Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

580 Beiträge, Schlüsselwörter: Jesus, Christentum, Legendenbildung.

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

31.01.2019 um 17:52
perttivalkonen schrieb:Aber Fisch gegrillt (Johannes21,9).
schau fisch is doch ok :D

@dedux


melden
clownsnase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

31.01.2019 um 20:39
ich kann mir gut vorstellen, dass es Menschen gibt, die von höheren Intelligenzen mit Superkräften und Superintelligenz ausgestattet werden...um nicht zu sagen, Ich weiß es!


melden
dedux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

31.01.2019 um 20:49
@sarevok
Und lecker ist er auch noch :D

Hmm… muss noch was on Topic sagen...

Im geistigen Raum ist der Bereich der Person im Grunde eine Art Käfig. Die Person stellt eine Begrenzung dar. Jesus ist gerade jemand, der darauf hinweist. Wenn Vater und Sohn eins werden, fällt die Begrenzung.

Jesus hat die Beschränkung der Person hinter sich gelassen und sich somit als Person selbst abgeschafft ^^
Jesus verkörpert ein Prinzip und steht für das Erwachen.


melden

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

02.03.2019 um 04:19
dedux schrieb am 31.01.2019:Im geistigen Raum ist der Bereich der Person im Grunde eine Art Käfig. Die Person stellt eine Begrenzung dar. Jesus ist gerade jemand, der darauf hinweist. Wenn Vater und Sohn eins werden, fällt die Begrenzung.

Jesus hat die Beschränkung der Person hinter sich gelassen und sich somit als Person selbst abgeschafft ^^
Jesus verkörpert ein Prinzip und steht für das Erwachen.
Vor knapp 2000 Jahren...
Youtube: Jesus erklärt, dass der Mensch von neuem geboren werden muss

Heute...
Youtube: Samadhi Film, 2018 – Teil 2 – "Es ist nicht, was du denkst" (Deutsch/German)

Viele Bezeichnungen für ein und das selbe.

Eigentlich müsste man jeden Christen, der sich als solcher bezeichnet fragen, ob er bereits geistig neugeboren wurde und welche Wege da so beschreitet.


melden

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

02.03.2019 um 08:00
Stinknormaler Mensch kann ja nicht sein, denn 1. wurde er von einer Jungfrau geboren und wenn es ihn wirklich gegeben haben sollte und die Geschichte so stimmt, dann ist er ja kein stinknormaler Mensch, sondern ein höheres Wesen, was in menschlicher Gestalt auf die Erde kam.


melden

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

02.03.2019 um 08:18
Eisenhut schrieb:und wenn es ihn wirklich gegeben haben sollte und die Geschichte so stimmt
Ach, und Dein erstens fällt nicht unter diese Prämisse?

Womit Dein
Eisenhut schrieb:Stinknormaler Mensch kann ja nicht sein
eben doch nicht so klar ist. Nämlich für den Fall "wenn es ihn nicht gegeben hat, oder wenn die Geschichte nicht so stimmt (wie niedergeschrieben)".


melden
Lemniskate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

02.03.2019 um 13:44
@dedux
@Schwurbelfeger
Schwurbelfeger schrieb:Heute...
Minute 11:50 - 13:00
"Über das wegzufallende können wir nur sprechen wenn wir es erreicht haben und festellen was erneut erscheint wenn wir davon zurück kehren
....
Wenn das selbst zur Aktivität zurück kehrt erfährt es ein nicht Wissen eine Art Wiedergeburt und alles wird wieder neu "

Das unterstützt ja direkt meine 8 Jahre Formel :)
8 Jahre, gezählt von Geburt an: in den ersten 5, wirst du.
In den weiteren 2,  erkennst du.
Im letzten kannst du zurück blicken.
Am Ende gibt es eine Art Stillstand und kurz darauf beginnt alles von vorn, mit den Erkenntnissen der vergangenen 8 Jahren.


tumblr mwwwdzd0g31s69it0o1 400Original anzeigen (0,7 MB)


Samadhi ist das 8. Glied ...des 8 armigen... ?! :ask:
8. Teil des edlen 8 fachen pfades Buddha :engel:


:lv: hach ist sie nicht toll diese 8

:)


melden

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

03.03.2019 um 12:55
Lemniskate schrieb:Das unterstützt ja direkt meine 8 Jahre Formel :)
8 Jahre, gezählt von Geburt an: in den ersten 5, wirst du.
In den weiteren 2,  erkennst du.
Im letzten kannst du zurück blicken.
Am Ende gibt es eine Art Stillstand und kurz darauf beginnt alles von vorn, mit den Erkenntnissen der vergangenen 8 Jahren.
Interessante Formel. Dazu fallen mir einige Analogien ein. 5 ist die Zahl des Menschen in der okkulten(?) Numerologie und die 2 steht für die Dualität/die Unterscheidung/das (Selbst)erkennen. So auch die Reihenfolge in den abrehamischen Religionen bei der Paradiesmetapher von Adam und Eva. Erst die Menschwerdung, dann die Erkenntnis der Dualität (Duat/Tod/Death) und ihrer Vergänglichkeit durch den biss in den Apfel. So entwickelt ein Kind in den ersten 5 Jahren ein "Ich-Bewusstsein" und in den darauf folgenden ein genug aus geprägtes Unterscheidungsvermögen und Intellekt, um in die Schule zu gehen. Und so ziehen sich die Reife- und Entwicklungszyklen im 7-8er Jahren durchs ganze Leben.

Auch das Bild in der erwähnten Videostelle kann man als Ausschnitt einer modernen Übersetzung der 1. Karte im Tarot, den Magier, interpretieren.

Im Film:
Screenshot 20190303 121510

Im Tarot:

magier

'Der Magier aus dem Tarotkarten Blatt trägt einen roten Umhang um die Schultern und um die Hüften einen Schlangengürtel. Das Zeichen der Unendlichkeit (die Lemniskate) schwebt in dieser Szenerie über seinem Kopf und verdeutlicht, dass er eine Verbindung zum Höheren besitzt. Zudem kontrolliert er die vier Elemente, die in Form von Stab, Kelch, Münze und Schwert vor ihm auf einem Tisch liegen. Einen anderen Stab, der an einen Zauberstab erinnert, hält er hoch und zeigt gleichzeitig mit der linken Hand nach unten. Ein Symbol, das auch beim Kartenlegen für die Gleichmäßigkeit von „oben“ und „unten“ zu verstehen ist.

Der Magier kennt die Gesetze der Dualität und ist Herr über die vier Elemente, seinen Geist und über seinen wahren Willen. Er steht vor einem goldenen Hintergrund. Weiße Lilien und rote Rosen umranden die Karte. Für eine Kartenlegerin ist „Der Magier“ offiziell die Tarotkarte Nummer 1.'
https://www.astrozeit24.de/tarotkarten/der-magier/
Lemniskate schrieb:Samadhi ist das 8. Glied ...des 8 armigen... ?! :ask:
8. Teil des edlen 8 fachen pfades Buddha
Samadhi ist der Anfang vom Ende. Der Anfang vom Ende des Leidens. Die Loslösung von der Illusion des Todes. Einmal initiiert und erfahren, kann es nicht rückgängig gemacht werden (-> 8 ). Aber da beginnt der Weg des Mystikers oder Magiers zu seiner Meisterschaft. Am Ziel angekommen, ist auch der (scheinbare) Unterschied zwischen Magier und Mystiker aufgehoben.


melden

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

03.03.2019 um 13:18
Weder noch. Außerirdisches Wesen, gleiche Alienart wie Enya.


melden

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

03.03.2019 um 13:46
Lumelora schrieb:Außerirdisches Wesen, gleiche Alienart wie Enya
Interessant. Gibt es hierzu noch weitere Feststellungen, die jeder überprüfen kann? :D


melden

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

03.03.2019 um 16:23
Schwurbelfeger schrieb:lumelora schrieb:
Außerirdisches Wesen, gleiche Alienart wie Enya

Interessant. Gibt es hierzu noch weitere Feststellungen, die jeder überprüfen kann? :D
Diese "Erkenntis" muss sich wohl jeder selbst erschengeln. Je nach dem wie es gerade um Dein Chakra bestellt ist und wie günstig die Sterne stehen.


c6dc6b SchengelOriginal anzeigen (0,3 MB)


melden

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

03.03.2019 um 17:15
Jesus wird sich wohl seinen Teil gedacht haben und froh gewesen sein, aus der Welt wie auch immer rausgekommen zu sein.


melden

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

03.03.2019 um 22:14
Lumelora schrieb:Weder noch. Außerirdisches Wesen, gleiche Alienart wie Enya.
Ok hat sich erledigt.

Hab mal deine Beiträge nach "Enya" durchsucht und meine Antworten erhalten. Der Schwurblometer schlug dabei mehrmals wie wild aus. ^^ Wie viele von euch Enya-Alien-Anhängern gibt es hier auf Allmystery?


melden

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

15.05.2019 um 23:48
Es gibt die Theorie bei Kelsos, dass Jesus von einem römischen Soldaten mit Spitznamen 'Panthera' abstammte.

Heute kann man das aber nur schwer überprüfen. Es gibt allerdings ein Grab eines Soldaten, der in der Nähe stationiert war.


melden

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

16.05.2019 um 15:55
Momjul schrieb:Es gibt die Theorie bei Kelsos, dass Jesus von einem römischen Soldaten mit Spitznamen 'Panthera' abstammte.

Heute kann man das aber nur schwer überprüfen. Es gibt allerdings ein Grab eines Soldaten, der in der Nähe stationiert war.
Die Panthera-Legende ist eine antike (gegen Ende des 2. Jahrhunderts) Überlieferung, die wohl aus einem sehr christenfeindlichen Milieu entstammte und wohl allein zu Diskreditierungszwecken (Jesus als angeblich unehelicher Sohn einer eheberecherischen Mutter und eines römischen Soldaten) entstanden ist. Die (wohl jüdischen) Quelle, der sich Kelsos in seiner heute nur noch fragmentarisch erhaltenen Kampfschrift bediente, ist bis heute unbekannt.

Es wird in der modernen Forschung jedoch angenommen, daß diese Quelle (der sich wohl auch die damalige rabbinische Überlieferung bediente) eine Gegenerzählung zur Geburtsgeschichte im Evangelium nach Matthäus war um der christlichen Behauptung der Jungfräulichkeit Marias entgegenzutreten.

Das Grab eines gewissen Tiberius Iulius Abdes Pantera das im 19. Jahrhundert entdeckt wurde und tatsächlich einem damaligen aus Sidon stammenden Römersoladaten gehört belegt allerdings lediglich, daß es um die Zeit Jesu mal tatsächlich einen solchen Soldaten mit diesem Namen gegeben hat. Jegliche Verbindungen mit diesem und der Panthera-Legende beruhen jedoch auf reinen Spekulationen bzw. gibt es keinerlei Hinweise darauf, daß dieser Soldat mit dem Panthera aus der Überlieferung identisch sei. Zumal auch keine sicheren Quellen bekannt sind, die eine tatsächliche Stationierung des historischen Pantera und seiner Einheit in oder auch nur in geografischer Nähe zu Palästina um die Zeit vor und um die Geburt Jesu herum bestätigen können.


melden

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

16.05.2019 um 17:02
@Libertin:

Es ist interessant, dass der Ansatz von Monty Python in "Das Leben des Brian" ähnlich war. 😉


melden

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

16.05.2019 um 17:15
mir kommt das gerade so vor hier , als würde man sich mit einstein beschäftigen ... aber nur mit seiner bio - anstatt mit der relativitätstheorie :D


melden

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

16.05.2019 um 17:23
Momjul schrieb:Es ist interessant, dass der Ansatz von Monty Python in "Das Leben des Brian" ähnlich war.
Daß sich letztlich herausstellte, daß Brian der Sohn eines römischen Centurios war, war auch keine zufällige Parallele die der Film zur Panthera-Legende aufwies. ;)


melden

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

23.05.2019 um 19:57
Momjul schrieb am 16.05.2019:Es ist interessant, dass der Ansatz von Monty Python in "Das Leben des Brian" ähnlich war. 😉
in satiren steckt oft viel warheit


melden

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

02.06.2019 um 16:03
Nun, ich bin kein Anhänger von Verschwörungstheorien ... die Bibel berichtet in klarer Sprache davon, dass Jesus von den Toten auferstanden ist ... so denke, sollte man dies - nach Oakhams-Rasiermesserprinzip auch mal als eine gegebene Tatsache akzeptieren. Und nicht meinene, dass sich das eine verschworene Gemeinschaft nur ausgedacht hat.
Wenn die Auferstehung Jesu aber eine Tatsache ist, dann war/ist er auch der Sohn Gottes


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt