Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Eine Art UNO der Religionen

Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Art UNO der Religionen

23.12.2008 um 13:13
Die Idee ist ja nicht neu und an sich auch nicht schlecht, aber ich bezweifle, dass sie überhaupt umsetzbar ist. Naja vielleicht sind solche Denker wie Küng der Zeit einfach um ein paar Jahrhunderte voraus?


melden
Anzeige

Eine Art UNO der Religionen

23.12.2008 um 13:40
@Fabiano

Nein, das habe ich nicht gesagt und auch nicht gedacht mit dem 'Wer nicht für uns ist ist gegen uns'. sondern wer keine Gemeinsamkeiten sucht sondern nur Gegensätze, dem ist nicht an Frieden gelegen......und das stimmt sicherlich so oder so ähnlich...

Und umsetzbar ist vieles wenn man nur will und nichts unversucht lässt zum Ziel zu kommen. In unseren Köpfen muss sich einiges ändern, in unseren Religionsorganistationen und deren Lenker muss ein umdenken stattfinden. Alles klappt aber ohne Vertrauen nicht und eine URO würde hier vielleicht hilfestellung leisten können.

Wie gesagt: nicht die Religion selber ist das Thema der URO sondern das drumherum, die Schnittpunkte, das Miteinander, das sich verstehen lernen, das sich akzeptieren lernen usw...


melden
freestyler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Art UNO der Religionen

23.12.2008 um 15:34
Das klingt nicht schlecht. Schließlich dienen solche Spiele auch dem Zeitvertreib und vertreiben lange Weile.

rs48207,1230042865,martell uno spiel


melden

Eine Art UNO der Religionen

23.12.2008 um 16:41
@freestyler

Nun, etwas ins lächerliche ziehen scheint ja auch ein guter Zeitvertreib zu sein....
Hast du nichts besseres zum Thema zu sagen ?
Wie würdest du eine URO finden ? Und warum würdest du dies so empfinden ?


melden
freestyler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Art UNO der Religionen

23.12.2008 um 17:34
@BlickNixMasta

Wenn ich bloß wüsste was eine URO ist ;)


melden

Eine Art UNO der Religionen

23.12.2008 um 18:08
@freestyler

Ja liest du dir denn nicht ein Thread durch bevor du in diesem Postest ? Zumindest die letzten 2-3 Seiten ?

eine Art UNO für Religionen -> URO
Aber lies dir am besten den Thread durch, wenn du dann eine Meinung dazu hast kannst du sie uns ja mitteilen oder eben auch nicht. Aber bitte nicht vorher reinplatzen und lächerlichkeiten Posten. Ok ?


melden
freestyler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Art UNO der Religionen

23.12.2008 um 18:46
@BlickNixMasta

Wofür steht URO? Abkürzung für ?


melden

Eine Art UNO der Religionen

23.12.2008 um 19:41
@freestyler

Willst du also den Thread nicht durchlesen in dem es bisher beschrieben wurde ?
Dann sage ich es dir halt: United Religions Organization, also URO. Änlich der UNO, United Nations Organization.


melden
Johnny_X
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Art UNO der Religionen

23.12.2008 um 20:44
meint ihr Oekumene?


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Art UNO der Religionen

23.12.2008 um 21:13
die finden ja schon weltweit unter dem abrahamitischen gedanken statt

buddel


melden

Eine Art UNO der Religionen

23.12.2008 um 21:26
@Johnny_X

Nein, Ökumene würde ja bedeutet das man die Religionsinhalte aufgrund Kompromissen vermischt oder anpasst. DAS würde niemand wollen, vor allem doch entfernetere Religionen wie Judentum, Christentum und Islam. Im Christentum, aufgrund gleicher Grundlage, der Bibel und Jesus, kann und sollte eine Ökumene errichtet werden (wenn man das so sagen kann).
Eine URO sollte lediglich das übernehmen was ich in vorherigen Threads bereits genannt habe. DAS wäre ein wichtiger Schritt der Menschheit wenn das klappen könnte....


melden
geodei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Art UNO der Religionen

23.12.2008 um 21:31
solange die Menschen glauben, dass der Glauben heilig ist und wichtiger ist als die realen Zusammenhänge des Lebens

wird die Welt keine keinen Frieden finden

Der Glaube als Politik hat uns gerade noch gefehlt.


melden

Eine Art UNO der Religionen

23.12.2008 um 21:54
@geodei

Solange es Menschen geben wird, solange wir das aber genauso sein.
Und der Glauben ist nunmal heilig. Nur arrangiert sich die rationalisierte Welt mit dem realen Leben, in anderen Gegenden aber nicht.
Und DAS kann niemand ändern solange man es selber nicht ändert.
Aber man kann eine andere Schiene zum änhlichen Ziel wählen:
Die Religionen übernehmen im realen Leben mehr Verantwortung und Verpflichtung im Globalen ausmaß. Ein Religionsführer fühlt sich nicht an die politischen Beschlüsse gebunden. An eigene Vereinabrungen mit den anderen Religionen vielleicht (wahrscheinlich) eher. Wahrscheinlich ist es schwerer etwas auf dieser Ebene zu vereinbaren, aber ich denke das diese Vereinbarungen mehr Gewicht hätten, mehr Substanz und hoffentlich auch mehr akzeptanz von oberster Schicht der Hierarchie bis zur untersten Schicht.
Und wenn sich das einmal etablieren würde, dann wäre ein wahrer Frieden näher als alles was die UNO durchgesetzt hat. Letzendlich bleibt Politik immer 'nur' Politik und Politiker ersetzbar und dessen Vereinbarungen genauso. Aber in der Religion ist das anders und eine gute Chance was zu erreichen.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Art UNO der Religionen

23.12.2008 um 22:09
"""Und im 'kleinen beginnen' klappt oft nicht weil a) die Gelehrten/Pfarrer/sonstige untere Geistliche blocken und das zu unterbinden wissen"""


Bei uns klappt´s ...


melden

Eine Art UNO der Religionen

23.12.2008 um 22:19
@geodei


Der Glaube als Politik hat uns gerade noch gefehlt.


Der Glaube als Politik herrscht aber in den meisten Gegenden diese Welt ausser im Westen. Darum gibt es so viele Märtyrer, darum gibt es so viele Hardliner im Glauben und darum gibt es auch missbrauch der Religion in vielen Gebieten dieser Welt.....

Wenn man das organisieren könnte, jeder für sich natürlich, dann wäre dem so langsam der Riegel vorgeschoben und die Religion wäre überall genau das was Religion sein soll: kein Insturment für einige gewisse Leute!
Der Koran, die Bibel und die Thora (u.a.) wären keine Insturmente für Radikale sondern Gottes Worte für die Gläubigen.

Ein Beispiel:
Ein mögliches Thema einer URO hätte die Sprengung der Buddhastatue sein können. Oder die Konflikte der Christen und Moslems in Nigeria. Oder die ethnischen Säuberungen auf dem Balkan. Nicht das dies jetzt im Falle des Balkans geholfen hätte, aber die orthodoxe Kriche hätte eventuell Stellung beziehen können und dies verurteilen können. Das Vertrauen zu den anderen Religionen wäre grösser...


melden

Eine Art UNO der Religionen

23.12.2008 um 22:22
@al-chidr

Also ist das von 'oben' gewollt das irgendwelche radikale Prediger Selbstmordattentäter rekrutieren können um andere, auch Moslems, in die Luft zu sprengen ? Ist das denn nicht eigentlich verboten laut Koran ? Heisst die Umma das gut ? Oder ist es doch so das die 'unteren' Geistlichen ihr Amt missbrauchen und die Gutgläubigen missbrauchen die ihnen vertrauen schenken und wirklich denken Gott würde das so wollen und sie würden im Himmel belohnt werden ?


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Art UNO der Religionen

23.12.2008 um 22:31
die möglichen themen einer fiktiven uro
wären ganz simpel ausgedrückt,
die oberhoheit und weltherrschaft des glaubens zu erlangen

buddel


melden

Eine Art UNO der Religionen

23.12.2008 um 22:37
@buddel

Als ganzes oder die jeweils die einzelnen Religionen die eine URO Missbrauchen würden ?
Nun, DAS könnte auch ein mögliches Thema sein was die ahteistischen oder andere rationale Gruppen in der URO anprangenr könnten. ausserdem hätte die URO keine Befugnisse etwas aufzuzwigen, nur in der eigenen Religion die Befugnisse die sie auch bisher hatte. Im Christentum also rein Beraterbefugnisse, im Islam eventuell auch mehr. Aber das ist ja so und bleibt auch bei einer URO sicherlich so...


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Art UNO der Religionen

23.12.2008 um 22:38
alle themen und diskussionen
jedweder sprecher der verschiedenen glaubensrichtungen
sollte sich im klaren sein,
dass die religiöse glaubensmission
immer !
mit drohungen einhergeht!
auf "dem falschen weg" zu sein
beinhaltet in jedem fall schreckliche konsequenzen

buddel


melden
Anzeige
Cosma_Leah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Art UNO der Religionen

23.12.2008 um 23:39
@Fabiano

Ich denke, Küng hat im Kleinen schon etwas Gutes bewirkt, das wird weitergehen.


melden
182 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt