Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wer ist Gott?

354 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott

Wer ist Gott?

14.08.2019 um 13:32
@sarevok
Deine Einzeiler haben weitaus weniger Gehalt, als du meinst.
Wenn du wirklich Interesse an einer Diskussion hättest, würdest du anders auf Nachfragen reagieren.

Also was ist Karma über Kausalität hinaus? Und welche Rolle spielt das?


melden
Anzeige

Wer ist Gott?

14.08.2019 um 13:59
karma ist so sicher wie das amen in der kirche...

ich habe da auch ein beispiel. ein kumpel von mir, der hat keine große ahnung von dem spirituellen, jedenfalls führt der im strassenverkehr ständig und unbewusst spirituellen krieg gegen taxifahrer (das heißt, der regt sich ständig über die auf, taxifahrer sind sein feindbild im strassenverkehr), aber er bemerkt gar nicht, daß die ursache für das problem in seinem geiste liegt. ich sage ihm immer, lösch das feindbild taxifahrer aus deinem kopf und der kosmos hört auf, dir ständig taxifahrer vor die nase zu setzen die wie die letzten henker fahren.

um das ganze zu untermauern bin ich dann gefahren und siehe da, keine taxifahrer mehr vor unserer nase. nach einer zeit ist er dann wieder gefahren und siehe da, stress mit taxifahrern. so richtig hat er das prinzip aber noch nicht verstanden und das spiel geht weiter. :D
Stephenson schrieb:Für Kausalität brauche ich keine Räucherkerzen und bunte Elefanten.
was haben denn räucherkerzen und bunte elefanten mit spiritualität zu tun? o.O

ich würde mich mal hinsetzen und einfach anfangen zu meditieren und wenn du nicht komplett tomaten auf deinen 3 augen hast, dann siehst du die zusammenhänge der geistigen und materiellen welt bzw. was das geistige für auswirkungen auf die materielle ebene hat.


melden

Wer ist Gott?

14.08.2019 um 14:16
EZTerra schrieb:bin ich dann gefahren und siehe da, keine taxifahrer mehr vor unserer nase.
Wenn du schneller fährst als die Taxi-Fahrer hast du sie auch nicht mehr vor der Nase.
Nee, im Ernst. Was für ein Beispiel.

Du setzt voraus, dass "der Kosmos" ein Programm laufen hat, eine Matrix, die für jeden einzelnen von uns ein Programm abspult. Das wir aber verändern können. Wenn du dafür irgendeine Erklärung hast: Wäre höchst interessant. Denn es muss ja programmiert sein - und muss es einen Sinn machen?

Wenn ich meine Gedanken fokussiere und ich trainiere, gedanklich gezielt Körperfunktionen anzusteuern, ist das immer noch rein materiell. Alles andere ist Phantasie.


melden

Wer ist Gott?

14.08.2019 um 16:53
sarevok schrieb:wie dein name schon sagt bist du ja atheist richtig ?
Richtig
sarevok schrieb:also glaubst du an nichts auser an dich richtig ?
Absolut nicht


melden

Wer ist Gott?

14.08.2019 um 18:09
sarevok schrieb:ich denke das die beiden zusammenhängen das schwarze und das weiße
Wenn du dabei an den Gegensatz zum black hole denkst, dann solltest du dabei nicht vergessen, das ein white hole nicht das Gegenteil sein muß, sondern eines mit noch wenig Masse, je mehr Masse, desto schwärzer und schließlich unsichtbar. Oder als Quasare welche wie Sterne eigen Leuchtkraft besitzen.

[Weiße Löcher wurden bislang nicht nachgewiesen. Obwohl vor einigen Jahrzehnten noch Objekte wie Quasare mit Weißen Löchern in Verbindung gebracht wurden, konnte nachgewiesen werden, dass es sich dabei eher um Schwarze Löcher handelt, in die Materie aus ihrer Umgebung fällt. Heute sind sie vor allem zur Überprüfung von neuen Gleichungen und Theorien bei Wissenschaftlern sehr beliebt, da sie eine Extremsituation darstellen./i]

[Als Quasar oder QSO werden alle aktiven Galaxienkerne bezeichnet, deren absolute Helligkeit (die Helligkeit die das Objekt in einer Entfernung von 10 pc haben würde) über der Grenze von −23 m liegt (M > 23 m). Bei allen Objekten darunter (M < −23 m) spricht man von einem AGN.[4] Ein Quasar besteht aus einem sogenannten „aktiven Schwarzen Loch“, umgeben von einer Scheibe leuchtender Materie (siehe auch aktiver Galaxienkern, u. a. mit Akkretionsscheibe). /i]

Wikipedia: Weißes_Loch
Wikipedia: Quasar

Da Quasare trotz ihrer großen Entfernung relativ hell erscheinen, gehören sie zu den leuchtkräftigsten Objekten im Universum. Nur sehr kurzzeitig hell aufleuchtende Phänomene (Supernova, Gammastrahlenblitz) sind möglicherweise energiereicher. Quasare sind über weite Bereiche der elektromagnetischen Strahlung hell und haben charakteristische Spektren mit sehr breiten Emissionslinien, die in rascher Bewegung befindliches Gas anzeigen.

Quasare gehören wie die schwächeren Seyfertgalaxien zur Klasse der aktiven Galaxien./i

Also wenig Ähnlichkeit mit einem Gegenpart zum black hole.


melden

Wer ist Gott?

14.08.2019 um 18:19
@KL21

danke :)


melden

Wer ist Gott?

14.08.2019 um 18:28
Feuerseele schrieb:Bewegung ist das Produkt von Sein und Nichtsein und nennt sich WERDEN.
Geist/die Information im Raum bewegt sich.
Zeit ist relativ.
Die Information kann sich nur bewegen, wenn es einen Informationsträger gibt und der ist die konkrete Materie eingebettet in Wellen und Teilchen. Geist ohne Materie ist Null, Nichts, Nada. Und ohne Zeit könnte sich dann demnach auch keine Materie bewegen oder Wellen und Teilchen. Geist ist eine Metapher für Intelligenz, begreifen usw. Er ist nicht selbstständig, er muß erzeugt und transportierte werden. Ohne Gehirne auch kein wahrnehmbarer Geist. Zeit ist nicht relativ, sondern sie ist relativ zum sichtbaren Objekt.


melden

Wer ist Gott?

15.08.2019 um 10:24
AtheistIII schrieb:@sarevok
Nur verkörpert wohl kaum etwas im Universum sosehr Stillstand wie die galaktischen Sackgassen die man schwarze Löcher nennt
Die Löcher führen doch sicherlich nicht zum Stillstand des Ganzen. Schw.Löcher gehören sehr wahrscheinlich zur Funktion des Ganzen.
Außerdem verschlucken/fressen schw.Löcher Materie. Das ist auch Bewegung.
Ich habe gelesen, dass Teilchen keine Teilchen sind, sondern Zuckungen.
Zuckung = Bewegung.
Wenn Teilchen im Grunde Zuckungen sind, dann ist alles und überall, Bewegung.
Ein Stuhl bewegt sich nicht und doch bewegen sich seine Atome.

Zudem ziehen schw.Lö. Materie an, also sind sie sozusagen auf "Fang" und damit NACH außen hinAgierend, also in Aktion/Bewegung/lebendig.
Ich habe gelesen, dass schwarze Löcher Randefeffekte haben. Diese Efekte gehören zu ihrem Sosein.
Effekt = Bewegung

Die Frage ist also eher ob es Stillstand wirklich gibt.
Gibt es überhaupt Bewegungslosigkeit?

Was sich ao alles bewegt:
Die Bewegung auf einem schmalen Grad = SeiltänzerIn --> Bewegung: Tanzen, Laufen oder Fallen.
Talente bewegen. Fantasie bewegt. Gedanken bewegen.
Wenn ich ganz still stehe, schlägt mein Herz weiter, mein Blut fließt nach unten und oben, mein Atmen saugt Luft ein und stößt sie aus und mein Bewusstsein bewegt meine Gedanken und lenkt mein Denken, also meinen Geist.
Warten ist ein Zustand der Stille. Aber das bedeutet nicht, dass das Wartende ohne innere Bewegung ist.
Der Mensch bewegt sich gegen die Schwerkraft aus dem Bett und er bewegt die Ereignisse in seinem Umfeld/WirkungsBereich mit.
Eine Maschine steht still und bewegt sich nicht vom Fleck, aber dennoch bewegen Maschinen die Berufswelt und damit die Höhe der Einkommen.
Berufe sind keine Materie und doch bewegt die Arbeit die Welt und ihre Ereignisse.
Geld bewegt das Erleben des Menschen.
Mit wenig Geld bewegt man sich am besten nicht aus dem Haus, damit das Geld für das Notwendigeste reicht.
Der Tag hat für alle nur 24 Stunden. Innerhalb dieser ZEIT finden Bewegungen statt, dann wiederholt sich die Zeit und viele Aktionen die täglich gemacht werden müssen von VORNE. Dinge des täglichen Tuns, wie z.B. der Schlaf an dem das Gehirn still gelegt ist, aber dennoch denkt, sich also bewegt.
Wenn man nach dem ersten Beweger sucht, muss man sich auch fragen wie ...groß/weitreichend/lang/schwer.. die Bewegung sein muss.
Der Tropfen höhlt den Stein. Der Tropfen bewegt den Stein nicht... .
ERLEBEN ist Bewegung.
Der SINN des lebendigen Lebens ist Bewegung.
Der Läufer und der Mitläufer bewegen sich.
Die Wirkung und die Nebenwirkung.... Wirkungen sind Bewegung.
Einwirkzeit ist Bewegung.
Das Lernen BEIM TUN, also wärend einer Bewegung.
Buchwissen ist Stillstand. Neuentdeckung sind die Bewegung des Wissens.
Keine Zeit zum Denken = keine Bewegung kommt in die Angelegenheit.
Wissen erfordert die Bewegung des Bewusstseins/Geistes.
Humor ist eine gute Sache, denn Humor bewegt den Geist.
Offenheit ist liefert/bewegt mehr und ist das Mittel der des Fortschrittes.
Keiner kann das Wirkende und Unbekannte stoppen. Es bewegt sich unerkannt weiter.
Bewegung kommt ins Spiel. Ein Spiel ist bereits Bewegung.
Kommunikation ist die Fortbewegung/TRansport/Sendung/Bringer von Gedanken. (Gedankenbote)
Gott ist der Beweger des Geistigen. IdeenImpulsGeber
Gedanken bewegen Gedanken.
Wachen ist Bewegung. Mit der Zeit wächst alles, sogar unlebendiger Weltraumschrott.
Signale setzen in Bewegung.
Information = Bewegendes, also sozusagen ist Information der Beweger.
Impulse/Signale bewegen sich.
Das Zucken ist Bewegung. Der Pulsschlag ist Bewegung.
Wirkungen sind Bewegung.
Ursachen sind Bewegung.
Funktion ist Bewegung.
Ausdehnung ist Bewegung.
Was war wohl zuerst da, die Wirkung oder die Ursache oder eine Funktion?


melden

Wer ist Gott?

15.08.2019 um 10:27
@Feuerseele
Feuerseele schrieb:Die Löcher führen doch sicherlich nicht zum Stillstand des Ganzen. Schw.Löcher gehören sehr wahrscheinlich zur Funktion des Ganzen.
Außerdem verschlucken/fressen schw.Löcher Materie. Das ist auch Bewegung.
Ich habe gelesen, dass Teilchen keine Teilchen sind, sondern Zuckungen.
Zuckung = Bewegung.
Wenn Teilchen im Grunde Zuckungen sind, dann ist alles und überall, Bewegung.
ja der lebende kosmos davon gehe ich aus

wie gesagt für mich ist "gott" alles was ist war und seien wird

die spitze der trinität von der ich ausgehe


melden

Wer ist Gott?

15.08.2019 um 11:56
KL21 schrieb:Feuerseele schrieb:
Bewegung ist das Produkt von Sein und Nichtsein und nennt sich WERDEN.
Geist/die Information im Raum bewegt sich.
Zeit ist relativ.

Die Information kann sich nur bewegen, wenn es einen Informationsträger gibt und der ist die konkrete Materie eingebettet in Wellen und Teilchen.
Ja, eben. Genauso ist es. Zustimmung.
Aber bei deinem Gedanken fehlt noch was.
Bewegung kommt erst dann, wenn der Informationsträger NICHT ALLEINE IST.
Erst wenn ein Abnehmer kommt, kommt es zur Bewegung.
MIT dem Abnehmer kommt die Information erst in Fluss/Gang/Bewegung.
Solange bis keiner da ist, steht die Information/Geist im Raum. ..."dumm/nutzlos rum".

Geist ist das unendliche AllWissen/Information, welches der Materie zur Verfügung steht.
Ein Geist ohne Materie und in dem alle Information ist, ist nun mal NUR reiner purer allvoller Geist. = NUR das VorhandenSein.
Geist ist SOLANGE unwirksam bis er auf Materie/Körper trifft, der in Empfängt, Aufsaugt, annimmt.... .
Jede Materie kann nur den Geist tragen, empfangen, aufnehmen welches nach seiner Materie/Art kommt.
Geist hat Wissensgebiete und sucht nach Seinesgleichen.

Weniger als Alles ist das göttliche Mehr.
Das goldene Maß.
Die goldene Mitte ist in der Mitte, sie ist nicht oben.
Die göttliche Hierarchie hat keinen Thron ganz oben, sondern in der Mitte.
Ach ja, was ist Lesestoff? ..Materie oder Geist oder beides?

Geist ohne Materie ist also NUR inaktiv, also nutzlos, nicht im Gebrauch. So wie Wissensbücher im Regal voll mit Wissen, aber keine wendet sie an, wenn sie keiner liest und den Inhalt zum Ausdruck bringt.
Geist ist nur das unendliche AllWissen, welches der Materie zur Verfügung steht.
Wissen wendet sich nicht von selbst an.
KL21 schrieb:Und ohne Zeit könnte sich dann demnach auch keine Materie bewegen oder Wellen und Teilchen.
Zeit gibt es immer.
Das hin+her, vom Seinszustand zum Nichtseinszustand ist Bewegung.
Bewegungen machen die Zeit sichtbar.
Das Weltall ist voll mit Schwingungen. Bewegung ist also immer da. Sogar im Nichts sind Wellen (habe ich geört).
Von daher gibt es immer Zeit und Bewegung. Aber alles hat halt seine Zeiten, Ordnungen und Maße.
KL21 schrieb:Geist ist eine Metapher für Intelligenz, begreifen usw. Er ist nicht selbstständig, er muß erzeugt und transportierte werden.
Ja, wie Wissen sich nicht von selbst anwendet, sondern angewendet werden muss, egal wo das Wissen herkommt und wer es transportiert hat.
Erzeugen und transportieren nutzt nichts, wenn keiner da ist der die Information annimmt und verwendet.
Alles bedingt 3, sonst läuft alles ins Nichts/Leere. ... hin und zurück ...bis endlich einer kommt und begreift.
KL21 schrieb:Ohne Gehirne auch kein wahrnehmbarer Geist. Zeit ist nicht relativ, sondern sie ist relativ zum sichtbaren Objekt.
Ja. Und:
Gedanken sind unsichtbare "Nichtobjekte/Materie".
Denken verbraucht Zeit.
Gedanken werden am kommen gehindert, wenn keine Zeit zum denken da ist.
"Ich denke, also bin ich"....Gefange der Zeit.


melden

Wer ist Gott?

15.08.2019 um 12:18
Feuerseele schrieb:Erst wenn ein Abnehmer kommt, kommt es zur Bewegung.
MIT dem Abnehmer kommt die Information erst in Fluss/Gang/Bewegung.
Solange bis keiner da ist, steht die Information/Geist im Raum. ..."dumm/nutzlos rum".
Falsch, spreche ich z.B. eine Information aus, werfe sie mittels Sprachschwingung in den leeren Raum, schwingt darin das Vakuum und damit gravitative Wellen aus. Die Info bleibt, egal ob da ein Abnehmer ist oder nicht, es ist Bewegung, die zuvor nicht war.
Feuerseele schrieb:Geist ist SOLANGE unwirksam bis er auf Materie/Körper trifft, der in Empfängt, Aufsaugt, annimmt.... .
Jede Materie kann nur den Geist tragen, empfangen, aufnehmen welches nach seiner Materie/Art kommt.
Geist hat Wissensgebiete und sucht nach Seinesgleichen.
Falsch er wäre mittels Intelligenz auch ohne Materie vorhanden, d.h. in der Leere und im Vakuum existieren Wellen und Teilchen, was bewiesen ist, also Quantengravitation. Sie sind schon im Vakuum und brauchen nicht Seinesgleichen. Es ist ein Feld, das schon da ist, bevor es Materie gibt. Fängt es durch komprimierte Anhäufung von Teilchen und Wellen oder Stirngs zum zum maximalen Überdruck, gibt es einen Knall (in unserem Fall zum Urknall).
Feuerseele schrieb:Das Weltall ist voll mit Schwingungen. Bewegung ist also immer da.
Sag ich doch :)
Feuerseele schrieb:Erzeugen und transportieren nutzt nichts, wenn keiner da ist der die Information annimmt und verwendet.
Hab grade beschrieben wie Materie entsteht, also gibt es immer einen Abnehmer, das muß nicht unbedingt ein Lebewesen sein.
Feuerseele schrieb:Gedanken werden am kommen gehindert, wenn keine Zeit zum denken da ist.
Gehirne denken immer, es sei denn sie befinden sich im Koma, da sie sich aber irgendwo befinden, vergeht trotzdem Zeit. Zeit ist Fakt.


melden

Wer ist Gott?

15.08.2019 um 14:18
Wer Gott ist ,das frage ich mich selbst sehr oft :)


melden

Wer ist Gott?

15.08.2019 um 14:20
@Feuerseele

ich würde das ganze so ausdrücken wir sind der microkosmos der makrokosmos ist das alles "gott"

die quantenebene wäre dann in dem beispiel die "geistige welt"

shiva´s dreizack symbolisiert die 3 dimensionen des seins

das was du kennst

das was du glaubst du kennen

und das was du nicht kennst und das was du nicht kennst ist immer das größte


melden

Wer ist Gott?

15.08.2019 um 14:25
sarevok schrieb:und das was du nicht kennst und das was du nicht kennst
irgendwie erkenne ich da grad keinen Unterschied.
fehlt es mir an Erleuchtung?


melden

Wer ist Gott?

15.08.2019 um 14:26
@Kybela

habe ein komma vergessen sry


melden

Wer ist Gott?

15.08.2019 um 16:34
Feuerseele schrieb:Ich habe gelesen, dass schwarze Löcher Randefeffekte haben.
Und einer der mMn beeindruckendsten Effekte die ein schwarzes Loch hat ist das es Zeit verlangsamt und an seinem Ereignishorizont zum absoluten Stillstand bringt.
Oder anders ausgedrückt, der Ereignishorizont eines schwarzen Loches ist der einzige Ort im Universum an dem sich absolut gar nichts mehr bewegt.


melden

Wer ist Gott?

15.08.2019 um 18:45
AtheistIII schrieb:Und einer der mMn beeindruckendsten Effekte die ein schwarzes Loch hat ist das es Zeit verlangsamt und an seinem Ereignishorizont zum absoluten Stillstand bringt.
Oder anders ausgedrückt, der Ereignishorizont eines schwarzen Loches ist der einzige Ort im Universum an dem sich absolut gar nichts mehr bewegt.
Was heißt in diesem Kontext "absolut"? Für einen außenstehenden Beobachter wäre ein einfallendes Objekt zwar tatsächlich nur bis zum Ereignishorizont eines Schwarzen Lochs verfolgbar. Danach bekäme er irgendwann kein detektierbares Signal mehr "zu sehen", da jegliches Signal bis ins unendliche rotverschoben wird und zeitdilatiert bzw. aus Sicht des externen Beobachters am Ereignishorizont irgendwann einfach "einfriert".

Ein hypothetischer stationärer Beobachter der sich am Ereignishorizont befindet würde aber dagegen alle einfallenden Objekte mit Lichtgeschwindigkeit an sich vorbeisausen sehen. Oder noch besser: Beobachter, die hinter dem Ereignishorizont festgenagelt sind würden alle einfallende Objekte sogar mit Überlichtgeschwindigkeit vorbeifliegen sehen da der Raum am Ereignishorizont nicht mehr statisch sondern selbst dynamisch ist. Er wäre wie ein Raumfahrer, der sich im Weltraum mit Überlichtgeschwindigkeit bewegen und alle Objekte sehen würde, die eben mit einer solchen Geschwindigkeit an ihn vorbeiziehen würden. Siehe hierzu auch:

Wikipedia: Lense-Thirring-Effekt

Ein stationärer Beobachter am Ereignishorizont müsste sich demnach also schon mind. mit Lichtgeschwindigkeit bewegen, damit er am Ereignishorizont bleiben und einfallende Objekte mit Lichtgeschwindigkeit beobachten kann. Da sich aber bekanntlich kein massebehaftetes Objekt mit Lichtgeschwindigkeit (oder gar mit ÜLG) bewegen kann, gibt es solch einen Beobachter natürlich auch nicht wirklich. Es lässt sich aber zumindest theoretisch berechnen.

Von einem
AtheistIII schrieb:einzige Ort im Universum an dem sich absolut gar nichts mehr bewegt.
lässt sich also auch beim Ereignishorizont eines Schwarzen Loches nicht sagen bzw. ist auch hier gemäß Einstein alles relativ resp. abhängig davon, aus welchem Bezugssystem man ein Event betrachtet.

Aber wir sollten das Thema wenn, dann wohl auch besser hier weiter vertagen:

Diskussion: Schwarze Löcher


melden

Wer ist Gott?

16.08.2019 um 06:14
Text wurde unter ZEIT-DRUCK geschrieben, sorre für di eFORMation.
Stephenson schrieb:sarevok schrieb:
kausalität bzw karma

Kläre doch bitte die Begriffe: Wieso sagst du immer wieder: "Kausalität bzw. Karma"
Kausalität ist kein spirituelles Konzept. Für Kausalität brauche ich keine Räucherkerzen und bunte Elefanten.

Also was ist in deinen Worten/nach deinem Verständnis Karma? Und, vor allen Dingen, welchen Bezug hat das zum aktuell laufenden Thema?
Kausalität = DIE Vorgangsfunktion
Karma bedingt die Funktion der Kausalität und umgedreht ermöglicht Kausalität die Existens von Karma.
Die Erhitzbarkeit (von z.B. Wasser) ermöglicht, dass sich der Zustand der Materie (von z.B. Eier) verändern KANN.
Gekochte Eier...
.... gibt es nur, dann wenn ....
es Erhitzbarkeit gibt.
Ansonsten kommt es nie dazu ...
... , dass die E-Zust#ände sich ändern und jeder bei G ekochten E iern zugeifen kann.

Es kann, aus Vernunfts+Logikgründen im großen und GANZEN nur ein Karma FÜR ALLE geben.
"Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile."

Karma =
DAS "bitte bitte bitte nochmalSpielen, es war so schööööön", oder ...
...DAS "nochamal irgendwann gewinne ICH" oder ...
... das "scheiße, nur gewonnen weil andere beschissen wurden".

Karma ist die Bilanz.
Die Lebensituationen werden in die Menschheit-GuV geschrieben.
ALLE Gewinner und Verlierer werden notiert incl. die VerlustGRÜNDE und GewinnGRÜNDE.
Da die Menschen die Zeit falsch berechnen, leben alle Menschen in einem miesen/böses Menschheitskarma.
Die EIN und die SELBE Kausalität ist für alle Menschen da! = ALLE Menschen sind am Arsch oder nicht am Arsch = 1 KARMA für ALLE
Oder allen Menschen geht es mindestens GUT. = Wohlstand.
Hierarchi der Zustände:
ARMUT -- Wohlstand -- Luxusleben
Auf der Erde wächst Armut.
die Erdlinge haben ein mieses Karma.
Ergbenus:
Zurück zum Anfang.
Bitte gehen sie nicht über das göttliche Feld , denn DORT HERRscht reine pure Vernunft und die Logik wird hoch hoch hoch verherrlicht, verheeert und ordendlich gehuldigt.
ALLE Antilogiker verbrenne sich dort. Für Antilogiker ist es dort ZU gefährlich.
Antilogiker sind auf Erden besser aufgehoben als im Reich der Vernunft und Logik.
SO IST ES


melden

Wer ist Gott?

16.08.2019 um 15:46
Frage nicht wer ist Gott sondern was ist Gott. Die Antwort lautet: Die Liebe ist Gott.


melden
Anzeige

Wer ist Gott?

16.08.2019 um 15:47
Memorylove schrieb:Die Liebe ist Gott.
der begriff liebe ist viel zu klein und das ganze zu beschreiben


melden
434 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt