weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jesus ! Was würde er heute tun?

905 Beiträge, Schlüsselwörter: Jesus, Christentum
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus ! Was würde er heute tun?

09.06.2015 um 07:32
@Tommy57
Tommy57 schrieb:Sollte eventuell fruchtbarer Boden ( Humus ) erzeugt werden um späteren Lebensformen einschließlich des Menschen eine Lebensgrundlage zu schaffen?
Ganz bestimmt, das wirds gewesen sein.


melden
Anzeige

Jesus ! Was würde er heute tun?

09.06.2015 um 08:36
Tommy57 schrieb:
Sollte eventuell fruchtbarer Boden ( Humus ) erzeugt werden um späteren Lebensformen einschließlich des Menschen eine Lebensgrundlage zu schaffen?

Ganz bestimmt, das wirds gewesen sein.
verstehe die logik auch nicht dahinter .......

da soll ein allmächtiger gott in 6 tagen die ganze welt erschaffen haben aber bekommt es nicht hin fruchtbaren boden zu generieren ....... und als naheliegendste möglichkeit um zu humus zu kommen sind ihm dann die dinosaurier eingefallen für die er gerade die bauanleitung parat hatte ........ :) :) :)


melden

Jesus ! Was würde er heute tun?

09.06.2015 um 09:35
@-Therion-
-Therion- schrieb:da soll ein allmächtiger gott in 6 tagen die ganze welt erschaffen haben
Ich versteh noch nicht mal, warum ein allmächtiger Gott 6 Tage braucht um die Welt zu erschaffen.
Einmal mit dem Zauberstab wedeln sollte eigentlich genügen...


melden

Jesus ! Was würde er heute tun?

09.06.2015 um 18:48
@-Therion-


Hallo liebe Therion?
-Therion- schrieb:da soll ein allmächtiger gott in 6 tagen die ganze welt erschaffen haben aber bekommt es nicht hin fruchtbaren boden zu generieren ....... und als naheliegendste möglichkeit um zu humus zu kommen sind ihm dann die dinosaurier eingefallen für die er gerade die bauanleitung parat hatte ........ :) :) :)
Aus dem Schöpfungsbericht der Bibel geht eindeutig hervor, dass die Schöpfungstage KEINE buchstäblichen Erden - Tage von 24 Stunden waren, sondern Zeitperioden die über viele Jahrtausende gingen.

Das wird ersichtlich aus dem 7. Tag, der sich den 6 Schöpfungsperioden als Ruhetag anschloss. Denn gemäß den inspirierten Worten des Apostels Paulus, dauerte Gottes Ruhetag in seinen Tagen immer noch an. ( Hebräer K. 4:1-11 )

Ja, sogar heute noch, leben wir an diesem "Ruhetag"!

Außerdem gilt zu bedenken, dass die in 1. Mose erwähnten 6 Schöpfungs"tage" NUR die ZUBEREITUNG des Planeten Erde für pflanzliches, tierisches und menschliches Leben beschreibt und NICHT etwa die Erschaffung des Universums einschließlich des Planeten Erde.

Das wird daraus ersichtlich, dass wir in 1. Mose 1:1 mit den Worten:

"Im Anfang erschuf Gott die Himmel und die Erde."......bereits die Erschaffung des Universums einschließlich der Erde beschrieben bekommen haben.

Dann, ab Vers 2:

"Die Erde nun erwies sich als formlos und öde, und Finsternis war auf der Oberfläche der Wassertiefe; und Gottes wirksame Kraft bewegte sich hin und her über der Oberfläche der Wasser."

....WIRD deutlich, dass der Planet Erde schon vorhanden war, dass es allerdings auf der Erdoberfläche DUNKEL war und der gesamte Planet mit Wasser überflutet war.

Ab Vers 3 setzt dann der 1. Schöpfungstag oder die erste Schöpfungsperiode ein und zwar aus der Sicht eines irdischen Beobachters!

Grundsätzlich:

Die Bibel lehrt NIRGENDWO, dass der SCHÖPFER des Himmels und der Erde mit einem ZAUBERSTAB fungierte und Hokuspokus war in einer Sekunde alles vorhanden.

In Wirklichkeit bediente sich der Schöpfer den von ihm im materiellen Universum geschaffenen NATURGESETZEN und lenkte alle Vorgänge, die zur Bildung von Galaxien, Sonnensystemen und schließlich zu unserem Planeten Erde führte!

ZEIT spielt für einen ewigen Schöpfer, den die Bibel als mächtigen Geist in höherer Dimension beschreibt, offensichtlich keine Rolle.

Aus diesem Grund braucht niemand in kindlicher Einfältigkeit davon ausgehen, dass die Bibel lehren würde, ein Schöpfer machte HokusPokus und in Sekunden war alles materielle im Universum erschaffen!
-Therion- schrieb:aber bekommt es nicht hin fruchtbaren boden zu generieren ....... und als naheliegendste möglichkeit um zu humus zu kommen sind ihm dann die dinosaurier eingefallen für die er gerade die bauanleitung parat hatte ........ :) :) :)
Darüber gibt es keinen Grund zu spotten! Ich habe nicht gesagt, dass das der Grund für die Erschaffung der Dinosaurier in ferner Vergangenheit war.
Dazu sagt die Bibel speziell gar nichts.

Es wäre aber eine Möglichkeit, dessen sich der Schöpfer hätte bedienen können, denn Riesenechsen verzehren täglich eine Menge Grünplanzen und sorgten so auf jeden Fall für eine rasche Humusbildung auf unserem Planeten!

Oder denkst du nicht, dass die Riesenechsen auf unserem Planeten einen grossen Einfluss auf die Umwelt nahmen?

Grundsätzliches Fazit:

Der Schöpfer verwendete in der materiellen Schöpfung keinen Zauberstab sondern die von IHM geschaffenen Naturgesetze auf allen Ebenen um schöpferisch zu wirken.

Die Erschaffung des Universums einschließlich der Erde kann Millionen Jahre gedauert haben, indem der Schöpfer immer wieder lenkend auf die materielle Schöpfung einwirkte um alles hervorzubringen, was heute existiert!


Gruß, Tommy


melden

Jesus ! Was würde er heute tun?

09.06.2015 um 18:55
@-Therion-

Hallo liebe Therion?

Nicht falsch verstehen, das "?" sollte ein "!" sein.

In der schnelle vertippt!

Gruß, Tommy


melden

Jesus ! Was würde er heute tun?

09.06.2015 um 19:04
@emanon

Hallo emanon!
Tommy:Sollte eventuell fruchtbarer Boden ( Humus ) erzeugt werden um späteren Lebensformen einschließlich des Menschen eine Lebensgrundlage zu schaffen?

emanon:Ganz bestimmt, das wirds gewesen sein.
Ich habe diese Aussage bewusst in Frageform gehalten, weil die Bibel zur Existenz der Dinosaurier keine detaillierten Aussagen macht!

Allerdings wirst du bestimmt mit mir übereinstimmen, dass die Dinosaurier während ihrer sehr langen Existenz auf Erden einen grossen Einfluss auf die Umwelt genommen haben!


Gruß, Tommy


melden

Jesus ! Was würde er heute tun?

09.06.2015 um 19:08
Könntest du dir vorstellen, dass Wir selbst die Dinos waren? @Tommy57

Es ist einfach eine andere Form von Uns.
Denn die Menschenform ist nicht unsere endgültige. Wir sind in stetiger Veränderung, langsam, ganz langsam für ein Menschenleben nicht zu erkennen.
Menschenform ist eine 'vorübergehende' wie alle Unsere Formen.


melden

Jesus ! Was würde er heute tun?

09.06.2015 um 19:33
Was Jesus machen würde? Die Antwort gibt Klaus Kinski! xD



melden

Jesus ! Was würde er heute tun?

09.06.2015 um 19:44
Es mag zwar für den ein oder anderen unseriös rüberkommen aberder hier
ist die Inkarnation von Jesus:
Raw future
raw future
Ein Veganer Rohköstler, der Lebensmittel rettet, Hanfmilch zubereitet, Workshops anbietet, Rohkostrezepte erfindet, Wildkräutersammlungen anbietet,, Musik macht, Permakultur interessiert ist etc.

Wenn er noch ein earthship baut kann die Apokalypse kommen!


melden
friedrich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus ! Was würde er heute tun?

09.06.2015 um 21:46
Da Er es schon zu Seiner Zeit nicht wirklich mit Arbeit hatte, würde er heute nach Deutschland gehen und Asyl beantragen.(Ich werde von Römern und Juden verfolgt)


melden

Jesus ! Was würde er heute tun?

10.06.2015 um 06:03
Tommy57 schrieb:Aus dem Schöpfungsbericht der Bibel geht eindeutig hervor, dass die Schöpfungstage KEINE buchstäblichen Erden - Tage von 24 Stunden waren, sondern Zeitperioden die über viele Jahrtausende gingen.
.
In 1. Mose Kapitel 1,3 schafft Gott Licht, dass er von der Finsternis trennt. Im Anschluss nennt er das Licht Tag und die Finsternis Nacht. Ein Tag dauerte von Morgens bis Morgens. Dies war am ersten Tag. Am vierten Tag schuf Gott “Lichter” am Himmel (= Sonne, Mond und Sterne) die dem Menschen zur Bestimmung der Zeiten und der Tage und Jahre dienen sollten. (Vgl. 1. Mo. 1,14)

Das Verhältnis von Morgen und Abend, Tag und Nacht änderte sich nicht, sondern bekam einige Messinstrumente.

Da Gott bereits am dritten Tag Pflanzen erschuf, die die Sonne des vierten Tages benötigten wäre es schwer zu erklären wie sie überleben konnten wenn z.B. eine Million Jahre Entwicklungszeit bis zu Entstehung der Sonne dazwischen liegen.

ausserdem passen die dinosaurier sowieso nicht ins bild der bibel denn die ersten dinos lebten vor rund 235 millionen jahren und hielten sich ca. 140 millionen jahre lang auf der erde, ausgestorben sind sie vor ungefähr 65 millionen jahren und aus der bibel wird gelehrt das die welt 6000 jahre alt ist.

-----> wenn du auch so ein kreationismus anhänger sein solltest und von einer 6000 jahre alten erde ausgehst dann brauchen wir an dieser stelle gar nicht mehr weiter diskutieren weil ich diese form von glauben für absoluten unsinn halte - sorry, ich bin ein sehr toleranter mensch und habe so gut wie für alles Verständnis aber da ist dann definitiv die grenze erreicht :)


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus ! Was würde er heute tun?

10.06.2015 um 07:31
@-Therion-
Die Zeugen Jehovas können das Alter der Erde meines Wissens nicht aus der Bibel herauslesen, das Alter der Menschheit allerdings schon (ebenso wie sie diverse Weltuntergänge glaubten herauslesen und hineininterpretieren zu können).
Da stört sie dann auch nicht, dass es Zeugnisse menschlicher Besiedlung gibt, die schon vor der Zeit existierten zu der ihr Gott laut Bibel die ersten Lehmklumpen animierte.


melden

Jesus ! Was würde er heute tun?

10.06.2015 um 08:44
@-Therion-
@Tommy57
Tommy57 schrieb:Ich habe diese Aussage bewusst in Frageform gehalten, weil die Bibel zur Existenz der Dinosaurier keine detaillierten Aussagen macht!
Die Dinos, die erfolgreichste Tiergattung ever, werden mit keinem Wort in der Bibel erwähnt. Weder bei der Schöpfung, noch bei der Sintflut. Ist das nicht merkwürdig? Ich stelle mir gerade vor, wie die Argentinosaurier, Brachiosaurier und T-Rex auf der Arche schaukeln. Muss ein tolles Schauspiel gewesen sein...

Wenigstens scheint @Tommy57 die Existenz der Dinos nicht anzuzweifeln. Ich kenne Gläubige, die sehen das anders.

@friedrich
friedrich schrieb:Da Er es schon zu Seiner Zeit nicht wirklich mit Arbeit hatte, würde er heute nach Deutschland gehen und Asyl beantragen.(Ich werde von Römern und Juden verfolgt)
Deutschland würde ihn ausliefern und Jesus würde mit der Giftspritze hingerichtet werden. Alle Kirchen dieser Welt würden umgehend die Kreuze entfernen und durch Giftspritzen ersetzen.


melden
friedrich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus ! Was würde er heute tun?

10.06.2015 um 16:48
@Brunche
Hoffentlich nicht die Beichtstühle elektrifizieren.


melden

Jesus ! Was würde er heute tun?

10.06.2015 um 17:20
Brunche schrieb:Die Dinos, die erfolgreichste Tiergattung ever, werden mit keinem Wort in der Bibel erwähnt. Weder bei der Schöpfung, noch bei der Sintflut. Ist das nicht merkwürdig? Ich stelle mir gerade vor, wie die Argentinosaurier, Brachiosaurier und T-Rex auf der Arche schaukeln. Muss ein tolles Schauspiel gewesen sein...
ich frage mich auch welches schiff das ausgehalten hätte ...... und stell dir mal vor wieviel futter man für diese Tiere hätte einpacken müssen ......

Der Brachiosaurus war mit 80 Tonnen einer der gewaltigsten Sauropoden. Sein Gewicht entsprach ungefähr16 Elefanten. Ein Elefant benötigt jeden Tag ungefähr 50 Kilogramm Grünfutter. Das würde bedeuten, dass ein Brachiosaurus 800 Kilogramm Futter am Tag vertilgte. Die Forscher gehen davon aus, dass der riesige Sauropod mit 400 Kilogramm am Tag auskam.




Ultrasaurus - 30 Meter hoch, 80 Tonnen schwer
bullet Supersaurus - 15 Meter hoch
bullet Brachiosaurus - ungefähr 20 Meter hoch, 80 Tonnen schwer


Supersaurus - 30 Meter lang; 15 Meter hoch
Argentinosaurus - 40 Meter lang; 100 Tonnen schwer
Seismosaurus - 37 Meter lang; 80 Tonnen schwer; 16 Meter hoch
Ultrasauros - 30 Meter lang; 80 Tonnen schwer
Diplodocus - 28 Meter lang; 10 Meter hoch
Brachiosaurus - ungefähr 25 Meter lang; 19 Meter hoch; 80 Tonnen schwer


melden

Jesus ! Was würde er heute tun?

10.06.2015 um 20:01
@-Therion-
Brunche schrieb:
Die Dinos, die erfolgreichste Tiergattung ever, werden mit keinem Wort in der Bibel erwähnt. Weder bei der Schöpfung, noch bei der Sintflut. Ist das nicht merkwürdig? Ich stelle mir gerade vor, wie die Argentinosaurier, Brachiosaurier und T-Rex auf der Arche schaukeln. Muss ein tolles Schauspiel gewesen sein...

-->T:
ich frage mich auch welches schiff das ausgehalten hätte ...... und stell dir mal vor wieviel futter man für diese Tiere hätte einpacken müssen ......


Die Dinos gabs doch zu dem Zeitpunkt gar nicht :) sh hier:
-Therion- schrieb: die ersten dinos lebten vor rund 235 millionen jahren und hielten sich ca. 140 millionen jahre lang auf der erde, ausgestorben sind sie vor ungefähr 65 millionen jahren


melden

Jesus ! Was würde er heute tun?

11.06.2015 um 05:26
Optimist schrieb:Die Dinos gabs doch zu dem Zeitpunkt gar nicht :) sh hier:
ich weiss ..... ich habe nur die vorstellung von brunche weitergesponnen weil es schon interessant gewesen wäre ..... :)


melden

Jesus ! Was würde er heute tun?

11.06.2015 um 05:38
@-Therion-
@Optimist
Optimist schrieb:Die Dinos gabs doch zu dem Zeitpunkt gar nicht :) sh hier:
Das stört doch die Kreationisten oder Intelligent Design Anhänger nicht!!!
Man hat sogar einen Dino-Sattel ausgegraben, der vermutlich benutzt wurde um auf einem kleinen Stegosaurier oder Velociraptor zu reiten!!!!!!
Guckst du hier: http://www.avantnews.com/news/35092-creationist-paleontologists-discover-dinosaur-saddle
Der Finder schimpft sich auch noch Doktor... :D
Es gibt wirklich nichts, was es nicht gibt und glaube mir, es gibt user hier im Forum die sehen das genau so wie dieser Dr. Booble....
dinosaurs were expelled from the Garden of Eden for excessive flatulence and "unruly behavior"
Laut Dr. Booble wurden die Dinos aus dem Paradies geschmissen, weil sie zuviel furzten! Eigentlich logisch, oder? :D


melden

Jesus ! Was würde er heute tun?

11.06.2015 um 05:50
@-Therion-

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/kre-a-ti-o-nis-mus-adam-eva-und-der-stegosaurus-12240841.html

Noch ein anderer Link, in dem unter anderem geschrieben steht:
abei ist die Welt dort genau so, wie sie ihm gefällt, auf den 70.000 Quadratmetern des „Creation Museum“: Gott schuf die Erde und all ihre Bewohner in sechs Tagen. Ausstellungsstücke zeigen Kinder, die mit Dinosaurierbabys spielen - bis die Sintflut kam und die Dinosaurier auf der Arche keinen Platz fanden.
Du siehst also, ich hab mir das nicht aus den Fingern gesogen... die Dinos wurden einfach zurück gelassen.


melden
Anzeige

Jesus ! Was würde er heute tun?

11.06.2015 um 06:04
Brunche schrieb:Laut Dr. Booble wurden die Dinos aus dem Paradies geschmissen, weil sie zuviel furzten! Eigentlich logisch, oder? :D
und genau wegen solchen und noch mehr vom kreationismus geprägten auslegungen bin ich gar nicht gewillt mit jemanden zu diskutieren der solche ansichten vertritt @Optimist - das wäre mir wirklich zu dumm, sorry aber ich habe auch meine grenzen :)


melden
107 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden