weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sind Mathematiker religiös?

176 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Wissenschaft, Esoterik

Sind Mathematiker religiös?

22.12.2009 um 21:16
@ensignia

Es ist doch so, dass du eine Aussage von mir bezüglich der Darstellung einer reellen Zahl als Dezimalbruch unnötig thematisiert hast, obwohl diese Aussage nur als kurze Anmerkung zu der Folgenden falschen Aussage von dir zu Verstehen war:
timocracy schrieb:
Da is nix mit Exaktheit. Noch nicht einmal innerhalb des Systems. Verstehs´te: Eine Drei, ein Komma und dann eine unendlich lange Zahlenreihe. Ganz einfach!
Auf meine Richtigstellung hattest du dann nichts weiter zu erwidern als mir blöd zu kommen, zu behaupten ich hätte von Mathematik keine Ahnung und mir zu unterstellen ich hätte bei Wiki rauskopiert.
Der Versuch das zu belegen scheiterte dann kläglich darin indem du einen Textausschnitt aus einem Wikiartikel über Landausymbole kopiertest und diesen als Quelle meiner kurzen Anmerkung ausgabst.
Dabei hat das von dir Zitierte so gut wie nichts mit dem zu tun was ich schrieb und einzig eine einzelne Zeile war identisch. Was es mit dieser Zeile auf sich hat habe ich dir erklärt.
timocracy schrieb:
"Falls das an mich gerichtet war, so vernimm folgendes:"

sollte man sich nicht wundern, wenn man nur Kopfschütteln erntet...
Das ist wohl nicht verwunderlich wenn du mit zuvor blöd kommst indem du schreibst:
timocracy schrieb:
Und wenn Du schon etwas kopierst, das mit der Sache hier rein gar nichts zu tun hat und von dem Du keinerlei Ahnung hast, solltest Du wenigstens die Anführungszeichen nicht vergessen.


melden
Anzeige

Sind Mathematiker religiös?

22.12.2009 um 21:18
@timocracy


melden

Sind Mathematiker religiös?

22.12.2009 um 21:21
@RaChXa
ob kopiert oder nicht der Unterschied zwichen @ensignia
und @timocracy
kennst du bestimmt.


melden

Sind Mathematiker religiös?

22.12.2009 um 21:35
@ensignia

Ja, ich wies Schande über mein Haupt, sorry


@timocracy
timocracy schrieb:Ich sprach immer von der Zahl Pi und kein einziges Mal von anderen Darstellungsformen.
Es geht eben doch um die Darstellungsform, denn du hast ja damit argumentiert, dass man Pi nicht als Dezimalbruch darstellen kann.

Im Übrigen lenke ich damit nicht ab, ich habe bereits einiges zum erkenntnistheoretischen Hintergrund geschrieben, du hingegen klammerst dich an deiner "Unbestimmbarkeit" fest
Sage mir doch, wann existiert eine Zahl? Nur wenn sie eine abbrechende oder periodische g-al Entwicklung besitzt? (also um dich nicht zu verwirren d.h. dass du sie als Dezimalbruch hinschreiben kannst)


Vielleicht kannst du dich dann ja mal dazu durchringen etwas hierzu zu schreiben:

Man kann eine Zahl vielleicht sogar als etwas transzendentales (nicht im mathematischen Sinne transzendent) und metaphysisches begreifen. Eine Zahl ist eine Idee, ein Konzept. Die Identifizierung von Entitäten aus der Erfahrungswelt mit diesem Konzept ist keine Mathematik mehr.
Daher ist es auch egal ob ex eine Entsprechung von Pi in der Wirklichkeit gibt, als Idee ist Pi existent.
Und noch etwas was ic hin einen andern Thread bereits geschrieben habe: Die erkenntnistheoretische Grundlage der Mathematik ist nicht der Empirismus sondern ganz klar der Rationalismus.
Die durch die res extensa vermittelte Wirklichkeit ist hierbei irrelevant. Der Anspruch auf die Wahrheit der Mathematik erfährt seine Legitimation durch ein von der res extensa vermitteltes Erkennen.

Die Mathematik ist keine Philosophie, sie verwendet eine durch das Denken vermittelte Erkenntnis von Logik und fundamentalen Grundeinsichten um ein System das im Sinne dieses Logikverständnisses konsistent ist zu konstruieren.

Die Philosophie genauer die erkenntnistheoretische Position welche der Mathematik ihre Evidenz verleit ist der Rationalismus.
Die Kernaussage des Rationalismus ist vereinfacht gesagt, dass es einzig die Ratio vermag objektives Wissen zu erkennen.

Daher kann eine Kritik an der Auslegung der Mathematik als objektive Wahrheit, nicht durch den Verweis auf die Erfahrungswelt erfolgen, sondern kann nur durch ein negieren der rationalistischen Position begründet werden.


melden

Sind Mathematiker religiös?

22.12.2009 um 21:38
@RaChXa

Da schau an, wenn er sich ausnahmsweise Mühe gibt, kann er sogar halbwegs verständliche Sätze von sich geben. Deswegen war aber trotzdem von Anfang an von meiner Seite her von der Zahl Pi die Rede.

Wo bleibt nun endlich Deine Richtigstellung?


melden

Sind Mathematiker religiös?

22.12.2009 um 21:40
Korrektur. So sollte es richtig heißen:
Die durch die res extensa vermittelte Wirklichkeit ist hierbei irrelevant. Der Anspruch auf die Wahrheit der Mathematik erfährt seine Legitimation durch ein von der res cogitans vermitteltes Erkennen.


melden

Sind Mathematiker religiös?

22.12.2009 um 22:00
@RaChXa
RaChXa schrieb:(also um dich nicht zu verwirren d.h. dass du sie als Dezimalbruch hinschreiben kannst)
Du, Freund der Reflexionslosigkeit, kannst mich mit Sicherheit nicht verwirren, auch wenn Du das aus gegebenen Anlass weiterhin versuchst.

Immerhin, man kann also die Zahl Pi nun doch nicht als Dezimalbruch (war ja eigentlich ein ganz "anderer" Knaller, der das behaupten wollte...) darstellen.

Also mit Dir habe ich jetzt das letzte Mal "diskutiert"!

Abschliessend noch ein kleiner Tip:

Meine Identität kann jeder mit ein paar Mausklicken erfahren. Das bewahrt einen davor in Threads ausschliesslich Scheisse zu erzählen, um dann auch noch als kleinformatiger Psychoterrorist mit mehreren Accounts aufzuwarten...


melden

Sind Mathematiker religiös?

22.12.2009 um 22:09
@timocracy
timocracy schrieb:immerhin, man kann also die Zahl Pi nun doch nicht als Dezimalbruch (war ja eigentlich ein ganz "anderer" Knaller, der das behaupten wollte...) darstellen.
Naund das ist doch klar. Oder wie meinen?

Also mit Dir habe ich jetzt das letzte Mal "diskutiert"!

Warum? Erkläre doch mal, wann existiert eine Zahl? Nur dann, wenn sie eine abbrechende oder periodische g-al Entwicklung besitzt?


melden

Sind Mathematiker religiös?

22.12.2009 um 22:28
@RaChXa

Du hast soweit schon verstanden...


melden

Sind Mathematiker religiös?

22.12.2009 um 22:34
@timocracy

Sprich Klartext oder schweig


melden

Sind Mathematiker religiös?

19.01.2010 um 16:38
@RaChXa
ich denke immer noch das so manche sachen in der mathematik was ,vlt nicht religiöses,
spirituelles haben.

zum beispiel was pi für mich ist

Pi is transcendental.
The endless number cannot be expressed by any algebraic equation.
No pattern has been found in its digits,
Yet it cannot be proven in a finite amount of time
That no pattern exists in an infinite number of digits.
Pi goes beyond our reality.
The nonexistence of humans would not preclude the existence of pi.
For the circle will always exist
In the shape and orbit of a planet,
In the path of a wave.
And where there is a circle, there is pi
Intrinsically embedded in it.
Pi is mysterious;
It evades all attempts of capture.
It is a line of digits like an endless snake
That you can keep pulling at without ever reaching its tail.
Pi is perfect;
Each seemingly random digit is exactly where it belongs.
Whether a circle is as big as the universe,
Or as small as a quark,
Its diameter fits around its boundary exactly pi times.
Because pi is found in waves, every color, every sound is an expression of pi.
Because pi is found in circles, the moon, the sun,
Every planet, and every star is an expression of pi.
Because pi is found in each atom, pi is present in all physical sensation.
Pi is absolute beauty


melden

Sind Mathematiker religiös?

19.01.2010 um 17:05
Hmmmm PI, .....


kann hier vielleicht Jemand mal errechnen, wie Pi ausschaut in einem 12er System oder z.B. einem 7ner System ?

Immer nur Dezimal ist ja langweilig .... :)


melden

Sind Mathematiker religiös?

19.01.2010 um 17:27
@nemo
binär ist das einzig wahre alles andere ist ketzerei


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Mathematiker religiös?

19.01.2010 um 17:42
@timocracy
"Die Zahl Pi ist und bleibt unbestimmbar. Und von nichts anderem als der Zahl Pi war die Rede."

Ist natuelrich bestimmbar


Kann nur nicht als durch endlich viele ziffern in einem Stellensytem oder als quotient ganzer Zahlen dargestellt werden.

Dass du nur diese zwei Arten etwas zu bestimmen in Erwaegung ziehst ist dein persoehnliches Problem.

Aber das geht ja so schon bei Wurzel 2 schief...

Weist du irgendwann hat sich mal jemand dem Problem gestellt, dass es irrationale Zahlen gibt und wie man die wohl sauber definieren oder in Formeln fassen kann.

Also entweder du guckst dir Dedekinschen Schnitte mal selbst an oder du laesst es...

Aber wenn du es laest dann hoer doch bitte auf zu sagen es ist unmoeglich nur weil du nicht weist wie....
Und neben bei noch jeden zu beschimpfend er andeutet dass die Mathematik mehr wissen umfassen koennte als du besitzt..


melden
Anzeige

Sind Mathematiker religiös?

07.02.2010 um 01:14
Ich hab das mit pi gesagt als beispiel für begriffe ,die für die mathematik nur schwer fassbar sind .
Pi ist für mich das sinnbild des Problems zwischen Mensch und Mathematik
Ein Mensch ist nicht Rational.
Keiner.Aber wir sind auch nicht dumm.
So denke ich,dass, wie du schon bemerkt hast, religiösität bei mathematiker(wissenschaftler) nicht zwingend vorhanden sein muss
,der Glaube deckt aber einen Bereich ab den die Mathematik nie erreichen wird:das Herz.
Deswegen ,weil Mathematik kalt und Glaube fanatisch sein kann braucht es beides.
"Es ist der stetig fortgesetzte, nie erlahmende Kampf gegen Skeptizismus und Dogmatismus, gegen Unglaube und gegen Aberglaube, den Religion und Naturwissenschaft gemeinsam führen, und das richtungsweisende Losungswort in diesem Kampf lautet von jeher und in alle Zukunft: Hin zu Gott!"
- Max Planck


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

216 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Hat ein Glauben Sinn?238 Beiträge
Anzeigen ausblenden