Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Welches Alter hat man nach dem Tod?

400 Beiträge, Schlüsselwörter: Alter, Jenseits
Hiroichii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches Alter hat man nach dem Tod?

03.01.2012 um 16:56
An jedem beliebigen Punkt, an dem eine solche Neugier befriedigt werden könnte, war eine ewige Seele bereits unendliche Male.

Wenn Die unendlichkeit doch immer wieder unendlich , endlose existenz und daseinsformen erschafft, wie kann sie dann an jedem beliebigen punk gewesen sein, wenn diese punkte sich unbegrentzt ausdehnen?


melden
Anzeige
Hiroichii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches Alter hat man nach dem Tod?

03.01.2012 um 16:57
Das wars von mir . :D


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches Alter hat man nach dem Tod?

03.01.2012 um 17:02
@Hiroichii
Hiroichii schrieb:Wenn Die unendlichkeit doch immer wieder unendlich , endlose existenz und daseinsformen erschafft, wie kann sie dann an jedem beliebigen punk gewesen sein, wenn diese punkte sich unbegrentzt ausdehnen?
Weil nichts einfacher ist, als einer unendlichen Ausdehnung zu folgen, wenn man ewig Zeit dafür hat. In einer unendlichen Ausdehnung und einer eigenen Ewigkeit gibt es nunmal keinen Punkt, an dem man noch nicht gewesen sein könnte. :)


melden
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches Alter hat man nach dem Tod?

03.01.2012 um 17:03
Ihr verfehlt irgendwie jegliche sinnvolle Kommunikation miteinander:

Es bestreitet ja keiner, dass das konstrukt des unendlich expandierenden Raumes oder der ewig fortlaufenden Zeit überhaupt noch nicht widerlegt ist, jedoch müsste die Seele an den Ursprung des Big Bangs "zurückreisen" können, sowohl zeitlich als auch räumlich, um Teil dieser Ewig- und Unendlichkeit zu sein, was ich NICHT für möglich halte, da die Naturgesetze damit völlig außer Kraft gesetzt wären. Vielmehr läuft nach heutiger philosophisch-wissenschaftlichen Erkenntnis alles irreversibel von Alpha bis Omega, vom Anfang bis Ende, oder aber gegen Unendlichkeit. Aber ihr denkt doch nicht wirklich, dass die einfältigen inneren Inhalte der Menschensubjekte einen Sprung "vorwärts" in die (Un-)Endlichkeit Ewigkeit (bzw. Zeitlosigkeit) machen können. Deswegen glaube ich noch nicht einmal, dass eine Seele, das Planetensystem verlässt, wenn manche sogar nicht einmal die Erde verlassen und herumpoltern als extra-corporale PK-Energiephänomene!


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches Alter hat man nach dem Tod?

03.01.2012 um 17:06
@chiave
chiave schrieb:"ewige Dinge" wie Seelen, Zeit und Raum von Alpha bis Omega laufen, vom Anfang zum Ende.
......die Seele ist Alpha und Omega, sie läuft nirgendwo hin, sie existierte bereits vor dem Urknall im zeitlosen Bewusstsein, als Idee der Formen.


melden
Hiroichii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches Alter hat man nach dem Tod?

03.01.2012 um 17:07
@oneisenough
Weil nichts einfacher ist, als einer unendlichen Ausdehnung zu folgen, wenn man ewig Zeit dafür hat.
Was hat das mit einfachheit zu tun?
Eher damit das man will oder sich verführen lässt, - wohl beides
In sich selber ruhend , in der ewigkeit ? -oder immer und immer wider neue erfahrungen machen in die stofflichkeit?
wir können uns entscheiden zweiteres bedeutet immer wieder leid.
Aber auch weisheit und erfahrung

Weil nichts einfacher ist, als einer unendlichen Ausdehnung zu folgen, wenn man ewig Zeit dafür hat. In einer unendlichen Ausdehnung und einer eigenen Ewigkeit gibt es nunmal keinen Punkt, an dem man noch nicht gewesen sein könnte. :)

Siehst du den widerspruch?


melden
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches Alter hat man nach dem Tod?

03.01.2012 um 17:08
@ Kayla: "......die Seele ist Alpha und Omega, sie läuft nirgendwo hin, sie existierte bereits vor dem Urknall im zeitlosen Bewusstsein, als Idee der Formen."

Das behaupte ich ja damit., dass ich die Seele als Panspermie und Anlage des Lebens definiere,die dadurch, dass sie Anlage ist, sowieso von Alpha bis Omega laufen wird, aber nicht rückwärts und nicht außerhalb Omegas, da sie Körper Plus Tod ist, aber irgendwie sind hier alle so bekloppt und denken, die Seele selbst läuft irgendwie Sprünge vorwärts oder rückwärts in die Zeit zu irgendeiner Unendlichkeit außerhalb des gegenwärtigen Universums.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches Alter hat man nach dem Tod?

03.01.2012 um 17:11
@chiave
das behaupte ich ja damit., dass ich die Seel als Panspermie und Anlage des Lebens definiere, die Körper Minus Tod ist, aber irgendwie sind hier alle so bekloppt und denken, die Seele selbst läuft irgendwie Sprünge vorwärts oder rückwärts in die Zeit zu irgendeiner Unendlichkeit außerhalb des gegenwärtigen Universums.
......ach so, verstehe, entschuldige bitte. Als bekloppt würde ich das Denken einiger User hier nicht bezeichnen, es fehlt nur der Bezug zur Thematik.


melden
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches Alter hat man nach dem Tod?

03.01.2012 um 17:12
Nein, meine das nicht böse, aber wie erklären sich die User hier Poltergeister, die offensichtlich nicht den Sprung von der Erde weg geschafft haben?


melden
konstantin
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches Alter hat man nach dem Tod?

03.01.2012 um 17:13
@chiave
chiave schrieb: Nein, meine das nicht böse, aber wie erklären sich die User hier Poltergeister, die offensichtlich nicht den Sprung von der Erde weg geschafft haben?
zwar ein anderes thema. aber ich find auch einige meinungen zu geistern absolut verworren.


melden

Welches Alter hat man nach dem Tod?

03.01.2012 um 17:14
Für mich wäre es logisch, wenn Babys noch keine Seele besitzen.
Man erinnert sich ja schliesslich kein bisschen an seine Zeit als Baby.
Das Gefühl, zu existieren kam bei mir zum Beispiel einfach plötzlich mitten auf der Autobahn, da mag ich mich noch gut erinnern. Ich hab jedoch keine Ahnung wie alt ich da war, da meine Eltern mehr als nur einmal auf der Autobahn waren.
Ich weiss noch was ich als erstes gedacht habe:
Wo bin ich? :D


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches Alter hat man nach dem Tod?

03.01.2012 um 17:15
@Kayla
Kayla schrieb:......die Seele ist Alpha und Omega, sie läuft nirgendwo hin, sie existierte bereits vor dem Urknall im zeitlosen Bewusstsein, als Idee der Formen.
Mich interessiert:
Gibt es eine Stelle, auf die du (anschaulich gesagt) mit dem Finger zeigen und sagen kannst: "Das da ist eine Seele. Und das daneben ist sie nicht mehr." ?

Einfach gefragt:
Was du hier als "Seele" bezeichnest, hat diese Seele eine Ausdehnung, innerhalb derer sie erkennbar ist?


melden
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches Alter hat man nach dem Tod?

03.01.2012 um 17:17
Zu Babys: Also ich definiere die Seele als Körper plus Tod, also ist der Körper abzüglich des Lebens eine leblose Leiche. Und Leben beginnt nach biologischer Definition bei der DNA-Aktivität an. Hat also null, komma, null mit Bewusstsein zu tun. Das ist nur so ne moderne Auffassung, dass man Körper und Seele durch die eh sinnlose moderne Psychologie noch einmal völlig unkomplett getrennt hat, was ja anhand der Neuropsychologie schon wieder eine Abtrennung von Bewusstsein und Körper nach dem Tod sinnlos macht.

Tod und Leben sind aber dagegen absolute Prinzipien.


melden

Welches Alter hat man nach dem Tod?

03.01.2012 um 17:22
Das Bewusstsein, meiner Meinung nach die Seele, ist ja dass, was uns von einem Computer unterscheidet.
Eine Maschine wird niemals ein Bewusstsein entwickeln können, denke ich.
Was anderes:
Ich frage mich wie es sich anfühlt, wenn man nichts spürt, hört, fühlt, sieht und schmeckt... Quasi nurnoch das Gehirn an sich was "lebt".


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches Alter hat man nach dem Tod?

03.01.2012 um 17:24
@oneisenough
Einfach gefragt:
Was du hier als "Seele" bezeichnet, hat diese Seele eine Ausdehnung, innerhalb derer sie erkennbar ist?
.......wie soll ich das sagen, wenn Seele weder Zeit noch Raum ist, sondern sich in ihr alles befinden kann ? Z.B. befindet sich in der Weltseele alles was zur Welt gehört, wo also glaubst Du das die Seele sich ausdehnt und wohin ? Zum entropischen Prinzip gehört das Gegenteil, das antrophische Prinzip. Man kann auf Grund dessen nur annehmen, das sich Seele vor allem im unendlichen Bewusstsein befindet, wenn sich dieses noch ausdehnt, dann befindet sich die Seele dort. Nimmt Bewusstsein zu, kann dadurch auch die Seele wachsen.


melden
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches Alter hat man nach dem Tod?

03.01.2012 um 17:25
Das Bewusstsein, meiner Meinung nach die Seele, ist ja dass, was uns von einem Computer unterscheidet.
Eine Maschine wird niemals ein Bewusstsein entwickeln können, denke ich.
Was anderes:
Ich frage mich wie es sich anfühlt, wenn man nichts spürt, hört, fühlt, sieht und schmeckt... Quasi nurnoch das Gehirn an sich was "lebt".


Nein, was uns vom Computer bald nicht mehr unterscheiden wird ist die Bewusstseinsentwicklung und die Informationsverarbeitung. Ihr irrt, wenn ihr Psyche mit Seele gleichsetzt. Dann könntet ihr auch in ein paar Dekaden in einem Rechner inkarnieren (falls ihr so gut rechnen könnt). Nein, nein, der Unterschied zwischen Seele und Körper ist der Unterschied zwischen einer Leiche und einem belebten Menschen.


melden

Welches Alter hat man nach dem Tod?

03.01.2012 um 17:30
@konstantin

Nach den Berichten die ich hier vor mir liegen habe,hat niemand der einmal auf der anderen Seite
bzw. Jenseits oder auch Geisterwelt war,Kleinkinder oder Babys gesehen.Es gibt dort nur ausgewachsene Menschen mit einem geistigen bzw. feinstofflichen Körper.Wer auf der Erde ein
alter Mensch war,wird dort ein Geistwesen in den besten Jahren sein.Kranke,Entstellte oder körperlich behinderte Menschen,werden keine Einschränkungen haben,da dies ein Problem in der
Sterblichkeit ist.Wenn eine Mutter ihr Baby oder Kleinkind verloren hat und sie dürfte mal in die
Geisterwelt schauen,so wäre sie sehr verwundert ,das ihr Kind dort ein voll ausgewachsender Mensch wäre ,das ist nähmlich der feinstoffliche Stand ,den es hat, bevor es geboren wird.

Jeder Mensch der auf die Erde kommt, bringt seine Talente und Fähigkeiten mit,desweiteren hat
jeder einen geistigen Stand, Charrakter,Neigungen,Wesensart usw. Es gibt Menschen die ruhig,
sanftmütig und fein sind und wieder andere brutal und egoistisch, einen unterschiedlichen geistigen
Grad oder Stand.Es gibt Menschen die aufgeweckt ,hell und Intelligent sind und doch in ihrer
weltlichen Bildung eingeschränkt,das eine ist ihr Stand den sie mitbringen und das andere wurde
durch ihre Herkunft bestimmt, Eltern ,sozialer Stand,Umstände.

Durch einen Lernprozess in der Sterblichkeit können wir eine geistigen Veredlung an uns ausführen, wenn wir es zulassen.Das Leben hat schon seinen tiefen Sinn der den meisten Menschen verborgen bleibt.Wir lernen hier auf der Erde um einen höheren Stand zu erlangen der in der Ewigkeit uns von wichtigen Nutzen sein wird.



Omnilux 3.1.2012


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches Alter hat man nach dem Tod?

03.01.2012 um 17:32
@Kayla
Kayla schrieb:.......wie soll ich das sagen, wenn Seele weder Zeit noch Raum ist, sondern sich in ihr alles befinden kann ?
Hier benutzt du den Begriff "Seele" als Überschrift, als Zusammenfassung all dessen, was ist. Doch alles, was ist, ist etwas Konstruiertes, etwas, das vom Raumzeit-Konzept abhängig ist. Denn gäbe es keine Unterschiede zu etwas anderem, was könntest du da erkennen?

Die Gesamtheit aller aus dem Raumzeit-Konzept hervorgegangenen Eigenständigkeiten, bezeichne ich als Inhalte des Bewusstseins, aber nicht als Seele.

In deinem Fall kann es also keine Seele PLUS Inhalte geben, weil du hier "Seele" lediglich als zusammenfassenden Begriff benutzt.

Bist du sicher, dass du eine solche Zusammenfassung bist?

Du bist doch eine Seele, oder?


melden
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches Alter hat man nach dem Tod?

03.01.2012 um 17:35
@Omnilux
Das meine ich ja: Die Seele ist genauso eine Anlage eines Lebewesens wie die DNA. Die inaktive DNA ist aber genauso wenig beseelt, wie eine tote Leiche. Diese Differenz, die keiner erklären kann, ist der Faktor X, der die Seele ist.

Nüscht mit Seele = Bewusstsein = Psyche = etc.

ich hasse das, alle sind infiziert vom Szientismus. Bin ich denn der einzige Illuminat, der noch lebt und wiedergeboren ist?


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches Alter hat man nach dem Tod?

03.01.2012 um 17:39
@oneisenough
oneisenough schrieb:Du bist doch eine Seele, oder?
.......das Individuum ist Träger von Seelenanteilen, aber nicht die Seele selbst. Die Seele als schöpferischer Daimon existiert vor der Schöpfung als Idee im unendlichen Bewusstsein. Wir sind energetisch, biologische Informationsträger welche diesen Daimon speisen. Sich dessen bewusst zu werden heißt auch sich dessen bewusst zu werden, das man in dorthin zurückkehrt.


melden
80 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden