Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Es gibt einen Gott!

1.093 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott

Es gibt einen Gott!

06.10.2009 um 23:34
Das ist noch von meiner Diskussion zum:https://www.youtube.com/watch?v=pF_Es8RPB5k


melden
Anzeige

Es gibt einen Gott!

07.10.2009 um 15:44
@trash
Schöner Vortrag, Harald Lesch sehe ja allgemein immer wieder gerne.


melden

Es gibt einen Gott!

07.10.2009 um 18:22
ich auch.


melden

Es gibt einen Gott!

24.10.2009 um 01:40
Ob es einen Gott gibt oder nicht muss jeder für sich selbst entscheiden aber meiner Meinung nach wäre es viel klüger an Gott zu glauben als nicht, denn ich hab da mal so eine kleine Theorie aufgestellt:
Gehen wir mal davon aus das es einen Gott gibt d.h. das all diejenigen die an Gott glauben in den Himmel kommen, also aufjedenfall besser dran sind als alldiejenigen die nicht an Gott glauben.
Nun gehen wir mal davon aus das es keien Gott gibt d.h. im Klartext das alle Menschen eigentlich gut dran sind und nichts zu befürchten haben, denn ohne Gott wird auch niemand bestraft oder kommt in die Hölle d.h. das diejenigen die an Gott glauben das dennen nichts passiert genau wie denjenigen die nicht an Gott glauben.

Und alles im allem heißt es: Der Glaube an Gott ist ziemlich clever


melden

Es gibt einen Gott!

24.10.2009 um 01:53
@weise

Nun gehen wir mal davon aus das es keien Gott gibt d.h. im Klartext das alle Menschen eigentlich gut dran sind und nichts zu befürchten haben, denn ohne Gott wird auch niemand bestraft oder kommt in die Hölle d.h. das diejenigen die an Gott glauben das dennen nichts passiert genau wie denjenigen die nicht an Gott glauben.

Denkst du etwa dass es keine Menschen gibt die keine Bestrafung benötigen? Es gibt da so etwas wie menschliche Vernunft der leider immer weniger Bedeutung beigemessen wird.

Böse Taten resultieren aus Angst, es ist daher unsinnig diese mit der Hölle noch weiter zu fördern denn diese wird sich letzenendes stets entladen.

Das gesamte Gott-Konzept basiert auf Angst und auf Bestrafung. Ich jedoch sage dass grade das die Ursachen für Korruptes und böses Verhalten sind.

Kein Mensch wird böse geboren. Denk darüber nach.

Illumatrix


melden

Es gibt einen Gott!

24.10.2009 um 11:48
@Ikarus23
Ikarus23 schrieb:Das gesamte Gott-Konzept basiert auf Angst und auf Bestrafung.
Diese gesamte Konzpt basierd auch darauf das die Menschen die gutes tun, das heißt nicht stehlen, nicht töten usw, die kommen dann ja ins paradies d.h. also die Religionen ein zu einem gutem Menschen machen da sie ja nicht in die Hölle und so wollen.


melden

Es gibt einen Gott!

26.10.2009 um 11:47
@weise

Was du da beschreibst, sagt aus, das Alle besser dran sind, wenn es keinen Gott gäbe. *g*


melden

Es gibt einen Gott!

26.10.2009 um 11:54
@weise
weise schrieb:Gehen wir mal davon aus das es einen Gott gibt d.h. das all diejenigen die an Gott glauben in den Himmel kommen, also aufjedenfall besser dran sind als alldiejenigen die nicht an Gott glauben.
Deine Idee, bekannt als "Pascals Wette" ( Wikipedia: Pascalsche_Wette ) hat einen ganzen Haufen Probleme. Die plakativsten sind wohl, die Annahme der Glaube wäre nicht mit "Kosten" verbunden und die Verneinung der Existenz anderer Götter. Jeder Einwand für sich genommen führt schon zum Verwerfen der Idee.


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

26.10.2009 um 11:55
@weise

Du hast die Theorie aufgestellt?
Erinnert mich ganz stark an die Pascalsche Wette ;)

Hier mal was von Wikipedia
Die Pascalsche Wette ist Blaise Pascals berühmtes Argument für den Glauben an Gott. Pascal argumentiert, es sei stets eine bessere „Wette“, an Gott zu glauben, weil der Erwartungswert des Gewinns, der durch den Glauben an Gott erreicht werden könnte, stets größer sei als der Erwartungswert im Falle des Unglaubens. Zu beachten ist, dass das kein Argument für die Existenz Gottes ist, sondern eines für den Glauben an Gott. Mit diesem Argument zielte Pascal besonders auf jene Menschen ab, die durch traditionelle „Gottesbeweise“ nicht zu überzeugen waren.


melden

Es gibt einen Gott!

26.10.2009 um 12:14
Ikarus23 schrieb:Das gesamte Gott-Konzept basiert auf Angst und auf Bestrafung.
Dazu haben es die Menschen irgendwann gemacht als die damals ganz schlauen begriffen haben, welche Macht dieser "Gott" doch hat, also haben sie sich mal eben selbst zu Gott gemacht bzw zu denen, die in der Lage sind mit ihm in Verbindung zu treten und seine "Regel" an die Menschen weiter zu geben. Im Grunde war Gott nie mehr als eine Erklärung für das unerklärliche.


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

26.10.2009 um 12:22
@YaaCool

Im Grunde genommen ist deine Erklärung für Gott genauso wenig eine Erklärung :D


melden

Es gibt einen Gott!

26.10.2009 um 12:23
Ich hab Gott hier nicht erklärt..


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

26.10.2009 um 12:25
@YaaCool

Gut erkannt.


melden

Es gibt einen Gott!

26.10.2009 um 12:26
Ich hab es auch nicht vorgehabt^^
So besser? <.<


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

26.10.2009 um 12:27
@YaaCool

Ja, wahnsinnig viel besser.


melden

Es gibt einen Gott!

27.10.2009 um 21:40
Hallo,

ich finde man sollte das ganze Problem demokratisch angehen und einen Gott wählen dürfen.

Jede Religion könnte Ihren Gott/Götter zur Wahl melden und danach gäb`s Fernsehduelle.

Der Beste möge gewinnen.


melden

Es gibt einen Gott!

27.10.2009 um 21:50
@Okeanos

"ich finde man sollte das ganze Problem demokratisch angehen und einen Gott wählen dürfen."

Du kannst Dir doch Deinen Gott auswählen, welchen Du willst, Du musst nur nicht dem EINEN glauben, daß er der EINZIGE sei. Die auswahl ist groß genug, für jeden Geschmack.

damkina


melden
orlando
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

27.10.2009 um 22:10
ich schäme mich haha


melden
mr.dragon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

27.10.2009 um 22:59
@PetersKekse
Deine Idee, bekannt als "Pascals Wette" ( Wikipedia: Pascalsche_Wette ) hat einen ganzen Haufen Probleme. Die plakativsten sind wohl, die Annahme der Glaube wäre nicht mit "Kosten" verbunden und die Verneinung der Existenz anderer Götter. Jeder Einwand für sich genommen führt schon zum Verwerfen der Idee.
Dann nenn uns den weiteren Haufen. Für mich widerlegen die erwähnten Beispiele nicht die wesentlichen Vorteile die beim Glauben an eine höhere Macht entstehen.


melden
Anzeige
md.teach
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

27.10.2009 um 23:13
Der kausele und der orthologische Gottesbeweis ersetzen eine Glaubensentscheidung nicht. Nach Imanuel Kant ist der philosophische Beweis von Gott eine Frage der praktischen Vernunft, nicht der (reinen) Methaphysik.


melden
119 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt