weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie kann ein Mensch Gott werden?

128 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch-gottwerdung, Gottwerdung
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ein Mensch Gott werden?

28.09.2008 um 16:55
@ Kakashi_Sama
Kakashi_Sama schrieb:Hmm wenn Gott Wesenslos wäre dann würde er garnicht sein und nicht Existieren.
Er würde kein Charackter haben und kein Geist und somit wäre er garnicht in der Lage zu denken oder handeln.Anscheinend kann er ja doch denken und handeln laut den (Heiligen Schriften).
Interpretiere bitte keine Begriffe die Du nicht in ihrer Bedeutung kennst.
Du stellst Dir etwas Wesenloses als aus menschlicher Perspektive gesehen vor und läßt dadurch automatisch menschliches mit einfließen.
Zwischen Gott und dem Menschen besteht aber ein so himmelweiter Unterschied, wie man schon an den völlig anders klingenden/schwingenden Begriffen bemerkt, daß weder der Mensch auch nur einen Funken Göttliches in sich hat, noch erst Recht nicht Gott auch nur eine Spur Menschliches.

"Wesenlos" ist alleine Gott. Es bedeutet ungefähr soviel wie "vollkommen unabhängig und alleine existieren könnend" - grob gesagt. Kein einziges Wesen (=geschaffene Kreatur) könnte dies jemals, da alles außer Gott selber von ihm, bzw. anders formuliert, der aus ihm hervorgehenden Urkraft, abhängig ist.


melden
Anzeige

Wie kann ein Mensch Gott werden?

28.09.2008 um 17:07
der kann gott werden, wenn er einen kuenstlichen menschen erschafft. wartet mal ein paar jahrhunderte ab..


melden
Kakashi_Sama
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ein Mensch Gott werden?

28.09.2008 um 17:41
hmm ich benutze begriffe deren bedeutung auf Logik basieren ich weiss nicht was du meinst?
Amma Era
Wesenlos" ist alleine Gott. Es bedeutet ungefähr soviel wie "vollkommen unabhängig und alleine existieren könnend" - grob gesagt

Wenn Gott Wesenslos ist und trotzdem alleine aus sich heraus Existiert so ist dass ein Wiederspruch in sich selber.
Denn wenn was Existiert ist es vorhanden und wenn etwas vorhanden ist umfasst ihn ein Wesen,folglich muss er abhängig von irgendwas auf dieser Welt sein,den aus sich selber heraus kann er nicht Existieren allein weil er sich schon Ernähren muss.
Die Sätze die du hier schreibst basieren auf nichts und sind Fiktionen.
Gott kann nur Fiktion sein da er Wesenslos ist und nicht auf dieser Welt vorhanden ist, also nicht Existierend ist.


melden

Wie kann ein Mensch Gott werden?

28.09.2008 um 18:00
Kein einziges Wesen (=geschaffene Kreatur) könnte dies jemals, da alles außer Gott selber von ihm, bzw. anders formuliert, der aus ihm hervorgehenden Urkraft, abhängig ist.
---
Wie wir von der Luft abhängig sind die wir atmen und so wie der Sauerstoff unseren Körper erfüllt, genauso betrifft dies die von dir genannte Urkraft. Gerade weil wir abhängig sind, sind wir ein Stückweit göttlich. Wenn diese Urkraft erlöschen würde (theoretisch) würden wir sterben. Dies wiederum zeugt doch davon, dass sie ein Teil von uns ist. Denn wenn wir so verschieden wären, wären wir nicht abhängig...
hmm? ^^


melden

Wie kann ein Mensch Gott werden?

28.09.2008 um 18:35
Wie kann ein Mensch Gott werden?
Das mag jetzt etwas zynisch klingen, aber ich habe mal einen Politiker aus Afrika sagen:
(zumindest Sinngemäß) "jeder Mann in unserem Land mit einer Waffe in der Hand ist ein Gott"

Zum Thread:

Was beschreibt eine Abhängigkeit?
Sauerstoff ist da schon der richtige Weg.
Die Frage ist jetzt aber wie Beweisen wir die Abhängigkeit von/zu Gott?


melden
gaia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ein Mensch Gott werden?

28.09.2008 um 18:38
In dem er RE heisst, und seinen eigenen Sohn opfert, dies beantwortet die Frage am einfachsten.


melden

Wie kann ein Mensch Gott werden?

28.09.2008 um 18:41
Simpel: Gar nicht


melden

Wie kann ein Mensch Gott werden?

28.09.2008 um 18:50
Die Frage ist jetzt aber wie Beweisen wir die Abhängigkeit von/zu Gott?
---
Könnte man dies beweisen gäbs wohl keine Atheisten.


melden
Kakashi_Sama
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ein Mensch Gott werden?

28.09.2008 um 22:45
Das Problem bei dieser sache hier ist dass es zwei parteien gibt wenn ich dass mal so sagen darf.
Die eine Partei sagt was sein kann,beispielsweise kann es ein Gott geben und stellen ihre Theologien auf (was an sich natürlich nicht schlecht ist)Den ohne Glaube und Fantasie lässt es sich nicht für jeden angenehm Leben,da erst Fantasy und Glaube den Menschen einige Impulse verleihen um neue dinge zu erdenken um folglich neue dinge zu erfinden,sei es denn Objektiv oder Subjektiv.

Die andere Partei beschränkt sich auf die Realität,auf das was in wirklichkeit ist ,so wie es jeder einzelne pyhsisch und Psyschisch erfassen kann,so stellt er auch seine Thesen auf,die der Logischen Folgerichtung folgt in er wir uns befinden.


melden

Wie kann ein Mensch Gott werden?

29.09.2008 um 07:39
AmmaEra hat es sehr gut beschrieben was ich meinte (danke dafür)
der knackpunkt ist das der mensch sich allzu gerne gott menschlich vorstellt

und das ist er nicht

@Kakashi_Sama

das ist es ja was gott ausmacht

er existiert als einzigstes aus sich heraus er bracht nichts und niemanden
der irglaube das gott uns menschen braucht um zu existieren ist ein irrglaube der auf die überzüchtung des verstandes hinausläuft

da wir ständig versuchen alles mit unserem verstand zu erklären verlieren wir die übersicht von dingen die sich nun mal nicht mit dem verstand erklären lassen

"Die andere Partei beschränkt sich auf die Realität,auf das was in wirklichkeit ist ,so wie es jeder einzelne pyhsisch und Psyschisch erfassen kann,so stellt er auch seine Thesen auf,die der Logischen Folgerichtung folgt in er wir uns befinden."

und du zählst dich sicherlich zu diesen hab ich recht
dabei würde ich die ehr zu den ersteren zählen die du erwähnt hast

@Glünggi

zu aller erst solltest du versuchen zu erkennen das du ohne sauerstoff nicht existieren könntest
das ohne die sonne leben nicht möglich wäre usw

das sind die ersten schritte um zu begreifen das all dies was um uns ist wichtig und auch nötig ist das wir existieren können

der zweite schritt wäre deser das du in deinem herzen gott nicht nur als begriff empfindest
sondern auch ihn annimst


melden

Wie kann ein Mensch Gott werden?

29.09.2008 um 09:16
@Elmuno
Das tat ich schon vor über 20 Jahren.
Ich bin Christ. Ich glaube unteranderm auch an den heiligen Geist. Dass dieser uns erfüllt. Dass wir dadurch das Göttliche in uns tragen. Nicht um uns mit Gott auf eine Ebene zu stellen, aber dass wir diese Urkraft in uns tragen und diese auch nutzen (nicht ausnutzen) können.


melden

Wie kann ein Mensch Gott werden?

29.09.2008 um 14:30
Sidhe schrieb: ..,daß weder der Mensch auch nur einen Funken Göttliches in sich hat, noch erst Recht nicht Gott auch nur eine Spur Menschliches.

"Wesenlos" ist alleine Gott. Es bedeutet ungefähr soviel wie "vollkommen unabhängig und alleine existieren könnend" - grob gesagt. Kein einziges Wesen (=geschaffene Kreatur) könnte dies jemals, da alles außer Gott selber von ihm, bzw. anders formuliert, der aus ihm hervorgehenden Urkraft, abhängig ist.
Ewig und immer noch gilt das Gesetz, wie oben, so unten. So ist Gott in uns und wir sind in Gott. kabalistisch ausgedrückt, Kether ist in Malkuth und Malkuth ist in Kether.
Jedoch nicht in der gleichen Art, sondern auf andere Art und Weise.

Wir alle haben einen göttlichen Funken, ein Licht in uns. Manche spüren dies nicht, auch wenn es da ist. Die Verbindung ist der Atem, bzw das, was uns atmen lässt.
Auch Gott hat etwas menschliches in sich und zwar die Idee. So ähnlich, wie die Idee eines Baumes in einem Samenkorn besteht.

Für mich ist, das was Gott genannt wird, die Urkraft selbst. und nicht unabhängig davon. Denn ein unabhängiger, allein existierender Gott wäre in dieser Vorstellung begrenzt und getrennt von seiner Schöpfung.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ein Mensch Gott werden?

29.09.2008 um 15:13
Die Frage müsste eigentlich heißen: Wie kann ein Gott Mensch werden...?


melden

Wie kann ein Mensch Gott werden?

29.09.2008 um 15:21
Gott werden ist garnichtmal so einfach, wie willst Du einem Geschöpf helfen, dem Du einen freien Willen gewährt hast ohne diesen zu beeinflussen?


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ein Mensch Gott werden?

29.09.2008 um 15:28
@ Kakashi_Sama
Kakashi_Sama schrieb:Die andere Partei beschränkt sich auf die Realität,auf das was in wirklichkeit ist ,so wie es jeder einzelne pyhsisch und Psyschisch erfassen kann,so stellt er auch seine Thesen auf,die der Logischen Folgerichtung folgt in er wir uns befinden.
Du sprichst von "Realität" und nennst gleichzeitig nur die Materie.
Damit begrenzt Du aber die Realität als solche, denn alles was wirklich IST, ist selbstverständlich nicht auf die für uns mit dem Gehirn erfassbare Teilwirklichkeit zu reduzieren, die wir mit körperlichen Sinnen wahrnehmen können.
Und nicht einmal die nehmen wir komplett wahr.
Um die über die physische Teilrealität herausreichende Gesamtrealität erfassen zu können, müssen wir uns der geistigen "Sinne" bedienen.





@ snafu
snafu schrieb:So ist Gott in uns und wir sind in Gott.
Weder das Eine noch das Andere. Göttliches und Menschliches können sich niemals vermischen, da zwischen jeder Schöpfungsart strenge Grenzen gezogen sind, und über allen diesen Schöpfungsarten beginnt erst das eigentliche Göttliche, gefolgt von Gott selber.
Wenn von einem "göttlichen Funken" die Rede ist, wird das Auge schnell auf das "göttlich" gelenkt , aber weniger auf den wichtigeren Teil, den Begriff des Funken. Dieser Begriff wird wohl daraus abgeleitet worden sein, daß alles aus dem Göttlichen enstanden ist, was aber nicht bedeutet, das Erschaffene wäre ebenso göttlich, denn die Schöpfung ist ein sich von Gott weg ausdehnender Prozeß.

Der göttliche Funke ist eben nur ein Funke, also nicht das Feuer selber, sondern eine stark abgeschwächte Form davon und darum von anderer, niedrigerer, Art. Es ist das Geistige in uns, das nach und nach während des schöpferischen Prozesses durch Entfernung vom Göttlichen entstand, zwar aus ihm heraus, ja, aber dadurch, daß es sich erst sehr weit vom Ursprungspunkt bildete weil diese Distanz erst seine Existenz überhaupt ermöglicht, nicht göttlich.
Da die größte Schöpfungskraft von Gott ausgeht, wird das Geistige in uns als Funken aus dem Göttlichen kommend bezeichnet.
Dazwischen wird immer eine vollkommen unüberwindliche riesige Kluft herrschen.
Eigentlich müßten das schon die Begriffe Gott und Mensch implizieren, bzw. das natürliche Gefühl dafür drückt die Kluft deutlich aus.





snafu schrieb:Auch Gott hat etwas menschliches in sich und zwar die Idee.
Du kommst Gott nicht näher, und auch wirst Du nicht mehr Mensch, indem Du so etwas Unmögliches glaubst. Gott und menschlich??? Ahnst Du nicht zumindest instinktiv, wie weit wir Menschen von Gott und seiner Urausstrahlung entfernt sind? Keine uns bekannte Entfernung könnte das jemals ausdrücken, ein Mensch gegenüber seinem Gott ist so dermaßen winzig und unbedeutend, daß nichtmal der Vergleich einer Ameise in Relation zu einem Gebirge ausreichen würde, dies zu verdeutlichen.
Menschliches muß sich entwickeln.
Gott hingegen war und ist vollkommen, sonst wäre er nicht Gott.
Beides schließt sich völlig aus.
snafu schrieb:Für mich ist, das was Gott genannt wird, die Urkraft selbst. und nicht unabhängig davon. Denn ein unabhängiger, allein existierender Gott wäre in dieser Vorstellung begrenzt und getrennt von seiner Schöpfung.
Ein Gott der in der Schöpfung existieren würde, wäre kein Gott, weil er den dort ewig fortlaufenden Gesetzen unterworfen wäre. Diese benötigen aber alleine seine Geschöpfe.
Außerdem zieht die Ansicht, Gott selber träte in die Schöpfung hinein, ihn herab und wird dem Gottesbegriff nicht gerecht. Die Schöpfung selber könnte die unverminderte Strahlenkraft Gottes desweiteren nicht ertragen und verginge.

Gott ist der Ursprung, aber nicht die daraus entstehende Kraft.
Diese ist es, die die Schöpfung belebt und in Bewegung hält, verbunden mit Gott.
Es gibt quasi eine Art Transformationszentrale am obersten Punkt der Schöpfung, die die göttliche Ausstrahlung in die Schöpfung hineinleitet um diese am Leben zu erhalten. Gott selber überschreitet diese Grenze nie.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ein Mensch Gott werden?

29.09.2008 um 15:29
Fabiano schrieb:Die Frage müsste eigentlich heißen: Wie kann ein Gott Mensch werden...?
Die Antwort ist die gleiche: gar nicht.


melden
pinar83
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ein Mensch Gott werden?

29.09.2008 um 20:15
Iijil@
ein positiver Mensch soll von mir definiert werden?
Das ist es ja gerade: ich sagte zu euch, ihr sollt erst herausfinden, was ein richtiger Mensch ist, dem entgegenstreben und euer Leben auf Erden danach ausrichten.
Falls es die Möglichkeit gibt, ein Gott zu werden, könnt ihr es nur auf diese Weise werden.
Und in diesem Leben werden wir ohnehin nicht mehr erfahren, ob wir Götter werden können.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ein Mensch Gott werden?

29.09.2008 um 20:35
@ pinar83
pinar83 schrieb:Und in diesem Leben werden wir ohnehin nicht mehr erfahren, ob wir Götter werden können.
Ach nein?
Doch, die Antwortet lautet: N E I N ! ! !

Siehst Du, nun hast Du es erfahren :cool:


melden

Wie kann ein Mensch Gott werden?

29.09.2008 um 20:39
Kann man sich eigentlich in Gott umtaufen lassen? In manchen Ländern kann man jeden beliebigen Namen annehmen ^^ Hier und in Spanien laufen einige rum, die mit Vornamen Jesus heißen :D


melden
Anzeige

Wie kann ein Mensch Gott werden?

29.09.2008 um 22:32
Sidhe schrieb:Ach nein?
Doch, die Antwortet lautet: N E I N ! ! !

Siehst Du, nun hast Du es erfahren
Toll, jetzt ist die ganze Spannung des Lebens weg! Danke Amma :(

:D:D:D:D


melden
337 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden