weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ewigkeit

141 Beiträge, Schlüsselwörter: Himmel, Hölle, Ewigkeit

Ewigkeit

08.07.2012 um 23:05
@Keysibuna
das ist ja schön, dass dir das gefällt O__O XD

also ich sag sowas, weil es eben so ist?!? wer kann schon sagen, was morgen oder in fünf minuten ist???

oder erst recht in 10 jahren?
ich jedenfalls wollte damit kein vielleicht kommendes unglück oder auch glück ansprechen, sondern einfach nur das, was dieser satz aussagt!

so und jetzt heia machen, geh schlafen keysi hahhahhhaaa...
gute nacht :))


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ewigkeit

08.07.2012 um 23:06
@Haret

Okay, hab nen guten Nacht und schöne Träume von MIR :P:


melden

Ewigkeit

08.07.2012 um 23:07
@Keysibuna
danke, du auch:))
ich hab nicht von dir geträumt... sondern nur in einen deiner träume gelinst :P:
aber ich machs nie wieder, ich schwör!!!


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ewigkeit

08.07.2012 um 23:08
@Haret

Wie du dir sicherlich vorstellen kannst kann ich das nicht so ganz glauben ^.^


melden
zraak
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ewigkeit

09.07.2012 um 01:23
@SagopaKajmer
oh mein gott aber ok...
Und wie soll etwas wertvoll sein,wenn es eine Ewigkeit gibt.??
wenn dir etwas ewig am herzen liegt dann ist es ewig wertvoll
nehmen wir an du liebst dein leben (das hoffe ich doch)
und nehmen wir an du liebst DICH!
dann wolltes du die ewigkeit

es tut mir echt leid und es ist schon traurig dass du mit sowas wie der ewigkeit nichts anfangen kannst und sie sogar ablehnst

stell di vor wie schön es wäre (wenn du dich gut fühlst)
immer und immerzu alles machen könntest und eine mitte hättest
das ist wichtig ohne mitte will niemand in ewigkeit leben
die mitte ist der zustand indem du dich als kind befindest
so wie du bist und wie du immer sein willst

ohne liebe geht das nicht
auch wenn alles beschissen ist wenn du noch ein bischen liebe in dir hast dann lohnt es sich zu überleben
und da kommen wir zum andern punkt willst du nicht weiter existieren ?
lohnt es sich nicht für dich zu existieren ?
ist dein leben so schlimm dass du lieber sterben willst ? (denn das tuhen leute die nicht mehr leben!)
dann änder was !!!

bist du -für- oder -gegen- das leben ?


melden

Ewigkeit

09.07.2012 um 02:25
@zraak

hmm
zraak schrieb:wenn dir etwas ewig am herzen liegt dann ist es ewig wertvoll
nehmen wir an du liebst dein leben (das hoffe ich doch)
und nehmen wir an du liebst DICH!
dann wolltes du die ewigkeit
Okay das kann sein also ich liebe mich eigentlich nicht und ich mag Menschen,die so wie ich sind auch nicht vll. deswegen denke ich so.

Das gleiche gilt für mein Leben. Bis jetzt zumindestens..
zraak schrieb:es tut mir echt leid und es ist schon traurig dass du mit sowas wie der ewigkeit nichts anfangen kannst und sie sogar ablehnst
Kannst dir dann vorstellen,wie sehr es mir leid tut. Aber mit Kopfzerbrechen kommt man nicht weit.
zraak schrieb:stell di vor wie schön es wäre (wenn du dich gut fühlst)
immer und immerzu alles machen könntest und eine mitte hättest
das ist wichtig ohne mitte will niemand in ewigkeit leben
die mitte ist der zustand indem du dich als kind befindest
so wie du bist und wie du immer sein willst
Wenn es aber eine mitte gibt,dann muss es doch eine tiefe und höhe geben? Denn ohne tiefen und höhen kann man nicht in der mitte leben?! Dann muss ein hoch besser sein als eine mitte. Deswegen kann man eigentlich nicht sagen,dass es nur eine mitte gibt.
zraak schrieb:und da kommen wir zum andern punkt willst du nicht weiter existieren ?
lohnt es sich nicht für dich zu existieren ?
ist dein leben so schlimm dass du lieber sterben willst ? (denn das tuhen leute die nicht mehr leben!)
dann änder was !!!

bist du -für- oder -gegen- das leben ?
Ja,ich will natürlich weiter existieren. Aber wenn das heisst,dass ich mein Identität verliere und meine Errinerungen etc. dann lohnt es sich einfach nicht. Was bringt mir ein Leben nach dem tot,wenn ich nicht weiß wer ich bin oder war. Von mir aus,könnte ich anders aussehen wie ein Tier oder ein gegenstand ist mir egal. Aber wenn ich meine Gedanken,meine Emotionen,meine Fantasie etc. verliere,dann pfeif ich auf die Ewigkeit.. Ich könnts nicht aushalten.

Mein leben ist weder schön noch schlecht. Sterben will ich nicht..hab viel zuviel angst davor..

Ich mag unseren Planeten,unser Universum..Ich mag Gegenstände,die von Menschen hergestellt worden sind. Ich mag Menschen in ihren reinsten formen.. Aber ich mag die Egos von Menschen nicht. Ich mag diese Hierarchie nicht. Ich mag unsere Welt nicht. Ich die Erde aber unsere Welt ist total krank.. Ich mag schöne Orte aber die Menschen dort mag ich nicht. Es ist leider so,dass jeder ein individuum. Damit muss jeder an sich denken. Denn jeder sieht die Welt nur mit seinen Augen..einige können sich in andere Menschen hineinversetzten aber das ist nur eine vermutung.

Wir leben nicht gemeinsam sondern gegen uns in dieser Gesellschaft. Anstatt hand in hand friedvoll zuleben,zerstören wir die Natur und denken nur an uns selbst.

Wie soll ich in so einer Welt friedlich sein..

Ich könnte jederzeit ein Herzinfarkt kriegen oder ein Amokläufer könnte mich töten.
Manchmal habe ich überhaupt kein Angst vor dem Tod,weil mir alles irgndwie egal ist.

Mich nervt es nur,dass sowas wertvolles wie leben,so schnell enden kann und so bedeutungslos wird manchmal,weil wir nicht wissen woher wir kommen,wohin wir gehen und was unser Grund ist,warum wir hier sind. Es sind einfach viel zu viele Fragen offen. So kann man nicht leben. Eigentlich schon aber dann nur scheinheilig. Jeder lebt in diesem moment nur für den Zukunft. Und das wichtigste im Zukunft ist,dass wir eines Tages nicht mehr hier sein werden.

Das System auf dieser Welt ist so raffiniert,dass man nicht mal an den Tod denkt und so lebt,als würden wir Ewig so leben.


melden
zraak
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ewigkeit

09.07.2012 um 03:06
@SagopaKajmer
ok ,wichtig ist nur eins !
was enthält im grundsinne deine fragestellung all dem
was du in frage stellst du bist nicht falsch das steht fest!!

nur warum stellst du dir selbst all diese fragen ...das ist wichtig
du hast einen wert/eine wertvorstellung,eine sicht in dir
die dir die anderen ansichten verwehrt
denn du bist weitaus schlauer als ich weil du etwas erkannt hast
und DU musst jetzt feststellen warum
warum stellst du dir all diese fragen und warum bist du so ?

ich könnte dir mehr sagen aber das geht bis ins unendliche

ganz auf dem punkt :

du liegst richtig ! ja und du hast nur nicht das wesentliche geschrieben was eigentlich wichtig ist
du hast versucht in menschlichen und gesellschaftlichen worten zu fassen
was nur du weißt aber es nicht im stande bist zu sagen weil dir die worte
fehlen du bist ein erleuchteter...nimm das bitte nicht so hin wie es sich jetzt für dich anfühlt

du bist erleuchtet heißt : du siehst etwas!
aber was machst du damit ?
wer bist du?

denn wer du bist entscheidet über alles und deine welt wird kommen nach denen die nach dir kommen
ich weiß wer ich bin und zu was es führt aber nicht jeder findet es gut

weißt du eigentlich dass wir uns ganz ähnlich sind ?
ich bin kaputt daran gegangen was du dich fragst und was ich mich fragte was eigentlich das gleiche ist
was zählt ist was du fühlst und von dir und der welt weißt
VERSUCH SO GUT/AM BRESTEN ZU LEBEN WIE DU WILLST UND KANNST!!!
und versuch einen weg zu finden wie du weiter existieren kannst wenn der tag des todes kommt
wenn es gott ist ? gut! egal wie und versuch das zu sein was du willst
(versuch das zu sein was du willst ist ein glücksweg der am besten geht)

oh man du bist mir ne menge wert weil du genau das weiß was ich kenne
du stellst alles in frage

frag mal gott ! das hilft


melden

Ewigkeit

09.07.2012 um 04:12
Viele denken nicht an den Tod oder wie wir den Tieren ähnlich sehen.. Viele Menschen leben einfach blind in dieser Gesellschaft.
Manchmal wünsche ich mir auch,dass ich auch so sein sollte. Einfach das Leben was uns gegeben ist genießen.

Menschen haben Ziele,wie zb. reich werden,eine familie gründen,Haus kaufen,Karriere etc.

Ich will auch solche Ziele haben aber ich denke nur über dinge nach,die ich nicht beantworten kann.

Letzens haben wir gegrillt. Und als ich das Feuer sah,dann musste ich automatisch daran denken,
wie die Menschen das Feuer entdeckt haben. Und ich frage mich,ob man sowas wichtiges wie Feuer heutzutage
noch entdecken kann oder wars das alles schon?

Ich kann mir gut vorstellen,wie die Menschen leben..in meiner gegend,würde niemand eine sekunde lang wissen wollen,wie die Sonne existiert
und woher sie ihre Energie nimmt. Die Menschen hier würden einfach sagen "Die Sonne ist einfach da fertig aus" mir reicht aber sowas nicht.

Seit paar Monaten verliere ich mein Glauben. Ich kann nichts dafür und ich bete immernoch jeden Tag,dass Gott meinen glauben stärken soll.

Aber wenn ich so sehe,wie die Natur so ist und ich weiß nicht..mir kommt es sinnvoller,wenn ich denke,dass wir nur darum enstanden sind,weil
unsere Vätter ihren Trieben verfallen waren. Wir sind so tierisch also wir sind so ähnlich mit den Tieren,dass ich einfach nicht glauben kann,dass Gott
uns liebt. Weil geht es den Tieren gut? Sie leben nur fürs fressen. Und sie sind nicht so wie wir.. (ob das was gutes ist?)

Vll. sehen die Tiere uns an und denken "Man guckt euch diese Tiere mal an,sie müssen wie gefangene in Häuser leben. Sie müssen arbeiten für ein Papierfetzen
Und sie sehen nur materielle Werte"..

Vll. sind wir die verlierer weil wir kolonien gebildet haben..
Einerseits haben wir uns in Technologie weiter gebildet und Technik hilft uns auch im Alltag.

Aber damit verlieren wir auch unsere Menschlichkeit.

Auch wenn ich draußen bin ich fühle mich 2 mal gefangen. Einmal in dieser Welt und einmal in meinem Körper.

Ich bin ein Wiederspruch. Ich denke wir können nicht einfach so enstanden sein,denn dafür sind wir zu tiefgründig und haben einen freien Willen.
wiederum wenn ich so sehe,wie die Menschen sich verhalten,dann glaube ich,dass wir einfach nur Fleisch und blut sind..

Ich beobachte meine Familie und bekannte,wie sie so reden und sich verhalten und ich glaube wirklich daran,dass sie auch blind sind und diese Welt
für echt halten. Ich frage mich,warum es so ist,wie es ist. Geboren werden manipuliert werden durch Medien,Schule,Freunde,Eltern,Gesellschaft

Warum können wir vorhersehen,wie ein Kleinkind sein wird. Er wird entweder ein guter Mensch sein oder ein böser.
Er wird entweder erfolgreich sein in seinem Beruf oder von Hartz4 leben. eine andere möglichkeit gibt es doch garnicht in dieser Gesellschaft.

Wir werden einfach von geburt an gezwungen,uns in diese Welt zu integrieren. Ich will aber das nicht. Ich sehe nur Masken. Von Menschen die ich kenne,
ich weiß nicht mal wie sie über mich denken. Denn ich werde nie wissen,was sie denken. Von der Gesellschaft wird jeder nur verarscht.

Denkt ihr,der Supermarkthändler kümmert sich um eure Gesundheit? Nein,er will nur von euch profitieren. Das ganze Wirtschaftssystem ist darauf aufgebaut.


Und dann denke ich noch über unsern Planeten und das ganze Universum..

Diese Größenverhältnisse machen mich verrückt. Ein Atom ist mit bloßem Auge nicht zu sehen. Also für uns unvorstellbar vll. doch mittels Computer animation
aber in der realität sehen wir es nicht. Und das gegenteil: Planeten. So riesen groß,dass wir es nicht vorstellen können.

Aber weisst du welcher Gedanke mir am meisten gefällt?

Wenn ich mir vorstelle,dass Atome so sind,wie die Planeten. Ich denke mir einfach,dass ein Atom ein Planet ist.

Zb. ein Fernbedienug besteht nur aus Atomen. Ich denke mir,dass dieses Fernbedienung ein Universum ist.

Und die Bakterien sind vll. die Menschen. Nur für uns Bakterien halt. Und so sind wir auch. Unser Planet ist ein Atom
und unser Universum ist ein Gegenstand was wiederum in einer anderen "Welt" ein Stuhl sein könnte.

Das würde immerso weiter gehen.. Für uns nicht vorstellbar so wie die Ewigkeit.

Manchmal kann das leben so kompliziert sein.. Ich frage mich,wer entschieden hat,dass ich so sein werde..

Ich weiß nicht,ob ich das wollte. Aber unser Leben ist viel zu kurz um über alles nachzudenken und eine Antwort finden zu wollen.
Wobei man weiß,dass man keine Antwort kriegen wird.

Es sind so viele Menschen gestorben. Nicht einer hat eine Antwort darauf gehabt. Warum dann ich? Trozdem kann man damit nicht aufhören.

Vll. sind wir auch nur ein Fehler? Weil wie kann Gott uns so hilflos zurück lassen? Er könnte zumindestens einpaar Fragen beantworten,damit wir ein bisschen friedlicher leben können.

Weil,wir sind Wesen,die nachdenken und sachen in frage stellen können. Und wenn wir es nicht wissen sollten,wie das alles hier funktioniert,wie können wir dann trozdem danach fragen?

Vorallem wie kann ein Mensch denken,er sei was besonderes wenn er doch nur so klein ist.

Wenn ich manchmal Auto fahre,dann fällt mir auf,wie klein wir sind.. Wenn wir zb. mit 100kmh fahren,dann legen wir in einer Stunde
nur 100km zurück das ist nichts im gegensatz zu den Planeten wie groß die sind und wie weit entfernt sie sind.

Wir sind so klein wie die Baktieren..und wie kann eine Baktiere denken wenn ja kann er unmöglich das ganze in frage stellen..

Ich sehe mich also meine Gedanken als fluch von Gott. Kann man überhaupt so weiterleben?

Ich bin erst 22 und ich weiß nicht,wie ich mein Kopf frei kriege von diesen Gedanken.


melden

Ewigkeit

09.07.2012 um 09:12
Haret schrieb:also ich sag sowas, weil es eben so ist?!? wer kann schon sagen, was morgen oder in fünf minuten ist???
Baba Vanga kann's/konnte es :} :D

Ich las da Ewigkeit is in diesem Moment.. Gegenwart... Gibts eine Gegenwart? Während ich diesen Text verfasse sind meine Zeilen weiter oben schon Vergangenheit und nu schreib ich den Text in Zukunft zu Ende. :D Wie kann man im hier und jetzt sein wenn die Zeit uns durch die Finger rinnt. Oder ist Gegenwart unser Dasein? Zw Geburt und Tod?


melden

Ewigkeit

09.07.2012 um 11:15
Hare Krishna

Lieber@SagopaKajmer

Danke für deine Einlagen sie zeigen das du eine Seele bist die sich auch ernst nimmt.

Ewigkeit wird in den Veden als - Sat - beschreiben.
Das ist zwar Zeitlos aber nicht ohne Handlung - es gibt in der Ewigkeit nichts materielles alles ist immateriell -jeder Gedanke ist sofort manifestiert -so kannst du dir vorstellen, das materielle noch so feine Gedanken, so wie ich ego bezogene Gedanken - nichts in der Ewigkeit zu suchen haben.

Die Ewigkeit ist immer hingebend dienend liebend und was wird dort hingebend dienend geliebt das was ist wird dort hingebend dienend geliebt und was ist das was dort so geliebt wird, das ist Gott und wir seine fraktale, seine Kinder, die vollkommenen ganz speziellen individuell hingebend dienen sich in alle Ewigkeit lieben. Diese liebenden spiele sind immer wieder neu egal wie sie auftreten so sind sie immer wider neu nie ist es vergänglich nie ist es alt.Alles ist immer neu .

Das ist also nicht das Paradies wie es in machen heiligen Büchern beschrieben wird, denn das Paradies zum eigenen Genuss der Sinne liegt nicht in der Ewigkeit .

Für dieses materielle feine ich ego genießerische Paradies, wurde ein spezieller Raum geschaffen - unser Universum von denen es Milliarden gibt.

In unserem Universum, das eines der kleinsten Universen ist, gibt es 14 Bewusstseinsebenen. In diesen befinden sich Milliarden und Milliarden von Galaxien - in diesen Galaxien befinden sich Dimensionen - in den Dimensionen befinden sich Sonnensystem und in den Sonnensystemen befinden sich Planeten.

Die Milchstraße ist nur eine von Milliarden von Galaxien die in der Bewusstseinsebene Myrtya = bedeutet der schnelle Tot. Unsere Erde liegt im Schnittpunkt alle Bewusstseinsebenen 7 nach oben und 7 nach unten -die oberen sind mehr und mehr flüchtig und die unteren sind mehr und mehr verfestigt.

In diesen beiden Hälften wandern wir unablässig auf und ab.Der sogenannte 7. Himmel ist also die oberste Bewusstseinsebene in unserem Universum. Doch auch in den 7 unteren Bewusstseinsebenen steht man dem Genuss Sinn in nichts nach im Gegenteil wird der manchmal dem oberen an materiellen Genuss übertroffen.

Es gibt 22 spezielle Höllen- planten die unter den 14 Bewusstseinsebenen hingebracht sind und Mega groß sind - hier werden Seelen abgerichtet die sich nicht anpassen können.

Hier in 22 Abteilungen der Vergehen = Sünden - muss die einzelne fein verkörperte Seele in ihrem Astralkörper das durchmachen was sie andren - an Schmerzen - Leid =Vergewaltigung - Ermorden-Tortur - spychische Tortur - Erniedrigung - Versklaven - Spott u.s.w. angetan hat und das in der Regel 7 x die Zeitdauer hintereinander für jede Persönlichkeit, armer Hitler - Stalin - Lenin - die Könige - Kaiser - Imperialististen - Terroristen und und und, sie verweilen eine lange weile dort.

Die Universen sind so zusagen die Höllen für die Wesen die außerhalb dieser für ewig leben.

Nur das erkennen der hingebungsvollen dienende liebe zu Gott persönlich, das wieder beleben des ewigen Liebesbandes zur Gottes Persönlichkeit auch das ist keine garantiere zum sofortigen verlassen des Universum - erst die Akzeptanz Gottes selbst ist das absolute Billett nach Hause zu Ihm/Ihr/Es.

Unser Universum besteht ca 311 Billionen Jahre - wer es dann nicht geschafft hat, die hingebungsvolle dienende Liebe und sein ewiges individuelles Liebesband zu Gott persönlich zu finden und zu realisieren, kommt wieder in dieses Universum um weitere 311 Billion Jahre weiter zu suchen. Viele Seelen sind schon von Anfang an ( also eine kleine Ewigkeit) hier, viele schon Milliarden mal andre gerade angekommen. Anstelle das immaterielle Ewige - bewusste Wissende Glückselige - in der immateriellen ewigen bewusst wissenden glückseligen Form zusammen mit dem individuellen Gott in hingebungsvoller dienender vollkommener Liebe zu leben - sind alle in allen Universen anwesend, um ihre eigenen Ideen von sich selbst als "Gott ich" egoistisch exzentrisch hingebungsvoll dienend liebend im materiellen zu verwirklichen - das ist die "HÖLLE" im Buchstäblichen Verstand, denn hier im Universum bricht ewig alles immer irgend wann zu stammen alles ist andauernd Bruch.

Hari Bol
Liebe grüsse
Bhakta Ulrich


melden

Ewigkeit

09.07.2012 um 13:37
@bhaktaulrich

klingt interessant.. Das mit den 7 Ebenen hatte ich schonmal gehört.

Vielleicht sollte ich besser etwas mehr tun in religiöser hinsicht..


melden

Ewigkeit

09.07.2012 um 17:38
@SagopaKajmer
der Jenseitskontakt von Nascalt hatte auch letztens beiläufig erwähnt, dass ich schon Billionen Leben hatte.Die Anzahl hat mich dann doch schockiert lol...
" Weißte noch, in meinem 575848448 Leben, wo wir uns in der Wüste 2 Tage lang geprügelt haben? "
"War das nicht im 57848337 Leben?"
"Hey, ich hab ein gutes Gedächtnis" ;)
Ich finde auch dass die Veden sehr viel von dem beschreiben, wie es auch Jenseitskontakte vermitteln, das ist ne gute Sache.
Auch wenn das eine oder andere vielleicht für die Menschen zum Glaubensmodell angepasst wurde, Thema Sünden, denn bei der Masse an Leben gibts ein paar Logik Probleme, nach Millionen Leben imer noch alles falsch zu machen, wenn man vielleicht schon xmal ein paar Höllen durchlebt hat...
, aber es ist auf jeden Fall eine Religion mit der man ansich nich viel falsch machen kann. :)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ewigkeit

09.07.2012 um 17:41
Dawnclaude schrieb:der Jenseitskontakt von Nascalt hatte auch letztens beiläufig erwähnt, dass ich schon Billionen Leben hatte.Die Anzahl hat mich dann doch schockiert lol...
Tony?? :}


melden
schluessel1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ewigkeit

09.07.2012 um 17:44
@bhaktaulrich

Ein Universum, das außerhalb der Realität existiert, widerspricht selbst. Die Dinge sind nur real hier. Du kannst nicht sagen, es gibt etwas, was absolut ist und dann sind wir nur relativ zu ihm, denn dann müssten wir identisch mit ihm sein.


melden

Ewigkeit

09.07.2012 um 17:51
@Dawnclaude
ich will dir und tony;)) da auf keinen fall reinreden, aber an solchen zahlen und angaben sieht man, dass, wer auch immer da diese durchsagen macht, nicht wirklich ernstzunehmen ist!

da kann der tony noch soviele dinge richtig (vorher)sagen, das zeigt nicht unbedingt, dass ers auch ist...

einen weiteren überblick über solche dinge haben alle möglichen "seelen", es kann auch irgendein witzbold sein!

aber diese zahl hat dich ja schon selbst überrascht;))


melden

Ewigkeit

09.07.2012 um 17:53
@Eya
ja , ewigkeit ist nur im moment!


melden

Ewigkeit

09.07.2012 um 17:55
@Haret
Das schnall ich nicht ... :D


melden

Ewigkeit

09.07.2012 um 17:57
ok, dann gibts später eine kleine lernstunde hahhaaa...
jedenfalls versuch ichs...;))


melden

Ewigkeit

09.07.2012 um 17:59
@Haret
Naja zumindest kämen die Anzahl der Leben und die "Unser Universum besteht schon 311 Billionen Jahre" Aussage hin, aber ich kanns schlecht überprüfen. :-)


melden
Anzeige

Ewigkeit

09.07.2012 um 18:00
@Dawnclaude
naja, als was hättest du denn den großteil dieser leben verbracht???
als mensch ja wohl nicht;)) als stein? als bakterium?? als keine ahnung?
;))


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Hare Krischna77 Beiträge
Anzeigen ausblenden