weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sind Mathematiker religiös?

176 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Wissenschaft, Esoterik
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Mathematiker religiös?

10.12.2009 um 18:55
@timocracy
"Deswegen habe ich ja auch versucht, die Qualität imaginärer Grössen zu untermauern. "

Wie ich schon sagte imaginaere Zahlen sind genauso virtuelle oder nicht virtuell wie es schon die reellen waren...

Die Notwendigkeit von Komplexen Zahlen kann im uebrigen von niemandem bestritten werden der ein bischen Ahnung von Mathematik oder Naturwissenschaften hat.

Die Bilden aber keine Brückenschlag zur Religion..
Die sind kein bischen religoeser als irgendein anderes Mathemtsiches Konstrukt...

Ein Moeglicher Brueckenschlag zur religion besteht eher darin.
Das man Mathemtisch natuelrich Dinge untersuchen kann deren Existenz experimentiell nicht erwiesen sein muss...

Man kann also auf theoretischer Ebene ganze Welten erschaffen die erst mal wenig bis nichts mit der unsrigen zu tun haben muessen...


melden
Anzeige
Naturell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Mathematiker religiös?

10.12.2009 um 19:20
Tja.. dann müssten wir jetzt schon den Computer anbeten.
Wissenschaft schützt offensichtlich weder vor Arroganz noch vor Blödheit.

Hoffen wir, dass daraus keine neue Religion wird.


melden

Sind Mathematiker religiös?

10.12.2009 um 19:37
Ich weiss nicht, aber ich definiere Religion weitgehend als eine Auseinandersetzung mit imaginären Grössen. Und eben dies geschieht auch in der Mathematik.

Für mich ist das Imaginäre ein Teil der Realität. Eine flexible Grösse in einem auf Wechselwirkung basierenden System, dessen Ausmasse Wir gar nicht abschätzen können. Ich halte die Trennung von Geist und Körper disziplinübergreifend für eine rückständige Lebenssichtweise.

Vielleicht müsste es in einer Katastrophe enden, wenn Wir wirklich die genaueren Wechselwirkungen zwischen Geist und Körper verstehen könnten. In der Psychologie ist das meiner Meinung nach ein Stück weit der Fall, wenn ich da an die Werbebranche denke. Die Idee des Lebens braucht eigentlich das Unbestimmte, um erträglich zu sein.

Mathematik verhält sich zu Religion, ähnlich wie Geist und Körper. Zudem ist die Mathematik aus religiösen Ritualen heraus gebildet worden. In allen Religionen werden mathematische Ritualhandlungen gepflegt. Mathematik hat auch viel mit dem Prophetentum zu tun. Bei vielen Rechnungen geht es letztlich um die Voraussage von Ereignissen.

Der Mathematiker ist ein spezialisierter Priester.


melden
Naturell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Mathematiker religiös?

10.12.2009 um 20:34
timocracy schrieb:In der Psychologie ist das meiner Meinung nach ein Stück weit der Fall, wenn ich da an die Werbebranche denke. Die Idee des Lebens braucht eigentlich das Unbestimmte, um erträglich zu sein.
Gerade deshalb zerstören wir unser eigene Lebensgrundlage.
Das Leben ist ziemlich klein und empfindlich, so dass unser imaginärer Größenwahnsinn
damit nicht unbedingt kompatibel ist.

Hier scheiden sich wohl die Meinungen am weitgehendsten.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Mathematiker religiös?

12.12.2009 um 02:21
Das Wort "rechnen" stammt meines Wissens aus dem Sanskrit und bedeutet in seiner ursprünglichen Form soviel wie "ordnen". Man schafft also leicht überschaubare Ordnungen innerhalb der Systeme, mit denen man sich beschäftigt. Hauptsächlich der Ökonomie wegen. Im weiteren aber natürlich auch, um ein unbekanntes System für sich begreifbar zu machen. Also der Forschung und des allgemeinen Verstaändnisses wegen.

Religionen sind ebenso auch nichts weiter als ein Versuch bestimmte Gesetze zu etablieren, mit dem Wunsch eine bestimmte Ordnung zu schaffen, und diese aufrecht zu erhalten. Zumeist auch mit ganz klaren Ökonomischen Zielen.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Mathematiker religiös?

12.12.2009 um 17:50
@timocracy
"Der Mathematiker ist ein spezialisierter Priester."

Nein die Religion sagt
"selig sind die de nicht sehen und doch glauben"

Die Mathemtik sagt
"Wenn auch nur die allerkleinse Unsicherheit besteht, der kleinste Zweifel
Dann glaub es nicht"

Gegensaetzlichere Aussgen werden sich kaum finden lassen...

Hast du richtige Mathemtik eigentlich mal gesehen?
Mathematiker pflegen zu sagen
Im Matheunterricht an der Schule gibt es keine Mathematik.... nur rechnen


"Zudem ist die Mathematik aus religiösen Ritualen heraus gebildet worden. "

Ja und ?
Ein Flugzeug ist auch in gewisser weise eine Weiterentwicklung eines Ochsenkarrens...
Das macht das Flugzeug nich lange nicht zum Ochsenkarren
Und den piloten nicht zum Viehtreiber...

"Mathematik hat auch viel mit dem Prophetentum zu tun. Bei vielen Rechnungen geht es letztlich um die Voraussage von Ereignissen."

DieVorhersage in der Mathetmaik muss nachvollziehbar sein oder sie ist keine Mathematik
Fuer Propheten gilt gerade das Gegenteil.
Die berufen sich auf Quellen die den anderen unzugaenglich sind....


melden

Sind Mathematiker religiös?

12.12.2009 um 23:08
@JPhys


"Die Mathemtik sagt
"Wenn auch nur die allerkleinse Unsicherheit besteht, der kleinste Zweifel
Dann glaub es nicht""

Wenn Du das glaubst, müsstest Du Abstand von Allem halten. Die Mathematik ist voll von allerkleinsten Unsicherheiten. Sag mir doch mal die genaue Zahl Pi...


melden

Sind Mathematiker religiös?

12.12.2009 um 23:11
Es gibt in der Mathematik beispielsweise die Quadratur des Kreises, die ist aber eben nicht perfekt. Es sind gerade die kleinsten Unsicherheiten, die Mathematik erst ermöglichen.


melden

Sind Mathematiker religiös?

12.12.2009 um 23:13
Und das gilt auch für alle(!) mathematischen Prophezeihungen.


melden

Sind Mathematiker religiös?

12.12.2009 um 23:43
Aber ich räume ein, dass ich mich trotzdem eher an einen Mathematiker als einen Priester wenden würde, wenn ich gerne halbwegs verlässliche Werte zu den Widerstandsverhältnissen meines Gitarrenverstärkers erhalten möchte. Aber ich weiss, dass auch zwischen dem, was mir der Mathematiker bietet und dem, was da tatsächlich abläuft, ein feiner Unterschied besteht, der letztlich nur durch Trial-and-Error in den Griff zu bekommen ist. Die eingebauten Teile besitzen eben nie exakt den der Rechnung zu Grunde gelegten Wert. In Bezug auf die Realität ist die Mathematik definitiv nicht frei von Zweifeln.

Und ein Prophet, der sich auf Quellen beruft, die anderen nicht zugänglich sind, ist kein Prophet, sondern ein Diktator.


melden

Sind Mathematiker religiös?

13.12.2009 um 23:28
@timocracy
timocracy schrieb:Bei der Fragestellung lässt es sich kaum vermeiden, spekulative Gedanken mitanzuführen.
Das ist ja auch nicht das Problem, wie ich bereits gesagt habe. Das Problem ist, dass diese Diskussion, wenn es um die von mir genannte Frage geht, nur noch spekulativ ist. Allerdings völlig ohne irgendeine reale Ausgangsbasis. Mit anderen Worten, reinstes rumraten.
Selbst das Imaginäre gewinnt erst dann ein rundes Gesicht, wenn das Imaginäre ins Spiel kommt.[...]Das ist doch eine klare Aussage!
Überhaupt nicht, nebulöser gehts kaum.
timocracy schrieb:Wenn Du das glaubst, müsstest Du Abstand von Allem halten. Die Mathematik ist voll von allerkleinsten Unsicherheiten. Sag mir doch mal die genaue Zahl Pi...
Das ist leider das Problem bei Diskussionen mit dir, du findest diese "Argumente", denkst aber nicht wirklich über sie nach. Pi ist mathematisch exakt definiert. Ob man die Zahl aufschreiben kann spielt keine Rolle.


melden

Sind Mathematiker religiös?

13.12.2009 um 23:36
@PetersKekse
PetersKekse schrieb:Pi ist mathematisch exakt definiert.
Das stimmt so nicht .
Es wurde eine umschreibung festgelegt mit der man arbeiten kann
so ist es immer in der mathematik man lässt sich fallen und hoft nicht daneben zu springen
Mathematik umschreibt die dinge .
nicht mehr und nicht weniger


melden

Sind Mathematiker religiös?

14.12.2009 um 01:28
Ich denke, da hat jemand ein ganz anderes Problem...


melden

Sind Mathematiker religiös?

14.12.2009 um 01:35
Jaja, Pi ist also eine exakt definierte Zahl und dass man die nicht aufschreiben kann, spielt also keine Rolle, so rein nebulös und spekulativ und die Erde ist eine Scheibe...

Ich würde mal den Dealer wechseln, irgendwas stimmt mit Deinem Stoff nicht...


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Mathematiker religiös?

14.12.2009 um 02:28
hm wir sollten eine expedition in einen mathematiker keller organisieren!
ich falle da weg, ich hab angst im dunkeln...


melden

Sind Mathematiker religiös?

14.12.2009 um 02:36
Jede vom Menschen getätigte Kreisrechnung ist eine Annäherung, deren Qualität von der zugrundegelegten Anzahl der Kommastellen der Zahl Pi abhängig ist. Da is nix mit Exaktheit. Noch nicht einmal innerhalb des Systems. Verstehs´te: Eine Drei, ein Komma und dann eine unendlich lange Zahlenreihe. Ganz einfach!

Nebulant!


melden

Sind Mathematiker religiös?

14.12.2009 um 13:33
@timocracy
@ensignia
Es ist wohl ein Unterschied, ob ein System chronisch vage und spekulativ, oder ob wie bei der Verwendung von Pi eine quasi beliebig genaue Lösung aus der exakten Definition erhältlich ist.


melden

Sind Mathematiker religiös?

14.12.2009 um 15:24
@PetersKekse

Was Deinen kommunikativen Gesundheitszustand betrifft, da könnte man schon mal eine ganz exakte Definition bzw. Diagnose stellen, ohne daneben zu liegen.

Aber was hilft das schon bei fortgesetzter Totalreflexionsverweigerung?

Sag halt einfach mal, was Du überhaupt willst?

Möchtest Du vielleicht lieber über die Spätfolgen der Pferdegrippe diskutieren?


melden

Sind Mathematiker religiös?

14.12.2009 um 16:31
@timocracy
nana `_´

@PetersKekse
in dem system der jeweiligen religion ist alles auch defeniert .
wo man auf ungenauigkeiten stöst versucht man ,wie in den wissenschaften und der mathematik eine lösung zu finden.
nens theologie oder wie du willst aber der glaube an eine religion und das von ihr entwickelte system unterscheidet sich nicht stark von dem glauben an die mathmatik
es gibt zwar keine experimente mit denen man bestätigen oder verneinen könnte,aber es gab auch hier revolotionäre.
mein alter philo lehrer sprach immer von gedanken experimenten


melden
Anzeige

Sind Mathematiker religiös?

14.12.2009 um 16:57
Es gibt religiöse und nicht religiöse Mathematiker.
Bin ich froh das ich kein Mathematiker bin dieser Gegenstand ist einfach nur ein Stück Scheiße. Das ist eben meine Meinung Leute lernt damit umzugehen.


melden
146 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden