Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das Theistische Manifest

Das Theistische Manifest

12.09.2011 um 12:25
Das Problem was ich hier mehr und mehr sehe ist, das die "atheistische Front" sehr erpicht darauf ist den ultimativen, vor allem rationalen Beweis für Gott zu bekommen - nur Logik gilt - so schaut es vordergründig aus - doch ich interpretiere das eher als Farce, als plumpe Provokation, aus der rein rationalen Ansicht heraus, das es keinen Gott gib.


melden
Anzeige
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Theistische Manifest

12.09.2011 um 12:34
@Bhakta

Die atheistische Front wie du es bezeichnest, ist immer schon von der rein rationalen Beweisbarkeit eines Gottes ausgegangen. Daher kann sie auch nie einen solchen bekommen, da sich Gott eben nicht rational beweisen lässt.

Ein Empfinden für etwas göttliches scheint ihnen fremd, aber Liebe können sie schon auch empfinden, nur können sie diese nicht anders erklären als wie mit der Ratio und landen schließlich bei biochemischen Prozessen von Hormonausschüttungen... :D

Das eigentliche Problem wie mir scheint ist aber wohl doch eher darin zu sehen, dass sich von denen, die an irgend eine Form von Göttlichem glauben, sich diesen ihren Gott oder ihre Götter nicht gerne in ein von jemand anderem vorgegebenen Schemata hinein pressen zu lassen !


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Theistische Manifest

12.09.2011 um 14:14
@BhaktaUlrich
Du respektierst überhaupt niemanden. Du behauptest es nur und sprichst im gleichen Gegenzug allen, die eine andere Meinung als du haben, ab recht zu haben.


melden

Das Theistische Manifest

12.09.2011 um 14:30
Hare Krishna

Lieber@JPhys

Wenn da steht du sollst nicht "töten" (ich habe schon in diesem tread darauf hingewiesen) und das steht in den Mosesbüchern die einen teil des alten Testaments sind "Töten" - und "Du" Morden und Töten haben etwas gemeinsames nämlich den absoluten Tod des Körpersystems eines Individuums.

Da steht nicht "du darfst nicht töten" sonder du sollst nicht töten - das schliesst dann den freien willen ein - denn dann ist es mir überlassen ob ich es tue oder nicht - ich solle nicht aber mir verbietet es niemand direkt. Wenn man so etwas tut gegen das gebot - dann trägt man auch die Konsequenzen alleine.

Das was die westliche Religionslehre nicht besonders darlegt ist - das es über alle im Kosmos eine hierarchische Ordnung gibt - egal was es ist alles hierarchisch geordnet.Es ist alle wie Perlen auf einer Schnur sagt Gott in der Bhagavd Gita.

Es gibt 8 Millionen 40000 Tausende verscheiden Lebensformen und nur 400000 tausend sind intelligente Menschenähnliche formen.

Die Menschen stehen in der Reihe der intelligenten Lebensformen ziemlich weit unten im Universum - das er zählen die Veden.

Es gibt intelligente menschenähnliche Wesen die über der Intelligenz des Menschen stehen die sie gerne als Hauptgericht auf den Mittagstisch sehen würden ohne Skrupel würden diese Wesen dann behaupten das sie die intelligenteren wären und das recht hätten weniger intelligente zu verspeisen.

Deren Göttliches Bewusstsein ist ihnen abhanden gekommen es ist gefallen - jeder materielle Körper hier im Universum brauch Nahrung - je höher das Bewusstsein um so weniger materielle Nahrung um so mehr Feinstoffliche Nahrung.

Wenn ein Mensch getötet wird - wird er von andren gefressen also zerlegt in seine natürlichen Bestandteile um dieses nicht andauernd vor Augen zu haben werden die Toten verbrannt oder begraben.

Was da töten anbelangt sollen wir keine höheren intelligenten Wesen mit willen Töten - sicher bin ich mir im klaren darüber - das jede Sekunde getötet wird - aber ich muss ja nicht wie andre mit willen am töten vom Lebewesen teilnehmen und ihr Fleisch fressen - wenn sie auf meine Art ihnen gegenüber reagieren also Gefühle zeigen das ist für mich ein Beweis das sie ein Bewusstsein haben.

Wie kann ich dann mit behagen ihr Fleisch fressen.Die meisten geben doch ihre Produkte schon dem Menschen die sie dann zu andrem wertigen verarbeiten.

Es ist also ein frage des höheren Bewusstseins - dem toten Körper ist es vollkommen egal - er ist nur die Materie die aus den fünf Elementen besteht.

Wir haben Menschen die behaupten nichts mehr zu Essen also sich von Licht = feine stoffliche Energie ernähren - aber auch sie wenn sie nicht aufpassen töten - kleinst Lebewesen.

Das ist nicht verkehrt was du da schreibst - doch wenn du das auf dich selber anwendest - startest du auch nicht mit dem Licht verspeisen - sondern hörst erst einmal auf die groben fleischliche Ernährung zu über winden - das gröbere übel. Niemand sagt das ich ein besserer Mensch bin nur weil ich kein Fleisch jeglicher Art esse. Darum geht es nicht - es geht immer um die Erhöhung des Bewusstsein - den dieses entscheidet über das ich /ego wenn es sich erst einaml selbst erkannt hat.

Selbst verständlich bin ich aufmerksam wenn ich im Garten oder im Wald bin ich möchte nicht wissentlich auf andere kleinere Lebewesen treten und sie töten - der Gedanke meines Bewusstsein zählt - das heißt also ich will nicht bewusst Töten - doch gelingt es nicht andauernd und kleinst Lebewesen werden von meinem Körpersystem getötet - das müssen sie sogar weil ansonsten wird mein Körpersystem unterlegen sein -und dann steh ich ohne den groben Körper da - wenn sie sich ungehemmt vermehren - Dieser grobe Menschenkörper ist mir gegeben worden weil ich mich auf genau diese Art und weise an mein höheres Bewusstsein erinnern will und wahrscheinlich muss.

Genau dieser menschliche Körper ist die bewusste Annahme meiner Handlungen und Reaktionen - dessen bewusste Resultate aus einem früheren oder dem letzten leben - es reichte nicht um einen Halbgott Körper zu realisieren - auch nicht zu einem gefallen Halbgottkörper einem Dämonischen auch nicht zu einem tierischen oder pflanzlichen oder mikrobiologischen - es reichte exakt zu diesem jenem Menschenkörper den meine Eltern - den hier auf Erden älteren Seelen den Namen Ulrich gegeben haben.

Ulrich ist nun mir - Der Seele - dem Atma - dem bewussten Geist dessen Freund er ist mein Freund geworden und stützt mich zusammen mit dem Geist in der Entwicklung des höheren Erkennens meines selbst und meines ewigen Vaters und Freundes der Überseele hier in diesem Körper - Ich nenne sie Krishna - Ksirodakashay Vishnu - die schon seit Ewigkeiten an meiner Seite ist - das ist das Eine und Alles. Darum brauche ich diesen Menschen Körper er ist etwas besonders wie jeder menschliche Körper - denn ein jeder Körper ist präzise bewusst gehandeltes und reagierten Resultaten aus den vorherigen und letztem Leben.

Auch diese Aussage weckt bei vielen Menschen Abscheu. Doch schaut man dann genau hin - ergibt das ein gewisse Wahrheit. Eine Mutter und ein Vater die rauchen trinken andauernd gestresst sind im einem Miljö leben das Gesundheitsgefährdend ist während der Schwangerschaft wirkt auf die genetisch Entwicklung aus Wicklung des neuen Körpers ein - warum ist das Bewusstsein dieses neuen Körpers ausgerechnet an diesen Vater und Mutter gekommen warum nicht an die Mutter und den Vater die erkennen das der Fötus ein lebendiges Bewusstsein hat und im aufgeblickt des Entwickelns nicht in der Lage ist mit ihnen auf menschliche Art und weise zu kommunizieren.

Das kann nur bedeuten das das Bewusstsein immer eine größere rolle spielt als der Körper. Warum wohl wollen dann so viele junge Menschen die aus einem lebendigen Miljö stammen dieses für sich Verbessern -was meistens missglückt - da sie in der Regel keine Stütze von ihrem eigenen Umfeld bekommen.

Das Bewusstsein was es ist - ist die Basis einer jeden kleinen oder radikalen Änderung. Nicht das Gehirn - diese braucht das Bewusstsein - weil es exakt zu diesem Menschlichen Körpersystem entwickelt wurde man kann es nicht mit einem andren Gehirn einer andren Art Austauschen das wird nicht gehen ohne dem individuellen Bewusstsein geht das Gehirn zu Grunde - es stirbt und
verwest wie der Rest des Körpers.
Darum sollten wir nicht töten - weil dieser Menschenkörper einmalig ist - es gibt wie gesagt 400000 menschenähnliche intelligente Körper hier im Universum - aber nur einen in genau dieser Art.

Hari Bol
liebe grüsse
Bhakta Ulrich


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Theistische Manifest

12.09.2011 um 14:38
@BhaktaUlrich
BhaktaUlrich schrieb:Wenn da steht du sollst nicht "töten" (ich habe schon in diesem tread darauf hingewiesen) und das steht in den Mosesbüchern die einen teil des alten Testaments sind "Töten" - und "Du" Morden und Töten haben etwas gemeinsames nämlich den absoluten Tod des Körpersystems eines Individuums
Es steht eben nicht Töten sondern Morden. Lies wen du dem nicht glaubst den Urtext.
Töten und Morden haben verschiedene bedeutungen.


melden

Das Theistische Manifest

12.09.2011 um 14:41
Hare Krishna

@Cricetus

Das ist nun totaler Schwachsinn - es ist deine Interpretation dein Bewusstsein das es so sieht -mir ist das recht - den ich bin mein Bewusstsein und das hilft mir Ulrich und andre zu verstehen.

Wenn das deine Auffassung ist warum antwortest du mir - wenn du meinst das ich dich und andre nicht respektiere - so stopp.

Außerdem Kamm ich mit solch einer aussage sehr wenig anfangen.

Aber wenn du allen andren hier in diesem tread mitteilen willst das ich ein respektlose Person bin dann tu es.

Denn dann weißt du sicher nicht viel über das gegenseitige respektieren du musst mich nicht respektieren das habe ich niemals verlangt - in meinem leben habe ich mit allen möglich Menschen gearbeitet - ich war oben und unten in der Gesellschaft - bin ausgebildeter Lehrer hier in Dänemark dann sollte ich doch zu mindestens wissen was Respekt ist.

Bhakta ULrich


melden

Das Theistische Manifest

12.09.2011 um 14:55
Hare Krishna

@interrobang

Hast du das übersehen ?

Ich selbst habe ein Link im tread ein gegeben heute um 10:31

Im Link steht morden.

auch dieses Linie habe ich eingegeben:

In der Bibel die ich im Augenblick in meiner Bibliothek habe steht töten.

Du sollst nicht töten. 2. Buch Moses 20. Kapitel » Du sollst nicht töten! 2. Buch Moses 21. Kapitel »

Morden bezieht sich für mich auf den intelligenten Menschenkörper dem wissentlich bewusst das leben genommen wird - danach ist dieser tot also getötet - Töten bezieht sich für mich auf alles was ermordet und getötet wird.

Außerdem ist dieses jetzt Wort Wortklauberei.

Bhakta Ulrich


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Theistische Manifest

12.09.2011 um 14:58
@BhaktaUlrich
Nein das ist keine wortklauberei.
Im Orginaltext steht Töten. Das die "modernen Bibeln" Zensiert werden ist mir durchaus bekannt.
Du sollst nicht Morden bedeutet eben das es bei Todesstrafe und Kriegen kein genereles Problem gibt.


melden

Das Theistische Manifest

12.09.2011 um 15:06
Hare Krishna

@interrobang

In beiden fällen verliert das göttliche Bewusstsein seinen menschlichen Körper egal wie dieser aussieht.

Was will man dann mit einem Groben Stoffkörper bei Gott - wenn der egal ob getötet oder ermordet ist nicht mitgenommen werden kann. Er ist doch nur wichtig während das göttliche Bewusstsein - der Geist - die Seele - der Atma - das Lebendige - das Lebende in diesem ist - und dieses kann weder getötet oder ermordet werden ansonsten lebt der Körper nicht mehr er ist dann tot egal ob ermordet oder getötet.

Bhakta Ulrich


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Theistische Manifest

12.09.2011 um 15:07
@BhaktaUlrich
Das mag sein. Aber Töten ist eben nicht verboten.


melden

Das Theistische Manifest

12.09.2011 um 15:24
Hare Krishna

@interrobang

Nach deiner Interpretation kannst jemand also mit einem Auto töten - das ist nach deiner aussage nicht verboten - ich kann ja schlecht sagen das ich jemanden mit dem Auto ermordet habe.

Denn das setzt bewusstes handeln voraus - weil ich dann das Auto als Waffe gebrauche.

Wenn man ein Messer in die Hand nimmst und ein Schwein damit tötet ist es ein Gegenstand den man zum töten des Schweines braucht - hierin Dänemark ist es verboten mit Messern am Körper herum zugehen. Damit machst man es vorsätzlich - also ermordest man das Schwein.



Bhakta Ulrich


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Theistische Manifest

12.09.2011 um 15:28
@BhaktaUlrich
Wen jemand in Amerika die Todesstrafe bekommt wird er getötet aber nicht ermordet.
Ist der unterschied so schwer zu verstehen?


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Theistische Manifest

12.09.2011 um 16:07
@BhaktaUlrich
Du hast mich voellig falsch verstanden.

Ich moechte dich bitten eines zur kenntnis zu nehmen
die Bibel ist keine Verkrueppelte Veda sondern ein voellig anderes Buch.

Wenn man verstehn will was der Autor eines buches mit einem Satz meinte muss man sich auf den Kontext des Buches beziehen und nicht auf voellig anderen Text

Was du als antwort geschriben hast ist dein Weltbild wie du das Gebot
"du sollst nicht toeten" siehst und lebst
Ich kann das nachvollziehen und es ist durchaus lobenswert.


Das bedeutet aber nicht dass es der Autor des Textes genauso gemeint haben muesste.
BhaktaUlrich schrieb:Das was die westliche Religionslehre nicht besonders darlegt ist - das es über alle im Kosmos eine hierarchische Ordnung gibt
Doch das tut sie
Nur eben eine andere hierachsiche Ordnung als du sie aus der Veda kennst.
BhaktaUlrich schrieb:Wir haben Menschen die behaupten nichts mehr zu Essen also sich von Licht = feine stoffliche Energie ernähren
Lichtnahrung...Ein rotes Tuch fuer mich
Die meisten die es behauptet haben waren nachweislich Scharlatane...
Und dann gab es natuelrich noch die die Buecher geschrieben haben dass das angeblich mit diesen Buechern jeder leicht in drei wochen lernen koennte...
Dabei hat es wie sollte es anders sein etliche Todesopfer gegeben...
Selbst wenn Lichtnahrung moeglich sein sollte ist das so als wenn man jemand schwimmen bei bringt indem man ihn mitten auf dem Ozean ueber Bord wirft...
BhaktaUlrich schrieb:warum ist das Bewusstsein dieses neuen Körpers ausgerechnet an diesen Vater und Mutter gekommen warum nicht an die Mutter und den Vater die erkennen das der Fötus ein lebendiges Bewusstsein hat und im aufgeblickt des Entwickelns nicht in der Lage ist mit ihnen auf menschliche Art und weise zu kommunizieren.
Wenn ich mal eine Spekulation zu deinem weltbild abgeben darf...

1)Eine weniger Reife Seele mag sich einen Koerper suchen der unter supoptimalen Bedingungen auf die welt kommt weil sie erleben will was sie nie erlebt hat..
2)Eine reifere dagegen wird die schwierigkeiten vielleicht bewusst suchen um an ihnen zu wachsen..
Immer vorrausgesetz das sich die Seele ueberhaupt den Koerper aussucht.
Und dass nicht eine uebergeordnete Instanz fuer sie tut die dafuer Grund 2 haben mag oder auch nicht.


melden

Das Theistische Manifest

12.09.2011 um 16:09
Hare Krishna

@interrobang

Er hat aber jemanden ermordet - für mich ist es kein unterschied in beiden fällen verliere ich meinen Körper . Gott kennt kein Unterschiede nur wir - seine Seelen - Atmas machen das - Gott nicht.

Wenn man Gott persönlich trifft ohne Vorbereitung geht das Bewusstsein = Seele sofort in Gottes Form ein - jemand andres der nicht Gott Persönlich ist kann dieses nicht bewerkstelligen.

Ich kann nicht in deinen Körper hüpfen wenn du mich Ermordest oder Tötest - darum ist es uns verboten - weil alles nach einer ganz bestimmten Gesetzmäßigkeit abläuft und nicht nach irgend einem Zufall.

Das intelligente bewusste spielt dabei ein beträchtliche rolle. den die Gesetzmäßigkeit der Materie ist Zahn für Zahn - Auge für Auge. Dies ist nicht die Gesetzmäßigkeit der Transzendenz und Gott und seine Individuellen Fragmente bestehen aus dieser Transzendenz - nur das seine Fragmente sich mit der jeweiligen Materie Form Identifizieren und nicht immer wissen wer sie nun in Wirklichkeit sind.

Das nennt man unter Maya unter Illusion der Materie.

Also weder töten noch ermorden :-)

Nur weil die Bibel meint das die Tiere keine Seele haben - hat eine jede andre Seele in einem intelligenten Körper das recht diese zu töten und zu fressen. Das ist nicht zu fassen.

Das hilft niemanden weil es immer nur zu neuem töten - morden führt.

Bhakta Ulrich


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Theistische Manifest

12.09.2011 um 16:12
@BhaktaUlrich
Tja aber der Gott in der Bibel spricht sich sehr für das töten von Menschen aus. Also irgentetwas scheint da nicht zu passen.


melden

Das Theistische Manifest

12.09.2011 um 16:35
Hare Krishna

@JPhys

Wenn der Autor des Buches wie du das nennst (eine völlig andre Meinung vermittelt die das Töten und verspeisen von andren Lebewesen legalisiert - zulässt ) dann ist diese Aussage von einer Seele die noch vom Bereich des tierischen Bewusstseins sehr beeinflusst ist.

Selbstverständlich ist die Bibel ein Buch Gottes - die Veden sind nicht von Menschen gegeben sondern von Gott persönlich - Außerdem waren die Veden schon immer da seit bestehen des Universums .

So wie ich verschiedene Bibeln gelesen habe solltest du mal die Veden lesen - musst du nicht kann aber auch nicht schaden - denn deinen glauben kann dir niemand nehmen.

Das was du meine Spekulation nennst wird in den Veden -. z.b. Bhagavad Gita und Srimat Bhagavatam von Gott selbst geschildert. Die Welt ist rund und auf ihr leben viele ethnische Gruppen die alle mehr oder weniger an einen persönliche Gott glauben oder auch nicht.

Wenn du mal die Augen aufmachst hat jede ethnische Gruppierung auch ihren Kontinent und ihren Landanteil - es gibt keine zu "fälle" alles ist genauesten ausgelegt nach den Wünschen des Bewusstsein der lebendigen Seele - wenn sich eine ethnische Gruppe Land aneignet das nicht ihr gehört wird sie dies auch im laufe der Zeit wieder verlieren - wer ist die Zeit ? Die Zeit = Kala im Sansktit - sie ist Gott persönlich.

Bhakta Ulrich


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Theistische Manifest

12.09.2011 um 16:39
@BhaktaUlrich
BhaktaUlrich schrieb:Selbstverständlich ist die Bibel ein Buch Gottes - die Veden sind nicht von Menschen gegeben sondern von Gott persönlich - Außerdem waren die Veden schon immer da seit bestehen des Universums
Was eine reine Behauptung ohne belege ist.


melden

Das Theistische Manifest

12.09.2011 um 16:45
Hare Krishna

Lieber@interrobang

Genauso geht es mir irgend etwas scheint da nicht zu passen - ich habe früher sehr oft in der Bibel gelesen im Quran - Tora - buddhistisch Büchern - den empirischen Büchern - Mythologie und Philosophien - bin aber schon vor 40 Jahren auf die Veden gestoßen - doch war es nur eine Broschüre eine platte der Beatles und ein winziger Krishna Tempel in der Gamla Stan damals in den sechzigern in Stockholm. Erst wieder vor ca 18 Jahren bekam ich wieder Kontakt zu den Veden.

Sie lassen nicht mehr los sie faszinieren mich weil es immer wieder etwas Neuss zu verstehen gibt das ich im alltäglichen leben kann.

Hari Bol
liebe grüsse
Bhakta Ulrich


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Theistische Manifest

12.09.2011 um 16:48
@BhaktaUlrich
BhaktaUlrich schrieb:Sie lassen nicht mehr los sie faszinieren mich weil es immer wieder etwas Neuss zu verstehen gibt das ich im alltäglichen leben kann
Und das ist auch schön für dich. Doch trotzdem kein beleg dafür das diese Schriften von einer Gottheit sind.


melden
Anzeige

Das Theistische Manifest

12.09.2011 um 16:53
Hare Krishna

@interrobang

Den Beleg bekommst du hier :

http://vedabase.net/en

Ich brauche keinen Beleg mehr.

Bhakta Ulrich


melden
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt