Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Prophet Mohammed zum "Chefredakteur" ernannt.

445 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mohammed ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Prophet Mohammed zum "Chefredakteur" ernannt.

04.11.2011 um 03:01
@informer


friedfertig? also sorry, das ist ja grad das hauptproblem. wenn ich mir den koran anschaue,und dann darin extra spezielle kriegssuren sehe, dann überkommen mich leider nach wie vor gewisse zweifel an der friedfertigkeit und friedwilligkeit.

@ tarikce

im internet hörst eh fast nur die "extremmeinungen" .das muss man nicht überbewerten.

ich lass mich da nicht runterziehen auf das niveau. ich versuche dann lieber mal inhaltlich ,wie z. B: anhand dieser kriegssuren ins gespräch darüber zu kommen .

darüber könnte man doch reden.oder? :D

oder muss man da auch schon in deckung gehen? :D


melden

Prophet Mohammed zum "Chefredakteur" ernannt.

04.11.2011 um 03:04
@pere_ubu

Also ich muss es ja nicht erwähnen die zeilen oder populistisch vorbereiten ,picke nur die elemente heraus die einen frieden hervorrufen würden fundamentalisten gehen wahrscheinlich andere wege.


melden

Prophet Mohammed zum "Chefredakteur" ernannt.

04.11.2011 um 03:07
@informer


die elemente,die den frieden hervorrufen und ihn halten könnten,können ja nicht das problem sein . die friedlichen ansätze seh ich ja auch im islam.

bloss,warum haben wir denn dann das theater?


1x zitiertmelden

Prophet Mohammed zum "Chefredakteur" ernannt.

04.11.2011 um 03:09
@pere_ubu

Welches theater etwas präzisieren bitte.


melden

Prophet Mohammed zum "Chefredakteur" ernannt.

04.11.2011 um 03:10
@informer


na, hier konkret mit dem bombenanschlag auf eine zeitung, oder den mordaufruf gegenüber diesen anderen karrikaturisten , salmon rushdie,oder wie immer der geschrieben wird.


melden

Prophet Mohammed zum "Chefredakteur" ernannt.

04.11.2011 um 03:13
@pere_ubu
Wie die Bibel auch ist der Koran von Widersprüchen geprägt.
Es gibt eine Sure die sogar besagt, dass es egal ist ob man Christ oder Jude ist, ins Paradies kommt der, der an Gott glaubt(kann ich Morgen nochmal mit genauer Stelle im Koran posten) - ein widerspruch, nicht war?

Eine andere stelle im Koran sagt, dass man nicht versuchen soll, unverständliche, widersprüchige stellen im Koran zu INTERPRETIEREN. Denn nur Gott wisse, was sie bedeuten. In dem Fall SOLL man sich an die Klaren, unwidersprüchigen Worte halten.
(Kann ich auch nochmal genauer Posten).

Was sollte ein Moslem also tun? Er sollte diese Stellen erstmal außer acht lassen. Vielleicht weis er eines Tages, was sie zu bedeuten haben.
Zitat von pere_ubupere_ubu schrieb:bloss,warum haben wir denn dann das theater?
Aus einem einfachen Grund: Man will seine eigenen Interessen durchbringen. Da ist den Leuten oft jedes Mittel recht. Das Problem HATTEN wir im Christentum, ja selbst im Judentum auch schon.
Wieviele Hexen wurden angeblich sündenfrei verbrannt? Wie waren nochmal die Streitigkeiten zur zeit Martin Luthers? Wo in der Bibel steht, dass man für den bau eines Doms Briefe verkaufen darf (wie hießen die gleich? Erlassbriefe? Wie auch immer) die angeblich den Käufer von Sünden befreien?

Bei Widersprüchen gibt es immer eine Positive und eine Negative Seite. Jenachdem, welche grad nützlicher ist, wurde sie angewendet. Heutzutage ist das beim Terrorismus der Fall.

Der Koran versucht dies mit diesem einen Vers zu vermeiden (siehe oben, wie gesagt werde ich es Morgen genauer, und belegt posten), aber wer hält sich an diesen einzigen kleinen Vers, in mitten all dieser gebieterischen Befehle?


1x zitiertmelden

Prophet Mohammed zum "Chefredakteur" ernannt.

04.11.2011 um 03:16
Jo so wie @tarikce es beschreibt es liegt in der hand des praktizierenden.
Zitat von tarikcetarikce schrieb:Der Koran versucht dies mit diesem einen Vers zu vermeiden
Schön und gut aber wenn der geistliche keinen bock hat kannst du einen handstand machen.Gutes beispiel Pierre Vogel der verwandelt die farbe weiss in schwarz ein magier sage ich immer.


melden

Prophet Mohammed zum "Chefredakteur" ernannt.

04.11.2011 um 03:19
@informer

Einen Handstand machen? Mir genügt es zu wissen, dass diese Menschen Verbrecher sind, und keine "Mörder im Auftrag Gottes". Der Gedanke das diese Terroristen so dumm sind zu Glauben, dass sie richtig handeln, im Grunde genommen aber alles Falsch machen, beruhigt mich.

Ich wünschte jeder auf der Welt wüsste das. Ich wünschte JEDER wüsste dass es eine Klare Linie zwischen Islam und Islamismus gibt.


melden

Prophet Mohammed zum "Chefredakteur" ernannt.

04.11.2011 um 03:24
@tarikce



wie sich die "namenschristen! die bibel quasi angeeignet und ausgelegt haben ,das ist ja aber höchst unchristlich gewesen.( also waren es keine christen,sondern ganz einfach: antichristen)
wünschenswert wär dann eine "aufklärung". ich zumindest versuche das alles in neuem licht zu sehen.

so ist z: B. das oft erwähnte wort: "schwert" in der bibel ewig falsch ausgelegt worden.gemeint ist das geistige schwert,die zunge! ,das doppelschneidige schwert jesu christi.
aber da tun sich die kirchen hier auch gewaltig schwer mit,ihre fehlinterpretationen und missauslegungen der schrift einzugestehen.


1x zitiertmelden

Prophet Mohammed zum "Chefredakteur" ernannt.

04.11.2011 um 03:29
Zitat von pere_ubupere_ubu schrieb:wie sich die "namenschristen! die bibel quasi angeeignet und ausgelegt haben ,das ist ja aber höchst unchristlich gewesen.( also waren es keine christen,sondern ganz einfach: antichristen)
Du weist was ich meine!

Ich ändere genau 5 Wörter:

wie sich die Terroristen den Koran quasi angeeignet und ausgelegt haben ,das ist ja aber höchst un"islamisch" gewesen.( also waren es keine moslems,sondern ganz einfach: anti"moslems")

Das Wort "gewesen" müsste eigentlich weg, leider ist das Thema noch aktuell.
Aber ich denke jetzt weist du, wie ich über die Angelegenheit denke.


melden

Prophet Mohammed zum "Chefredakteur" ernannt.

04.11.2011 um 03:31
@tarikce

ja,versteh dich,vollkommen


offenbar "kämpfen" wir da beide mit den selben widrigkeiten bloss auf unterschiedlichen boden :D

rechts,bzw. schriftgehrte-und verdreher gibt es leider überall. bloss sollte man sie quasi mal in ihre schranken weisen :D überall


melden

Prophet Mohammed zum "Chefredakteur" ernannt.

04.11.2011 um 03:33
@pere_ubu

Es freut mich wirklich sehr, dass wir uns in dieser Angelegenheit verstehen :)

Mal sehn was DerBobo grad schreibt, dann bin ich im Bett x( :D


melden

Prophet Mohammed zum "Chefredakteur" ernannt.

04.11.2011 um 03:33
Mal ne Frage :


Haben wir Christen in der islamischen Welt nicht dasselbe Problem ?


Sind wir dort nicht auch die Kreuzfahrer ? die Mörder die die Ungläubigen hingerichtet haben ?

Wie wird eigentlich dort über das Christentum berichtet ? Ist ne ernsgemeinte Frage.

Kannst gleich schlafen gehen :D @tarikce


1x zitiertmelden

Prophet Mohammed zum "Chefredakteur" ernannt.

04.11.2011 um 03:40
@DerBobo
;)

Als Moslem kann ich dir eine einfache Antwort geben:

Nein.
Aber es gibt viele, die die Amerikaner auf den Kieker haben, aber das liegt nicht daran, dass sie Christen sind, sondern daran, dass sie auf ihrer Terroristenjagt oft auch unschuldige erwischen.
Daher rühren die dort herschenden übertriebenen oft unbegründeten Meinungen.

Die Extremisten denken da selbstverständlich anders.
Wie es in rein Islamischen Ländern aussieht kann ich dir leider nicht sagen, bin in Deutschland aufgewachsen.

In meinem Türkei Urlaub bin ich jedoch von Kindern direkt über USA ausgefragt worden :D
Im Islam sind es überwiegend die Amis, nicht Christen allgemein die die "Kreuzfahrer" sind.
Meiner Meinung nach ist das nichts besseres...



Ich für meinen Teil hab natürlich nichts gehen Amis und andere Christen! :D

Ok, dann aber Gut'nacht! ;)


melden

Prophet Mohammed zum "Chefredakteur" ernannt.

04.11.2011 um 03:42
@tarikce

Ok danke für die Antwort. Ich meine mal gelesen zu haben das die Tatsache das die Amerikaner überwiegend Christen sind besonders hervorgehoben wird.

Dann wünsch ich mal ebenso Gute Nacht . Ich muss noch bissl "arbeiten" :D


melden

Prophet Mohammed zum "Chefredakteur" ernannt.

04.11.2011 um 03:48
@DerBobo


das wird das bild sicherlich genauso wie hier falsch gesehen. wenn "wir" dieses" bild" noch nicht mal sind oder geworden sind,wer soll denn dann das bild "christsein " noch korrigieren? kann man ja von niemanden verlangen,mehr über die bedeutung zu wissen,als man selber sollte.

das ist die ewige verwechlung des namenschristentums mit dem "eigentlichen" christentum. ein christ kann und darf keine hexen verbrennen,kreuzfahrt betreiben oder sonstwas in der richtung.

diese institution die sich das "trade mark" ,bzw. das "urheberrecht" auf den namen christi angeeignet hat ist sich damit nie gerecht geworden.

zum problem wird das,wenn ein solchen "fehlbild" nicht nur hier herrscht,
sondern natürlich auch noch beim andersgläubigen.

also : aufklärung , und ende irgendwelcher authoritätsansprüche von fehlgeleiteten und fehlleitenden kirchenoberen.die sind ihres namens nicht würdig


matthäus 7:21: Mt 7,21 Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr! wird in das Reich der Himmel eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters tut, der in den Himmeln ist.


melden

Prophet Mohammed zum "Chefredakteur" ernannt.

04.11.2011 um 06:45
Warum wundert man sich?

Bereits Muhammad liess Menschen, die ihn oder den Islam verspotteten töten, oder
nahm ihre Ermordung billigend hin.

Sind Muslime, die heute dem Vorbild ihres Propheten nacheifern nun keine "guten Muslime"
mehr?

Jeder, der den Islam oder seinen Propheten beleidigt, hat damit zu rechnen, dass er getötet
wird.

Das ist islamische Tradition.


melden

Prophet Mohammed zum "Chefredakteur" ernannt.

04.11.2011 um 07:38
Zitat von DerBoboDerBobo schrieb:Sind wir dort nicht auch die Kreuzfahrer ? die Mörder die die Ungläubigen hingerichtet haben ?

Wie wird eigentlich dort über das Christentum berichtet ? Ist ne ernsgemeinte Frage.
Man ist dort als "Westler" eher Zionist oder Sklave der Zionisten.


melden

Prophet Mohammed zum "Chefredakteur" ernannt.

04.11.2011 um 10:40
Der Islam war nun mal ursprügnlich eine Kampfreligion, um Stammesgesellschaften zu überwinden.
der Prophet selbst hat Angriffe geführt.


Ihr müsst die Entstehungszeit und Ort und Umstand betrachten.


melden

Prophet Mohammed zum "Chefredakteur" ernannt.

04.11.2011 um 12:03
@informer

Manfred Deix ja der ist super ^^ .

Wobei er spricht mit seinen Karrikaturen wirklich alles an ^^

Deix11

Wobei das ist mir das liebste ^^


melden