weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

War Otto Fürst von Bismarck Moslem?

104 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Islam, Moslem, Bismarck, Otto Fürst

War Otto Fürst von Bismarck Moslem?

30.08.2008 um 13:12
Wahrscheinlich plant Jacko schon die Geschlechtsumwandlung, sobald er wieder Knete hat ^^


melden
Anzeige

War Otto Fürst von Bismarck Moslem?

30.08.2008 um 13:13
Nein, das war ja sein Ziel, auszusehen wie Liz Taylor
Das erzählt er doch schon seit Jahrzehnten. Und ob er die Geschlechtsumwandlung nicht schon hinter sich hat, wer kann das schon bezeugen ... -.-


melden
LibanonGirl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War Otto Fürst von Bismarck Moslem?

30.08.2008 um 13:16
Das macht er jetzt sicherlich nicht^^

und außerdem hat er doch knete wie heu


melden
LibanonGirl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War Otto Fürst von Bismarck Moslem?

30.08.2008 um 13:16
Wikipedia: Will_Smith#Personal_life


melden

War Otto Fürst von Bismarck Moslem?

30.08.2008 um 13:18
Und was steht da jetzt, ausser dass Will Smith Scientology für "brilliant und nicht religiös" hält?


melden

War Otto Fürst von Bismarck Moslem?

30.08.2008 um 13:18
Naja den freikauf von der Amerikanischen Justiz hat ihm bestimmt schwer zugesetzt ,aber jetzt erkennt man ihn wenigstens nicht wenn er sich an die nächsten Kinder ranmacht.


melden

War Otto Fürst von Bismarck Moslem?

30.08.2008 um 13:19
"Und das ist bei "weißen Deutschen" komplett anders wenn die konservativen Eltern davon erfahren? Hört doch mal auf, alles immer mit Hautfarben zu begründen!"

Na ja, in Deutschland stellt sich das Problem der Hautfarbe ja nicht ^^ Und es ist bestimmt kein Zufall, dass der Anteil der Moslems unter den schwarzen Amis besonders hoch ist, obwohl die Schwarzen nur mehr die zweitgrößte Minderheit darstellen. Hier die Verteilung der Moslems in den USA:

"Afro-Americans are reported to comprise 42% of the total; 24.4% are Indo-Pakistani; 12.4% are Arabs; 5.2% are Africans; 3.6% are Iranis; 2.4% are Turks; 2% are from South-East Asia; 1.6% are white Americans; 8 5 are Albanians; and all other groups comprise 5.6%."


melden

War Otto Fürst von Bismarck Moslem?

30.08.2008 um 13:22
"Na ja, in Deutschland stellt sich das Problem der Hautfarbe ja nicht ^^"

Und darauf kommst du aus welchen mir unbekannten Gründen?

"Hier die Verteilung der Moslems in den USA:"

Und das hätt ich jetzt gern der Gesamtzahl der "schwarzen Christen" in den USA gegenüber gestellt denn dies ist der Prozentsatz gerechnet auf die Muslime und nicht allgemein.

Aber was hat das ganze eigentlich noch mit Bismarck und dem kahlköpfigen Einstein mit verzerrter Synchro zu tun?


melden
Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War Otto Fürst von Bismarck Moslem?

30.08.2008 um 13:25
Ich will es mal so ausdrücken:
Der Islam ist zwar nicht schlechter als das Juden- und das Christentum, allerdings legt man sich selbst Gesetze auf und vertritt die Ansicht (bewusst oder unbewusst), man befände sich in Abhängigkeit von dem Willen eines Gottes, sofern man einer dieser Religionen angehört.
Dies wäre ja nicht zu kritisieren, falls es Belege gäbe, dass eine dieser Glaubensrichtungen auf den wahren Worten eines höheren Wesens basiere, dass tatsächlich mit uns kommunizierte und den Propheten keine Lügengeschichte aufgetischt hätte.
Leider existieren solche Beweise nicht:
Das alte Testament (die Glaubensgrundsätze der Juden) wurde größtenteils von anderen Religion abgeschrieben und in die Form des Monotheismus umgewandelt.

Die Entstehungsgeschichte des neuen Testaments weist zu viele Merkwürdigkeiten auf, als dass es sich dabei wahraftig um die Wiedergabe wirklicher Geschehnisse handeln kann. (wer dagegen protestieren will soll die noch offenen Fragen im Thread "was taten Jesus und seine Jünger wirklich" beantworten)

Der Koran beruht angeblich auf den Worten Gottes, welche dieser Mohammed in einer Höhle übermittelte und mal im Ernst: Es ist doch äußerst fragwürdig, ob ein Typ, der behauptet in der Wüste die Stimme Gottes gehört zu haben und nun mit ihm überbrachten Geboten und Regelungen ankommt, die Wahrheit erzählt. Komischerweise stört das aber keinen Moslem, dagegen schon, dass Jospeh Smith, Begründer des Mormonentums, einen Engel sah, der ihm in einer Vision goldene Platten zeigte, die er dann holte und deren geheimnisvolle Schrift er übersetzte. Gibt es irgendeinen Beleg dafür, dass Mohammed und Joseph Smith sich die Basis ihrer Religionen nicht selbst und mit göttlichem Zuspiel verfassten?


melden

War Otto Fürst von Bismarck Moslem?

30.08.2008 um 13:25
Jedesmal wenn es hier einen neuen "XYZ war Moslem" Thread gibt frage ich mich wann endlich einer oder eine der dunkelgrünen Forumfraktion sich traut zu fragen ob A. Hitler wohl auch Moslem war...

CU m.o.m.n.


melden

War Otto Fürst von Bismarck Moslem?

30.08.2008 um 13:29
@Aineas

Eigentlich ist das hier nicht wirklich eine Islam-Grundsatzdiskussion, dazu gibts andere Threads


melden

War Otto Fürst von Bismarck Moslem?

30.08.2008 um 13:34
@Pantheratigris
Direkte Zahlen habe ich nicht gefunden, aber man kann es sich ja ausrechnen:

Die Afro-Amerikaner machen 13 % der Bevölkerung aus, also ca. 40 Mio. Der Anteil der Moslems an der Gesamtbevölkerung beträgt 0,7 %, also ca. 2 Mio. Von denen sind wie gesagt 42 % Afro-Amerikaner, also ca. 850.000. Also sind ca. 39 Mio. Afro-Amerikaner Christen. Also ein Verhältnis von ca. 1:40, das ist sehr hoch.
Von den 2 Mio. Moslems sind dagegen nur 1,9 % Weiße, also ca. 40.000, also extrem wenig.

Klar ist das off-topic, aber wenn du fragst, bekommst du eine Antwort ^^


melden
LibanonGirl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War Otto Fürst von Bismarck Moslem?

30.08.2008 um 13:35
@ MyMYselfAndI

Bei Adolfchen gab es auch keine "Gerüchte"^^
soweit ich weiß;)


melden
Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War Otto Fürst von Bismarck Moslem?

30.08.2008 um 13:36
@ Cynic

Ich hatte den Eindruck, hier empfand wieder einmal jemand anlässlich der Michael Jackson Geschichte (die dagegen anscheinend selbstverständlich zu diesem Thema zu gehören hat...) seine Glaubensrichtung als benachteiligt, weswegen ich mich dazu äußern wollte.


melden

War Otto Fürst von Bismarck Moslem?

30.08.2008 um 13:42
zu Einstein: Er war Wissenschaftler !!!
Aber auch viele Christen haben versucht aus Ihn ein Christ zu machen.


melden

War Otto Fürst von Bismarck Moslem?

30.08.2008 um 13:43
"(die dagegen anscheinend selbstverständlich zu diesem Thema zu gehören hat...)"

Sagt wer? Ich hab jetzt glaub ich zum dritten Mal drauf hin gewiesen, dass die Diskussion abgleitet.


melden

War Otto Fürst von Bismarck Moslem?

30.08.2008 um 14:06
@yoyo:
yoyo schrieb:Also sind ca. 39 Mio. Afro-Amerikaner Christen.
Sagen wir sicherheitshalber "Nicht-Moslims".



@LibanonGirl:
LibanonGirl schrieb:Bei Adolfchen gab es auch keine "Gerüchte"^^ soweit ich weiß
Jeder VT der diese Bezeichnung verdient weis genau, wie sowas zu konstruieren ist... und mimmt dann die eigene Behauptung als Beweis für ihre eigene Richtigkeit.

CU m.o.m.n.


melden

War Otto Fürst von Bismarck Moslem?

30.08.2008 um 14:44
@MyMyselfAndI
MyMyselfAndI schrieb:Jedesmal wenn es hier einen neuen "XYZ war Moslem" Thread gibt frage ich mich wann endlich einer oder eine der dunkelgrünen Forumfraktion sich traut zu fragen ob A. Hitler wohl auch Moslem war...
Wenn irgendwelche Moslems meinen nur weil jemand etwas gesagt hat, was auch im Koran drin steht. "Er sei automatisch Moslem" so stimmt das dann auch ... denn er hat es gesagt und das ist der Beweis.

Das Thema ist wirklich sowas von uninteressant.



@Thema
Bismarck war Angehöriger der lutherischen Konfession. Den Religionsunterricht erhielt er von Friedrich Schleiermacher, der den Sechzehnjährigen in der Berliner Dreifaltigkeitskirche auch konfirmierte. Da Bismarck sich zu dieser Zeit mit Religionsfragen hauptsächlich vom Verstand her befasste, sah er sich, von Hegel oder Spinoza beeinflusst, rückblickend eher als Deist und Pantheist, denn als gläubiger Christ. Ein Atheist war er allerdings nie, auch wenn seine Umgebung ihn zumeist für einen gottlosen Spötter hielt. In der Zeit seines Referendariats schrieb Otto von Bismarck 1836 an seinen Bruder Bernhard: „Ich bemerke nur, dass Du mir zu wenig Besonnenheit zumutest, wenn Du mich für einen Atheisten hältst."


melden

War Otto Fürst von Bismarck Moslem?

30.08.2008 um 14:44
"Sagen wir sicherheitshalber "Nicht-Moslims"."

Für die schwarzen Buddhisten und Juden etc. hab ich ja schon 150.000 veranschlagt ^^


melden
Anzeige

War Otto Fürst von Bismarck Moslem?

30.08.2008 um 15:02
@Prometheus:

Ich wollte eben das heikle Thema der Einstellung den Juden gegenüber nicht direkt aussprechen... :-(

CU m.o.m.n.


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden