weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die guten und bösen Mächte?

Die guten und bösen Mächte?

07.11.2010 um 18:57
@crusi, also von mir aus würden sie Gott gefallen obschon sie nicht an ihn glauben. Mein Fazit!!


melden
Anzeige
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die guten und bösen Mächte?

07.11.2010 um 19:08
@lilit

Guter Ansatz. Ich bin auch der Meinung, dass man einem Gott gefällig wäre, wenn man sich tugendhaft verhält. Und es wäre ein schlechter egoistischer Gott, wenn er verlangt, dass man an ihn glaubt.


melden

Die guten und bösen Mächte?

07.11.2010 um 19:14
@crusi,"Guter Ansatz. Ich bin auch der Meinung, dass man einem Gott gefällig wäre, wenn man sich tugendhaft verhält. Und es wäre ein schlechter egoistischer Gott, wenn er verlangt, dass man an ihn glaubt. "

warum meinst du bin ich konfessionslos?

Sehr Gottgläubig ohne Beinflussung von klein auf aber konfessionslos.

Weil mich diese Art Auslese, du bist das und das, glaubst und lebst danach, also kommst du in Himmel oder Paradies oder falls nicht, in die Hölle,

zutiefst anwidert und erschreckt.

Das kann nicht Gottes Wille sein !


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die guten und bösen Mächte?

07.11.2010 um 19:15
lilit schrieb:warum meinst du bin ich konfessionslos?
Meine ich nicht und habe ich auch nirgends geschrieben. :no:


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die guten und bösen Mächte?

07.11.2010 um 19:15
@lilit
lilit schrieb:Das kann nicht Gottes Wille sein !
Ist es auch nicht :)


melden

Die guten und bösen Mächte?

07.11.2010 um 19:29
@crusi,
meine ich bin konfessionslos aus Überzeugung,
wollte mich explizit nicht konfirmieren lassen und musste Gespräch mit Pfarrer und meinem Vater standhalten,
meine Argumentation war damals schon frauenfeindliche Kirche und zuviel Blut auf Kirchlichem und überzeugt oder eingeschüchtert hat den Pfarrer dass ich wennschon Buddhistin werden wolle!haha


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die guten und bösen Mächte?

07.11.2010 um 19:38
@lilit
aha.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die guten und bösen Mächte?

09.11.2010 um 10:01
Das habe ich zwar in einem anderen Thread gepostet, aber ich denke es passt auch hier rein.

Dschinn ist ein Fabelwesen aus der arabischen Mythologie!

Bei den vorislamischen Arabern galt die „Unheimlichkeit” ungewöhnlicher Dinge nicht als naturgegeben, sondern als von den Dschinn (Geistern) hervorgerufen.

Angeblich gibt es drei Arten;

-Dämonen, die den Menschen Schaden und Schrecken zufügen. Dabei sind die mächtigen die Ghul, die sehr mächtigen Sila, die noch mächtigeren mit dezidiertem Zerstörungstrieb die Ifrit und die allerstärksten die Marid

-Mittelwesen, die wie die Menschen die Schöpfung bevölkern und nicht besonders in Erscheinung treten und

-Doppelgänger der Menschen.

Und so wie unter den Menschen gibt es unter den Dschinn auch solche mit gutem und andere mit bösem Charakter, meist jedoch mit einem bisschen von beidem^^

Diese Fabelwesen sind eigentlich sehr Menschenscheu und Zusammenkünfte zwischen beiden sind eigentlich zufälliger Natur, oder sie müssen vom Menschen bewusst durch Beschwörung über einem Medium wie Wasser, Feuer, Erde, Luft, Holz, Papier, usw. erzwungen werden. (Die zweite Einnahmen Quelle der „Exorzisten“^^

Aber diese Beschwörungen sollen Fabelwesen nicht gefallen, sogar ihnen Schmerzen bereiten^^

Und jetzt kommt mein lieblingsstelle; Bestechungsversuche seien daher ratsamer als Zwang.^^

Und es sollen muslimische und nicht-muslimische Dschinns geben.

Gegen die Einflüsse der Dschinn rät der türkische Volksglaube zum Tragen von Cevşen, einem meistens ledernen Amulett, in das Koranverse und Gebete eingebunden sind. Eine weitere Einnahmequelle der Exorzisten^^

Ich denke diese Fabelwesen wurden nur dazu erfunden, damit die jeweilige Religion, die Imstande ist sie auszutreiben, behaupten könnte; „Wir können sogar die Dämonen besiegen!“ Also nichts weiter als eine Machtdemonstration^^

Im Koran wird sogar behauptet dass ein Dschinn durch den Prophet zum Islam konvertierte^^


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die guten und bösen Mächte?

11.11.2010 um 10:44
Die gefallenen Engeln.

Im Neuen Testament, in christlichen Interpretationen des Alten Testaments sowie in apokryphen Büchern ist die Vorstellung eines abtrünnigen Engels verbreitet.
Der Engel wird für seine Auflehnung mit der Vertreibung aus dem Himmel durch Gott und seine übrigen Engel bestraft.

Als Gründe für den Fall des Engels werden genannt:

Streben nach Gottgleichheit: Im Buch Jesaja (Jes 14,12) wird der König von Babylon - in christlichen Interpretationen mit einem Engel identifiziert - angesprochen, der sich über Gott erheben wollte und dafür in die Hölle fuhr.

Weigerung, dem Menschen Respekt zu bezeugen: Nach anderer Lehre gebot Gott nach Erschaffung des Menschen seinen Engeln, vor diesem niederzuknien. Einige Engel aber weigerten sich, da der Mensch aus niedrigerem Stoff gemacht sei als sie selbst. Biblische Belege für diese Version gibt es nicht. Ihren Ursprung hat sie vielmehr wahrscheinlich im Buch Adam und Eva, einem apokryphen Text aus dem 1. Jahrhundert nach Christus.

Willensfreiheit:Nach dem Kirchenvater Origenes verleitete die ihnen eingeräumte Willensfreiheit einige Engel dazu, sich mehr und mehr von Gott zu entfernen. Einige wurden dadurch zu Menschen oder gar zu Dämonen und mussten deshalb aus dem Himmel vertrieben werden ? nicht ohne die Möglichkeit zu haben, durch Tugend und gottgefälliges Leben dorthin zurückzukehren. Origenes wurde u. a. wegen dieser Lehren als Häretiker exkommuniziert.

Lust: Nach dem apokryphen Buch Henoch ist es sexuelle Lust, die den Sturz der Engel herbeigeführt hat. Gott hatte die Grigori, eine bestimmte Engelgruppe, damit beauftragt, den Erzengeln bei der Schaffung des Gartens Eden zu helfen. Auf die Erde herabgestiegen, verliebten sie sich jedoch in die Menschentöchter, verrieten ihnen himmlische Geheimnisse und zeugten mit ihnen sogar Kinder, das Riesengeschlecht der Nephilim. Darüber war Gott so erzürnt, dass er die Grigori aus dem Himmel verstieß, ihnen ihre Unsterblichkeit nahm und sie in Dämonen verwandelte. Die Sintflut sandte er nicht zuletzt, um das Geschlecht der Nephilim auszulöschen.

Die Grigori galten als der 10. Engelchor, der aufgelöst wurde.
Von dem 10. Engelschor, den Gregori, wird gesagt, sie wären den Menschen am ähnlichsten. Dies vorausgesetzt, legt doch den Schluss nahe, dass die höheren Engelsklassen den Menschen immer weniger ähnlich sein dürften. Zumindest sollten die höheren Engelsklassen als weniger stofflich angenommen werden. Damit soll die ein Interesse an Erdenfrauen bekundeten werden.

Die Kirche stellt Engel als geschlechtslos dar. Die Grigori waren Engel mit einem männlichen Geschlecht. ^^

Nur um böse Mächte zu erschaffen hat man Engeln egoistische Eigenschaften und sogar ein einheitliche Geschlecht zu gedichtet.


melden
Superhyper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die guten und bösen Mächte?

10.08.2011 um 16:34
...hab diesen thread nicht gelesen, aber ich glaube es gibt jede
menge verschiedene übernatürliche wesen oder wesen welche
normalsterbliche nie zu gesicht bekommen.

was mich aber weiter frag, ist die frage obs diese wesen dann auch
auf anderen planete gibt, wo andere spezies/ausserirdische leben
und ob diese unsichtbaren wesen dann auch ganz anderes aussehen? :)

also ein beispiel zum beispiel :) ein irdischer engel mit vier flügel, farbe weiss-leuchtend
hat er dann auch gleiche flügel wie auf galaxie Pferdekopf?


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die guten und bösen Mächte?

10.08.2011 um 18:52
Superhyper schrieb: aber ich glaube es gibt jede
menge verschiedene übernatürliche wesen oder wesen welche
normalsterbliche nie zu gesicht bekommen.
Und wer nach deiner Meinung bekommt die zusehen??
Superhyper schrieb:ein irdischer engel mit vier flügel, farbe weiss-leuchtend
hat er dann auch gleiche flügel wie auf galaxie Pferdekopf?
Natürlich kommt es auf die Bewohner dieser Galaxie/Planeten an, welche "Vorstellungen" diese haben.


melden
Superhyper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die guten und bösen Mächte?

10.08.2011 um 19:03
magier und hellsichtige menschen, die sind quasi halb-sterblich :)


melden
Superhyper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die guten und bösen Mächte?

10.08.2011 um 19:08
Keysibuna schrieb:Natürlich kommt es auf die Bewohner dieser Galaxie/Planeten an, welche "Vorstellungen" diese haben.
natürlich hab ich mir die frage zuerst selber so beantwortet.

aber es könnte sein dass diese nexte Klasse und Kreation an Wesenheiten oder Mächte
im Universum sich anderes bewegt / andere Dimensionen benutzt und daher dann
universal vom aussehen ist, auch in weit entfernten Galaxien.

Dennoch Deine Antwort ist die treffendste auf meine frage, ja sogar die hyperrichtige :)


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die guten und bösen Mächte?

11.08.2011 um 06:06
@Superhyper
Superhyper schrieb:magier und hellsichtige menschen, die sind quasi halb-sterblich
Kennst du welche von diesen sogenannten "Halbsterblichen" die angeblich solche Wesen sehen??
Superhyper schrieb:aber es könnte sein dass diese nexte Klasse und Kreation an Wesenheiten oder Mächte
im Universum sich anderes bewegt / andere Dimensionen benutzt und daher dann
universal vom aussehen ist, auch in weit entfernten Galaxien.
Das bezweifle ich stark, weil diese Wesen eigentlich zu bestimmten Zwecken von uns Menschen erfunden sind, sind sie sehr von unseren Bedürfnissen abhängig.

Andere Galaxien an andere Bedürfnisse; Ergo; Diese Wesen sind zu diesen Bedürfnissen angepasst.


melden
Superhyper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die guten und bösen Mächte?

11.08.2011 um 08:05
Keysibuna schrieb:Kennst du welche von diesen sogenannten "Halbsterblichen" die angeblich solche Wesen sehen??
:) nicht persönlich @Keysibuna
Keysibuna schrieb:Andere Galaxien an andere Bedürfnisse; Ergo; Diese Wesen sind zu diesen Bedürfnissen angepasst.
So isses. Deshalb meinte ich da das deine Antw hypperrichtig war.

Das hiesse dann, wenn auf einem Planeten namens Anastasia wo nur Blondinnen
leben (mit prallen grossen Brüsten:) und spitzen Nippeln) dort sehen die Engel
eher anderes aus als wie auf unserer Erde :D hmm?? :)


melden
Rhythm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die guten und bösen Mächte?

11.08.2011 um 10:58
diese archetypen können doch die welt erst erschaffen haben oder?


melden

Die guten und bösen Mächte?

11.08.2011 um 12:33
@Keysibuna

Chaos Ordnung

Gut Böse

Beides wird nur jeweils durchs andere definiert und gewertet. Beides Seiten sind aber immer wertfrei ohne Konter und die Existenz des einen setzt das andere vorraus...


melden

Die guten und bösen Mächte?

11.08.2011 um 14:06
Hare Krishna

Lieber@Keysibuna

Wenn es die Menschen nicht geben würde - so würden nach den indischen Veden immer noch 399999 andre menschenähnliche lebende Wesen hier im Universum leben - die Veden - genau so wie die Sumerischen Tontafeln - berichten nämlich - von hochtechnisierten außerirdischen ( Engel Göttern biotechnisch und Aliens - Drachenähnlich - Grauen u.s.w. materiell hochtechnisiert) - die die Erde immer wieder besuchen - immer abhängig wie weit die augenblickliche Erdpopulation spirituell oder nicht - entwickelt ist.

Alle lebenden Populationen haben eine bestimmte Macht - nämlich die die ihr Lebensraum - also ihre runde Kugel - in und auf der sie leben zulässt. Wenn diese Zivilisationen soweit entwickelt sind das sie verantwortungsbewusst diese verlassen können - das muss nicht unbedingt auf mechanische weise geschehen - dann werden diese auch Kontakt zu andren Kugelräumen - Planeten auf nehmen können aber bis dahin bleibt es in einer gewissen weise Spekulation und vor allem "ISOLATION".

Dies Kugelräume sind wie Isolationsräume - während in den Licht erfüllten Dimensionen freier Zugang zu allen herrscht - dort sind diese räume nicht isoliert - weil die köper der Lichtwesen viel weiter entwickelt sind als die der Menschen deren Körper sehr zerbrechlich sind und so gut wie gar nichts außerhalb ihrer Kugel aushalten können.

So kennen die Menschen nichts andres als ihre Macht innerhalb der Erde - wie sieht diese aus ? Wir können uns den großen teil der Negationen ersparen - denn in wie weit hat der Mensch etwas der Natur innerhalb der Erde entgegen zu setzen wenn sie sich einmal bewegt - streckt - gähnt - hustet - pustet - sich erbricht - nichts - gar nichts.

Sie sind nicht einaml in der Lage heraus zu finden das die Erde selbst eine Macht besitzt die sie jeden Augenblick vollkommen zerstören kann - nicht einmal das macht sie intelligent genug um eine kooperative mit dem Bewusstsein der Erde zu etablieren - sie also zu pflegen - an statt zu vernichten - sie auszunutzen - anstelle sie zu bitten - alternativen zu entwickeln die produktiv sind also der Erde ihre entnommene Energie wieder zu führen - denn nichts hier innerhalb der Erde geht verloren - was hier an Materie ist bleibt hier egal wie sie verschoben wird - wie sie geplündert wird - also kann es der Erde im Prinzip wenn sie nur tote Materie wäre egal sein - doch das ist sie nicht - sie ist ein lebender lebendiger Organismus - genau so wie der der Menschen - der aus Bewusstsein - Geist - intelligent - verstand und den fünf Elementen besteht - was um alles in dieser Welt bildet sich der Mensch ein - das er nicht zu erkennen vermag das er von einer höheren Macht nämlich die der Erde total abhängig ist - bittet ein Kind nicht jedes mal um etwas - was machen die Kinder Gottes - das lebendige Bildnis - hier auf Erden - sie benehmen sich wie - jugendliche Teenager - die unter der Illusion leben unsterbliche Körper zu besitzen - aber bei jeder ihr zu nahe kommenden Kleinigkeit sofort an fangen zu weinen - das sich dann in zerstörerischer Wut entartet.

Der Mensch ist also unter Illusion - und es wird Zeit das er sich als universeller erwachsener erkennt der universelle Verantwortung selbst tragen kann - den brutale Macht gebrauchen nur die die nicht wissen was Macht eigentlich beinhaltet - die nicht wissen - das sie universell zur
Verantwortung gezogen werden wie unartige Kinder - die nicht wissen das jedes lebendige Wesen sich bewegt - so kann die Erde nicht tot sein denn dann wäre alles auf ihr und in ihr Tod.

Was sind das für Mächte die der Erde ihr Lebendigkeit absprechen wollen - die Erde war schon am leben bevor der Mensch überhaupt existierte - solch ein erbarmungslose Ignoranz wo kommt sie her ? wie entsteht sie - sie entsteht immer von solchen Individuen die Macht missbrauchen - wenn diese Macht richtig böse wird - tut sie sehr weh - doch es steht immer nur "ein" primäres Macht Wesen dahinter - warum lassen Menschen das zu - das nur ein einziges Wesen ihrer selbst - sie verleiten kann - zu Millionen und aber Millionen für dieses sterben müssen - das ist der Gipfel der Blasphemie.

Sieht das denn keiner - das so ein Mensch in erster Linie nichts andres ist als sie selbst - das er sie nichts andres hier auf Erden sein kann - wenn er /sie andren dann einbildet etwas andres zu sein - warum wird so ein Mensch nicht aufgefordert dieses sofort zu zeigen - so das alle die Macht sehen können - warum fordert ein gewählter des Volkes das Volk nicht auf mit ihm/ihr zu kooperieren - zu sehen das sie /er genau so schwach sind wie alle andren - und das die einzige alternative ist alle andren auf das Niveau eines höheren spirituellen Bewusstseins zu bringen - das ist wahre Macht - Macht die Macht gibt um selbst "ermächtigt" zu sein - zu erkennen das jede Form von Destruktion - Negation niemanden zur wahren Eigenmächtigkeit führt - Eigenmächtigkeit enthält alles positive universelle - alles was sich ohne Angst und Furcht lieben lässt - erst wenn ein jeder für sich selbst - sich selbst als universelles eigenmächtiges selbst verantwortliches Individuum erkennt - kann man auch von der Macht des eignen selbst sprechen - denn dann ist man sich seines eignen selbst - Macht - Bewusstsein - bewusst und missbraucht es niemals - weil man nicht in der Lage ist es vorsätzlich zu missbrauchen - tut man es trotzdem - wird eine unsichtbare wand die eigene spirituellen Entwicklung zum Stillstand bringen und das ist das was mit den heutigen Menschen passiert ist - sie können jetzt wieder sehen und fühlen - erahnen das sie ihre wahre macht des selbst verloren hatten und das sie es wieder aktivieren müssen wenn sie sich aus dieser Isolation befreien wollen.

Ein jeder Mensch der versucht durch Negation oder Destruktion in der Menschlichen irdischen Gemeinschaft diese zu beeinflussen um sich selbst und andre durch diese zu schaden - sich selbst und seines gleichen auf kosten andrer zu bereichern - muss in eine Internierung schule bis sich eine Bereitschaft zur kollektiven Kooperation augenscheinlich einstellt - bei wiederholten Negationen - Destruktion - werden diesen Individuen - der alleine Isolation übergeben zusammen mit andren auf einer abgelegenen Insel wo sie nach ihrer Ordnung und ihrem verstand den Rest ihres Lebens verbringen können. Doch sollte auch solchen Individuen noch einaml ans Herz gelegt werden sich freiwillig zu entscheiden wo sie ihr leben verbringen möchten - den beides wird ihnen sicher nicht gefallen.

So oder so ähnlich könnte eine Macht Ordnung in der Zukunft aussehen ( muss sie nicht) - der Mensch muss sich selbst entscheiden wie er leben will - den Weg des Dunklen oder den Weg des Lichts - jeder Kompromiss da zwischen ist nur warte zeit und die ist höchsten 100 Jahre hier auf Erden - man sollte bedenken das der Globale Lebens Erwartungsdurchschnitt bei ca 28 Jahren liegt. Welch großartige Macht der Mensch doch entwickelt hat.

Hari Bol
liebe grüsse
Bhakta Ulrich


melden
Superhyper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die guten und bösen Mächte?

11.08.2011 um 20:55
@Keysibuna
ausserdem letztes jahr 2010 erkannte ich auf offener strasse
so einen Hellsichtigen menschen(!) ich weiss nicht wie, aber
ich erkannte es, es war glaub ich auch im august und er hatte
Sonnenbrille und war mit seiner freundin so wie es aussah
und als sich unsere Augenlichter trafen, erkannte er es auch
das ich etwas besonderes in ihm erkannte :king:

ich sass da auf strassen-cafe mit zwei hübschen frauen
und der typ, der hellsichtige, ich glaube er war um die dreissig,
er hob seine kleine Spiegelreflex auf die Distanz von etwa 5meter
als er mit seiner freundin langsam vorbeischritt und knispte
mir nix dir nix direkt ein foto in meiner richtung und lief
einfach fröhlich weiter während er den knips machte.

Er sah natürlich mehr um mich und meiner präsenz als was
ich in ihm mit seiner feundin sah.

Vielleicht war er von der guten macht geführt und ich von der bösen *smile* grüsse


melden
Anzeige
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die guten und bösen Mächte?

12.08.2011 um 17:10
@Superhyper

Sry. verstehe nicht wie diese Aktion ihn als Hellsichtigen ausmacht??

Kannst du das vielleicht etwas vertiefen?


melden
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden