Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Es gibt einen Gott!

1.093 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott

Es gibt einen Gott!

23.10.2011 um 16:43
@miagreen
miagreen schrieb:Wenn wie der Evolutionstheorie Glauben schenken
Man sollte der Evolutionstheorie KEINEN GLAUBEN SCHNENKEN!
"Glauben" heisst NICHTVERSTEHEN!

Die Evolutionstheorie aber!
Sie ist eine wissenschaftliche Theorie!
Du sollst sie nicht glauben!
Du sollst sie verstehen!
Ihre Mechanismen kennen und sie in der Natur wiederfinden!

Und das beste ist:
Wenn du dich wirklich damit beschäftigt hättest - dann würdest du nicht son Unsinn schreiben!
miagreen schrieb:Es war einmal…. eine Ursuppe aus Molekülen. Die einfach so aus dem Nichts heraus entstanden sind und sich entschlossen haben zu existieren.
Die Evolutionstheorie (ET) beginnt direkt dahinter - mit dem was du beschreibst hat sie also NIX zu tun!
Die ET beschreibt aufgrund belegter Fakten wie sich etwas was bereits lebt entwickelt!
miagreen schrieb:Irgendwann beschlossen sie einfach so sich zu replizieren/vermehren ( Vielleicht weil ihn der Gedanke kam?)
Informier dich doch - anstatt irgendwelche Träumereien von dir zu geben wie du dir die ET vorstellst :D - dich doch einfach mal sinnvoll über das thema!
Nicht glauben - WISSEN



Vielleicht würdest du dann auch verstehen warum die ET eine wissenschaftliche Theorie ist welche durch FAKTEN (so gut wie es im Moment der Forschung geht ) die Entwicklung der lebewesen zu beschreiben!
UUUUND warum das ÜBERHAUPT NIX aussagt über einen Gott den man nun annehmen könnte oder eben nicht!

ICh würde dich bitten:
Da hier die ET offtopic ist --> mach es im Schöpfung vs Evo Thread!
Gerne erkläre ich dort (zum hundertsten male^^) was die Evolutionstheorie WIRKLICH aussagt -
um dir zu zeigen dass du ein Traumbild de ET hast was in keinster Weise der Wirklichkeit entspricht!


@Elai
Also wenn du mich sofragst nach meiner Meinung :D
In der "principia discordia" grob gesagt:
Es gibt eine Evolution des Glaubens!
Am ANfang gab es den
Schamanismus
dann den
Polytheismus
es folgt der Monotheismus
dann kommt der Atheismus
zuletzt der Pantheismus!

Und genau das! sehen wir!
Der mensch befindet sich nun beim Übergang vom alten Monotheismus (Dogmen Almmachtsfantasien etc) der endlich als falsch deklariert werden kann!
hin zum Antagonisten - dem "Atheismus"
Der Atheismus als Aussage dass man auf alle Göttervorstellungen verzichtet ist logischerweise die zornige Antwort des menschen auf die Fehlschläge der Religionen!
Das Verweigern! der Religionen und ihr Überwinden!
Die Erkenntnis dass wir als Menschen
Elai schrieb:Warum ist es so schwierig, für das menschliche Hirn, sich auf die Wahrheit, bzw. auf eine Ver-BESSER-ung zu konzentrieren?
die religiösen Dogmen vernichten müssen!
Elai schrieb:Wem danke ich, und wem übertrage ich die Verantwortung für Dinge, die weniger dankenswert erscheinen?
Selbst! verantwortlich sind für unser Leben (Das ist die Sonderform des "philosophischen Satanismus)
Elai schrieb:Ein Mensch ist so stark, wie es seine Haltung ist. Der geistigen Haltung folgt gleichzeitig die körperliche Haltung.
Eine Moral und innere Stärke auch vollkommen ohne Religionen oder Glaube besitzen können und sollten!
Elai schrieb:Der Mensch braucht m. E. eine neue Einstellung zu sich, seiner Umwelt und zur (Welt-) Gesellschaft.
:ok: Ja !
Eine vollkommen neue!
Elai schrieb:Verrohungen bedeuten einen Rückschritt. Verfeinerungen eignen sich für sanftere und geschicktere Vorgehensweisen, bzw. Veränderungen.
Die hatten wir!
Und konnten sie überwinden ... zumindest sind wir dabei den dritten Schritt zu überwinden :)
Elai schrieb:Und das sollte m. E. immer das Ziel sein: Ein besseres Leben. Egal, wie gut oder schlecht jeder sein Leben für sich empfindet.
Da gibts volle zustimmung von mir :)


melden
Anzeige
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

23.10.2011 um 18:29
@Thermometer
Elai schrieb:
Verrohungen bedeuten einen Rückschritt. Verfeinerungen eignen sich für sanftere und geschicktere Vorgehensweisen, bzw. Veränderungen.


Thermometer schrieb:

Die hatten wir!
Und konnten sie überwinden ... zumindest sind wir dabei den dritten Schritt zu überwinden
Die hatten wir? Und sie überwunden ?

Sorry, da steh´ ich wohl auf dem Evolutions-Schlauch :)

ich kleiner Nichtsnutz :) ...


melden

Es gibt einen Gott!

23.10.2011 um 19:56
@Elai
Ja oO
Oder glaubst du daran dass im Nebel geister drin sind?
Oder im Sumpf?
Den übergang vom Schamanismus zum Polytheismus finden wir zB in germanischen Kulten:
Da hattend die Geisterskulpturen im Moor :D
Den Übergang Polytheismus --> Monotheismus sahen wir an Echnaton!
Er versuchte in Ägypten einen Monolatrismus einzuführen!

HEUTE sehen wir:
Eine gesellschaft die sich - dank der Naturwissenschaft und der Geisteswissenschaft - weg bewegt von religiösen Dogmen
hinzu einem neueren Konzept!


melden

Es gibt einen Gott!

23.10.2011 um 20:00
@Thermometer
TMan sollte der Evolutionstheorie KEINEN GLAUBEN SCHNENKEN!
"Glauben" heisst NICHTVERSTEHEN
Oder es nicht WISSEN--

@Thermometer
Thermometer schrieb:Die Evolutionstheorie aber!
Sie ist eine wissenschaftliche Theorie!
Du sollst sie nicht glauben!
Du sollst sie verstehen!
Ihre Mechanismen kennen und sie in der Natur wiederfinden!
Wie ich bereits sagte: Die Geschichte geht natürlich weiter aber ich finde dass es reicht meinen Standpunkt deutlich zu machen.
@Thermometer
Thermometer schrieb:Und das beste ist:
Wenn du dich wirklich damit beschäftigt hättest - dann würdest du nicht son Unsinn schreiben!
Was für den Einen Sinn, ist für den Anderen Unsinn…

@Thermometer
Thermometer schrieb:Die Evolutionstheorie (ET) beginnt direkt dahinter - mit dem was du beschreibst hat sie also NIX zu tun!
Die ET beschreibt aufgrund belegter Fakten wie sich etwas was bereits lebt entwickelt!
Es beginnt mit der chemischen Evolution….und diese ist ein Teil der allgemeinhin bekannten Evolutionstheorie.

@Thermometer
Thermometer schrieb:Informier dich doch - anstatt irgendwelche Träumereien von dir zu geben wie du dir die ET vorstellst :D - dich doch einfach mal sinnvoll über das thema!
Danke für den Tipp aber ich denke, das mein Bedarf zwecks dieser Information gedeckt ist.

@Thermometer
Thermometer schrieb:UUUUND warum das ÜBERHAUPT NIX aussagt über einen Gott den man nun annehmen könnte oder eben nicht!
Ich verstehe durchaus das du so lautstark und vehement deine Meinung verteidigen musst. Immerhin musst du deine eigenen Zweifel übertönen…

@Thermometer
Thermometer schrieb:Ch würde dich bitten:
Da hier die ET offtopic ist --> mach es im Schöpfung vs Evo Thread!
Gerne erkläre ich dort (zum hundertsten male^^) was die Evolutionstheorie WIRKLICH aussagt -
um dir zu zeigen dass du ein Traumbild de ET hast was in keinster Weise der Wirklichkeit entspricht!
Wenn du mit der chemische Evolution nicht vertraut bist wie kannst du selbst behaupten die Evolutionstheorie verstanden zu haben?

Jetzt sage ich dir etwas was ich weiß oder Pardon…was ich glaube, denn das tue ich gerne Glauben.
Du wartest auf einen Menschen, sowie du und ich, der aber definitiv das stärkere Bewusstsein haben wird als wir beide. Dessen Wunsch und Glaube so stark sein wird, eine Wissenschaftliche Antwort auf seine Frage-n zu erlangen, dass sie sich für ihn auch erfüllen wird.
Und dann wirst du eines Tages in der Zeitung oder in einem beliebigen-oder vielen beliebigen Wissensmagazinen von seiner neusten Entdeckung lesen und sie wird dich überzeugen. Denn das beinhaltet ein starker Wunsch, das ist sozusagen gratis dazu, Überzeugung. Und du wirst dich dem Irrweg, der Vorstellung eines Anderen anschließen… aber weißt du was….sie wird und kann niemals die richtige Antwort für dich sein, denn es ist nicht deine Eigene also wirst du weitersuchen und suchen… aber wenn du für einen Augenblick inne hältst deine Sinne verschließt und tief in dich hineinblickst und objektiv dich fragst; Ist diese Stille und Dunkelheit, Gefühllosigkeit; das Nichts wirklich das was mich erwartetet oder gibt es womöglich doch mehr?
Wie soll ich dir ein Wissen erklären, das ich in mir trage seit frühster Kindheit, wie soll ich dir Glauben und Hoffnung vermitteln wenn du es offensichtlich am falschen Platz suchst?
Aber das ist nur meine Meinung und ich möchte noch anmerken das ich deinen Eisbären wirklich knuffig finde…. meine Kinder lieben ihn!


melden

Es gibt einen Gott!

23.10.2011 um 20:13
@miagreen

WORD, einfach herrlich :)


melden

Es gibt einen Gott!

23.10.2011 um 20:43
@CurtisNewton
BITTE
Sag wenigstens du dass du den Unterschied zwischen der "chemischen Evolution" und der Evolutionstheorie verstanden hast oO

Weil
wenn ich menschen wie @miagreen
schon darauf aufmerksam mache dass sie sich selbst informieren sollen - und sie es nicht tut (das hat sie gerade bewiesen!)

dann sag du mir wenigstens dass dein Beitrag Sarkasmus pur ist!


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

23.10.2011 um 20:43
@miagreen
miagreen schrieb:Jetzt sage ich dir etwas was ich weiß oder Pardon…was ich glaube, denn das tue ich gerne Glauben.
Du wartest auf einen Menschen, sowie du und ich, der aber definitiv das stärkere Bewusstsein haben wird als wir beide. Dessen Wunsch und Glaube so stark sein wird, eine Wissenschaftliche Antwort auf seine Frage-n zu erlangen, dass sie sich für ihn auch erfüllen wird.
Und dann wirst du eines Tages in der Zeitung oder in einem beliebigen-oder vielen beliebigen Wissensmagazinen von seiner neusten Entdeckung lesen und sie wird dich überzeugen. Denn das beinhaltet ein starker Wunsch, das ist sozusagen gratis dazu, Überzeugung. Und du wirst dich dem Irrweg, der Vorstellung eines Anderen anschließen… aber weißt du was….sie wird und kann niemals die richtige Antwort für dich sein, denn es ist nicht deine Eigene also wirst du weitersuchen und suchen… aber wenn du für einen Augenblick inne hältst deine Sinne verschließt und tief in dich hineinblickst und objektiv dich fragst; Ist diese Stille und Dunkelheit, Gefühllosigkeit; das Nichts wirklich das was mich erwartetet oder gibt es womöglich doch mehr?
Wie soll ich dir ein Wissen erklären, das ich in mir trage seit frühster Kindheit, wie soll ich dir Glauben und Hoffnung vermitteln wenn du es offensichtlich am falschen Platz suchst?
Aber das ist nur meine Meinung und ich möchte noch anmerken das ich deinen Eisbären wirklich knuffig finde…. meine Kinder lieben ihn!
Das was du hier propagiertst, ist nichts anderes als die Ausrufung zur Heiligsprechung der ignoranten Egozentrik.
Würden wir Menschen wirklich alle so denken, müssten wir uns noch immer mit dem unwirtlichen Leben in der Steinzeit abfinden!

Das alles was unser heutiges Leben und die Möglichkeiten darin bietet, ist ein ein Entwicklungsprozess von Milliarden von Menschen in tausenden von Jahren Geschichte von Versuch und Irrtum. Es ist nicht so, dass wenn wir heute aus einem Stück Stoff ein Kleid nähen, dass wir selbst die alleinigen Schöpfer dieses Kleides sind.
Es ist auch nicht so, dass wenn wir heute ein für die Allgemeinheit nützliches Computerprogramm schreiben, wir damit die alleinigen Schöpfer dieses Computerprogrammes sind.

Weil den Voraussetzungen, dass wir heute etwas selbstverständliches herstellen können, ein langer und schwieriger Entwicklungsprozess mit vielen Schicksalen und damit verknüpften anderen Schicksalen vorausgegangen ist.

Die Evolution ist schon mal darin zu 100% erwiesen und nur der ignorante Egozentriker, der glaubt, es ginge in allem nur um die seinige spirituelle Selbstgefälligkeit, ist in dieser Entwicklung letztendlich vom Aussterben bedroht, weil er außer einem Haufen nichtsnutziger Worte, welche nichts anderem dienen, als seiner Selbstlobpreisung, nichts in die Notwendigkeit neuer Lösungen einbringt, welche wir jeden Tag suchen und finden müssen, damit mehr Menschen auf dem Planeten leben können, als er eigentlich aushält.


melden

Es gibt einen Gott!

23.10.2011 um 21:10
@bacter
Ich weiss dass der Inhalt nix neues ist für dich :D
Klar ;) Du kannst ja vorspulen bis auf Minute 4 ^^

Youtube: The Real God: An Epiphany
Aber eigentlich dürfen auch die anderen

´@CurtisNewton
@miagreen

es erfahren:
IHR SEID GOTT
EUER EGO .. IST GOTT

Nicht mehr ... und nicht weniger!


Ansonsten:

Wenn du sagst :
miagreen schrieb:Es beginnt mit der chemischen Evolution….und diese ist ein Teil der allgemeinhin bekannten Evolutionstheorie.
Hier für menschen die meine wohlgemeinten und hilfreichen Tipps fürs leben einfach zurückweisen (weil sie doch bereits so toll sind und dank ihrem Glauben^^ alles wissenoO)
Thermometer schrieb:Informier dich doch - anstatt irgendwelche Träumereien von dir zu geben wie du dir die ET vorstellst :D - dich doch einfach mal sinnvoll über das thema!
Nicht glauben - WISSEN
Beitrag von Thermometer, Seite 51

Dann muss ich das eben FÜR EUCH nachholen:
Wikipedia: Chemische_Evolution
Ich zitiere:
Als chemische Evolution bezeichnet man eine Hypothese
LEUTE!
eine HYPOTHESE
Jetzt erklärt mir bitte mal wie eine Hypothese! Teil einer Theorie sein kann :ask:

zur Entstehung organischer Moleküle aus anorganischen Molekülen (Abiogenese) im Hadaikum zwischen der Entstehung der Erde vor etwa 4,6 Milliarden Jahren und der Entstehung des Lebens, dem Beginn der biologischen Evolution, vor etwa 4,2 bis 3,8 Milliarden Jahren.

und liegt ... zwischen dem was man "physikalische Evolution" nennt UND der .... Tadaaa täterätättää
DANN DER EVOLUTIONSTHEORIE!

Also entweder du bist des lesens nicht fähig @miagreen oder du bist irgendwie "bildungsresistent"
Was ist daran bitte nicht zu verstehen?
Es kann doch einfach nicht so schwer sein mal einfach einen Begriff im WWW nachzuschlagen!
Du willst diskutieren?
Dann musst du aber wissen was die Begriffe die du benutzt auch bedeuten!
Leute ey :nerv:
Ist Bildung Glückssache geworden?
Oder reicht es neuerdings aus wenn man ne standard-Schulausbildung gegen einen religiösen Firlefanz austauscht?
Dann mal gute Nacht - Welt!


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

23.10.2011 um 21:51
@Thermometer

ist nicht so, dass man es jemanden nicht gönnen möchte das Prinzip der Evolution nicht zu verstehen.

Aber was zu viel ist ist zu viel ;) :D


melden

Es gibt einen Gott!

23.10.2011 um 23:29
@Thermometer

wikipedia als informationsquelle...

ich bitte dich..
hast du dir mal die diskussionen bei wiki durchgelesen?

die sehen auch nicht anders aus, als hier bei allmy...

behauptungen ohne ende und keine beweise... evolution oder chemische evolution.

wenn wir uns daran festhalten, dann gute nacht welt... ;)


melden

Es gibt einen Gott!

23.10.2011 um 23:48
@bacter
bacter schrieb:Das was du hier propagiertst, ist nichts anderes als die Ausrufung zur Heiligsprechung der ignoranten Egozentrik.

Eine Sichtweise eines anderen als ignorante Egozentrik darzustellen, kommt wohl daher das Glaube an für sich für manche ignorante Egozentrik bedeutet und dabei lass ich mal dahin gestellt sein um welchen Glauben es sich hier spezielle handelt…
@bacter
bacter schrieb:Würden wir Menschen wirklich alle so denken, müssten wir uns noch immer mit dem unwirtlichen Leben in der Steinzeit abfinden!
Das alles was unser heutiges Leben und die Möglichkeiten darin bietet, ist ein ein Entwicklungsprozess von Milliarden von Menschen in tausenden von Jahren Geschichte von Versuch und Irrtum. Es ist nicht so, dass wenn wir heute aus einem Stück Stoff ein Kleid nähen, dass wir selbst die alleinigen Schöpfer dieses Kleides sind.
Es ist auch nicht so, dass wenn wir heute ein für die Allgemeinheit nützliches Computerprogramm schreiben, wir damit die alleinigen Schöpfer dieses Computerprogrammes sind.
Weil den Voraussetzungen, dass wir heute etwas Selbstverständliches herstellen können, ein langer und schwieriger Entwicklungsprozess mit vielen Schicksalen und damit verknüpften anderen Schicksalen vorausgegangen ist.
Ist das der Anschein den mein Beitrag bei dir hinterlässt? Natürlich hast du recht! Aber verwehrst du mir tatsächlich den Fortschritt zu nutzen? Verwehrst du mir tatsächlich ein Teil diese Prozesses zu sein? Ich weiß nicht wie man mich so missverstehen konnte…

@bacter
bacter schrieb:Die Evolution ist schon mal darin zu 100% erwiesen und nur der ignorante Egozentriker, der glaubt, es ginge in allem nur um die seinige spirituelle Selbstgefälligkeit, ist in dieser Entwicklung letztendlich vom Aussterben bedroht, weil er außer einem Haufen nichtsnutziger Worte, welche nichts anderem dienen, als seiner Selbstlobpreisung, nichts in die Notwendigkeit neuer Lösungen einbringt, welche wir jeden Tag suchen und finden müssen, damit mehr Menschen auf dem Planeten leben können, als er eigentlich aushält.
Aua! Ich muss jetzt mal kurz hinter meinen ignoranten, egozentrischen und sarkastischen Schutzschild springen, den mir mein imaginärer selbstgefälliger spiritueller Egomane überlassen hat. Puuh! Jetzt fühle ich mich sicherer und kann dir vielleicht durch meinen Schild etwas zurufen und du hörst mir vielleicht auch zu aber nur wenn du möchtest…
Die Notwendigkeit neuer Lösungen ist unbestreitbar. Den eigenen Weg zu suchen sich selbst zu finden, ist der erste Schritt um seine Natur, die Welt und somit alle Lebewesen die diese beherbergt zu verstehen. Der zweite Schritt wäre dann aktiv seinen Beitrag zu leisten um diese Welt zu erhalten und somit auch alle Bewohner. Der dritte Schritt wäre natürlich soweit möglich neue Lösungen oder zumindest einen Beitrag zu Lösung und Sensibilisierung /soweit möglich zu leisten. Ich persönlich verweile noch immer beim ersten, zweiten und dritten Schritt gleichermaßen wobei ich beim zweiten durch die Sensibilisierung der nächsten Generation ihrer Umwelt zuliebe, denke gut Arbeit geleistet habe. Weder verurteile ich noch verwerfe ich andere Meinungen. Ich akzeptiere sie und finde sie bisweilen sehr anregend.


melden

Es gibt einen Gott!

23.10.2011 um 23:49
@maimai72
Danke, genauso sehe ich das auch...


melden

Es gibt einen Gott!

23.10.2011 um 23:56
@maimai72
maimai72 schrieb:ich bitte dich..
hast du dir mal die diskussionen bei wiki durchgelesen?
Und das sagt was :ask:
Entschuldige mal, aber..
JEDES BUCH was ich über Bio UND Geologie besitze sagt dasselbe : Dass die chemische Evolution eine Hypothese ist die teilweise (von anorganisch auf organisch ist ja bekannt - Stanley Miller!)
Jeder Professor sagt dasselbe ..
aber weil es auf Wiki ne Diskussion gibt - darf das nicht stimmen :O :D
:ok: Alles klar!

Auch für dsich.
Beitrag von Thermometer, Seite 51
Schau mal: DU BIST GOTT
Dein EGO - ES IST GOTT!


melden

Es gibt einen Gott!

24.10.2011 um 00:10
@Thermometer
Thermometer schrieb:es erfahren:
IHR SEID GOTT
EUER EGO .. IST GOTT Nicht mehr ... und nicht weniger!

Blasphemie, Blasphemie zisch….

@Thermometer
Thermometer schrieb:Hier für menschen die meine wohlgemeinten und hilfreichen Tipps fürs leben einfach zurückweisen (weil sie doch bereits so toll sind und dank ihrem Glauben^^ alles wissenoO)
Natürlich nehme ich wohlgemeinte und hilfreiche Tipps gerne entgegen, wie kannst du nur so etwas von mir behaupten? Wo du mich doch so gut verstehst?
Dann muss ich das eben FÜR EUCH nachholen:
Wikipedia: Chemische_Evolution
Ich zitiere:
Als chemische Evolution bezeichnet man eine Hypothese
LEUTE!
eine HYPOTHESE
Jetzt erklärt mir bitte mal wie eine Hypothese! Teil einer Theorie sein kann :ask:

zur Entstehung organischer Moleküle aus anorganischen Molekülen (Abiogenese) im Hadaikum zwischen der Entstehung der Erde vor etwa 4,6 Milliarden Jahren und der Entstehung des Lebens, dem Beginn der biologischen Evolution, vor etwa 4,2 bis 3,8 Milliarden Jahren.

und liegt ... zwischen dem was man "physikalische Evolution" nennt UND der .... Tadaaa täterätättää
DANN DER EVOLUTIONSTHEORIE!
Clinton Richard Dawkins, FRS, (* 26. März 1941 in Nairobi, Kenia) ist ein britischer Zoologe, theoretischer Biologe, Evolutionsbiologe, Oxford-Professor und Autor wissenschaftlicher und populärwissenschaftlicher Literatur.
Er wurde 1976 mit seinem Buch The Selfish Gene (Das egoistische Gen) bekannt, in dem er die Evolution auf der Ebene der Gene analysiert.

Evolutionstheorien werden ergänzt durch die Deszendenztheorie, die besagt, dass alles Leben auf der Erde einen gemeinsamen Ursprung hat. Da in der Biologie die Frage nach der Entwicklung des Lebens einen zentralen Platz einnimmt und alle dort untersuchten Phänomene damit in Zusammenhang stehen, tragen alle biologischen Teildisziplinen Erkenntnisse bei, die für die Evolutionstheorie von Bedeutung sind. Dies sind hauptsächlich die Genetik, die Morphologie, die Anatomie, die Zellbiologie,

Zumindest sagt das der Bildungsträger WIkipäääädia
Thermometer schrieb:Also entweder du bist des lesens nicht fähig @miagreen oder du bist irgendwie "bildungsresistent"
Ich werde mich natürlich bemühen beim bereits genannten Bildungsträger dies nachzuholen um meine bildungsresitenz zu überbrücken aber ich glaube das, dass Wort Resistenz dies von vorne herein ausschließt. Schade....schade...


melden

Es gibt einen Gott!

24.10.2011 um 01:30
@miagreen
miagreen schrieb:Blasphemie, Blasphemie zisch….
Blasphemie ist .. was DU draus machst :lv:
Werd ich mal mit kleinen Teufelchen auf Shampoo-Flaschen verticken :D

Aber eine sinnvolle Auseibnanderstezung damit - die sehe ich nicht oO
hast dus wenigstens verstanden warum DU Gott bist?
miagreen schrieb:Natürlich nehme ich wohlgemeinte und hilfreiche Tipps gerne entgegen, wie kannst du nur so etwas von mir behaupten? Wo du mich doch so gut verstehst?
Ich denke nicht :D
Wenn du Wiki nicht verstehen willst ....
miagreen schrieb:Clinton Richard Dawkins, FRS, (* 26. März 1941 in Nairobi, Kenia) ist ein britischer Zoologe, theoretischer Biologe, Evolutionsbiologe, Oxford-Professor und Autor wissenschaftlicher und populärwissenschaftlicher Literatur.
Er wurde 1976 mit seinem Buch The Selfish Gene (Das egoistische Gen) bekannt, in dem er die Evolution auf der Ebene der Gene analysiert.

Evolutionstheorien werden ergänzt durch die Deszendenztheorie, die besagt, dass alles Leben auf der Erde einen gemeinsamen Ursprung hat. Da in der Biologie die Frage nach der Entwicklung des Lebens einen zentralen Platz einnimmt und alle dort untersuchten Phänomene damit in Zusammenhang stehen, tragen alle biologischen Teildisziplinen Erkenntnisse bei, die für die Evolutionstheorie von Bedeutung sind. Dies sind hauptsächlich die Genetik, die Morphologie, die Anatomie, die Zellbiologie,

Zumindest sagt das der Bildungsträger WIkipäääädia
Und was zuM Teufel hat das jetzt mit der "chemischen Evolution" zu tun?
Welche die Hypothese darüber ist wie das erste leben aus organischem material entstanden sein könnte ?
mannmannmann
miagreen schrieb:Ich werde mich natürlich bemühen beim bereits genannten Bildungsträger dies nachzuholen um meine bildungsresitenz zu überbrücken aber ich glaube das, dass Wort Resistenz dies von vorne herein ausschließt. Schade....schade...
Erzähl mir was neues :D
Alle paar tage kommen hier Kreationisten an und verbreiten ihren Dummsinn ^^
Oder Esos die die ET nicht verstehen wollen
glaubst du denn du wärst der einzige user hier mit nem religions-Problem?

Auch nochmal an dich: Das Thema Evolution wäre ja im passenden Thread besser aufgehoben:
Du gibst da ein in die SuFu. Schöpfung vs Evolution
--> einfach zu finden!
Da sprichst du mich daraauf an dir nocheinmal den unterschied zwischen der Evolutionstheorie und zB der physikalischen oder chemischen Evolution zu erklären!


melden

Es gibt einen Gott!

24.10.2011 um 10:37
@Thermometer

da haben wir doch die lösung...jetzt gebt euch die hand und habt euch wieder lieb :D



http://www.sueddeutsche.de/wissen/serie-jahre-darwin-der-echte-darwin-1.487452


ich glaube weder an einen gott, noch an die wissenschaft, da es in beiden richtungen keine logische erklährung für unsere existenz gibt. in der evolutiontheorie gibt es meiner meinung nach zu viele lücken. es wurde bisher kein beweis dafür geliefert, dass sich lebewesen in irgendeiner form zu etwas anderem weiterentwickelt haben, da die verbindungsglieder für jede evolutionsstufe fehlen. und solange das so ist, bleibt nur die vermutung.


melden

Es gibt einen Gott!

24.10.2011 um 10:47
@maimai72
genau lieber@maimai72,

Glaube beinhaltet eine gewisse Freiheit dem man den Vorurteil absprechen muss.... und jetzt zitiere ich den Prof. meiner Schwester: Input ist nur produktiv wenn man daraus output macht und das wissen austauscht und teilt...... weil er so schön passend ist. Lol


melden

Es gibt einen Gott!

24.10.2011 um 11:22
@Thermometer

Liebes Bärchen,
schnuppere doch mal in den Link den Maimai72 in seinem Beitrag hineingestellt hat und versuche vielleicht dieses Mal, dein Bärchen- Schallplatten –Sprung- zu überbrücken. Viele liebe Grüße und die Harmonie sei mit dir….


melden
Anzeige
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

24.10.2011 um 12:24
@Thermometer
Ja oO
Oder glaubst du daran dass im Nebel geister drin sind?
Oder im Sumpf?
Den übergang vom Schamanismus zum Polytheismus finden wir zB in germanischen Kulten:
Da hattend die Geisterskulpturen im Moor
Den Übergang Polytheismus --> Monotheismus sahen wir an Echnaton!
Er versuchte in Ägypten einen Monolatrismus einzuführen!

HEUTE sehen wir:
Eine gesellschaft die sich - dank der Naturwissenschaft und der Geisteswissenschaft - weg bewegt von religiösen Dogmen
hinzu einem neueren Konzept!
Ja, "hinzu zu einem neuerem Konzept" ...

so hoffe ich, daß das neuere Konzept ein besseres ist, als die alten Konzepte.

Die Menschen haben ihre Religionen, um ihren Wert zu zeigen. Welchen Wert? Welche Würde?

Da denke ich, sollte man mal anfangen. Die Werteberichtigung. So, wie bei einer Firma, die die Wertberichtigung immer zugunsten der "Bilanz" gemacht hat.

Zur Wert-Berichtigung: kann es sein, daß ein lupenreiner Diamant mehr Wert zugestanden wird, als einem Baum, obwohl dieser Diamant nutzlos ist - im Vergleich zum Baum???

Alles Liebe
Elai


melden
131 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Deutung11 Beiträge