Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Islam entschlüsselt?

253 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Islam, Kritik, Mohammed ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Islam entschlüsselt?

24.11.2009 um 13:27
Die Offenbarungen kamen anlassbezogen. WENN Gott sich offenbart, kann er das in einem Schlag tun, oder in wohl abgestimmten Dosen. Dadurch können die Empfänger der Offenbarung seinen Inhalt verinnerlichen und leben mit der Offenbaung, während die Nachgeborenen das Verhältnis zwischen Zeitlosigkeit und Zeitlichikeit im Koran begreifen können.


melden

Islam entschlüsselt?

24.11.2009 um 13:34
@md.tech
"ur mal zu deiner Info, wusstest du das in man in Pakistan und Indien auch in "Wir" form spricht, obwohl man sich nur selbst meint? Das heißt "Ham" (Wir), aber er/sie spricht nur über sich selbst. "

War Allah Pakistani? Oder waren es die Berater Mohammeds?

@DahamImIslam
Deine Offenbarungen die nur Unterwerfung und Verherrlichung fordern dienen dem Menschen nicht. Was hat der Mensch davon einen Allah zu verherrlichen? Und was hat Allah davon? Aber am wichtigsten ist wohl die Frage: Was hatte Mohammed davon?


melden

Islam entschlüsselt?

24.11.2009 um 13:36
@Puschelhasi
Tschüss. Nett, dass du es wenigstens versucht hast.


melden

Islam entschlüsselt?

24.11.2009 um 13:53
Zitat von PuschelhasiPuschelhasi schrieb:Ich verlasse nun diese illustere Gesprächsrunde, warum sollte man über Glauben mit Leuten diskutieren, die keinen haben.
Hier geht es doch garnicht um Glaube oder um Gott, hier geht es um die Überlieferung einer Religion und der Umgang damit.

Ich glaube wenn der Islam endlich akzeptiert, dass auch der Koran nur ein Glaubenstext darstellt, dann kann der Islam endlich einen Schritt vorwärts machen. Erst dann kann man den Kern der Islamischen Religion formulieren.

Ist euch schonmal aufgefallen, dass man keinen Moslem nach der Kernaussage seiner Religion fragen kann oder geht das nur mir so.


melden

Islam entschlüsselt?

24.11.2009 um 13:55
@Volthair
Zitat von VolthairVolthair schrieb:Erklär mir bitte wo der Beweis zu finden ist, der Koran sei göttlichen Ursprung. Komm mir abe rnicht mit der Antwort, weils im Koran steht. Ja was soll dort denn sonst stehen...
Nehmen wir an du hättest ein Loch im Kopf geschlagen bekommen und man würde behaupten es sei aus sich selbst entstanden. :D
Keiner hat den Verursacher gesehen, also gab es ihn gar nicht :D


melden

Islam entschlüsselt?

24.11.2009 um 13:56
@Volthair
Das hat nichts damit zu tun. Anscheinend hast dus nicht Verstanden: Was ich damit sagen will ist: ES KOMMT AUF DIE SPRACHLICHE KULTUR AN. :D

In der Pakistanischen Sprache sagt man auch Wir obwohl man über sich selbst spricht, genauso ist es im Arabischen, kapische?


melden

Islam entschlüsselt?

24.11.2009 um 13:56
@Spöckenkieke

mein stiefvater zb ist auch moslem, aber er sagte mir und im´beisein seiner islamischen freunde das der koran ein dreckiges lügenbuch sei und er darauf wortwörtlich geschissen habe .


melden

Islam entschlüsselt?

24.11.2009 um 13:56
@Volthair

was würdest du als Beweis akzeptieren? Eine Hand die aus dem Buch herauskommt? ;)


melden

Islam entschlüsselt?

24.11.2009 um 13:58
@Volthair
Genauso ist es mit "Er", es gibt im Deutsch kein Wort, das sich selbst mein, aber "neutral" vom Geschlecht ist, d. h. wenn du es auf Arabisch gelesen hättest und du Araber wärest, dann wäre das für so, als ob man über sich spricht aber man "kein" Geschlecht hat.


melden

Islam entschlüsselt?

24.11.2009 um 13:59
@Owais

Au man hört auf mit den Gottesbeweisen, die bringen kein Ergebniss das sind Klarabellas Nebenschauplätze.


melden

Islam entschlüsselt?

24.11.2009 um 14:03
@DahamImIslam schrieb:Lasst uns mal sachlich diskutieren. Ich nehme mal den ersten Punkt: Die Anredeformen im Koran:
Allah und „seine Worte“ im Koran

Gott drückt sich im Koran in (angeblich) folgenden Formen aus:

in „Ich“-Form. Ist plausibel.
- in „Allah“-Form, in „Er“-Form.
- in „Herr“-Form.
Die drei Formen müssten verständlicherweise Mohammeds oder Engels Worte sein, ansonsten ist es weniger plausibel.

- Hauptsächlich in „Wir“-Form für sich selbst.

Monotheistisch gesehen nicht plausibel. Wer sind sie denn? Mehrere Götter? Meinte Mohammed sich selbst, seine Gefährten, Allah und/oder Gabriel? Litt Mohammed unter Schizophrenie? Hat Mohammed das von seinen polytheistischen Vorfahren geerbt?

Wobei ein intelligenter Mensch sich fragen würde, was das für ein Mischmasch der Formen sein soll und weshalb Gott es einfach nicht schaffen konnte, sich selbst konkret auszudrücken.

Er fährt fort:
Bitte folgend die Eröffnungssure (1) Al-Fatiha aufmerksam lesen. Hier wird es deutlich, dass die Sure von Mohammed (oder einem anderen Poeten?) stammt:

1 Im Namen Allahs, des Barmherzigen, des Gütigen.
2 Lob sei Allah, dem Herrn der Menschen in aller Welt (al-`aalamuun)
3 dem Barmherzigen und Gütigen,
4 der am Tag des Gerichts regiert!
5 Dir dienen wir, und dich bitten wir um Hilfe.
6 Führe uns den geraden Weg,
7 den Weg derer, denen du Gnade erwiesen hast, und die nicht dem Zorn (Allahs) verfallen sind und nicht irregehen!

Hier gibt es kein „Sag“ (‘kul’ im Arabischen) vor dem Vers (vgl. z.B. die Suren 113 und 114). Betet Gott denn sich selbst an? Nein, es ist deutlich erkennbar, dass die Sure an Allah gerichtet ist

Der arme Yunus verkennt Gott leider.

1) Ich - Form: Wenn Gott seine Nähe zu seinen Dienern betont, verwendet er häufig die Ich- Form
2) Allah, Er, Herr: Gott ist zugleich der Sprecher (Ich, Wir- Form) als auch das Objekt der Anbetung und des Lobpreis. Daher passt die dritte Person sehr wohl.
3) Wir ist bekanntlich der Pluralis Majästatis
4) Gott lässt die Menschen zu Wort kommen, die ihren Herrn direkt mit "Du" ansprechen bzw. ihn inständig um Hilfe und Vergebung bitten.

Seine Argumentation im Bezug auf die Fatiha ist auch Quatsch. Jeder erkennt beim Lesen dieser Sure, dass sie ein Gebet ist. Warum soll Gott nicht ein Gebet offenbart haben, das an IHN gerichtet ist? Warum sollte er in einen Gebetstext die auffordernden Worte an den Propheten "sag" integrieren?

Im Gegenteil, die Variierung in der ersten, zweiten und dritten Person gehört zu den Feinheiten der Koransprache!




Du hast sehr schön ihre billigen Theorien wiederlegt Bruder @DahamImIslam
Aber mal wirklich so schwer war das ja garnicht :D

Kann jetzt irgendein User auf diese Punkte eingehen,weil bis jetzt kam nur Mumpitz oder können wir schon die nächsten KritischePunkte wiederlegen ???


melden

Islam entschlüsselt?

24.11.2009 um 14:04
@bungsberg
Na Na Na, lügen tut man nicht. :D


melden

Islam entschlüsselt?

24.11.2009 um 14:06
@jamesbondla
Er würde ja reichen, wenn du erklären kannst, aus welchem Grund die Interpretation von Dahamimislam die einzig richtige ist und die von Yunus falsch.


melden

Islam entschlüsselt?

24.11.2009 um 14:09
@emanon nein jetzt seid ihr an der reihe :D


melden

Islam entschlüsselt?

24.11.2009 um 14:09
nein ich lüge nicht.@md.teach

wortwörtlich


melden

Islam entschlüsselt?

24.11.2009 um 14:12
Das ist einer der Beweise, dass den Atheisten selbständiges Denken untersagt wird.

:D Bis später


melden

Islam entschlüsselt?

24.11.2009 um 14:13
Weil Allah den Koran geschrieben hat.
Deren Argumentation läuft immer dahin.

Aber dass Mohammed grosses Interesse daran hatte mit diesen Texten an Einfluss und wirtschaftlicher Macht zu gelangen wird fleissig ausgespart. Den Grund können wir uns denken.

Alles im dunklen Bereich halten, denn etwas Licht im Islam und seinen Überlieferungen würde nur dazu führen, dass wir ihn erst Recht düster sehen müssten.



Der Thread hat auch was gutes:
Hier werden sich bald die fundamentalistischen Moslems sammeln. So kann man gleich Listen führen welche User das sind und in Zukunft dementsprechend darauf reagieren.


@Owais
Es könnte ein Erzengel erscheinen und den Beweis liefern. Ging beim Mohammed auch und es wäre für Allah wohl der einfachte Weg die Menschen zum Islam zu bewegen. Warum tut der das nicht?

Dein Beispiel mit dem Loch im Kopf: Das meinst du hoffentlich nicht ernst. Es passiert einfahc sehr selten, dass plötzliche Löche rim Kopf entstehen. Da ist rationales Denkvermögen gefragt. Wer solche Fragen stellt, der wird auch nie begreifen, dass auch der Koran "Mohammeds Loch im Kopf" sein könnte. Er versteckt sich in der Höhle und niemand hat den Erzengel gesehen (er selbst auch nicht). Also warum soll es Allah gewesen sein?

Oder anders:
Ich bin mal in einem stillen Büro verschwunden. Als ich rauskam hat mir Gott einen supergeilen Bericht offenbart. Der war so wasserdicht, also muss es Gott geschrieben haben. Ist das in etwa woran du glaubst?


melden

Islam entschlüsselt?

24.11.2009 um 14:14
Nachtrag:
Sie mögen den Westen nicht aber geben sich "westliche" Namen. Ihr solltet zu eurem Glauben stehen und Namen aus dem Koran wählen. Das wäre nicht so heuchlerisch. ;-)


melden

Islam entschlüsselt?

24.11.2009 um 14:16
Zitat von PuschelhasiPuschelhasi schrieb:Geschenkt, niemand wird gezwungen zu glauben, auch hier besteht die freie Wahl.
Genau das ist doch der springende Punkt.

Deshalb darf man doch vermuten, dass der Inhalt aus dem Koran eine Erfindung eines Menschen war, der vielleicht doch nicht ganz vollkommen ist, wie man ihn darstellt.

Er war ein ganz stinknormaler Mensch mit allen bösen Seiten, die dazu gehören. Warum sollte man den Inhalt des Korans, laut dieser einleuchtenden Vermutung mit besonderer Rücksicht analysieren?

Das wäre doch ziemlich albern. :D

@Puschelhasi


melden