Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Es gibt einen Gott!

1.093 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

25.10.2011 um 13:54
@Pan_narrans
ich glaube schon das du promiskuitiv bist und deine allELE nicht wahllos verteilst der promiskuität
wegen oder weils einfach juckt.

mit dem allelel des offenherzigen stehts um frieden bemühtem, angstvollem, sich schützenden gottesfunken welcher sich hinter einem sich auf abstandshaltenden ego durch gebrauch deiner
intelligenz und fachwissen beruht, versteckt.

ach zu gerne hätte ich mich mit dir unterhalten.


melden
Anzeige
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

25.10.2011 um 13:56
@Pan_narrans

t6XKMcB SvqbCr 0Wolf 037 jpg


melden

Es gibt einen Gott!

25.10.2011 um 14:01
@tenet
tenet schrieb:ich glaube schon das du promiskuitiv bist und deine allELE nicht wahllos verteilst der promiskuität
wegen oder weils einfach juckt.
Das macht jetzt wieder keinen Sinn. Bin ich jetzt nun promiskuitiv oder nicht? Und wieso denkst Du, dass Du darüber eine Aussage machen kannst?
tenet schrieb:mit dem allelel des offenherzigen stehts um frieden bemühtem, angstvollem, sich schützenden gottesfunken welcher sich hinter einem sich auf abstandshaltenden ego durch gebrauch deiner
intelligenz und fachwissen beruht, versteckt.
Allele sind ja ein Teil Deines Körpers und wirken sich nur auf Deinen Körper aus. Also denkst Du, dass Deine Seele eine Funktion Deines Körpers ist?
Interessantes Geständnis.
tenet schrieb:ach zu gerne hätte ich mich mit dir unterhalten.
Du kannst Dich gerne mit mir unterhalten. Dafür ist ein Diskussionsforum ja schließlich da.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

25.10.2011 um 14:14
@Pan_narrans
ja das stimmt ich hatte mich damit vertan da sowohl als auch es das selbe bedeut das andere
mehr in abgeleiteter form.

das wort promiskuitiv steht für mich in dem zusammenhang offenherzig zu sein. muss ich
revidieren.

dennoch glaube ich nicht das du wahllos deine allele verteilst.

nein ich denke nicht welches die seele etwas mit deinem körper genbedingt zu tun hat.

ich denke das dieses getrennt von einander zu sehen ist, für mich jedenfalls.


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

25.10.2011 um 14:20
@Nasilu
Nasilu schrieb:
"Jeder klassifiziert gerne für sich selbst. Jeder Mensch hat so seine Dinge, die ihn besonders anziehen. Auch Wissenschaftler usw."

@Elai

Es ist bereits der Supergau, für den wissenschaftlich, wie für den spirituell, religiös denkenden Menschen.
hihi, dann leben wir aber schon lange mit diesem "Supergau" :)


melden

Es gibt einen Gott!

25.10.2011 um 14:21
@tenet
Dann solltest Du nicht die Evolutionstheorie mit der Frage nach einer Seele oder einem Gott vermischen. Wie ich schon vorher geschrieben habe, kann uns die ET nur Antworten auf Fragen der Biologie liefern und da sehr gute. Fragen nach dem Sinn Deines Lebens, zur Moral, oder anderen religiös/philosophischen Fragen kann und will die ET nicht beantworten.


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

25.10.2011 um 14:28
@Pan_narrans

Hallo Affenjunge :)

... das ist eine sehr spannende Unterhaltung, finde ich. DANKE! für Deine Erklärungen.

Finden die Verteilungen der Gene oder Allele denn rein äußerlich statt, also wegen Einwirkung von außen (Umwelt) auf Körper, oder ist man schon so weit in der Forschung, daß man eine (äußere und innere/gesundheitliche) Veränderung aufgrund der Gedanken vermutet?

Bei Tieren wird das ein wenig schwierig sein, zu manipulieren, was sie zu denken haben. Doch beim Menschen müßte man da doch schon was wissen, oder?

Danke :)
lg Elai


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

25.10.2011 um 14:34
@Pan_narrans
Pan_narrans schrieb:Nein, dass hast Du falsch verstanden.

Gene gibt es in verschiedenen Varianten. Diese Varianten nennt man "Allel" und das Plural davon ist "Allele".
Wie Du sicherlich weißt, leben alle Lebewesen in Fortpflanzungsgruppen, also in "Populationen". Durch verschiedene Mechanismen, wie Mutation, Selektion und genetische Drift, können sich diese Alleeverteilungen ändern. Das ist dann Evolution.

Um mal zwei abstrakte Beispiele zu nehmen: In einer Population von Wölfen gibt es das Gen "A". Durch eine Mutation verändert sich dieses Gen bei einem Wurf zu der Variante "a". Da sich die Tiere mit anderen Tieren der Population fortpflanzen, hat man nach einer Weile eine bunte Mischung von "A" und "a" in der Population. Entsprechend der "Fitness", das ist ein numerischer Wert, der angibt, wie erfolgreich ein Allel im Vergleich zu einem anderen ist, pendelt sich die Verteilung auf ein bestimmtes Verhältnis ein.
Die Allelverteilungen haben sich verändert und wir haben Evolution.

Nächstes Beispiel: Die obige Population hat sich auf ein Verhältnis von "A" zu "a" von 7 : 3 eingependelt. Jetzt ändert sich durch irgendein Naturereignis die Umwelt, in der die Population lebt. Plötzlich ist das Allel "a" vorteilhafter als das ursprüngliche Allel "A". Nun wir sich die Verteilung der beiden Allele entsprechend ihrer Fitness ändern. Sagen wir einfach, dass sich das Verhältnis von "A" zu "a" nun bei 85 : 15 einpendelt.
Wieder hat sich die Allelverteilung verändert und auch hier haben wir eine Evolution der Population.

Meistens bemerkt man das gar nicht, aber wenn die Allelverteilungen sich stark genug verändert haben, dann wirkt sich das auch auf das Aussehen der Individuen der entsprechenden Population aus.
Lieber Affenjunge,

gibt es denn auch Gene oder Allele für Gedanken, bzw. die Qualität der Gedanken? Also ob jemand ein Agro oder ein friedlicher Zeitgenosse ist?

Oh, je ... Du hast echt ein Greenhorn an Deiner Angel, seufz ...

lgElai


melden

Es gibt einen Gott!

25.10.2011 um 14:36
@Elai
Elai schrieb:Finden die Verteilungen der Gene oder Allele denn rein äußerlich statt, also wegen Einwirkung von außen (Umwelt) auf Körper, oder ist man schon so weit in der Forschung, daß man eine (äußere und innere/gesundheitliche) Veränderung aufgrund der Gedanken vermutet?
Generell nur durch äußere Faktoren, bzw. durch zufällige Fehler während des Kopiervorgangs. Gedanken haben recht sicher keinen Einfluss auf unsere Evolution.

Du wirst vielleicht gehört haben, dass Stress eine Auswirkung haben kann (Stichwort Epigenetik). Jedoch ist das nur eine vorübergehende Änderung der Genexpression und keine echte Änderung der Gene.

Leider ist das zu komplex, um das jetzt ausführlich zu besprechen. Ich verspreche aber, dass ich es in meinem blog bespreche, sobald ich schaffe, das wieder weiter zu führen.


melden

Es gibt einen Gott!

25.10.2011 um 14:38
@Elai
Elai schrieb:Lieber Affenjunge,

gibt es denn auch Gene oder Allele für Gedanken, bzw. die Qualität der Gedanken? Also ob jemand ein Agro oder ein friedlicher Zeitgenosse ist?

Oh, je ... Du hast echt ein Greenhorn an Deiner Angel, seufz ...

lgElai
Gute Frage. Es wird sicherlich Auswirkung der Gene auf unseren Charakter geben. In welchem Umfang, können wir aber noch nicht sagen und ist momentan ein Thema das heiß diskutiert und beforscht wird.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

25.10.2011 um 14:40
@Pan_narrans

wieso habe ich höhenangst auch wenn ich auf einem festen gerüst stehe welches ein runterfallen
unmöglich macht.
wenn ich doch einiges von einem affen, wenn auch vielleicht wenig mitgenommen habe?
bei einer ev müssten doch dann zumindest die grundlagen, keine höhenangst zu haben mit
übertragen worden sein?

zumindest habe ich noch nichts von einem affen gehört welcher an höhenangst litt.


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

25.10.2011 um 14:43
@Pan_narrans

Lieber Affenjunge,

soweit hast Du meine Frage ja schon beantwortet.

Es ist interessant, daß "Stress" nur eine vorübergehende Auswirkung hat, bzw. haben soll.

Meine persönliche Erfahrung zu Streß, bzw. Burnout: die Nerven, die man (selbst) durch Stress zerstört, die "wachsen nicht mehr so einfach nach", bzw. reparieren sich nicht so schnell, wie man es gerne hätte.

So gibt es ja bekanntlich die verschiedenste Arten von Stress, bzw. Druck. Deshalb will ich da auch nicht tiefer nachfragen.

Wir denken doch, daß der Mensch sich nicht weiterentwickelt hat ... was sagt die Wissenschaft dazu? Hat sich der Mensch denn die letzten 2000 Jahre weiter entwickelt, oder ist der Mensch immer noch derselbe, nur in einer modernen Welt, mit einer anderen "Mode"?

Also äußerst interessant, was Du so weißt!

lg Elai


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

25.10.2011 um 14:45
@tenet
Indigene Menschen (Indianer) sollen auch keine Höhenangst haben :)

Hast wohl zu wenig Allele von dem indigenen Völkchen abgekriegt :)


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

25.10.2011 um 14:47
@Pan_narrans schrieb:
Pan_narrans schrieb:Gute Frage. Es wird sicherlich Auswirkung der Gene auf unseren Charakter geben. In welchem Umfang, können wir aber noch nicht sagen und ist momentan ein Thema das heiß diskutiert und beforscht wird.
Das ist jetzt mal ein Highlight in unserem, ach, so einfachen, Dasein :)

Gibt es denn schon Ergebnisse, Lektüren oder links darüber?


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

25.10.2011 um 14:47
@Elai
ja das liest man ja überall welches indianer am brücken und wolkenkratzerbau hauptsächlich beteiligt waren.


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

25.10.2011 um 14:48
@tenet
Genau!


melden

Es gibt einen Gott!

25.10.2011 um 14:50
Pan_narrans schrieb:In welchem Umfang, können wir aber noch nicht sagen und ist momentan ein Thema das heiß diskutiert und beforscht wird.
hm.....wie beim Thema:
Es gibt einen Gott!


melden

Es gibt einen Gott!

25.10.2011 um 14:55
@tenet
tenet schrieb:wenn ich doch einiges von einem affen, wenn auch vielleicht wenig mitgenommen habe?
bei einer ev müssten doch dann zumindest die grundlagen, keine höhenangst zu haben mit
übertragen worden sein?
Nein wieso sollte dem denn so sein? Nicht alle Affen sind Baumbewohner. Unsere Vorfahren lebten mit hoher Sicherheit in der Savanne.

Außerdem haben nicht alle Menschen Höhenangst. Ich habe das z.B. nicht.

@Elai
Elai schrieb:Es ist interessant, daß "Stress" nur eine vorübergehende Auswirkung hat, bzw. haben soll.

Meine persönliche Erfahrung zu Streß, bzw. Burnout: die Nerven, die man (selbst) durch Stress zerstört, die "wachsen nicht mehr so einfach nach", bzw. reparieren sich nicht so schnell, wie man es gerne hätte.
Das ist gerade ein Missverständnis. Mit "vorübergehend" meinte ich in der Vererbung. Für Dich können die Auswirkungen schon permanent sein. Des weiteren kannst Du diese sogar an Deine Kinder und vielleicht sogar Enkel weiter vererben. Aber nach ein paar Generationen geht das verloren.
Elai schrieb:Wir denken doch, daß der Mensch sich nicht weiterentwickelt hat ... was sagt die Wissenschaft dazu? Hat sich der Mensch denn die letzten 2000 Jahre weiter entwickelt, oder ist der Mensch immer noch derselbe, nur in einer modernen Welt, mit einer anderen "Mode"?
Natürlich entwickelt sich der Mensch weiter. Es gibt Beispiele für Veränderungen in den letzten paar tausend Jahren. Dazu gehört z.B. Blauägigkeit und Laktosetolleranz.


melden

Es gibt einen Gott!

25.10.2011 um 14:57
Wir gleiten immer mehr in's OT ab. Wenn Ihr möchtet, können wir im passenden Thread weiter schreiben:
Diskussion: Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

:)


melden
Anzeige
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott!

25.10.2011 um 15:01
@Pan_narrans schrieb:


Das ist gerade ein Missverständnis. Mit "vorübergehend" meinte ich in der Vererbung. Für Dich können die Auswirkungen schon permanent sein.

Des weiteren kannst Du diese sogar an Deine Kinder und vielleicht sogar Enkel weiter vererben. Aber nach ein paar Generationen geht das verloren.
Iiiih ... das ist aber jetzt echt eine Neuigkeit!

Also sind die Nervenschäden tatsächlich vererbbar?! ... und unter besten Umständen wieder reparabel.

Echt, was denken sich denn die Politiker, die Wirtschaftsbosse, und jeder, der glaubt ein König oder "Manager" zu sein, was aus "uns" noch werden soll, wenn die/wir so weiter machen - mit dem "Druck" und Streß?

Vielleicht ist dieser Streß vonnöten, damit wir uns weiter entwickeln. Kann ja auch möglich sein.


melden
130 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt