Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist Islam?

147 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Muslime, Sekten
Can
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Islam?

08.02.2010 um 13:47
Ich kenne die Seite, bin da auch angmeldet, doch war seit Ewigkeiten schon nicht mehr auf der Plattform. :)

Wenn du magst, kannst du meine Liste, die ich oben mit den "Gruppierungen im Islam" aufgeführt habe, mit den Kuraniten ergänzen. :) @ermahnung


melden
Anzeige
Owais
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Islam?

08.02.2010 um 14:47
@Can
Can schrieb:Also, was ist denn nun der wahre Islam ? Vielleicht stelle ich die Frage lieber an Owais. Er kennt sich mit der Materie, denk ich gut aus.
Ich habe für mich meine eigene Defintion. Zu allererst, bedeutet Islam Gottergebenheit. Wenn wir eine Detail-Diskussion führen, müssten wir unterteilen was ist "Islam" und was ist "Iman/Glaube". Du als jemand der aus einem islamischen Kulturkreis stammt, müsstest die beiden Wörter die ich erwähnte füllen können ohne auf Detailfragen abzurutschen. Ich lasse die Frage offen, aber der Kern ich versuchte zu sagen, ist oben angeführt.

Wenn jemand glaubt ich spreche für irgendeine bestimmte Richtung im Islam, hätte ich wie schon erwähnt die Diskussion anders ausgeführt und hätte Punkte angeführt wie die Frage nach dem Kalifat. Was auch wieder ein Punkt ist der die Sunniten von den Schiiten trennt. Denn für die Schiiten ist das eine Angelegenheit, welche die Glaubensinhalte berührt. Für die Sunniten bis auf wenige Ausnahmen ist es eine Fragen, die eine historische und eine moralische ist.

Ich bin überzeugt davon, dass diese Diskussion um die Frage nach der Nachfolge unbewusst deswegen angestoßen wird, um einen Glaubensinhalt anzugliedern den es eigentlich zur Zeit der ersten Generation nicht gab!
Ohne einen Kalifen zu bevorzugen:
Für mich als Muslim ist das eine historische Frage! Und mit der Beantwortung dieser Frage, kann nicht der Anspruch erhoben werden, daraus etwas religioses entstehen zu lassen.
Für manche Schiiten (dass ist der Schluss den ich über die Jahre ziehen konnte) geht mit dieser Frage ein religöser Punkt einher, der nur dadurch gerechtfertigt werden kann, wenn man die erste Generation verteufelt oder der Koran manipuliert sein muss. Daraus ergibt sich jedoch provokant formuliert:

Die Verteufelung rechtfertigt erst das ein Glaubensinhalt entstehen kann! D.h. er ist nicht separat, noch unabhängig, also eine irrige Schlussfolgerung. Denn ein Glaubensinhalt ist von Allah vorgegeben und ein so wichtiger, kann nicht ohne weiteres aus dem Koran ausgeschlossen worden sein. Wenn der Koran aber manipuliert ist, dann gab es im sog. "Urkoran" Erzählungen über die 12 Imame.

Und das ist für mich Irreführung. Ich habe das ein wenig provokant ausgeführt. Aber im großen und ganzen sind das die Grundsätze die ich aus vielen Inhalten herausfiltern konnte.

Ehrlich, ich möchte das noch einmal betonen: Das ist für mich keine Sunna/Shia Diskussion. Das sind meine eigenen Gedanken zu dieser Thematik. Wäre es eine, so würde der Ansatz ein anderer sein.
Can schrieb:Wenn die Sunna die Wahrheit ist, wieso treten die Muslime, die nicht dieser Rechtschule angehören, nicht einfach über? Und wieso gibt es dann noch eine Unterteilung in 4 Rechtsschulen ?
Welche Sunna? Meinst du den Weg der Sunniten? Ich kann nicht für die Menschen bestimmten woran sie glauben sollen und wie sie glauben sollen. Ich kann auch nicht sagen, dass sie überhaupt so glauben sollen wie ich. Deswegen trägt jeder seine eigene Last.

Die Frage die du stellst ist genauso sinnhaft wie wenn man sagen würde:

„Wenn der Koran die Wahrheit ist, wieso treten die Christen nicht zum Islam über?“

Erst einmal soll gesagt sein, dass die Rechtsschulen NICHT der Islam sind, sondern ein Verständnis wie man die Verse im Koran und die Aussprüche des Propheten s.a.w. verstehen bzw. interpretieren kann, wenn man sie den animmt. ;)

Es gab in der frühzeit eine beachtliche Anzahl von Rechtsschulen, die jedoch im Laufe der Zeit aufgrund der geringen Anzahl ihrer Anhänger nicht bestehen konnten. Andere Rechtsschulen die mehrere Anhänger hatten, haben mehr oder weniger überlebt.
Von den vielen Rechtsschulen sind jene 4 übriggeblieben. Sie sind in keinster Weise etwas heiliges, auch wenn das manchmal in einigen Diskussionen der Muslime den Eindruck macht! Es kann auch mehr Rechtsschulen geben. Das es jetzt vier gibt hat also nix zu sagen.

Weiterhin soll gesagt sein, dass die Rechtsschulen sich innerhalb ihrer Methoden unterscheiden, wie nun die rechtlichen Verse verstanden und interpretiert werden können, um am Ende ein Rechtsurteil ableiten zu können.

Der eine zieht bei der Ableitung von Normen die Tradition der in Medina lebenden Muslime heran. Denn die Generation seiner Großeltern bzw. Urgroßeltern ist die Generation, die mit dem Propheten s.a.w. zusammen lebte.

Der andere misst den Hadithen eine weniger starke Bedeutung bei und verwendet, den Analogieschluss und betont mehr die Logik.

Der andere wiederum verwendet sowohl Hadithe, aber auch den Analogieschluss.

Der andere misst der Aussage eines Sahaba, um ein Rechtsurteil ableiten zu können, mehr Bedeutung bei.

Alles in allem Methoden die zu unterschiedlichen Auslegungen der Rechtsnormen führen können. Dazu noch berechtigt!

Aber das ist der wichtigste Punkt überhaupt:
Sie erheben nicht den Anspruch ein Glaubensinhalt zu sein, noch handelt es sich dabei um etwas, das sich als Glaubenskonstrukt versteht und einen Glaubensinhalt an den Islam anfügt bzw. angliedert und geglaubt werden muss. Noch darf man sagen, es ist eine Pflicht einer Rechtsschule zu folgen.

Die Meinungen innerhalb der Rechtsschulen sind diskutabel und werden auch immer diskutiert. Von daher zu behaupten sie wären unfehlbar oder würden sich selbst zu Göttern erheben, ist bar jeder Wirklichkeit und ein unhaltbarer Vorwurf.
Mehr werde ich in Bezug auf die Rechtsschulen nicht schreiben, weil ich das bisher sehr oft getan habe und keiner wirklich so recht verstanden hat worum es eigentlich geht. Und ohne das jemand sich mit dieser Thematik befasst hat, ist es sowieso sinnlos darüber zu sprechen.
Deswegen ist empfohlen selbst darüber zu lesen und sich zu informieren.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Islam?

08.02.2010 um 16:36
eine bedrohung für die einen,
glückseelig machende verheissung für den anderen

buddel


melden

Was ist Islam?

08.02.2010 um 17:24
Die - ungelogen - schönste Zusammenfassung gibt Ammar114

Refrain:


Willst du wissen was Islam ist, schlag den Koran auf und lies!
Dort findest du mehr als Hölle und Paradies!!!
Studiere das Leben des Propheten Muhammad – auf Ihm Allahs Frieden und Segen!

Chorus:


Ich will zurück zum Anfang als es begann
Der erste Mensch entstand, ich red von Adam
Klar man, ich glaub daran wie ein Jude oder Christ, bin überzeugt, dass unser da sein kein Zufall sein kann!
Wie ein kritischer Forscher der nach Jahren feststellt, dass eine höhere Macht die Welt im innersten zusammen hält!
Ich schlag den Koran auf und lese, will verstehen wer ich bin, woher ich komme und wohin ich gehe!
Als die Engel sich verbeugten vor der Schöpfung des Herrn, wollte Iblis der Teufel von der Gebendheit nichts hören!
Aus Feuer erschaffen war er zu Stolz um niederzuknien
vor einem Wessen, dass aus Erde und Wasser besteht.
Stattdessen wollte er so viele Menschen mit sich ziehen,
bevor er für Immer und Ewig in die Hölle geht.
Auch Adam und Eva haben übertreten, doch der große Unterschied war, sie bereuten ihre Tat und Allah vergab ihnen!
Doch die Konsequenz, ein Leben auf der Erde zeitlich begrenzt, weit entfernt von der Unendlichkeit, doch er versprach mit seiner Rechtleitung die Menschen erreichen, werden die , die ihr folgen, weder ängstlich noch traurig sein
All Das fand ich im Koran rein für Rein!

Refrain:


Willst du wissen was Islam ist, schlag den Koran auf und lies!
Dort findest du mehr als Hölle und Paradies!!!
Studiere das Leben des Propheten Muhammad – auf Ihm Allahs Frieden und Segen!

Chorus:


Wusstest du, dass Adam und Eva Muslime waren
Gottes ergebene Diener im Islam!
Islam, ein arabisches Wort,
das bedeutet so viel wie Frieden nur durch Hingabe an Gott!
Muslim ist der, der diese Hingabe praktiziert
und den Weg geht dem sein Schöpfer ihn führt!

Noah, Abraham, Loht, Ismail, Isaak, Yakob, Josef, Jonas, Moses, David, Salomon, Maria und Jesus diese Namen stehen auch im Koran!
Ich wünsche ihnen allen Allahs Frieden
Es war immer der gleiche Gott, dem sie ergeben dienten!

Er ist es,der Noah vor der Sinnflut bewahrt,
als sein Volk ihn auslachte und in Sünde beharrt!

Er ist es, der Abraham sein Versprechen gab
Ihn schützte und beistand als man ihn ins Feuer warf!

Er ist es der Moses und seine Leute
aus der Unterdrückung des Tyrannen Pharao befreite!

Er gab der Jungfrau Maria, Jesus zum Sohn
Ohne, dass Sie ein Mann berührte
und schon in der Wiege sprach dieser zu den Menschen
erweckte Tote zum Leben und heilte mit seinen Händen

Sie alle dienten den Einem, der alles erschaffen hat
Dem Herrn der Welten, dem auch Muhammad sich ergab
Dem Allerbarmer
Der schon immer da war

Du nennst ihn Gott, ich sage ALLAH

Refrain:


Willst du wissen was Islam ist, schlag den Koran auf und lies!
Dort findest du mehr als Hölle und Paradies!!!
Studiere das Leben des Propheten Muhammad – auf Ihm Allahs Frieden und Segen!

Chorus:


Muhammad – Allahs Segen und Frieden auf ihn
Er lebte in Mekka und war bekannt als "Al – Amin"
Der Vertrauenswürdige, der Ehrliche, der Lebenswerte
der keine Götzen verehrte!

Ein Mensch wie du und Ich aus Fleisch und Blut,
der Unterschied ist das, was er im Herzen trug!
Die Gnade die Allah ihm entgegen brachte,
Er war vierzig als er ihn zum Propheten machte,
Er konnte weder schreiben noch lesen
Allah gab ihm Kraft sich jedes Wort einzuprägen!
Zeichen über Zeichen in Reimen
Worte die Herzen bewegen, aus der Dunkelheit befreien

Edle Worte, schöne Worte, GOTTES Worte

Die er ihm Stück für Stück offenbarte
Und zwar: Gott ist einer!!!
Vor ihm sind wir alle gleich, doch ihm ist gleich KEINER!

Alles was wir haben, haben wir ihm zu verdanken
Wir sollen spenden umgeben für die Armen und Verwandten!
Am Glauben festhalten, gutes Tun, das Schlechte verneinen,
meiden, kein Unrecht betreiben!

Vor mehr als tausend Jahren,
brachte der Islam den Menschen, Rechte
Licht und Gesetze
Vereint Herzen, gibt Frieden, schlag es nach im Koran und in Hadithen

Refrain:

Willst du wissen was Islam ist, schlag den Koran auf und lies!
Dort findest du mehr als Hölle und Paradies!!!
Studiere das Leben des Propheten Muhammad – auf Ihm Allahs Frieden und Segen


melden
Can
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Islam?

08.02.2010 um 17:37
Owais schrieb:Für manche Schiiten (dass ist der Schluss den ich über die Jahre ziehen konnte) geht mit dieser Frage ein religöser Punkt einher, der nur dadurch gerechtfertigt werden kann, wenn man die erste Generation verteufelt oder der Koran manipuliert sein muss.
Bro, da musst du ein bisschen vorsichtig sein. Mir ist im Laufe meiner Jahre kein Schiite untergekommen, der sagte, der Koran sei verfälscht. Du hattest eine Seite vorher einen schiitischen Gelehrten aufgeführte, der meinte, der Koran sei verfälscht. Ich werde auch mal versuchen, einige Informationen über ihn zu sammeln.
Owais schrieb:Ich kann nicht für die Menschen bestimmten woran sie glauben sollen und wie sie glauben sollen. Ich kann auch nicht sagen, dass sie überhaupt so glauben sollen wie ich.
Du kannst deine Brüder und Schwester doch nicht in die Irre gehen lassen. Du musst Dawa machen und sie auf den richtigen Weg bringen. Ein wenig Sarkasmus. :P
Owais schrieb:Von den vielen Rechtsschulen sind jene 4 übriggeblieben. Sie sind in keinster Weise etwas heiliges, auch wenn das manchmal in einigen Diskussionen der Muslime den Eindruck macht! Es kann auch mehr Rechtsschulen geben. Das es jetzt vier gibt hat also nix zu sagen.
Kann man also von einer Sunna/Sunnitentum sprechen ?

@Owais


melden
Owais
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Islam?

08.02.2010 um 17:47
@Can
Can schrieb:Bro, da musst du ein bisschen vorsichtig sein. Mir ist im Laufe meiner Jahre kein Schiite untergekommen, der sagte, der Koran sei verfälscht. Du hattest eine Seite vorher einen schiitischen Gelehrten aufgeführte, der meinte, der Koran sei verfälscht. Ich werde auch mal versuchen, einige Informationen über ihn zu sammeln.
Die heutigen Schiiten vertreten nicht die Auffassung der Koran wäre verfälscht. Ich habe einige frühere Gelehrten erwähnt. Darunter Kulaini.
Das ist nochmal etwas anderes. Dieses Beispiel habe ich bewusst als Extrembeispiel erwähnt, womit ich aufzeigen wollte, bis wohin so etwas führen kann. Jedoch gilt die erwähnte Person aufgrund seiner Leistungen immer noch als anerkannte Persönlichkeit...
Kann man also von einer Sunna/Sunnitentum sprechen ?
Wie du es definieren magst.


melden
Can
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Islam?

08.02.2010 um 17:56
Also, ich ergänze dann mal die Liste auf Seite 1, um der folgenden Gruppierung wegen.

Quraniya: Gottergebene ( Muslime), die sich als autoritativen Text am Koran allein orientieren, lehnen den Korpus der Aussprüche ( Hadith), die Mohammed zugeschrieben werden, ab. Diese Gottergebene werden von den Schiiten und einigen Konfessionen der Sunniten manchmal als "Koran allein Muslime" genannt - Qur'aniyyun (قرآنيون), in etwa übersetzt als Koranleute oder Koraniten.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Islam?

08.02.2010 um 18:03
@DahamImIslam
bist du dir eigentlich bewusst,
dass solche zeilen : "Wusstest du, dass Adam und Eva Muslime waren .... ?"
bei einem in christlich erzogenem umfeld,
und damit meine ich ganze gesellschaften, nicht religiöse konklaven der "westlichen" gesellschaft
tatsächlich brechreiz auslösen ?

buddel


melden

Was ist Islam?

08.02.2010 um 18:03
Ich bin im Sinne des Zeitgeistes für die Bezeichnung "Koranisten" :D


melden
Owais
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Islam?

08.02.2010 um 18:04
@buddel
buddel schrieb:tatsächlich brechreiz auslösen ?
Betrinken kann auch brechreiz auslösen ;)


melden

Was ist Islam?

08.02.2010 um 18:05
buddel@

Mag schon sein, aber das ist Islam ;)

Adam und Eva waren Gott allein ergeben.

Bei den Mekkanern löste auch so einiges "Brechreiz" aus, beginnend mit dem Glauben an einen allmächtigen Gott, an dessen Herrschaft kein anderes göttliches Wesen teil hat.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Islam?

08.02.2010 um 18:08
@Owais
das ist wohl wahr
aber ebenso kann empfundene ungerechtigkeit zum kotzen reizen.

ich hab mit dem christentum nichts am hut, das ist bekannt
aber dass al hier den adam&eve-muslim raushängt

ist ein klarer affront gegen das christentum

buddel


melden
Owais
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Islam?

08.02.2010 um 18:10
@buddel

Nennen wir sie gottergeben, damit du auch was damit anfangen kannst ;)

Und das ist noch lange kein Grund für dich zum Kotzen.


melden

Was ist Islam?

08.02.2010 um 18:13
Buddel@

Du bist schon ein lustiger Kerl ;)


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Islam?

08.02.2010 um 18:23
@DahamImIslam

ein altbekannter affront, sogar ;)

buddel


melden

Was ist Islam?

08.02.2010 um 18:26
Can@

Islam setzt die Anerkennung einiger Grundlagen voraus. Die folgenden sind unverzichtbar:

Die Anerkennung/Bezeugung/Beglaubigung ...

- des allmächtigen Schöpfer- und Erhaltergottes

- der Beziehungsfähigkeit- und Notwendigkeit des Menschen zu Gott

- des Tag der Wiedererweckung/Begegnung/Gerichts + Jenseits

- der Prophetologie von Adam bis Muhammad

- der uns verborgenen Wesen: Satan, Engel, Dschinn ...


- durch Gottesdienst: Gebet, Spenden,
Fasten, Pilgern; Vermeiden von schweren Sünden; respektvoller Umgang mit den
Mitmenschen


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Islam?

08.02.2010 um 18:38
sträuben sich euch nicht die nackenhaare ?

buddel


melden
Owais
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Islam?

08.02.2010 um 18:56
@buddel
buddel schrieb:sträuben sich euch nicht die nackenhaare ?
Nein, manche entfernen sich die Nackenhaare.


melden
Anzeige
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Islam?

08.02.2010 um 18:59
ich weiss, @Owais
damit die gesträubten haare auch ja nur keine unannehmlichkeiten verursachen

jeder einzelne punkt al-chidrs aufzählung verursacht mir bauchschmerzen

buddel


melden
99 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden