weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kain und Abel

129 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Bibel, Atheisten, Gläubige, Ungläubige, Kain, Echnaton, Abel
bacter
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kain und Abel

04.07.2012 um 21:07
@snafu

Ganz ehrlich... ich glaube nicht an die Bibel und noch weniger an Interpretationen und Auslegungen, die noch weiter "hergeholt" sind....

Menschliches Bewusstsein ist halt nicht etwas, dass aus dem Menschen selbst heraus entsteht.
Ansonsten wären auch all diese mystischen Erklärungen und Auslegungen der Bibel gar nicht nötig.


Es muss also ein triebhaftes und nicht gerade gutes Motiv im Sinne der wahren Nächstenliebe hinter all dem Unfug Glaube stecken.
Und wenn dann auch noch so viele falsche und richtige Auslegungen und Interpretationen zum Zwecke der informativen Bewusstseinsbildung kursieren und jeder meint dass gerade seiner der wahrste von allen sei.. tja ich weis nicht recht....und er den größten von allen hat....

Irgendwie riecht das alles ziemlich faul und fischig..

Denke auch, dass ein auserwähltes Volk das glauben-will auserwählt zu sein, obwohl eigentlich an die Beweise dafür nur geglaubt werden muss.. nur übles und nichts gutes im Schilde führt..

Wenn das dann alles auch noch kabalistisch und symbolisch verstanden werden soll,

ja dann bin ich mir absolut sicher... Gott ist ein ziemlich verlogenes egoistisches Gen., dem kein übler Trick zu blöd ist, um gegenüber allen anderen egoistischen Genen bei der Fortpflanzung bevorzug zu werden...

;)


melden
Anzeige

Kain und Abel

04.07.2012 um 21:07
Nett wie du wieder die Geschichte verdrehst, um dein Ego zu befriedigen, das so gelitten hat in der Vergangenheit.
Dein Hass gegen Gläubige ist so Intensiv, das du nicht merkst das du selbst vom Kain-Syndrom befallen bist.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kain und Abel

04.07.2012 um 21:08
@shauwang
http://www.religionskritik.com/thread.php?threadid=99

also das solltest du dir wenn du möchtest vielleicht mal durchlesen ... da gehts nicht um Gespenster und Geister .... sondern ... lies mal ..

was hälst du davon ?


melden

Kain und Abel

04.07.2012 um 21:10
@Nesca
Ist nichts ungewöhnliches,aus der Bibel wurden viele Sachen gestrichen,weil sie der Kirche nicht gefielen.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kain und Abel

04.07.2012 um 21:13
@Saigan
Ja :( Mich würde mal interessieren warum ? Warum streicht man solche Dinge aus der Bibel ? Nur wegen dem Nichtgefallen ?


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kain und Abel

04.07.2012 um 21:18
@Nesca
Ok habe ich schon mal so gelesen,daß sie ein Geistwesen ist schrieb ich ja schon,ob es Adams erste Frau war,die eigenwillige Vorstellungen hatte ist ja nicht Neues.Wer es so glauben mag soll es halt.


der Name ist nicht gestrichen es gibt ihn ja in einigen Übersetzungen

Jes 34,14 Wüstentiere und Schakale werden einander begegnen und ein Ziegenbock dem anderen zurufen; ja, dort wird die Lilith sich niederlassen und eine Ruhestätte für sich finden.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kain und Abel

04.07.2012 um 21:19
bacter schrieb:kann entweder mit diesem Gott, mit dem Glauben an ihn, oder überhaupt mit dieser Gottes-Idee einfach das meiste nicht so recht stimmen..
Was erwatest du von einem Wesen, der ohne zu fragen sich Menschen erschafft die Ihn allein lieben und anbeten sollen. Also, aus rein egoistischen Gründen.

Und als Er sah das nicht so recht klappte, verfluchte und verjagte Er diese Menschen.

Aber es ließ ihm keine Ruhe und Er fing an diese zu zwingen Ihn zu lieben und anzubeten, durch Einschüchterungen und Versprechungen.

Und du suchst nach "freie Wille"? die musst man sich einbilden dann hat man es :}

Mich würde es nicht einmal wundern das Gott es sogar so geplant hatte, das Kain Abel umbringen musste :}

Weil man ja behauptet, Gott habe ein Plan. Und am Ende diesen perversen Spiels steht Er als strahlender Held da. Und dafür muss man eben erst Elen erschaffen, aus dem der Mensch errettet werden muss :}


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kain und Abel

04.07.2012 um 21:19
@shauwang
Okay ... ganz so Bibelfest wie du bin ich nicht... aber danke :)


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kain und Abel

04.07.2012 um 21:20
@Nesca

Ich doch auch nicht,kann man da nachschauen
http://www.bibleserver.com/#/search/SLT/Lilith/1


melden

Kain und Abel

04.07.2012 um 21:20
@Keysibuna
Ganz deiner Meinung :) das kann man aber auch sehen,wenn man die ersten paar Seiten der Bibel gelesen hat.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kain und Abel

04.07.2012 um 21:25
@Saigan

Wenn man es sehen will :} Viele wollen lieber so was gar nicht sehen :D


Hier wird auch die Lilith erwähnt;

Mythos von Adam oder Das verlorene Buch.
Adam ist eigentlich allen bekannt. Weniger dagegen was die Perser, Araber usw. über Adam überliefern.
Nach Überlieferungen dieser Völker nahm Gott den Staub, aus dem Er Adam bildete, von der ganzen Erde zusammen, und es entstand ein Mannweib mit doppeltem Angesicht, beide Geschlechter in sich vereinigend, bis Gott sie trennte. (Siehe Bibel; Adams Rippe, aus dem Gott Eva erschaffen wird)
Adams Größe soll unermesslich gewesen sein, „sein Haupt ragte bis zur Feste des Himmels; wenn er sich niederlegte, reichte er vom Aufgang bis zum Niedergang sein Antlitz überstrahlte die glänzende Sonne, vor seiner Größe und Macht beugten sich selbst die Engel.“

Angeblich sollen alle Geschöpfe der Erde ihn (Adam) für ihren Schöpfer gehalten haben und wollten ihn anbeten. (? Natürlich fragt man sich was damit gemeint ist; von was für „Geschöpfe“ hier gemeint sind? Tiere? Unwahrscheinlich das die Tiere solche Gedanken, geschweige Wunsch etwas anzubeten haben könnten! Menschen? Gut möglich. Aber woher stammen sie? Adam ist doch der Erste in seiner Art. Und angeblich wurden Kain und Abel (die ersten Kinder von Adam) wurden nach der Verbannung erzeugt. Denke das wird eine der ewigen Rätsel bleiben was man hier mit „Geschöpfen“ die Adam anbeten wollten gemeint sein könnte)

Aber Adam belehrte sie, dass er ein Geschöpf wie sie sei.
Aber die Engel mussten vom Herrn persönlich überzeugt werden, in dem Er Adam einzelne Glieder nahm und zerstückelte, damit Adem von seiner riesige Größe verlor, zugleich wurde somit Engeln die „Schwäche“ des Adams demonstriert. (Warum diese Demonstration nötig war ist nicht erwähnt.)
Dem erwachenden Adam befahl der Herr, diese Glieder auf der ganzen Erde zu zerstreuen, damit sie von ihm befruchtet wird.
„Gott schenkte ihm durch den Engel Raphael ein Buch“, in dem alle Antworten stehen sollen.
Jetzt bildet Gott Adam ein Weib aus Erde, die Lilith; weil Lilth aus demselben Stoffe gebildet wurde wie Adam, wollte Lilith Adam nicht Untertan sein, und sprach daher die Formel "Schem-Hammeforasch" (Name des Gesegneten), den Namen Gottes, und entfloh mittelst dieses Zaubers in die Luft.
Adam, obwohl er das Buch, mit allen Antworten, zu Hand hat, beklagt sich beim Herrn, der sofort seine Engel nach der Entflohenen aussendet, damit sie zurückkehrt. Und als Druckmittel die Drohung; täglich 300 von ihren Kindern (mit wem sie diese viele Kinder zeugen soll ist nicht überliefert. Aber man fragt sich doch, wer außer Adam, als Mensch, war dazu in der Lage?) sterben werden. (Warum diese Unschuldige Kinder für ein Vergehen der Mutter sterben sollen ist für Menschen unbegreiflich, genau so unverständlich ist das der Herr sich nicht vorstellen konnte dass diese gezwungene Rückkehr ein glückliches Leben mit Adam eigentlich unmöglich machen würde.)
Es kommt wie es kommen sollte, sie will nicht und Gott tötet 300 Kinder täglich.
Aber um Adam glücklich zu machen wird jetzt aus Adams Rippe ein Weib gemacht; schön und mit einer Anmut übergossen, welche selbst die Engel zu Wünschen verleitete. (Engel als Lüstlinge)
Eva wird zu Adam und der Herr sprach seinen Segen über das erste Paar und lud dasselbe zum Festmahl, an welchem die Chöre der Engel Teil nahmen; aber ein Tisch von lauter Edelsteinen war mit von Engeln bereiteten Speisen besetzt, an diesem saßen, hoch geehrt von allen, Adam und Eva.
Soviel Aufwand und Ehre für Adam soll „böse Neid“ ins Spiel gebracht haben. Der Seraph Sammael sah Herrlichkeit von Adam und Eva mit Unwillen, und versuchte, mit Hilfe anderer, sie zu verführen; er ritt auf einer Schlange, welche die Gestalt eines Kamels hatte, zur schönen Eva, und verführte sie eine Frucht des verbotenen Baumes zu essen; zum Beweise, dass nicht, wie gedroht war, der Tod auf sie warte, legte er seine Hand an den Stamm, Eva folgte seinem Beispiel, doch kaum hatte sie dies getan, als sie auch schon den Todesengel auf sich zuschreiten sah.
Liebe zu Adam bewog sie, nun auch ihren Gatten zu gleichem Unrecht zu bewegen, damit sie nicht durch den Tod von Adam getrennt wird. (Könnte man iwie sehr romantisch nennen.)
Sammael wird aus dem Himmel verstoßen.
Der Schlange werden die Beine weggenommen, sie muss auf dem Bauch kriechen und alle sieben Jahre ihre Haut mit großen Schmerzen abstreifen. (Damals stellte man sich wohl vor das diese Vorgang mit Schmerzen verbunden waren.)

Adam und Eva werden aus dem Paradiese auf die unterste der sieben Erden vertrieben, wo Adam in ewiger Finsternis lebte und das wunderbare Buch der Weisheit verlor, welches wieder zum Himmel hinaufflog.
Dann kam er auf die zweite Erde Adamah, wo er, (getrennt von Eva) mit Lilith 130 Jahre lang lebte, und wider seinen Willen mit ihr in dieser ganzen Zeit Riesen und böse Geister erzeugte.
Und Eva hatte das gleiche „Vergnügen“ mit Sammael.
Nach dem Adam und Eva (mit jeweiligen Partner) genug Riesen und böse Geister gezeugt hatten, wurden wieder vereint und Eva gebar Adam drei Söhne. (Kain, Abel und Seth)
Sie waren endlich zum siebten Erde, Tebhel, angekommen, in welchem wir uns befinden.
Und angeblich war Adam immer noch sehr untröstlich über den Verlust seines kostbarsten Schatzes, seines Buches und trauerte diesem nach, sogar so sehr das er in den Fluss Gihon ging, um sich zu ertränken. Aber das Wasser machte nur seinen Leib unscheinbar und nahm ihm seinen Glanz.
(Man kann Gott iwie verstehen warum Er auf Adam so stinksauer war, Adam vermisste nicht Ihn sondern das Buch.)
Aber als Gott beweist sein großes Herz und lässt Adam das Buch wieder finden.
Dieses Buch wird weiter vererbt und so konnte es in den Händen Abrahams gelangen.
In diesem besonderen Buch sollen sich sämtliche Geheimnisse der Kabbalah und ALLES, was das menschliche Gedächtnis weiß befunden haben. Kern der Weisheit sozusagen.
Aber wie es so mit diesen Büchern so ist, auch dieser ging verloren.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kain und Abel

04.07.2012 um 22:10
@bacter


Entschuldige ... man muß keinesfalls an die Bibel glauben, aber was Du Dir hier über Kain und Abel
zusammen fabrizierst, ist wirklich fantasmagorisch.
Da wird mir richtig abel-ig :D


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kain und Abel

04.07.2012 um 22:12
Also ... kaine gute Idee :D


melden

Kain und Abel

04.07.2012 um 23:49
@bacter
bacter schrieb:Wenn das dann alles auch noch kabalistisch und symbolisch verstanden werden soll,

ja dann bin ich mir absolut sicher... Gott ist ein ziemlich verlogenes egoistisches Gen., dem kein übler Trick zu blöd ist, um gegenüber allen anderen egoistischen Genen bei der Fortpflanzung bevorzug zu werden...
So ist es.
Gott in der Bibel, der diese Welt erschaffen hat, ist wohl nix anderes als das EGO.

Betrachte die Bibel unter diesem Aspekt, und du kannst erkennen, dass es die Geschichte eines Menschen ist. und es sein Ego ist, welches sich durch seine eigene Ordnung selbst erschafft. incl Weltbild und Welt. Du meinst die Welt war schon vorher, aber du kannst dich nicht erinneren. Weil du kein "ich" hattest, -> kein Ego.

...und es ist nunmal kabalistisch zu verstehn. da es in dieser Art geschrieben ist. Das bedeutet, dass das wörtliche Verstehen etwas ganz anderes aussagt, als eigentlich auf einer metaphorischen ebene gemeint ist. indem Geschichten erzählt werden die aufgrund der kabalistischen Deutung ein inneres Verständnis und Begreifen eines Prozesses der menschlichen Psyche darstellt. Was die Antworten der Existenzfragen beinhalten könnten, erZÄHLt in uralten Worten und Zahlen und betrachtet durch das System von sich selbst.

Ego ist Yhvh, Ego erkennt sich mit ca 3 jahren. als "Ich", nachdem "gut und böse" erkannt wurde.
Ego (Körper, Weltbild) stirbt am Kreuz um seinen Geist wiederzuerkennen ("auferstehung") abseits der materie. und s-ich (als Ego) als Kreator seiner eigenen Welt.
In anderen Worten, Kain (in Jesus) nagelt den Gott des Ego's und der Materie auf sein eigenes Symbol, -> Kreuz, und löst das alles auf.
In noch anderen Worten, erkenne, dass du selbst als dein "ich"/Ego deine Welt erschaffen hast und so ist sie für dich und so begegnet sie dir. uns so löst sich sich auf.
Nesca schrieb:Sprich, die ganze Bibel ist eine Metapher ?
Ja.


melden

Kain und Abel

05.07.2012 um 01:02
@Keysibuna
Deine interessanten Ausführungen erinnern an Adam Kadmon, der auch als der Schöpfer oder Prototyp des Menschen gilt. Nach seinem Abbild wurde der mensch erschaffen.

Und die Zerstückelung erinnert mich an die Zerstückelung von Osiris durch Seth, der diesen in 14 Teile zerstückelte 7 verstreute er in Unteregypten und 7 in Oberegypten. Was den 7 Himmeln und den 7 Höllen entspricht.

Die Geschöpfe die Adam anbeten sind die Tiere, die er benannte. Mit diesen sind die menschlichen Eigenschaften gemeint. So kann man sagen, dass die Tiere die menschliche sichtbare hardware ist. die in der Aussenwelt manifestiert ist.
(Jeder Mensch ist die Erde!)

Die Demonstration der Schwäche ist notwendig gewesen, (Apokryphen) weil Adam klüger war als sein Erschaffer und die Tiere benennen konnte. Also sich selbst als Manifestation seiner Charaktereigenschaften.

Denn die Engel, die "den menschen erschufen", bekamem Zweifel an der Allmacht ihres Oberarchonten.
und fragten sich selbst, weshalb er sich als eifersüchtigen Gott bezeichnete, wenn da keiner ist ausser ihm selbst, wie er sagte. Das ist die Geburt des Ego's des menschen. Ohne Ego kein Mensch. ;)

Lilith war wohl genauso im Ausgleich mit Adam, weil aus dem "selben Stoff" so konnte keine Evolution in die Manifestation stattfinden. keine Befruchtung, da das Ungleichgewicht zwischen männlich und weiblich nicht gegeben war, und so die Inkarnation eines Menschen nicht "notwendig".

Wenn Gott 300 Kinder täglich tötet, dann bedeutet das, dass Lilith die Ursache ist, dass "Samen verschleudert wird", und nicht fruchtet. In anderen Worten, dass Geist verschleudert wird, da 300 die Zahl des göttlichen Spirit ist. ^^

Dass Samael als die Schlange die Gestalt eines Kamels hatte ist eine bedeutsame kabalistische Darstellung, die den Weg über den Abyss, bzw den Duat oder den Tod erkennen lässt, was das Wissen über Leben und Tod bedeutet.

Aber Adam ist der Geistige Körper und Eva ist die materielle Seele. Es ist EIN Mensch gemeint. Die Frau oder das Weib in diesen Schriften ist immer die animalische oder tierische Seele.

Der Schlange werden die Beine weggenommen, weil die Schlange die Erde selbst ist. In diesem symbolischen Bild, so wie die Urschlange Tiamat von Marduk (Schöpfergott) gespalten wurde und aus ihr die Erde entstanden ist. Also aus der Erkenntnis des ichbewusstsein ist die Welt entstanden.

Die Stelle mit Adam/Lilith und Eva/Samael gefällt mir sehr. ;) Das sind die bösen Geister der sprachlosen Kindheit eines Menschen. Das Buch sind die Buchstaben der ordnung, die Worte die gelernt werden um seine Welt zu benennen und zu ordnen und ein Weltbild/Selbstbild zu erschaffen.
Das Buch ist nicht verloren gegangen. es ist kein Buch sondern das System des werdens der fraktalen Struktur des Lebens und Todes.

Es ist verankert in den Gizapyramiden und in der Sphinx.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kain und Abel

05.07.2012 um 11:00
@snafu

Ich bewundere dein Fähigkeit aus Märchen noch ein anderes her zaubern kannst, wette das kannst du such mit Ali Baba und seinen 40 Männern auch :}
snafu schrieb:Deine interessanten Ausführungen erinnern an Adam Kadmon, der auch als der Schöpfer oder Prototyp des Menschen gilt. Nach seinem Abbild wurde der mensch erschaffen.
Ähm, ein Schöpfer nach sein eigenen Abbild erschaffen wurde?? Von wem?? ^.^
snafu schrieb:Und die Zerstückelung erinnert mich an die Zerstückelung von Osiris durch Seth, der diesen in 14 Teile zerstückelte 7 verstreute er in Unteregypten und 7 in Oberegypten.
Natürlich zeigt diese Erzählung woher diese Sage stammt, aber es erklärt nicht, Warum Adam diese Verteilung selbst vornehmen musste??
Keysibuna schrieb:Dem erwachenden Adam befahl der Herr, diese Glieder auf der ganzen Erde zu zerstreuen, damit sie von ihm befruchtet wird.
snafu schrieb:Die Geschöpfe die Adam anbeten sind die Tiere, die er benannte.
snafu schrieb:Mit diesen sind die menschlichen Eigenschaften gemeint.
snafu schrieb:So kann man sagen, dass die Tiere die menschliche sichtbare hardware ist
Was nu? Menschliche sichtbare Eigenschaften oder was?

Und wieso sollte Adams sichtbare Eigenschaften ein Bedürfnis verspüren sich selbst als Gott anzubeten??
snafu schrieb:Die Demonstration der Schwäche ist notwendig gewesen, (Apokryphen) weil Adam klüger war als sein Erschaffer und die Tiere benennen konnte. Also sich selbst als Manifestation seiner Charaktereigenschaften.
Jop, das Gefühl hat man wenn man die Märchen genauer betrachtet, das die Menschen in der Tat klüger waren als diese "Schöpfer", den sie haben diesen "Schöpfer schließlich mit seinen allen angeblichen Eigenschaften erfunden :}
snafu schrieb:Denn die Engel, die "den menschen erschufen", bekamem Zweifel an der Allmacht ihres Oberarchonten.
und fragten sich selbst, weshalb er sich als eifersüchtigen Gott bezeichnete, wenn da keiner ist ausser ihm selbst, wie er sagte. Das ist die Geburt des Ego's des menschen. Ohne Ego kein Mensch. ;)
Jop, kann ich mir Bildlich vorstellen diese verdutzten Gesichter. Komisch nur das diese Wesen die Macht haben ein Mensch zu erschaffen aber nichts dagegen unternehmen können als sie merken das diese Prototyp nicht so geworden ist wie gewünscht :D
snafu schrieb:Lilith war wohl genauso im Ausgleich mit Adam, weil aus dem "selben Stoff" so konnte keine Evolution in die Manifestation stattfinden. keine Befruchtung, da das Ungleichgewicht zwischen männlich und weiblich nicht gegeben war, und so die Inkarnation eines Menschen nicht "notwendig".
Wie konnte diese "Fehler" geschehen?? Bei so vielen mächtigen Wesen, die damit beschäftigt waren??

Sie mussten doch wissen das durch diese "Fehler";
snafu schrieb: Geist verschleudert wird, da 300 die Zahl des göttlichen Spirit ist. ^^
snafu schrieb:Dass Samael als die Schlange die Gestalt eines Kamels hatte ist eine bedeutsame kabalistische Darstellung, die den Weg über den Abyss, bzw den Duat oder den Tod erkennen lässt, was das Wissen über Leben und Tod bedeutet.
Also ich bin totaler Fan was Wesen betrifft die ihre Gestalten X beliebig wechseln können um damit etwas darstellen wollen :D Aber frage mich doch wozu diese ganze Mühe? Warum kann diese Samael nicht in seinen eigentlichen Gestallt diese Darstellung abgeben konnte?? Und mal ehrlich, nicht mal jetzt wissen wir was über Leben geschweige Tod, wir fantasieren uns da was zusammen. Also genau diese Hilflose Vorstellungen machen deutlich das so ein Figur wie Samael nutzlose Figur ist, sei es als Schlange oder Kamel.

snafu schrieb:Aber Adam ist der Geistige Körper und Eva ist die materielle Seele. Es ist EIN Mensch gemeint. Die Frau oder das Weib in diesen Schriften ist immer die animalische oder tierische Seele.
Auch hier wird wieder krampfhaft versucht menschliche Eigenschaften, die eigentlich unzertrennlich sind zu trennen. Auf ziemlich primitive Art. Denke mittlerweile haben die Menschen erkannt das die Frauen die eigentliche Gefühls ebene darstellen und nicht die animalische!

snafu schrieb:Der Schlange werden die Beine weggenommen, weil die Schlange die Erde selbst ist. In diesem symbolischen Bild, so wie die Urschlange Tiamat von Marduk (Schöpfergott) gespalten wurde und aus ihr die Erde entstanden ist.
Es gibt viele Versionen wie die Erde entstanden sein soll u.a. Urhügel oder Ei der Ägypter.
aber damit die Schlange ein Sinn hat, hast du hier Synkretismus betreiben müssen.
snafu schrieb:Das sind die bösen Geister der sprachlosen Kindheit eines Menschen.
Eigentlich unterdrückte Triebe des Menschen, die im Verborgenen (Unterbewusstsein) ausgelebt werden.
snafu schrieb:Das Buch sind die Buchstaben der ordnung, die Worte die gelernt werden um seine Welt zu benennen und zu ordnen und ein Weltbild/Selbstbild zu erschaffen.
Also nur nachplappern was im Buch steht :} Klingt nicht nach etwas zu erschaffen :D Ist doch alles im Buch vorgegeben :D
snafu schrieb:Es ist verankert in den Gizapyramiden und in der Sphinx.
Nur wenn man an einen Schöpfer glaubt und diesen ganz oben platziert und sich dafür Geschichten ausdenkt kann man diese "Verankerung" ausmachen :}


melden

Kain und Abel

05.07.2012 um 14:49
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Und wieso sollte Adams sichtbare Eigenschaften ein Bedürfnis verspüren sich selbst als Gott anzubeten??
Weil das EGO daraus entstanden ist. Was sich selbst als Gott anbetet, indem es sich selbst nach aussen projeziert. Als WAHR-nehmung.
Keysibuna schrieb:Jop, das Gefühl hat man wenn man die Märchen genauer betrachtet, das die Menschen in der Tat klüger waren als diese "Schöpfer", den sie haben diesen "Schöpfer schließlich mit seinen allen angeblichen Eigenschaften erfunden :}
Sehe dich selbst darin. Warst du als Kind niemals davon überzeugt, klüger zu sein als deine Schöpfer (Eltern)? Und du hattest sogar recht, denn die nächste generation ist immer klüger als die vorige, da mehr Infos zur Verfügung stehen in den genen.
Keysibuna schrieb:Jop, kann ich mir Bildlich vorstellen diese verdutzten Gesichter. Komisch nur das diese Wesen die Macht haben ein Mensch zu erschaffen aber nichts dagegen unternehmen können als sie merken das diese Prototyp nicht so geworden ist wie gewünscht :D

Es sind keine "Wesen". es sind eigentlich die Sinne gemeint, die dir die Infos für deine WAHRnehmung liefern, die dir dann dein gehirn interpretiert als deine Welt. Der eifesüchtige Gott ist das fertige "Ich" (ego) . Denn "Ich" denkt" es sei getrennt von "Nicht-Ich, dadurch entsteht ja die Illusion der MAtrix.
Keysibuna schrieb:Figur wie Samael nutzlose Figur ist, sei es als Schlange oder Kamel.
Weil dir die bedeutung des Kamels bzw der Schlange... nicht geläufig ist. Es ist quasi wie ein code.
Keysibuna schrieb:Auch hier wird wieder krampfhaft versucht menschliche Eigenschaften, die eigentlich unzertrennlich sind zu trennen. Auf ziemlich primitive Art. Denke mittlerweile haben die Menschen erkannt das die Frauen die eigentliche Gefühls ebene darstellen und nicht die animalische!
Ich sagte ja, dass NICHT die Frauen gemeint sind.
Du kannst nur im aussen erkennen, was du im Innen besitzt.
Keysibuna schrieb:Es gibt viele Versionen wie die Erde entstanden sein soll u.a. Urhügel oder Ei der Ägypter.
aber damit die Schlange ein Sinn hat, hast du hier Synkretismus betreiben müssen.
Ja es gibt viele versionen,auch die Midgaardschlange gehört dazu. Ich habe nichts 'müssen'...
Keysibuna schrieb:Also nur nachplappern was im Buch steht :} Klingt nicht nach etwas zu erschaffen :D Ist doch alles im Buch vorgegeben :D
Ich sehe das eher so, das mit dem "Buch" die Fähigkeit der Sprache und Schrift gemeint ist. Und damit die Fähigkeit des menschen/der Menschheit sich selbst eine geschichte zu fabrizieren.
eben durch die Tatsache ihre gedanken zur Entstehung der Welt und sich selbst, seit 5000 Jahren speichern zu können. Was zuvor nicht möglich war. Dadurch sind alle diese geschichten und History entstanden.
Durch die Sprache/Buchstaben ist der Mensch fähig, seine geschichte aufrechtzuerhalten und sich damit zu identifizieren. Das ist ein Fluch zugleich wie ein Segen. denn klammert man sich an die "Buchstaben" dann klammert man sich an die ordnung (der Religionen) die eine starre Struktur sind, nach dem wort, und deshalb zerbrechen werden.
Keysibuna schrieb:Nur wenn man an einen Schöpfer glaubt und diesen ganz oben platziert und sich dafür Geschichten ausdenkt kann man diese "Verankerung" ausmachen :}
Es ist menschengemacht. ;)


melden
elijah26
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kain und Abel

05.07.2012 um 15:46
@bacter

Viel glaubten an Gott/Götter und wurden vernichtet. Viele glaubten nicht an Gott/Götter und wurden vernichtet. Alles ist Nichtigkeit. Galuben nicht Glauben alle müssen den Weg der Erde nehmen. Alles ist Nichtigkeit. Das Threaden hier ist Nichtigkeit. Es gibt eine Zeit für Frieden und eine für Krieg eine für Trauer und eine fürs fröhlich sein. Faszit: Alle Menschen tun nichts anderes als Nichtigkeit. Sprechen, Schreiben, Forschen, Lesen alles ist Nichtigkeit. Man suche doch das Wesen der nicht Nichtigkeit. Wer kann sie finden.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kain und Abel

05.07.2012 um 16:06
snafu schrieb:Warst du als Kind niemals davon überzeugt, klüger zu sein als deine Schöpfer (Eltern)? Und du hattest sogar recht, denn die nächste generation ist immer klüger als die vorige, da mehr Infos zur Verfügung stehen in den genen.
Sorry, dass ich mich einmische, aber.... o.Ô?!
Wo sollen denn diese "Infos" auf einmal herkommen? Und findest du deine Aussage, Kinder seien klüger als ihre Eltern und damit praktisch klüger als alle Erwachsenen, nicht selbst ein bisschen absurd? Kinder wissen überhaupt nichts von der Welt. Sie brauchen Führung und Erziehung der Eltern, die ihnen alles erklären und beibringen. Niemand wird klug geboren. Wissen kommt mit Alter und Lebenserfahrung. Das einzige, womit der Mensch auf die Welt kommt, ist die Intelligenz. Und ich hoffe, du kennst die Definition von Wissen und Intelligenz ;)


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kain und Abel

05.07.2012 um 18:16
@snafu
snafu schrieb:Weil das EGO daraus entstanden ist. Was sich selbst als Gott anbetet, indem es sich selbst nach aussen projeziert. Als WAHR-nehmung.
Warum sollte jemand der nicht weiß was Gott ist, sich selbst als solches ansehen wollen und ja sogar diese merkwürdige "Bedürfnis" verspüren sich selbst anzubeten?? ^.^
snafu schrieb:Sehe dich selbst darin. Warst du als Kind niemals davon überzeugt, klüger zu sein als deine Schöpfer (Eltern)? Und du hattest sogar recht, denn die nächste generation ist immer klüger als die vorige, da mehr Infos zur Verfügung stehen in den genen.
Da wäre mein erste Frage auch ;
trance3008 schrieb:Wo sollen denn diese "Infos" auf einmal herkommen?
snafu schrieb:Es sind keine "Wesen". es sind eigentlich die Sinne gemeint, die dir die Infos für deine WAHRnehmung liefern, die dir dann dein gehirn interpretiert als deine Welt. Der eifesüchtige Gott ist das fertige "Ich" (ego) .
Auch hier versuchst DU eine Einheit auseinander zupflücken, damit du es wieder zusammen setzen kannst;
snafu schrieb:Denn "Ich" denkt" es sei getrennt von "Nicht-Ich, dadurch entsteht ja die Illusion der MAtrix.
wieso ist diese Verstümmelung und Personifizierung der menschlichen Eigenschaften und Empfindungen notwendig??
snafu schrieb:Weil dir die bedeutung des Kamels bzw der Schlange... nicht geläufig ist. Es ist quasi wie ein code.
Wozu diese Codierung??
snafu schrieb:Ich sehe das eher so, das mit dem "Buch" die Fähigkeit der Sprache und Schrift gemeint ist. Und damit die Fähigkeit des menschen/der Menschheit sich selbst eine geschichte zu fabrizieren.
Ach so, jetzt soll auf einmal der Mensch dieses Buch beschreiben, also es ist was leeres, dann stimmt deine eigene Aussage;
snafu schrieb:Das Buch sind die Buchstaben der ordnung, die Worte die gelernt werden um seine Welt zu benennen und zu ordnen und ein Weltbild/Selbstbild zu erschaffen.
nicht mehr :D

Denke das kommt von so vielen "Codierungen".

Man kann sie eben wie sie gerade passen schnell umändern ^.^


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden