Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

385 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Beweis
Chronoz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

14.03.2012 um 18:31
@insanity

aber an einen wichtigen Aspekt kann ich mich noch erinnern. Sobald Dir eine Situation unheimlich vertraut vorkommt, so de ja veu-mässig, bist Du ganz nah bei Gott.

Dann hoff ich mal für Dich, dass er Dich mit all seinen Grausamkeiten verschont. :)


melden
Anzeige

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

14.03.2012 um 18:36
@Chronoz
ich bin....das genügt :) es ist nich immer im aussen.ich erkenne in mir und mich darin...nah,fern....spielt da keine rolle


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

14.03.2012 um 19:01
also wenn er vor mir steht und eine holzplatte ohne tuch drüber, auf einem vollkommen leeren platz unter freien himmel, auf beton in ein spanferkel verwandelt werde ich gott akzeptieren und anbeten.
vorher nicht :D


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

14.03.2012 um 19:36
@matraze106
Schönes Bild :)
Genau so isses doch. Aber nur weil wir damit aufwachsen, sieht es dann jeder als Realität an und hält es für ganz normal.
Und wenn wir dann im nächsten Leben Außerirdische mit 10 tentakeln sind, hält das auch jeder für normal und man würde als Gottesbeweis eine pinke Zahnbürste anerkennen. ;-)

Mich hat die Astralwelt überzeugt und telepathische Kommunikation und diese besonderen Zufälle, die viele nur als Zufälle ansehen. ;)


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

14.03.2012 um 19:39
genau, wenn sie diese zufälle überhaupt für-wahr-nehmen ;)


melden
Chronoz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

14.03.2012 um 19:49
Ja dann sag ich mal grüß Gott allerseits :D


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

14.03.2012 um 19:51
@insanity
@Dawnclaude

Die Götter haben eine Welt geschaffen, in der immer zuerst die in, oder auf der Pfanne landen, die sich am wenigsten dagegen wehren können.

Und wenn sie es doch versuchen, dann sind sie selbstverständlich die Bösen, denn die Auserwählten der Götter und übersinnlichen Phänomene, haben natürlich in der Hierarchie beim Fressen und gefressen werden, auch das absolute Vorrecht beim Auswählen derer, die heute in "die Pfanne gehauen" werden sollen, damit es ihnen gut geht und sie sich wohlfühlen.


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

14.03.2012 um 19:54
@bacter
hm-damit kann ich mich nich identifizieren, das geht iwie schräg an mir vorbei, entschuldige...


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

14.03.2012 um 20:09
@insanity

ja das verstehe ich - überaus gut.

Denn wenn es um WERTE geht, dann geht es ja auch darum, sich in diesen WERTEN mit der Bewunderung und Beweihräucherung der eigenen Selbstbewertung widerzuspiegeln.

Aber normal durchschnittlich-intelligente Menschen verstehen, dass die Bezugsstrukturen zwischen dem WERT einer SACHE und der SACHE eines WERTES völlig gegensätzlich zur Wirklichkeit und Realität stehen.

Der WERT einer SACHE - bezieht sich immer und ausschließlich auf die eigene persönliche Egozentrik!
Während die Sache eines WERTES in ihren Beziehungen auch völlig unabhängig davon, in ganz anderen Zusammenhängen von Bedeutung sein kann.

Natürlich wird der ich-süchtige Egozentriker, dem es ja nur um den WERT der Sache geht, hinter der SACHE nur übernatürliche und übersinnliche Zusammenhänge erkennen, und auch erkennen wollen. da er sich ja damit zum einen eventuellen Verantwortungsgefühlen entziehen kann und zum anderen natürlich auch noch ziemlich eine blöde und doofe Figur abgibt, wenn da jemand herausfindet, dass hinter der SACHE eines WERTES durchaus mit ganz natürlichen und rechten Dingen zugeht.


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

14.03.2012 um 20:18
nix denn mann braucht keinen beweis wenn du einen brauchst glaubt mann trotdem nict drann
entweder mann glaubt oder nicht


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

14.03.2012 um 20:31
@bacter
den wert gibt man immer selber....genau wie den sinn.


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

14.03.2012 um 20:34
@Spiritone

Gott ist nichts anderes als die Egozentrik des Menschen, hinter der jede Menge ihm unbewusste Hormone und auch egoistische GENE stecken. (Die GENE-der Baum des Lebens)

Solange nur eine limitierte Anzahl solcher Hormon-Egozentriker die WELT besiedeln, können sie damit keinen allzu großen Schaden an dem über Milliarden Jahren gewachsenen, asymmetrischen Gleichgewichts-Gefüge der biologischen Natur anrichten.

Anders sieht die SACHE aus, wenn da meherer Milliarden solcher Endorphinsüchtiger, auf dem Planeten in allem nur eine übersinnliche und übernatüliche Ursache sehen wollen, mit der sie sich selbst zum auserwählt wichtigsten Mittelpunkt des Universums "wähnen" können
und sich dann natürlich auch für nichts selbst mitverantwortlich fühlen, da sie ja von ihren Götter dazu bestimmt und auserwählt wurden, alles was es in dieser WELT gibt, nach ihrem Geschmack in mehr oder weniger wertig zu bewerten.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

14.03.2012 um 20:37
Ihr würdet ja doch nicht glauben, dass ich Gott bin.


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

14.03.2012 um 20:39
]
ja für dich aber jeder sieht das anders und jeder lebt in seiner eigenen welt für mich gibt es gott für dich nicht du urteilst im ganzen was du nicht kannst !!!

bacter


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

14.03.2012 um 20:40
@insanity
insanity schrieb:den wert gibt man immer selber....genau wie den sinn.
ja genau und das ist ja das eigentlich Egozentrische an dieser gefährlichen Egozentrik.

WERTE sind nämlich immer Konflikt-behaftet. Und gerade dann wenn man im WERT den man vergibt, sich im eigenen WERT widerspiegeln will.

Eigentlich machen es die Hunde ja auch nicht anders, wenn sie ihr Territorium mit ihrer eigenen Pisse markieren.


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

14.03.2012 um 20:43
@bacter
isses nich eigentlich andersrum,das der wert den man gibt sowieso die identifikation im aussen ist?


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

14.03.2012 um 20:47
@insanity

was heißt sowieso?

Das was einem WERT und wichtig ist, bezieht sich immer nur auf das eigen ICH.

Mein Bewusstsein besteht aus sehr vielen Informationen. Und ich kann mir einer SACHE auch nicht wirklich bewusst-sein, wenn mir die richtigen Informationen dafür fehlen,

Wen interessiert es dann noch außer DIR, was DU in der SACHE für einen WERT und SINN sehen und verstehen willst?


melden
Chronoz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

14.03.2012 um 21:04
@bacter

Versuch mal Gott REIN subjektiv betrachtet, in deinem gegenüber zu suchen, und diesen nicht als Menschen zu beäugen... Du wirst Dein blaues Wunder erleben, aber dann nicht erschrecken... :D

Und vergiss mal die Objektivität oder versuche sie möglichst auszublenden... wenn Du bereit bist... andere GLEICHWERTIGE Egos zu akzeptren... ;)


melden

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

14.03.2012 um 21:06
@bacter
ich stimme insofern zu, das das bewußtsein informationen benötigt....
woher aber weißt du denn, ob diese informationen stimmig sind usw....du verfügst ja nicht nur über bewußtsein,oder auch sprechendes selbst.die selbsts verfügen doch über verschiedene arten der wahrnehmung,und das unterbewußte,oder kindliche selbst zb erkennt wie es ist,selbst wenn du es mit falschen informationen fütterst. das bewußtsein sortiert und orientiert ja nur. :)

allerdings isses richtig das die wahrnehmung ich-abhängig is, seis bewußt oder unbewußt. da isses dann schon hilfreich über ne gewisse (selbst)verantwortung bewußt zu sein und da acht drauf zu haben .....selbst gewissen samt seiner bisse is purer egoismus, drum pass ich auch erstrecht drauf auf ;P vor allem beim anerkennen und respektieren jener die mir begegnen,samt ihrer werte und deren sinn, auch,wenn sie meinen/m nicht entsprechen.
trotzdem und gerade darum versuche ich doch zumindest nachzuvollziehn und zu verstehen, denn kein menschliches verhalten ist ja ohne grund....

im WESENtlichen ists doch erkennbar,je mehr wir uns achten und schätzen,annehmen,desto weiter wird die art/fähigkeit der wahrnehmung.


melden
Anzeige
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr als Gottesbeweis akzeptieren?

14.03.2012 um 21:09
@insanity

verstehst du! Das wirklich Schlimme und unsagbar Eklige an dieser Sinngebung und WERTE-Zuweisung mittels Glaube an Übersinnliches und an Gott besteht eigentlich darin, dass man im Gotteswahn felsenfest davon überzeugt ist,

dass diejenigen welche nicht an Gott und übersinnliche Phänomene glauben, keine voll-WERTigen Menschen mit eigenem Recht auf Selbstachtung sind.

Man GLAUBT nicht nicht an GOTT und Übersinnliches NICHT, weil man damit auch nur glaubt.

Menschen die nicht an Gott und Übersinnliches glauben, können das gar nicht und die Gründe dafür könnten sogar in ihren GENEN verankert sein.

Alles was wir sind und alles was uns bewusst ist, besteht aus Informationen, die sich hauptsächlich auf der Festplatte unseres Unterbewusstseins selbst ablegen. Ohne diese Informationen, können wir uns überhaupt nichts selbst bewusst-sein. Aber weil wir damit natürlich weder vor unserer eigenen noch vor der Selbstachtung anderer besonders glänzen, erheben wir natürlich den GLAUBEN zu einer besonders edlen Tugend.

Ja was denn?? Keine Ahnung und doch alles WISSEN, und sogar noch viel besser?

Vielleicht noch zu einer Zeit, als der Hirsch auf dem Platze sich darauf verlassen konnte, dass man seine geilen Mitbewerber damit einschüchtern konnte, wenn man sich als auserwählten der Götter erklärte, war Gott natürlich ein evolutärer Vorteil..

tja aber heute... naja... müssen auch diese dominanten Hirsche von Gottes Auserwähltheit erst mal
beweisen, dass sie wirklich von den Göttern auserwählt wurden.... *zwinker*


melden
164 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ein Kurs in Wundern25 Beiträge