weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Islam - Eine friedliche Religion?

7.916 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Islam

Islam - Eine friedliche Religion?

01.01.2013 um 18:18
Wenn man mit muslimen spricht sagen sie alle immer das selbe"Der Islam ist eine sehr friedliche religion".Tatsache ist jedoch, das der Islam zwar friede lehrt aber gleichzeitig auch sagt das die muslime sich von nichtmuslimen distanzieren sollen.Es gibt ja einige verse wie zb.Sure 2, Vers 191: ´Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wannen sie euch vertrieben; denn Verführung [zum Unglauben] ist schlimmer als Totschlag. ..."
oder Sure 3, Vers 118 : "Oh ihr, die ihr glaubt schließet keine Freundschaft außer mit euch. ..."
Suren wie diese gibt es noch jede menge im koran aber meine frage ist:Wie kann man denn friedlich miteinander mit nichtmuslimen leben,wenn man sie ja nicht zu freunde nehmen soll, ihnen nicht glauben sogar sich distanzieren soll denn sie sind ja kuffar (ungläubige)?
Ist es denn nicht so das viele muslime sich als die besseren menschen sehen?Und alle anderen wie juden und christen sind schlimmer als tiere?Sure 8, Vers 55: "Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben." Sure 98, Vers 6: "Siehe die Ungläubigen vom Volk der Schrift (d.h. Juden und Christen) ... Sie sind die schlechtesten der Geschöpfe."

Also sorry aber sehr friedlich ist das in meinen augen nicht wenn man töten,schlagen,bekämpfen,hände abschlagen sich selbst opfern und von allen anderen distanzieren soll.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

01.01.2013 um 18:26
Wer sich auch nur etwas im Koran auskennt, kann sehen, dass dort eher ständig von Krieg und Feindschaft wider die Ungläubigen die Rede ist und Friede generell nur selten und meist nur der eigenen Gruppe zukommend Erwähnung findet. Ich wüsste ehrlich zu gerne, wer dieses -Islam ist Friede bzw. bedeutet Friede- in die Welt gesetzt hat. Islam bedeutet dem Worte nach Unterwerfung unter Allah und aus dem Koran deduzierend gehen zumindest alle vier großen klassischen sunnitischen Rechtsschulen davon aus, dass wahrer Friede erst sein kann, wenn die komplette Welt dem Gesetz (Sharia) von Allah unterworfen wurde. Ansonsten gibt es nur zeitweisen Frieden. Friede ist somit beinahe gleichbedeutend mit Unterwerfung in diesem Denkschema.


melden
masterpain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

01.01.2013 um 18:27
Auwei.. Pikantes Thema!
Hält sich nicht jede Religion für die Friedlichste?
Von religiösen Leuten wirste hier nix anderes zu hören bekommen.
Ist schwer mit voreingenommenen Leuten über sowas zu reden, weil sie einfach stur ihren Glauben beschützen wollen (z.B. alles falsch übersetzt/metaphorisch gemeint/ blah)


melden
Pancho
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

01.01.2013 um 18:38
Vielleicht ist es ganz gut,das so viele Moslems Europa mittlerweile ihr zuhause nennen,damit sie mehr als nur aus dem Koran etwas lernen können und eines Tages selbst feststellen,welchem Mumpitz sie aufgesessen sind mit ihrer Religion,wenn keine Liebe und Hingabe an den Menschen dabei ist.

Man braucht sich nur die Frage zu stellen,was das alles mit Liebe zutun hat,denn Gott ist Liebe
und siehe da...nichts,ganz und gar nichts.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

01.01.2013 um 18:39
masterpain schrieb:Hält sich nicht jede Religion für die Friedlichste?
Jede gibt auch vor tolerant gegenüber anderen Religionen und Nicht-Anhängern zu sein

Aber irgendwo steht die Klausel "Tod den Ungläubigen" und es wird einen Massaker names Kreuzzug einmal Quer durch die Wüste gemacht oder halt ein Passagierflugzeug in ein Hochhaus gesetzt


melden
BluePain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

01.01.2013 um 19:04
Keine Religion ist friedlich!

Aber meiner Meinung nach, belegt Buddihsmus den letzten Platz.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

01.01.2013 um 19:12
@BluePain
Ich würde an dessen Stelle eher den Jainismus setzen. Ansonsten pass auf, bevor man dir noch mit den an Magie Glaubenden Trimondis kommt, die an eine buddhistische Weltverschwörung glauben und dass der Dalai Lama in Wahrheit von Dämonen besessen sei, der durch List ein Frauen Ausbeutendes Schattenreich mit sich an der Spitze errichten will. Aber davon abgesehen: Auch der Buddhismus hat hier und da seine gewalttätige Geschichte. Diese findet allerdings in den Primärquellen keine Stütze, weshalb man von Missbrauch sprechen kann; außerdem ist sie im Vergleich zu Christentum und Islam eher marginal gesät.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

01.01.2013 um 19:16
Wenn es nur den Islam geben würde, wäre der Islam friedlich, ja.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

01.01.2013 um 19:20
@Jantoschzacke
Kann ich so nicht stehen lassen. Schon kurz nach Mohammed hat sich der Islam in verschiedenste Fraktionen gespalten. Etwa Schiiten gegen Sunniten gegen Chardidschiten. Wobei sogar davor schon die Ridda-Kriege unter Abu Bakr zu nennen wären. Alle beriefen und berufen sich jedenfalls auf den Islam.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

01.01.2013 um 19:35
Andere Frage: Welche Religion ist denn am friedlichsten?


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

01.01.2013 um 19:41
@Jantoschzacke
Das wäre tatsächlich Stoff für eine eigene Diskussion. Ich würde auf Anhieb sagen der Jainismus. Aber wir müssen auch erst mal ordentlich differenzieren. Nämlich müssen wir die textuellen Grundlagen von dem Verhalten der Anhänger dieser Grundlagen trennen und bei den textuellen Grundlagen in Primärquellen (Etwa Bibel oder Pali-Kanon) und Sekundärquellen (Etwa Kalachakra-Tantra oder diverse Rechtshandbücher über etwa den Koran usw.).

Vergleich zur Trennung in textuelle Grundlage und Verhalten: Christen etwa wird geboten, die Rechte Wange auch noch hinzuhalten; jedoch haben sie nicht selten das Gegenteil dessen getan. Warum? Hier können wir weiter fragen nach politischen und ökonomischen bzw. auch sozialen Gründen. Aber wir können auch noch das AT zu Rate ziehen, das ihnen oftmals wiederum das Gegenteil dessen gebietet.

Außerdem müssen wir den Synkretismus, den die verschiedenen Strömungen innerhalb von Religionen ausgesetzt waren herausarbeiten. Die Ismaeliten etwa dürften nicht wenig von den Hindus und Zoroastriern übernommen haben und der tibetische Buddhismus nicht wenig aus dem Bön und diversen indischen Tantra-Texten.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

01.01.2013 um 20:11
@azthek im islam werden keine menschenopfer gefordert, für ne religion ist das schon sehr fortschrittlich.
ich würde ihn als friedliche religion bezeichnen. das liegt aber am umfeld, religionen sind halt nur zur herrschaft und eroberung da, und in diesem kontext ist der islam firedlicher als die meisten anderen


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

01.01.2013 um 20:21
In der vor uns liegenden Zeit werden Religionen sowieso immer überflüssieger. Die Menschen werden sich abwenden, wenn sie erkennen das Religionen den Frieden beeinflussen und teilweise zerstören.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

01.01.2013 um 20:22
Würde es diese Salafistengruppierungen auch ohne Religion geben? Vielleicht ja, aber wie würde das dann aussehen?


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

01.01.2013 um 20:29
@azthek
Im Namen des Islams gab es noch keine Hexenverbrennung. Das ist doch schon mal was.

Jetzt mal im Ernst, was genau möchtest du denn bezwecken mit deinen Threads? Das Thema ist doch schon oft genug durchgekaut worden, ich erinnere mich sogar vor paar Monaten einen Thread mit fast demselben Wortlaut im Eröffnungspost hier gelesen zu haben.

Von deinen 6 Diskussionen sind 3 über den Islam und zwar:
- Ist Allah Satan
- Die Kaaba ein Götzendienst?
- Islam eine friedliche Religion?

Du stellst dich zwar immer naiv, aber ich persönlich glaube, da steckt schon eine gewisse Intention dahinter, so naiv bist du nicht.

LG


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

01.01.2013 um 20:42
@Roydiga
Roydiga schrieb:Im Namen des Islams gab es noch keine Hexenverbrennung. Das ist doch schon mal was.
Ja, die gabs schon in der Vorchrislicher Zeit.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

01.01.2013 um 20:45
@threadkiller
threadkiller schrieb:Ja, die gabs schon in der Vorchrislicher Zeit.
Erzähle mir doch bitte mehr davon, wann und wo soll das gewesen sein?


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

01.01.2013 um 20:52
@Roydiga
U.a bei Germanen, babylonier, ägypter, aber lies mal selbst.
http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hexenverfolgung.html#Altertum


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

01.01.2013 um 20:57
@threadkiller

Liest du deine Quellen ?
Sowohl in Babylonien ( Codex Hammurabi : Wasserprobe ) als auch in Ägypten sind Bestrafungen von Zauberern durchgeführt worden.
Allerdings kam es niemals zu einer gezielten Verfolgung von vermeintlichen Hexen wie wir sie später aus der Frühen Neuzeit kennen. Der Begriff Hexe taucht erstmals 1431 in einer Schweizer Gerichtsakte auf. Im Unterschied zur Zauberei bedingt der Hexenglaube die Verbindung mit dem Teufel.
=)

LG


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

01.01.2013 um 20:57
Roydiga schrieb:Im Namen des Islams gab es noch keine Hexenverbrennung. Das ist doch schon mal was.
Was soll das bedeuten? Ein Unrecht rechtfertigt kein anderes. Ansonsten kannst du das auch umdrehen: In islamisch dominierten Ländern wurden und werden auch heute noch systematisch Ehebrecherinnen gesteinigt und Homosexuelle aufgehängt.


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt