weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unsere Welt realistisch betrachtet

142 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Verantwortung
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Welt realistisch betrachtet

20.12.2010 um 09:16
wenn ich unsere welt realistisch betrachte,
dann haben meiner meinung nach die gängigen systeme keine chance mehr
und das wissen die auch (wenn ich mal systeme mit "eliten" gleichsetze),
die versuchen nur noch ihre pfründe in sicheheit zu bringen.
real ist nämlich innerhalb eines sehr kurzen zeitraums
eine schier unglaubliche machtfülle dem volk zugefallen.
ob das die demokratisierung in vielen ländern der welt,
der fall des sozialismus
oder die etablierung und zugänglichkeit des internet :
die menschheit macht einen schub in die richtige richtung,
die meisten menschen sind nur zu ungeduldig
und kapieren nicht, dass ihre eigene generation nur ein steinchen der lawine ist

buddel


melden
Anzeige

Unsere Welt realistisch betrachtet

20.12.2010 um 13:11
@buddel
Was meinst du mit deinem letzten satz mit dem steinchen??


melden

Unsere Welt realistisch betrachtet

20.12.2010 um 13:14
@Kesibuna
Wenn du meinst das alle religionen kannst du warten bis so eine art Zeitmaschine erfunden ist
und die Menschen dann die Wahrheit über die Religionen erfahren möchten.
Wenn sich heraustellt das alles gelogen war, dann seh ich schwarz.... dann hat die Menschheit
umsonst so viele Jahrzehnte an das falsche geglaubt.. außer die Atheisten


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Welt realistisch betrachtet

20.12.2010 um 16:09
Oh Mann, es kann genauso gut sein, dass die Atheisten am Ende erkennen: Hups, es gibt ja doch ein Leben nach dem Tode und doch einen Gott und wir haben umsonst Jahrzehnte unseres Lebens an das falsche geglaubt... :D

@akkoveli


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Welt realistisch betrachtet

20.12.2010 um 16:56
eben nicht ... da war nie was und da kommt auch nie was .. worauf sollte religionen warten, ausser auf gelder von steuerzahlern ?

nur weil es sein koennte, bedeutet das nicht das es sein wird ! ... koennte, haette, sollte, muesste, waere ..


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Welt realistisch betrachtet

20.12.2010 um 17:17
Soso. Das weißt du also? Und woher?

Aber gut, ich bin eben zurückhaltender mit meinen Aussagen. Aber ich kann natürlich auch so wie du, nur ist das einfach nichtssagend, wenn ich sage: Doch, es gibt ein Leben nach dem Tode, es gibt auch einen Gott, basta !

Dann lassen wir das "könnte möglich sein, aber wir wissen es ja nicht" :D

Aussage gegen Aussage nennt man das. Und nun? Wie will man wissen, welche Aussage stimmt?


@larryned


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Welt realistisch betrachtet

20.12.2010 um 17:27
weil glaube von anfang an nur 50/50 chance hatte ... keiner wuerde sein ganzes vermoegen auf eine 50/50 chance setzen .. das ist roulette ...

50% chance ist zu wenig, das es stimmen koennte, auch wenn du aus den 50% fuer dich 100% machst, so bleibt es objektiv bei 50%, fuer ja religionen und nein religionen , da religionen kein allgeimein gueltiger fakt ist ...

wenn etwas wahr sein koennte und etwas nicht wahr sein kann, darauf wuerde ich nicht setzen .. in meinen augen ist die chance 50% gegeben das religionen luegen sind...


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Welt realistisch betrachtet

20.12.2010 um 17:30
Haha du bist ja lustig. Also wenn es eine Chance von 50/50 ist, dann bedeutet das, dass die Chance, dass nichts dran ist an der Sache mit dem Weiterleben nach dem Tode und mit Gott genauso auf wackeligen 50% steht. Und was bewegt dich dazu, ausgerechnet die andere Hälfte für 100% realistischer zu halten???


@larryned


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Welt realistisch betrachtet

20.12.2010 um 17:37
da war nie was ... ich bin so gar fair und gebe dem glauben 50% chance ... 50% war vor 3000 jahren ... seit dem ist nix gekommen und auch mit der neuen informations moglichkeit internett hat sich bei religionen nichts getan ... die prozente 2010 das es gott gibt ist 0,0000000000001%


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Welt realistisch betrachtet

20.12.2010 um 17:56
Moar ist das hier Kindergarten? Doch, da war was, nein, da war nix, doch, nein, doch....

Dein Glaube liegt bei 50/50, ach was, bei 0,0000000000000000000000000000000000001% Dann muss das ja wohl so sein, wenn du das sagst :D

Kindergarten...

Hab ich keine Lust mehr auf sowas, echt jetzt.
Glaub was du glaubst, ich glaub was ich glaub.

@larryned


melden
herzbetont
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Welt realistisch betrachtet

20.12.2010 um 23:44
Fabiano schrieb: ich glaub was ich glaub.
Das wissen wir nun. Ich gratuliere dir zu deinem sturren Glauben.

Schade, dass das nicht ausreicht, um uns damit zu Gott zu führen. Es gibt einfach keinen Faden an dem man ziehen kann.

Was machst du da eigentlich, wenn du glaubst?
@Fabiano


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Welt realistisch betrachtet

20.12.2010 um 23:47
Jau, und dass du nicht glaubst, wissen wir ja auch inzwischen hinreichend... :D

Ich will auch niemanden zu Gott führen. Wer nicht will der hat schon !

Was machst du denn da, wenn du nicht glaubst? :D


@herzbetont


melden
herzbetont
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Welt realistisch betrachtet

20.12.2010 um 23:50
Fabiano schrieb:Was machst du denn da, wenn du nicht glaubst?
Ich lese deine Bibel.
@Fabiano


melden
freily
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Welt realistisch betrachtet

21.12.2010 um 00:11
Der Fehler bei diesem Titel liegt schon im Wort realistisch!

Befragen wir ein Lexikon, dann bekommen wir als Antwort:
1.a) der Wirklichkeit entsprechend; lebensecht u. wirklichkeitsnah: eine Schilderung; etwas richtig darstellen;

b)sachlich-nüchtern; ohne Illusion u. Gefühlsregung: ein -er Mensch; etw. r. betrachten.
Fakt ist aber, daß man dem Mensch nur fünf Sinne zuteilt, nämlich: Sehen, Hören, Sprechen, Riechen und Tasten.

Der Mensch hat aber noch einen 6. Sinn, nämlich den Verstand!

Und dieser wird für vielerlei Dinge mißbraucht, nur nicht dafür, den Verstand mit dem Gefühl in Einklang zu bringen.

Deshalb auch die vielen Religionen und die Meinung, GOTT müßte für die Menschen da sein.

Es wird dabei nur vergessen, daß GOTT uns den freien Willen nur deshalb läßt, daß wir uns selbst finden können, denn nur dann hat ER Freude.

Der Sinn des Lebens besteht also darin: Sich vom Egoisten zum Altruisten zu wandeln, denn nur dann ist die Umgebung rein und friedfertig.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Welt realistisch betrachtet

21.12.2010 um 01:00
Das haste aber schön gesagt ! :D

@freily


melden

Unsere Welt realistisch betrachtet

22.12.2010 um 09:32
freily schrieb:Es wird dabei nur vergessen, daß GOTT uns den freien Willen nur deshalb läßt, daß wir uns selbst finden können, denn nur dann hat ER Freude.
Klingt irgendwie merkwürdig. Gott schafft den Menschen und gibt ihm einen freien Willen... bis dahin ok. Dann aber beschneidet er den freien Willen, indem er die die sich nach ihm richten ins Paradies lässt, und die anderen zur Hölle schickt.

Warum eigentlich das Leben hier? Gott hat mich doch geschaffen, und sollte damit wissen wie ich mich entscheide. Dann kann er mich doch gleich in die Hölle stecken. Oder eben seine Schäfchen ins Paradies.

Aber nein, wir sind hier. Und das offenbar nur zu seiner Belustigung. Das klingt aber dann recht egoistisch, was ja kein sehr göttlicher Wesenszug ist.

Oder hat er mit dem freien Willen etwas geschaffen, was sich seinem Einfluss entzieht?
Das ginge dann allerdings nicht mit seiner Allmacht konform.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Welt realistisch betrachtet

22.12.2010 um 09:40
Fluktuation schrieb:Warum eigentlich das Leben hier? Gott hat mich doch geschaffen, und sollte damit wissen wie ich mich entscheide. Dann kann er mich doch gleich in die Hölle stecken. Oder eben seine Schäfchen ins Paradies.
Eine sehr realistische Betrachtung!


melden

Unsere Welt realistisch betrachtet

22.12.2010 um 15:02
Hare Krishna

Lieber@0815name

Erst einmal sollten wir uns auf realistisch konzentrieren- was ist ein realistische Welt?
Hier ein Link zum Wort real:
http://de.wiktionary.org/wiki/real

Also bedeutet es für mich: wirklich - das was ist. Also auf die menschlichen Sinnes Organe und dessen Interpretation bezogen. Schon hier ist ein Grund bedenklicher Fehler, den sinnen ohne Bewusstsein geht nicht. also was ist reales Bewusstsein?

Denn es liegt am Bewusstsein, das was die Sinne wahrnehmen zu interpretieren und diese nehmen nun mal nicht nur die Umwelt eindrücke war sonder auch die Eindrücke die nicht im Um - Welt - Bild zu finden sind.
So, was ist die reale Welt? Sie muss also beides sein, das was die Sinne nicht als real von außen her registrieren und das was das Bewusstsein daraus als für sich logisch oder real interpretiert.

Wir anerkennen nur die Bilder oder eindrücke dessen was die sinne registrieren können, doch Respektieren wir nicht die einzelnen Interpretationen derer als real.

Denn real bedeutet das was mit den sinnen aufgenommen wird ist echt wirklich.Doch für mich hört hier das sinnen nicht auf, denn nach innen gerichtet gibt es eine Realität die nicht mit der äußeren Realität unbedingt zusammen passt - zum Beispiel in Träumen oder Ideen - Gedanken.

So wäre es nicht das Nutzen der erweiterten Gehirn Kapazität, sonder nur der eingegrenzten Gehirn Kapazität, also nur das was die Sinne dann diktieren, als real fühlen, durch die Sinne von außen herein kommend.

Das kann aber nicht nur die reale Welt sein, sonder es gibt ja die Welt im inneren wo alle eindrücke real verarbeitet werden, als wirklich empfunden werden.

So ist jemand der sich nicht mit Gott nach innen hinein auseinandersetzt, auch nicht in der Lage wirklich - real zu begreifen. Für solche Menschen gibt es diese Realität nicht, da sie nur den begrenzten teil des Gehirns ( die nach außen hin orientierten Sinnes Auffassungen) aktivieren und verarbeiten und nicht die nach innen gerichtete Sinnes Auffassung.
Das bedeutet das dieser jemand nicht intelligent ist oder dumm, nein da bedeutet nur das dieser jemand nicht über die begrenzte(manipulierte) Gehirn Kapazität hinweg von diesem Gebrauch macht.

Ein Genie ist nicht auf allen Bereichen des menschlichen Bewusstseinsspektrums ein Genie, sondern nur auf dem erweiterten Gehirn - Kapazitätsgebrauchs spezifisch ein Genie. Für diesen ist es real also wirklich.Dahin gegen ist es für andre nicht wirklich, weil sie nicht in der Lage sind - sein wollen - können die Gehirnkapazität zu aktivieren die dazu notwendig ist um zu verstehen, um es als real auf - zu - fassen, für sie existiert es wohl, weil sie es mit ihren sinnen auffassen können, aber sie verstehen es nicht, sie könne es nicht nach - voll - ziehen.

Darum ist für mich die reale Welt die, die sich mir von außen und von innen offenbart.Die mich bewusst einen Vergleich anstellen lassen, und diese als real empfinden lassen, das kann ich nur wenn ich meine Gehirnkapazität erweitere also über die manipulierten grenzen des real Verstehens hinaus gehe.

Wenn die alten Sumerer auf ihren Schrift tafeln von den Annunaki und deren Genmanipulation ihrer seit´s mit den vorhandenen Menschen (Evas genannt) schreiben, ist es auch nicht unmöglich das sie Verstands sperren mit in den menschlichen Organismus eingebaut haben, denn sie wollten nicht das der Mensch wie sie ihn erschaffen haben intelligenter ist als sie, sie wollten nur einen Arbeitenden - Sklaven der ihnen gehorsam ist, das ist ihnen auch wunderbar gelungen, nur sind sie weder Halbgötter noch Götter sondern ganz aus spekulierte Dämonen - Alliens.

Wie man sieht sind ihre Erbanlagen erfolgreich, denn sie stritten - manipulierten - intrigierten - Zorn - Brutalität - Stolz - Einbildung - Unwissenheit alles Eigenschaften die das Leben der Menschen auf Erden sehr schwer machen.
Das was die Menschen hier auf Erden als Gott anbetetet haben waren nach den Sumerern Dämonen - dieser schock wird sehr schwer zu verarbeiten sein,Darum wird jetzt alles daran gesetzt um dieses zu bestreiten auszumerzen.

Da bedeutet noch lange nicht das Gott nicht existiert - denn die Anunnaki haben keinen Gott oder sie haben einen der genau wie sie ist und eben die größten Kräfte aufweist.Diesen einen sollten die Menschen auch anbeten, doch sie erzählten nie das es einer von ihnen war. der zornig und wütend Brutal ist.Diese Darstellung ist niemals Gott sondern eine Manipulation der dunklen Anunnaki. Das wird Realität, das wird bald als - Realität anerkannt werden.

Dann wird die Menschliche Welt anerkennen müssen das es außer den Menschen noch andre dunklere Wesen im Universum gibt, die gegen das universale Gesetz de freien willen mit anderen Rassen auf anderen Planeten experimentieren.
Dann wird der Mensch anerkennen müssen das Alliens - Außerirdische - egal ob von oben oder unten, denn sie kommen hier auf Erden immer von unserem Himmel herab auf die Erde,real sind, das Gott - Engel - Heilige - Halbgötter, Dämonen Dunkle manipulierende Wesen zu einem realen Weltbild gehören, denn wie kann es angehen das der Mensch aus dem tiefsten Mittelalter plötzlich innerhalb von ganz kurzer zeit zur Genmanipulation gelangt, wenn nicht von außen ( außerirdischen) Hilfestellung geleistet wurde.

Genau so wie des Menschen Vorbilder die Annunaki, jetzt selbst Genmanipulieren, der Apfel fällt nicht weit vom Stamm sagt ein altes Sprichwort.
Gott ist nicht Tod - sondern er wurde von diesen abscheulichen Wesen den Annunaki absichtlich negativ in den menschlichen Apparat manipuliert.Wie sonst sollen wir Menschen uns die negativen Eigenschaften erklären wenn sie nicht schon im Genmaterial vorhanden sind.

Und genau das beschreiben die Sumerischen Schrifttafeln über die Annunaki.Ob die das wohl im Vatikan schon die ganze Zeit wussten?

Hari Bol
lieb grüße
Bhakta Ulrich


melden
freily
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Welt realistisch betrachtet

11.01.2011 um 20:01
@ Fluktuation

warum sollte Gott wissen, wie Du dich entscheidest?
Wäre dem so, dann wäre es doch kein freier Wille mehr, oder? Und pardon, wo steht in der Bibel, daß es eine Hölle gibt.
Der kirchliche Katechismus ist keine Bibel, genauso wenig wie ein Talmud oder der Koran.
oder das "Neue Testament"!
Hier auf der Erde lebt man nur um zu lernen, daß es höhere Werte gibt, als nur den blanken Egoismus. Die Fehler die wir dabei machen sind unsere Fehler und nicht die, die irgend ein Gott gemacht hätte.

Realistisch betrachtet sind wird nur hier um den 6.Sinn zu schärfen und das Wichtige vom Unwichtigen zu trennen und den Verstand auf eine Ebene zu hieven, wo sich das Wort auch dem Sinn nach als Verstehen erweist.

Wenn man alle Religionen im Zusammenhang sieht, dann sagen diese in der Essenz alle das Selbe, nur der Mensch macht aus den kleinen Unterschieden ein riesengroßes Drama und führen sogar noch Kriege darüber über solche Kleinigkeiten.

Erst wenn wir ALLE gelernt haben tolerant und barmherzig zu sein, erst dann werden wir wieder ein Paradies haben, vorher ist es hier die "Hölle", die es in der Wirklichkeit nur gibt, wenn ein Mensch versucht den Anderen zu übervorteilen! Oder seinen Glauben dem Anderen durch predigen aufdrängt oder gar mit dem Schwert verbreitet.

Liebe Grüße


melden
Anzeige

Unsere Welt realistisch betrachtet

12.01.2011 um 08:04
@freily

Also werden wir nie mehr das Paradies haben.

Die Welt ist an zu viel Materiellen Dingen orientiert, sodass barmherzigkeit und Toleranz in den Hintergrund rücken.

Ich für meinen Teil habe die Hoffnung auf eine friedliche Welt aufgegeben... wir können nur das Beste aus dem machen was wir leisten können, sodass wir am Ende unseres Lebens ohne Reue zurück blicken und sagen können:" Ich war zufrieden mit meinem Leben. Ich habe es gut gelebt."

Gruß

Simon


melden
105 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden