weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheismus

823 Beiträge, Schlüsselwörter: Atheismus, Realismus, Ungläubig

Atheismus

17.08.2015 um 22:01
@interrobang
interrobang schrieb: mir geht es momentan um Atheistische ideologien an sich.
Fällt mir im Moment Nordkorea ein. Buddhismus und wohl Konfuzianismus sind geduldet... solange sie nicht die "Werteordnung" der Regierung verletzen. Christen werden wohl gar verfolgt..


melden
Anzeige

Atheismus

17.08.2015 um 22:01
Ok, viele Punkte. :D Ich weiß noch nicht, wie ich das beurteilen soll. Aber wer ist Satan? Eine spirituelle Figur oder etwas, das in uns allen steckt? Klingt für mich nach Spinnern.
interrobang schrieb:Ja aber wo steht das die Säkularität in der Demokratie an sich verankert ist? Ich sehe da kein Fundament dafür.
Im Grundgesetz.


melden

Atheismus

17.08.2015 um 22:03
@Gwyddion
Nordkorea ist doch nicht atheistisch ;) Kimismus
Ist immerhin sowas wie ein Gottkönig .. klar im Buddismus und Hinduismus ist sowas noch vertretbar.. darum erlaubt.


melden

Atheismus

17.08.2015 um 22:04
Gwyddion schrieb:Fällt mir im Moment Nordkorea ein.
Landen wir doch wieder hier :D.
Aldaris schrieb:Aber wer ist Satan? Eine spirituelle Figur oder etwas, das in uns allen steckt?
Das würde ich auch gern wissen. Also Gott hält man für nicht-existent?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus

17.08.2015 um 22:04
@Aldaris
Satan ist einfach sowas wie der Sympolische Wiederstand. Die Modernen Satanisten glauben nicht an eine Übermächtige figur. Sie sind Atheisten.
Fierna schrieb:Also Gott hält man für nicht-existent?
So wie Satan.
interrobang schrieb:Im Grundgesetz.
Dan ist es teil des Grundgesetzes und nicht der Demokratie... ich glaube das du mich nicht verstehst :D


melden

Atheismus

17.08.2015 um 22:06
@interrobang
Es gibt Satanisten und Satanisten und Christen und Christen und Muslime und Muslime.. Du kannst nicht für alle Satanisten sprechen. Du kannst evt für die Church of Satan sprechen..jo aber ob da alle Mitglieder geeicht sind?


melden

Atheismus

17.08.2015 um 22:07
@Glünggi
Glünggi schrieb:Kimismus
:D Immer dieser Trauerszenen zu seinem Jahrestag...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus

17.08.2015 um 22:07
@Glünggi
Ich sprach auch nur über den modernen satanisten. Der war aber eigentlich nicht mein hauptthema. Mir ging es da grundsätzlich nur um ein beispiel einer Atheistischen Ideologie. Dies sehe ich eben beim Modernen Satanismus aber weder beim Kommunismus noch bei der Demokratie. Dort sind die eigentlichen Grundgedanken völlig andere welche nichts mit Glauben/nichtglauben zu tun haben


melden

Atheismus

17.08.2015 um 22:11
@interrobang

Naja, das Grundgesetz, die Menschenrechte, insbesondere die Religionsfreiheit im Bezug auch auf die Trennung von Religion und Staat sind eingebettet in unsere Demokratie. Wie übrigens in jede echte Demokratie, die die Rechtsstaatlichkeit wahrt und sich an den Menschenrechten orientiert.
interrobang schrieb:Satan ist einfach sowas wie der Sympolische Wiederstand. Die Modernen Satanisten glauben nicht an eine Übermächtige figur. Sie sind Atheisten.
Für mich waren Satanisten bislang Menschen, die nachts auf Friedhöfen Tiere opfern und mitunter andere Straftaten begehen. Wo sind die starken, politischen Bewegungen zu finden? Gibt es da wirklich ernstzunehmende, politische Konzepte, oder versucht man nur, eine Gegenbewegung zu bilden, die man in der Rhetorik mit areligiöser Polemik spickt.


melden

Atheismus

17.08.2015 um 22:13
@interrobang
Naja Du definierst halt La Vey's Satanismus als den modernen Satanismus. Aber ja im modernen Satanismus nach La Vey ist das Ego "Gott". Ob das uns zu besseren Menschen macht sei dahingestellt.. klar evt zu ehrlicheren ;) aber auch nur partiell.
Politische Ideologien können sich einen Schafspelz anziehen und selbst zum Religionsersatz aufschwingen, indem sie sich zur höchsten Instanz erklären.
Aber im Kern geht es wie immer nur um Macht. In einem athistischen Staat haben Religionen keine grosse Einflussmöglichkeiten... da ist es der Wirtschaft und politischen Ideologien vorbehalten... in einem sekulären Staat nur bedingt... in einem Gottesstaat vollkommen.


melden

Atheismus

17.08.2015 um 22:16
@interrobang
interrobang schrieb:Dies sehe ich eben beim Modernen Satanismus aber weder beim Kommunismus noch bei der Demokratie.
Aber warum glaubst du, jetzt bspw den Leninismus lediglich auf irgendeine Basis herunterschrauben zu können (Und wer bestimmt diese? Ich meine, am Ende landet man ja irgendwie jedesmal beim Früh-Sozialismus)?
Gerade durch die Ereignisse, die ich im anderen Thread verlinkt habe, muss man dem Atheismus doch eine nicht zu geringe Bedeutung in der Sowjetunion beimessen, das hat immerhin zum Tode von einer riesigen Menge Menschen geführt.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus

17.08.2015 um 22:18
@Aldaris
Aldaris schrieb:Naja, das Grundgesetz, die Menschenrechte, insbesondere die Religionsfreiheit im Bezug auch auf die Trennung von Religion und Staat sind eingebettet in unsere Demokratie. Wie übrigens in jede echte Demokratie, die die Rechtsstaatlichkeit wahrt und sich an den Menschenrechten orientiert.
Aber nichts davon hat den atheismus als Fundament.
Aldaris schrieb:Wo sind die starken, politischen Bewegungen zu finden?
Bei satanisten? Keine ahnung.. is ne religion und keine Politische bewegung.

@Glünggi
Glünggi schrieb:Aber im Kern geht es wie immer nur um Macht. In einem athistischen Staat haben Religionen keine grosse Einflussmöglichkeiten... da ist es der Wirtschaft und politischen Ideologien vorbehalten... in einem sekulären Staat nur bedingt... in einem Gottesstaat vollkommen.
Nicht wirklich.. der Vatikan ist ja auch eine wirtschaftliche macht mit seinem Vermögen... Auserdem sind Religiöse und Politische Ideologien ja vereinbar.

@Fierna
Fierna schrieb:Aber warum glaubst du, jetzt bspw den Leninismus lediglich auf irgendeine Basis herunterschrauben zu können
Weil es mir darum geht worauf etwas basiert.
Fierna schrieb:Gerade durch die Ereignisse, die ich im anderen Thread verlinkt habe, muss man dem Atheismus doch eine nicht zu geringe Bedeutung in der Sowjetunion beimessen, das hat immerhin zum Tode von einer riesigen Menge Menschen geführt.
So wie dem Christentum beim Nationalsozialismus. Aber aber beides ist kein Fundament des Politischen Konzepts.

Mir geht es eben um eine ideologie welche auf dem Atheismus fusst, ihn als Basis hat.


melden

Atheismus

17.08.2015 um 22:23
interrobang schrieb:Auserdem sind Religiöse und Politische Ideologien ja vereinbar.
Zum Teil sind sie das ja..darum ja der Hinweis mit dem Schafspelz.
Mal eben den Christen raushängen lassen um Präsident zu werden.
interrobang schrieb:Nicht wirklich..
Ich sprach vom politischen Einfluss der Religion auf den Staat. Dass die Religion zum Teil auch eine wirtschaftliche Macht ist kann sein, aber in einem atheistischen Staat wär sie auf diese beschränkt.

Und ja das Konzept damals war nicht aufgrunde der Überzeugung, dass der Atheismus das richtige ist, sondern der Atheismus, hat den Staat als oberste Macht ermöglicht und die kirche entmachtet. Wie gesagt.. geht immer um Macht. Wenns nutzt wird man religiös und wenns nutzt bekämpft man irgend eine Religion im Namen einer anderen Religion.


melden

Atheismus

17.08.2015 um 22:26
interrobang schrieb:Aber nichts davon hat den atheismus als Fundament.
Möönsch, das sagte ich doch auch nicht.
interrobang schrieb:Bei satanisten? Keine ahnung.. is ne religion und keine Politische bewegung.
Mir war ja wichtig, herauszubekommen, welche politischen Konzepte es bezüglich deiner sog. atheistischen Fundamente gibt. Wenn der Satanismus lediglich eine religiöse Bewegung ist, die keine politischen Ambitionen hat, dann spricht das nicht gerade dafür, dass das als Beispiel dienen kann. Aber vermutlich würde aus dieser Bewegung so eine Art Pseudo-Gottesstaat resultieren. Möglicherweise mit verheerenden Folgen für alle Gläubigen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus

17.08.2015 um 22:28
@Glünggi
hm.. sehe ich nicht so..

@Aldaris
Aldaris schrieb:Möönsch, das sagte ich doch auch nicht.
Ja aber mir gehts halt momentan darum :D
Aldaris schrieb:Mir war ja wichtig, herauszubekommen, welche politischen Konzepte es bezüglich deiner sog. atheistischen Fundamente gibt.
Ja darum gehts mir ja auch primär. Zwar eigentlich um Atheistische ideologien aber man nimt was man kriegen kann. ^^

Zum beispiel sehe ich solche Ideologien wie in Nordkorea auch nicht wirklich als atheistisch an... ich muss mir dort aber das mal genauer ansehen...

dieser Führerkult kommt mir einer art Religion schon sehr nahe...


melden

Atheismus

17.08.2015 um 22:29
@Fierna
Die Staatsdoktrin der Sovjetunion mag atheistisch gewesen sein aber die Verfolgungen und Diskriminierungen vermeintlicher "Staatsfeinde" erfolgte nicht im Namen des Atheismus sondern des sovjetischen Realsozialismus.


melden

Atheismus

17.08.2015 um 22:29
@interrobang
interrobang schrieb:So wie dem Christentum beim Nationalsozialismus.
Das spielt doch da überhaupt keine Rolle. Niemand wurde dort "Im Namen des Herrn" umgebracht und die Legitimation fand auch nicht darüber statt. Wie gesagt, hat man die Kirche teilweise bekämpft und einen eigenen Glaubensstatus eingeführt.
Dort ging es um den "Volkskörper" und ob ein Jude nun die Konfession wechselte, war vollkommen irrelevant.
Außerdem, was ist den dann mit den restlichen Opfern?

In der Sowjetunion wurde man hingegen klipp und klar wegen dem eigenen Glauben verfolgt und umgebracht.


melden

Atheismus

17.08.2015 um 22:30
@interrobang
vermutlich liegts am Brennerpass.. versperrt die Sicht xD
naja will Dich von nichts überzeugen.. ist meine Sicht der Dinge.. Du siehst es halt anders... kann man nichts machen... ehlender Ketzer xD


melden

Atheismus

17.08.2015 um 22:30
@Aldaris
Aldaris schrieb:Für mich waren Satanisten bislang Menschen, die nachts auf Friedhöfen Tiere opfern und mitunter andere Straftaten begehen. Wo sind die starken, politischen Bewegungen zu finden?
Naja.. Satanisten findet man vlt. mal auf Friedhöfe, dort wird vlt. mal randaliert oder in kindlicher Naivität ein Huhn geschlachtet.... aber es ist mehr eine Gegenbewegung zum religiösen Establishment und hat keinerlei politische Ambitionen. Ähnlich sind auch die wieder aufkeimenden Kulte der Wicca-Bewegung oder der Asatru zu sehen.


melden
Anzeige

Atheismus

17.08.2015 um 22:32
@Libertin

Wie differenzierst du da?


melden
298 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden