Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Es gibt einen Gott!

1.093 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott
Sanguinius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

17.10.2011 um 04:14
Mal unabhängig was bisher geschrieben wurde, muss ich sagen der Eingangspost ist wirklich amüsant.
Da werden Würmer oder Bakterien mit Menschen vergliechen. So schön so gut. Sagen wir da ist was dran was schtabea behauptet und es gibt dieses oder diese höheren Wesen. Dann muss man sich aber Fragen warum sollten wir jene anbeten?
Kümmern sich Menschen um das Wohlbefinden von Würmern und Bakterien?
Lieben wir Würmer und Bakterien?
Schaffen wir für sie ein Jenseits wo ihre "Seelen" fortbestehen?
Würden wir es überhaupt merken oder erkennen wenn diese etwas von uns wollen oder zu uns "beten"?
Seien wir ehrlich, Würmer und Bakterien sind uns ausser zu Forschungszwecken doch vollkommen Wurst, wir hängen Würmer an Angelhacken um sie von ihren Fressfeinden verschlingen zu lassen die dann am Haken hängen bleiben, wir zertreten sie, unser menschlicher Organismus vernichtet sie und wir haben Mittel entwickelt sie zu vernichten, weil sie uns krank machen oder einfach nur stören.

Wenn ich das auf die nächste Stufen übertragen so wie man da die beschränkte Wahrnehmung übertragen sollte ersehe ich nicht einen Grund warum Religion einen Sinn hätte.


melden
Anzeige

Es gibt einen Gott!

17.10.2011 um 15:09
@Sanguinius

religion könne insoweit einen Sinn machen, als sie von de/n Herausgeber/n dazu benutzt werden/kann, uns

in Widersprüche und Streit zu verwickeln und damit in Uneinigkeit, weil ja jede/r was anderes gelesen hat/zu haben glaubt,



und während wir uns darüber streiten und uns evt die Schädel einschlagen, wer womöglich "recht" hat,


mache "die" ihre Geschäfte fröhlich weiter.

Denn damals schon als wir den Turm zu Babel bauen wollten, was haben sie damals entdeckt?

in zukunft wird ihnen nichts mehr unmöglich sein !'!



darum lasst uns deshalb hinabsteigen und ihre sprache verwirren.. .

was sie ja dann auch getan haben..


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

17.10.2011 um 18:32
@schtabea
schtabea schrieb:Aus meiner Sicht habe ich bewiesen, daß es "mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit einen Gott gibt, aber offensichtlich - meine Schuld, Eure Schuld ??? - gibt es Mißverständnisse.
.............bewiesen hast Du nichts, weil es in Wahrheit außer dem allumfassenden Bewusstsein, meinetwegen auch Gott nichts anderes gibt, es ist Alles, auch die Evolution.


melden

Es gibt einen Gott!

17.10.2011 um 20:11
@Fabiano
Fabiano schrieb:Dass es mehrere Arten von Ichs gibt, denke ich nicht. Und wenn, dann widersprichst du dir, denn dann könnten wir nicht alle dasselbe Ich haben.
Ich meinte damit, man muss zwischen zwei Arten von 'Ichs' unterscheiden. Es gibt einmal das wirkliche Ich, das man ist. Das ist der reine Beobachter, und dann gibt es eben noch das individuelle Ego, welches wir nicht in Wirklichkeit sind.

@miagreen
miagreen schrieb:Die Matrix?
Wie meinst du das? Auf was beziehst du das?


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

17.10.2011 um 22:37
Yoshi schrieb:Ich meinte damit, man muss zwischen zwei Arten von 'Ichs' unterscheiden. Es gibt einmal das wirkliche Ich, das man ist. Das ist der reine Beobachter, und dann gibt es eben noch das individuelle Ego, welches wir nicht in Wirklichkeit sind.
Und woher kommt dieses "individuelle" Ego? Von diesem "wirklichen" Ich?

Ist dem so, dann ist das eine lediglich der Kreator und das andere die Konstruktion.


melden

Es gibt einen Gott!

17.10.2011 um 22:39
@libertarian
libertarian schrieb:Und woher kommt dieses "individuelle" Ego? Von diesem "wirklichen" Ich?
Bewusstsein "nistet" sich in energetische Muster ein, die wir gewöhnlich als 'Körper' bezeichnen. Bewusstsein erfährt sich "virtuell" durch diese.


melden

Es gibt einen Gott!

17.10.2011 um 22:40
@libertarian
libertarian schrieb:Ist dem so, dann ist das eine lediglich der Kreator und das andere die Konstruktion.
Nein, denke ich nicht. Der Körper ist Kreation, aber Bewusstsein ist kein Kreator. Bewusstsein ist das, was wahrnimmt.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

17.10.2011 um 22:43
@Yoshi
Meinst du nicht, das Bewusstsein braucht eine Identifikation. Man kann Bewusstsein nicht von einem erlebten Ich-Zustand trennen. Es ist ein und das Selbe.

Wenn ich mir bewusst bin, habe ich eine Identifikation.

Ich kann etwas zu mir gehörig Erleben oder Nicht. Ich oder Du.


melden

Es gibt einen Gott!

17.10.2011 um 22:45
@libertarian
libertarian schrieb:Meinst du nicht, das Bewusstsein braucht eine Identifikation. Man kann Bewusstsein nicht von einem erlebten Ich-Zustand trennen. Es ist ein und das Selbe.

Wenn ich mir bewusst bin, habe ich eine Identifikation.
Wie würdest du den ego-losen Zustand beschreiben, den man bei der Meditation erfährt? Das ist was ich unter 'reiner Wahrnehmung' oder auch 'reinem Bewusstsein' verstehe. Du lässt all die illusorischen Masken fallen, und was bleibt ist das reine Selbst. Meines Erachtens ist dieses Selbst auch das Wirklichste, was es gibt, alles andere ist 'Show' für's Bewusstsein.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

17.10.2011 um 23:02
@Yoshi

Für mich gibt es kein wirkliches Ich und ein falsches Ego-Ich.
Das ist nämlich ein und dasselbe ! Es kann nur "ein" Ich in einem geben, anderenfalls wäre man entweder Wir oder Schizophen... :D

Es gibt auch keinen Ego-losen Zustand meiner Ansicht nach. Das Ego ist das Ich. Und es ist immer ein Ego, weil es nie anders empfunden werden kann, dass Ich für mich jeweils immer der Mittelpunkt der Welt bin und alles andere ist um mich herum. - Das klingt in der Tat ziemlich Egozentrisch, aber da man ja nie ausserhalb seines eigenen Seins sein kann, ist es nunmal so.


melden

Es gibt einen Gott!

17.10.2011 um 23:10
@Fabiano
Fabiano schrieb:Für mich gibt es kein wirkliches Ich und ein falsches Ego-Ich.
Das ist nämlich ein und dasselbe ! Es kann nur "ein" Ich in einem geben, anderenfalls wäre man entweder Wir oder Schizophen...
Es gibt das Bewusstsein, den reinen Beobachter, und das, was in ihm erscheint (das Beobachtete). Somit gibt es schon ein wirkliches Ich, und eine illusorische temporäre Erscheinung, die der Erfahrung dient.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

17.10.2011 um 23:15
Das sehe ich anders. Es gibt das Bewusstsein, und das ist der Beobachter bereits selbst. Was ihm erscheint hat mit dem Ich und dem Ego nichts zutun, weil es ausserhalb des Beobachters ist.

@Yoshi


melden

Es gibt einen Gott!

17.10.2011 um 23:15
@Fabiano
Fabiano schrieb:Das sehe ich anders. Es gibt das Bewusstsein, und das ist der Beobachter bereits selbst. Was ihm erscheint hat mit dem Ich und dem Ego nichts zutun, weil es ausserhalb des Beobachters ist.
Also ich dein Körper außerhalb von dir? :)


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

17.10.2011 um 23:15
Yoshi schrieb:Wie würdest du den ego-losen Zustand beschreiben, den man bei der Meditation erfährt? Das ist was ich unter 'reiner Wahrnehmung' oder auch 'reinem Bewusstsein' verstehe.
Was erlebst du denn da? Pure Freude? Meinst du, die Welt zu durchschauen?

Plauder mal ein wenig aus dem Nähkästchen. Interessiert mich.
Yoshi schrieb: Du lässt all die illusorischen Masken fallen, und was bleibt ist das reine Selbst. Meines Erachtens ist dieses Selbst auch das Wirklichste, was es gibt, alles andere ist 'Show' für's Bewusstsein.
Show heißt im Umkehrschluss, dass alles andere nur so eine Arte Action-Film sei?

Meinst du nicht, dass man sich da auch der Verantwortung für das bewusste Handeln entledigt und das Leben mehr oder weniger an sich vorbei rauschen lässt?

Oder ist deine Intention hier eher davon geprägt, dass man sich keine Sorgen zu machen braucht, denn alle Entscheidungen in der "Nicht-Wirklichen" Welt seien bloße Illusion?


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

17.10.2011 um 23:17
Mein Körper bin ja nicht ich. Es gehört aber zu meinem Wesen. Ich bin nicht mein Zahn oder mein Zeh, aber er gehört zu meinem Wesen.

@Yoshi


melden

Es gibt einen Gott!

17.10.2011 um 23:20
@libertarian
libertarian schrieb:Was erlebst du denn da? Pure Freude? Meinst du, die Welt zu durchschauen?

Plauder mal ein wenig aus dem Nähkästchen. Interessiert mich.
Ich meditiere eigentlich nicht, aber das, was die Lehren wie z.B. der Buddhismus beschreiben beschreibt doch gerade das, was man unter 'reiner Wahrnehmung' oder dem 'Nirvana' versteht. Man transzentiert die Dualität und sein Ego, und was bleibt, und das reine Bewusstsein.
libertarian schrieb:Show heißt im Umkehrschluss, dass alles andere nur so eine Arte Action-Film sei?
Naja, alles ist Energie in Bewegung, ein illusorisches Spiel. Aus unserer Perspektive als Menschen erscheint uns das natürlich alles vollkommen real, aber im ultimativen Sinne ist es nicht wirklich real, es ist eben nur eine Spiel, eine Illusion.
Meinst du nicht, dass man sich da auch der Verantwortung für das bewusste Machen entledigt und das Leben mehr oder weniger an sich vorbei rauschen lässt?
Finde ich eigentlich nicht, da das gar nicht möglich ist. Wir werden unser Leben immer für real halten, da es gar nicht möglich ist, sich ständig in's Bewusstsein zu rufen, dass das Leben illusorisch ist.
libertarian schrieb:Oder ist deine Intention hier eher davon geprägt, dass man sich keine Sorgen zu machen braucht, denn alle Entscheidungen in der "Nicht-Wirklichen" Welt seien bloße Illusion?
Naja, im Grunde genommen ist es egal, da ich meine, dass ohnehin alles einfach passiert. Ich sehe in dieser Welt nicht wirklich einen freien Willen. Es ist Dualität, und wir machen sowohl negative als auch positive Erfahrungen.


melden

Es gibt einen Gott!

17.10.2011 um 23:23
@Fabiano
Fabiano schrieb:Mein Körper bin ja nicht ich. Es gehört aber zu meinem Wesen. Ich bin nicht mein Zahn oder mein Zeh, aber er gehört zu meinem Wesen.
Genau, aber du hast geschrieben:
Es gibt das Bewusstsein, und das ist der Beobachter bereits selbst. Was ihm erscheint hat mit dem Ich und dem Ego nichts zutun, weil es ausserhalb des Beobachters ist..

Der Körper ist m.E. ein Beobachter innerhalb eines Beobachters. Also all meine Wahrnehmungen sind Erscheinungen innerhalb meiner eigenen Essenz, und mein Körper ist widerum ein Beobachter.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

17.10.2011 um 23:23
Offen gestanden habe ich noch nie einen Egolosen Zustand erlebt. Die betonung bei mir liegt auf erlebt, weil der Zustand des Schlafens ohne zu träumen wäre genau das. Nur diesen erlebt man ja nicht, weil man davon nichts weiß :D


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

17.10.2011 um 23:25
Der Körper ist nicht der Beobachter. Kann dein Körper etwas beobachten? Nein, denn ohne dein Bewusstsein geht das nicht. Also ist nicht dein Körper der Beobachter sondern dein Bewusstsein.

@Yoshi


melden
Anzeige

Es gibt einen Gott!

17.10.2011 um 23:26
@Fabiano
Fabiano schrieb:Der Körper ist nicht der Beobachter. Kann dein Körper etwas beobachten? Nein, denn ohne dein Bewusstsein geht das nicht. Also ist nicht dein Körper der Beobachter sondern dein Bewusstsein.
Sehe ich auch so. Ich meinte eher, der Körper selbst nimmt Dinge auf, und das Bewusstsein nimmt diese wahr :)


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt