Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Auf der Suche nach dem eigenen Ich.

140 Beiträge, Schlüsselwörter: Ich, Selbst, Wer Bin Ich, Mein Eigenes Ich
du_selbst
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf der Suche nach dem eigenen Ich.

15.05.2010 um 13:10
Mich würde mal interessieren mit wem oder was ihr euch identifiziert?
Haben euch eure eltern geprägt, seid ihr noch auf der suche oder wie habt ihr zu dem gefunden was ihr jetzt seid?


melden
Anzeige
Antiwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf der Suche nach dem eigenen Ich.

15.05.2010 um 13:14
Durch vieles, vieles kopfzerbrechen habe ich bemerkt, dass ich ein besonderes Individuum bin. :D


melden
Antiwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf der Suche nach dem eigenen Ich.

15.05.2010 um 13:14
Durch vieles, vieles kopfzerbrechen habe ich bemerkt, dass ich ein besonderes Individuum bin. :D


melden

Auf der Suche nach dem eigenen Ich.

15.05.2010 um 13:44
Ich identifizier mich mit den Dingen, hinter denen ich stehn kann. Das kann sich auch tendenziell ändern.
Meine Eltern haben mich geprägt, gefördert und behindert.
Die Suche endet wenn ich sterbe.
Denn das Ich wird in erster Linie durchs Leben geformt.


melden

Auf der Suche nach dem eigenen Ich.

15.05.2010 um 16:30
Ich weiß das ich der wieder gebornen King of Pop bin.....


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf der Suche nach dem eigenen Ich.

15.05.2010 um 16:35
Also ich bin ich.


melden

Auf der Suche nach dem eigenen Ich.

15.05.2010 um 16:39
Mit niemanden. Eltern schon gar nicht.

Wenn dann strebe ich eher das Gegenteil an.


melden

Auf der Suche nach dem eigenen Ich.

15.05.2010 um 17:57
Nein jetzt hab ich ich bin der King of rock´n´roll..
yeahr baby


melden

Auf der Suche nach dem eigenen Ich.

15.05.2010 um 17:57
Ich bin der ich bin da


melden
du_selbst
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf der Suche nach dem eigenen Ich.

15.05.2010 um 19:23
Auf der suche nach meinem eigenen ich bin ich einem spiegel begegnet, einem spiegel der alles über mich weiss, der mich kennt wie sein eigenes ich, ich habe ihn nach der wahrheit befragt, nach dem grund wesshalb ich bin, und er hat mir dieselbe frage gestellt.

Darauf antwortete ich ihm dass ich nicht weiss wer und woher ich bin, und er sagte mir ein und dasselbe.

So kam mir die idee dass ich meinem spiegel alles erzählen könnte und er mir alles glauben würde.

Und so benutzte ich denn meine fantasie und versuchte hinter meinen spiegel zu blicken, ich erzählte ihm woran ich tief in meinem innern glauben wollte, ich erzählte ihm dass er mein spiegel ist, dass er hier schon immer war, und immer sein wird, dass nur seine gestalt und seine gedanken sich verändern, der glaube wer er ist, aber dass er immer ein spiegel sein wird. Ein spiegel der sich alles einreden, an alles glauben kann.


melden
soulsister
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf der Suche nach dem eigenen Ich.

16.05.2010 um 14:02
das ist nicht so leicht zu sagen weil ich immer wieder neu entdecke wer ich bin.
es kann sein, dass morgen etwas passier, was dein ganzes ich und dein ganzes bild vom leben und von der wirklichkeit auf den kopf stellt.
so war es bei mir und seit dem finde ich jeden tag neu heraus, wer ich bin.

ich bin ich!


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf der Suche nach dem eigenen Ich.

16.05.2010 um 14:25
Schön dass endlich auch mal jemand zu sich selber steht :D

Das hab ich weiter oben ja auch schonmal gesagt: Ich bin ich...

@soulsister


melden

Auf der Suche nach dem eigenen Ich.

16.05.2010 um 14:25
als kind wusste ich genau was ich tuhn wollte wo meine aufgaben lagen aka die höheren ziele halt aber da nunma meine mutter deftig gebrainwasht war/ist genauso wie ihr vater reflection of self erkenne dich selbst

Ich hatte auch das glück ohne vater aufzuwachsen (war auch vorherbestimmt) der mich nicht beinflussen konnte ausser der iranische stiefvater halt für paar jährchen aber das war ja nicht so schlimm im vergleich zu der ganzen zeit mit meiner Mutter....
aber ich hab mich nicht unterkriegen lassen..

Es kamm halt dann halt wie es kommen musste ich verlor mein wirkliches selbst oder entschloss mich unterbwusst es abzulegen mit 13 und ging dann durch noch mehr negative erfahrungen als ich ohnehin schon durchleben musste nun jetzt bin ich bald 23 und alles kehrt stück für stück wieder zurück ich erlange wieder das volle potential meines wahren Ich's... zwar dauert es noch eine weile bis ich wieder sagen kann it' back aber ich geb mir keinen stress alles ist schon vorherbestimmt ich muss nur darauf vertrauen und es einfach geschehen lassen


melden

Auf der Suche nach dem eigenen Ich.

16.05.2010 um 17:09
Ich bin ein suchender, ums so zu sagen^^ So richtig weiß ich nicht, wer ich wirklich bin, und was ich hier verloren habe. Das ich gebraucht werde, spüre ich mittlerweile. Aber was meine Aufgaben sind im Leben, da bin ich mir nicht wirklich sicher.


melden

Auf der Suche nach dem eigenen Ich.

02.08.2010 um 13:33
Das sogenannte Ego-Ich ist nicht das, was man wirklich ist.

Das Ego-Ich ist eine Erscheinung in einem Selbst.

Der Fehler liegt darin zu glauben, man sei ein Objekt, in einem Universum wo andere Objekte sind.

Dabei ist dieses Objekt (Körper) eine Wahrnehmung (Erscheinung) in einem Selbst.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf der Suche nach dem eigenen Ich.

02.08.2010 um 15:23
Verlust, Gewinn, Schmerz, Freude, Neugier, Erkenntnis, Geduld, Leidenschaft, Skepsis.


melden
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf der Suche nach dem eigenen Ich.

04.08.2010 um 14:35
viele dir ihr eigenes ICH verzweifelt suchen merken gar nicht, dass sie oft die einzige sind die sich dafür interessieren.
Manchmal ist es besser man interessiert sich für die anderen Menschen mehr als für sich selbst.


melden
Plutarch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf der Suche nach dem eigenen Ich.

04.08.2010 um 14:51
Identifikation.
Ich bin ich sprach der Rabe, als er vor dem Spiegel stand.
Nein, du bist du und ich bin ich meckerte die dumme Ziege
Ihr seid ihr und ich bin ich, was glaubt ihr denn wer ihr seid sprach der Mensch.

Nimms mit Humor.

Jesus und Moses beim Golf. Jesus hat sich in eine dumme Situation gebracht und muss über einen Teich spielen.
Moses gibt ihm den Rat, ein 4er Eisen zu benutzen, aber Jesus meint nur: "Wenn Bernhard Langer das mit nem 3er schafft, dann kann ich das auch."
Jesus schlägt mit seinem 3er Eisen und der Ball landet im Teich. Er schämt sich ziemlich und bittet Moses, den Ball zu holen. Moses geht hin zum Teich, teilt die Fluten und bringt Jesus seinen Ball zurück und fragt ihn, ob er nun einsehe, daß ein 4er Eisen besser sei.
Jesus bleibt stur und beharrt darauf, daß wenn Bernhard Langer das mit einem 3er Eisen schaffe, er das schon lange könne.
Jesus nimmt sein 3er, holt aus, schlägt und *plumps* wieder im Wasser gelandet und bittet Moses wieder, den Ball zu holen. Der tut das und bittet Jesus inständigst, nun ein 4er Eisen zu nehmen, aber Jesus argumentiert wieder mit Bernhard Langer.
Moses hat nun genug und meint, daß wenn der Ball wieder im Wasser landet, könne Jesus sich den selbst holen. Jesus grummelt was von Bernhard Langer, schlägt und der Ball landet leider im Wasser. Wortlos geht Jesus zum Teich, aufs Wasser und sucht nach seinem Ball.
Kommt einer vorbei und fragt Moses, wer der Typ auf dem Teich denn denke, wer er sei, Jesus etwa?
Meint Moses: "Nö, der denkt, er sei Bernhard Langer..."


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf der Suche nach dem eigenen Ich.

04.08.2010 um 17:20
*Schmunzel* Ja, eine lustige Geschichte :D


melden
Anzeige
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf der Suche nach dem eigenen Ich.

05.08.2010 um 10:54
Aber jetzt mal wieder zum Topic. - Was ist eigentlich das ICH?

Ich bin durch einen anderen Thread darauf gestoßen. Und ich bin inzwischen der Ansicht, das ICH ist nichts weiter als das SEIN und zwar in Bewusster Form. An SEINsformen gibt es vieles. Aber wenn sie sich ihres SEINs gar nicht bewusst sind, haben sie auch kein ICH.

Das sich bewusst werden, dass man überhaupt IST, das ist der springende Punkt. Ein ICH ist nichts weiter als bewusstes SEIN. Und wenn man alles was ein solches bewusstes SEIN hat, mal von allem ablöst was es ansonsten noch ausmacht und umgibt, dann bleibt nichts anderes übrig als das Bewusst-Sein selbst. Nichts anderes als die Formel: Ich bin.

Und ich behaupte jetzt einfach mal, die ist in jedem ICH die gleiche ! Wir sind also alle mit dem gleichen ICH behaftet oder anders: Wir bestehen im Grunde genommen aus nichts anderem als aus unserem ICH - Und das faszinierendste dabei ist: Es ist bei allen, die es empfinden, das gleiche ICH !

Wenn es möglich wäre, mich tausendmillionen mal zu klonen. - Dann gäbe es mich tausendmillionen Mal. Geht das? Ich sage: Ja, das geht im Prinzip. Was ich mich dabei dann frage ist: Welches ICH haben dann die anderen, die mir doch komplett gleichen, weil sie nichts weiter sind als eine 1:1 Kopie meiner Selbst?

Sie haben alle das gleiche ICH ! - Aber weil dieses ICH die Eigenschaft besitzt, sich selbst als ICH zu erkennen, hat doch jedes ICH obwohl es eine völlig identische Kopie vom Ur-Ich ist, das Gefühl etwas eigenes zu sein. Jedes neue ICH erkennt sich als ICH. Es kann gar nicht anders, als was sollte es sich sonst auch erkennen?

Da haben wir also tausendmillionen völlig identische ICHs die sich von ihrem SEiN überhaupt nicht unterscheiden und alle das gleiche ICH haben, und doch erkennt sich jedes ICH als eigenes ICH, als Individuum.


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden