weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo fängt Mord an? Keiner Fliege...

283 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Mord, Vegetarier, Insekt

Wo fängt Mord an? Keiner Fliege...

12.08.2009 um 23:26
@betonmischer

Religionen machst du alle runter, aber so einen Mist glaubst du dann. ;)

Vielleicht lernen Delfine ja auch den Netzten auszuweichen... wir müssen bloss genug davon fangen... am besten bis es keine mehr gibt.^^


melden
Anzeige
MajorNeese
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo fängt Mord an? Keiner Fliege...

12.08.2009 um 23:30
@22aztek
Kollektives Bewusstsein!!!

Wir Säugetiere,(ja Menschen sind es irgendwo auch^^) haben weniger Instinkte und müssen vieles im Leben lernen... Ich glaube nicht, dass eine einzige Ameise "HEUREKA" ruft und dadurch ein ganzer Ameisenbau beeinflusst wird...

Kollektiv... Vielleicht das, was wir durch SPRACHE verlernen(!)...
War das vielleicht Gottes Plan? Nicht die Sprache zu verändern sondern sie zu erschaffen??? !!!Gott=Metapher!!! um uns vom Kollektiven Bewusstsein zu trennen???

Denn "Kollektiv" ist Gedankenaustausch, durch Sprache denken wir in begrenzten Dimensionen... Emotionen sind Worte...NEIN, Gefühle nur in WORTE ausgedrückt...
Mann kann es nie 100%ig beschreiben... Nur in Worte fassen^^
Sorry... Bin grad wieder zu philisophisch...


melden

Wo fängt Mord an? Keiner Fliege...

12.08.2009 um 23:32
@MajorNeese

Also "tauschen" Fliegen Gedanken aus? Haben die überhaupt welche? :D


melden

Wo fängt Mord an? Keiner Fliege...

12.08.2009 um 23:37
@22aztek

Die Theorie der "Morphologischen Felder", wäre eine Theorie, die ein solches Verhalten erklären könnte. Damit könnte man das angebliche Schwarmbewusstsein, das Insektenschwärmen zugesprochen wird, plausibel erklären.

Aber vermutlich kommunizieren Insekten eher über Botenstoffe und dergleichen.


melden

Wo fängt Mord an? Keiner Fliege...

12.08.2009 um 23:40
@Arikado
Arikado schrieb:Die Theorie der "Morphologischen Felder", wäre eine Theorie, die ein solches Verhalten erklären könnte. Damit könnte man das angebliche Schwarmbewusstsein, das Insektenschwärmen zugesprochen wird, plausibel erklären.
Danke für den Hinweis, werde mich mal dahingehend erkundigen.
Arikado schrieb:Aber vermutlich kommunizieren Insekten eher über Botenstoffe und dergleichen.
Ja, aber erzähl' das betonmischer mal...^^


melden
MajorNeese
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo fängt Mord an? Keiner Fliege...

12.08.2009 um 23:49
@22aztek
Sie Tauschen keine *Gedanken* wie wir sie kennen aus!!!

Es sind halt Sachen die auch uns Menschen anhaften wie z.B. Hunger
Aber wenn Insekten auf Beutefang angewiesen sind(Spinne sei Dank)!!!
Erzählt Papaspinne doch nicht den Kindern (???Wieviele bei Spinnen???) wie man ein Spinnennetz spannt?spinnt... Das machen die Instinktiv!!!

SO!!! Wo kommt dieser Instinkt Her?? (Instinkt = menschliches Wort, also Metapher...?)

ER ist es der das Leben antreibt... Der *Bauplan* der Natur...

Deshalb gibt es soetwas wie Mord nicht... Da WETTBEWERB und Nahrungsaufnahme Teil des Lebens sind!!! (Egoismus)

Es gibt das Gefühl Spass am Töten zu empfinden...(sexuell... BARP!!!) Und genau dass würde ich mit dem Wort *Böse* beschreiben...


melden

Wo fängt Mord an? Keiner Fliege...

12.08.2009 um 23:53
@MajorNeese
MajorNeese schrieb:Deshalb gibt es soetwas wie Mord nicht... Da WETTBEWERB und Nahrungsaufnahme Teil des Lebens sind!!! (Egoismus)
Egoismus würde ich mit Evolution austauschen.

Egoismus kennen nur Lebewesen mit einem Selbst-Bewusstsein. Die Evolution hingegen betrifft alle Lebewesen.


melden
MajorNeese
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo fängt Mord an? Keiner Fliege...

13.08.2009 um 00:11
@Arikado
Egoismus ist nur ein Wort... Aber Egoismus ist eine Emotion!!!

Evolution ist zwar auch ein Wort... Aber ein Vorgang der von mehrern Beobachtet/verstanden werden kann... Emotionen kann man als Aussenstehender nur sehr selten 100%ig. verstehen...

Vielleicht versteht ihr was ich meine... Es gibt *Dinge* die wir in Worte fassen, aber die nicht annähernd aussagen was wir wirklich meinen/Denken... Es verkommt schnell zu einer Alltagsfloskel... Ein Wort was mein Gefühl/Gedanke nur in Ecke drengt, da ich mich nicht *frei* äussern kann (Hab ja nur *Baustein* Worte für mein Denken um Sätze zu bilden)...

Sorry ich werde wahrscheinlich grade anstrengend... Aber ist ja mein Threat^^
-Avatar Grins-

Versteht ihr mich? Turm zu Babel, Sprache schränkt uns ein...

Ich liebe *Sprache* sonst könnte ich gar nicht diesen Text schreiben^^


melden

Wo fängt Mord an? Keiner Fliege...

13.08.2009 um 00:37
@MajorNeese
Ich glaube das sehr gut zu verstehen. Und wie du richtig sagst, es geht uns oft um Dinge, die wir nicht in Worte fassen können.

Der Verstandesgeprägte versucht das gerne und (oft hilflos und oft fehlerhaft und ohne Erfolg) mit der Unterscheidung oder "Differenzierung" seiner Sprache oder Bildungssprache.

Die Sprache selbst ist heuteztage - für mich zumindest - nicht mehr die zuerst am besten funktionierdende und daher angemessene Form der Kommunikation zwischen Menschen, weil sie zu viele Leerstellen aufweist = zu variabel ist, andererseits transportiert sie zu schlecht und wenig gefühlte Inhalte und Emotion, das Bild-reiche in der Sprache. Schriftsprache ist noch ärmer.

Warum schreiben?

Weil der Mensch den Hang hat, sich weiter zu entwickeln, sich mit anderen auszutauschen, Erkenntnisse weiter zu geben, aber auch, für sich zu werben und geliebt zu werden? Warum schreiben wir hier?

Es gibt viele Motive, warum wir kommunizieren. Fest steht, Kommunikation ist ein wesentlicher Teil des Lebens und es ist sehr wichtig, gut zu kommunizieren, d.h. nicht, zwanghaft verstanden zu werden oder andere zu beeinflussen dass sie das tun, was wir wollen, sondern dass wir wieder zu einer gemeinsamen Kultur des Füreinanderdaseins und Selbstverständlichlebens finden.


melden
MajorNeese
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo fängt Mord an? Keiner Fliege...

13.08.2009 um 01:04
@mitras
mitras schrieb:Weil der Mensch den Hang hat, sich weiter zu entwickeln, sich mit anderen auszutauschen, Erkenntnisse weiter zu geben, aber auch, für sich zu werben und geliebt zu werden? Warum schreiben wir hier?
Ich liebe Gedankenaustausch^^

Deshalb Disskutieren wird ja^^

Für sich selbst zu Werben... Natürlich(selbst erkannter Egoismus!!!) erzähle ich euch meine *Sicht* der Dinge und hoffe ihr versteht sie und meint:"...Ey eigendlich hat der Typ Recht..."

Aber ich lasse mich auch gerne vom Gegenteil überzeugen, denn mal EHRLICH: Wie oft haben wir/ich uns im Leben geirrt? Egoismus...Ich verstehe die Welt und ihr anderen seid alles Spinner(!)... Das ist etwas das ich verurteile, andere als minderwertig ansehen und Ihre Meinung gar nicht erst hören zu wollen...ich will gar nicht behaupten dass es mir im Alltag nicht auch so geht ... ABER MAN MUSS ES ERKENNEN!!!...

Auch wenn der *Ekelmensch* morgens um 10 Uhr schon ne Alk-Fahne hat...
Ist er weniger Wert als ich??? Gut vom Staat(Finanziell) schon... Aber was ist mit der Menschenwürde? Nicht das ich mit jedem Leid hätte (Fliegen?) aber es sind Menschen wie du und ich, und mann kann schneller in so eine Situation kommen als einem lieb ist..

Und wenn es (Gott bewahre!!!) passiert, sind wir der Abschaum von der Strasse...


melden

Wo fängt Mord an? Keiner Fliege...

13.08.2009 um 01:15
Schonmal drüber nach gedacht das die Natur gar nicht unterscheidet auf welcher Bewustseinsstufe sich etwas befindet?
Bewertungen und Ethik sind Produkte des Menschen, es gibt kein Mord außerhalb unserer Wahrnehmung. Allgemein gesagt interessiert es außer dem Menschen niemand ob eine Ameise oder die gesammte Menschliche Spezies ausgerottet wird.


melden
MajorNeese
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo fängt Mord an? Keiner Fliege...

13.08.2009 um 01:22
@paranomal
Du hast Recht, Tod ist Natur... Natur ist nur ein Wort...

Aber wir Menschen können uns über all dies Gedanken machen...


melden

Wo fängt Mord an? Keiner Fliege...

13.08.2009 um 01:46
Ja, nur wir sollten nicht so tun als würden unsere Gedanken zur Kosmischen Gesetzgebung werden.


melden
MajorNeese
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo fängt Mord an? Keiner Fliege...

13.08.2009 um 01:49
@paranomal
Genau, unser Bewusstein ist nur eine Perspektive....


melden

Wo fängt Mord an? Keiner Fliege...

13.08.2009 um 02:58
dito


melden
betonmischer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo fängt Mord an? Keiner Fliege...

13.08.2009 um 11:14
Arikado schrieb:Religionen machst du alle runter, aber so einen Mist glaubst du dann.

Vielleicht lernen Delfine ja auch den Netzten auszuweichen... wir müssen bloss genug davon fangen... am besten bis es keine mehr gibt.^^
Ich bin momentan Moslem. Du solltest es auch werden, denn sonst droht dir grosse Strafe. Denk dran... Allah ist barmherzig, aber nur wenn du daran glaubst.

@Arikado


melden

Wo fängt Mord an? Keiner Fliege...

13.08.2009 um 17:51
Du bist MOMENTAN Moslem? :D


melden
betonmischer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo fängt Mord an? Keiner Fliege...

13.08.2009 um 17:58
CaptainTripz schrieb:Du bist MOMENTAN Moslem?
Ich versuche solange einer zu sein, bis mich der Schaitan wieder irreführt. Mal sehen wie lange das dauern wird. Momentan kämpfe ich sehr gut gegen ihn an.

@CaptainTripz


melden
kastimo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo fängt Mord an? Keiner Fliege...

13.08.2009 um 18:01
@betonmischer

betest du auch 5 mal am tag, wenn nicht dann hat der shaitan dich schon ko geschlagen, oder ? :)


melden
Anzeige

Wo fängt Mord an? Keiner Fliege...

13.08.2009 um 18:02
was manche leute hier rauchen...


melden
269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden