das ägyptische Totenbuch

23.06.2008 um 19:48
Mal ne andere Frage es gab doch den Pharao Henoch der seine Gott Aton als einzigen Gott ausrufen lies weis jemand ob er auch einTotenbuch hatte


melden

Das ägyptische Totenbuch

23.06.2008 um 20:03
Das war Echnaton (Amenophis IV), und er ließ Aton nicht zum einzigen sondern zum obersten Gott ausrufen, er war ein Henotheist und kein Monotheist...

Und nein, er hatte kein Totenbuch, da er die Existenz der Jenseitswelt leugnete.

"Das Totenbuch" gibt es übrigens nicht. Es gibt lediglich eine Sammlung verschiedener Sprüche in unterschiedlicher Reihenfolge und Ausführung, die den Toten (Pharaonen, aber auch gewöhnlichen Bürgern) beigelegt wurden. Das was heute als "Totenbuch" publiziert wird ist die Gesamtmenge aller jemals für die Totenbücher verwendeten Texte, es gibt aber kein einziges reales Totenbuch in dieser Zusammenstellung.


melden

Das ägyptische Totenbuch

23.06.2008 um 20:17
Oh sorry hab mich verschreiben mit Echnaton ah gut danke für deine antwort


melden

Das ägyptische Totenbuch

23.06.2008 um 20:37
@hirntot:
hirntot schrieb:Ich denke man erhofft sich den beweis zu finden das das Christentum nicht richtig ist sondern nur kopiert hat von anderen Religionen
"Nicht richtig"... na ja.

Auf jeden Fall braucht man keine aufwendigen Forschungen zu betreiben oder wilde VTs zu spinnen um die Wurzeln des Christentum zu finden, es reicht, das neue Testament zu lesen.

Dass dann vieles an altem Brauchtum und Glaubensvorstellungen "christianisiert" wurde ist ebenfalls bekannt.

CU m.o.m.n.


melden

Das ägyptische Totenbuch

24.06.2008 um 20:04
Das denke ich nicht unbedingt. Wenn man die Religionsgeschichte anschaut, ist die kommt vor der Bibel nichts. Doch liest man zwischen den Zeilen, bemerkt man, dass es da sehr wohl eine Glaubensrichtung vor der Bibel gab.

Man dämonisierte all das, was da nicht rein passte und nannte dieses Buch dann Bibel.

Wir erinnern uns, als Mose vom Berg herab stieg und das herausgeführte Volk einen goldenen Stier anbeteten (Baals-Kult).

Lesen wir da im Talmut oder in der Goethica, gibt es doch sehr viel Aufschluss, wie der Glaube entstand.

Ich selbst habe das westliche Totenbuch zu Hause und es bringt, mir persönlich in Glaubensfragen, rein gar nichts...


melden

Das ägyptische Totenbuch

24.06.2008 um 21:06
Die Bibel ist eine recht junge religiöse Schrift - die ältesten Texte stammen aus dem 7. JH v. Chr, da waren die Pyramdientexte (die derzeit ältesten bekannten religiösen Schriften und Vorläufer "des Totenbuchs") schon 1700 Jahre alt.

Das ist übrigens jedem Religionswissenschaftler bekannt :)

Ach ja, und da es weder Moses noch den Exodus gab, fand diese Szene auch nicht statt :) Aber die frühen Jahwisten hatten in der Tat mit Baals-Kulten zu kämpfen. Das Reich Juda war seit Josia der einzige Staat, der Jahwe wirklich als einzigen Gott ansah. Im mächtigeren Nordreich israel wurden auch Baal und Astarte verehrt, zu deren Ehre wurden Opferstellen und Statuen errichtet.

Erst nachdem Assyrien das Reich israel plattgeklopft hatte, konnten die Judäer den israelitischen Flücktlichen auch den Jahwe-Only-Kult aufdrücken.


melden

Das ägyptische Totenbuch

24.06.2008 um 22:45
@ FrankD

Moses sollte hierbei ein Anhaltspunkt sein..

Es sollte in meiner Posts deutlich machen, dass selbst in der Bibel immer wieder Baal oder Bael auftaucht.

Ich würde gerne auch deine Meinung über Astarte hören, da meiner Meinung nach Aschera an der Seite Baal stand..

Doch ich werde da einen Treat eröffnen, wenn es denn noch keinen gibt.


melden

Das ägyptische Totenbuch

25.06.2008 um 00:06
Moses wurde von ägyptischen Menschen groß gezogen, er war ja der Sohn von einer Prinzessien, demnach hat er auch die Ägyptische Religion gelernt und unter anderen das Totenbuch gelesen.


melden
Anzeige

Das ägyptische Totenbuch

28.06.2008 um 13:00
Das erklärt ja dann auch wo er die 10 Gebote her hatte


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Symbole7 Beiträge
Anzeigen ausblenden