weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.772 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit
FünfVor12
Diskussionsleiter
Mitglied gesperrt
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

09.07.2012 um 23:38
Hallo miteinander,

habe erstaunt festgestellt, dass es das o.g. Thema hier noch gar nicht gibt. Sollte ich was übersehen haben, Thread bitte schließen.

Zum Thema: Viele Christen, ich fürchte sogar die meisten, glauben, dass Gott aus Vater, Sohn und heiligen Geist besteht und sie zusammen den einen Gott der Bibel ergeben. Drei Wesen, aber dennoch zusammen ein Gott?

Ich habe mich lange mit diesem Thema beschäftigt, nachdem ich nach meiner Bekehrung zum Herrn Yeshua (Jesus) erstmals mit diesem Thema konfrontiert wurde.

Mir wurde gesagt, dass es ganz wichtig sei zu erkennen, dass Jesus selbst der allmächtige Gott sei und nicht sein wirklicher Sohn. Gott sei dreieinig, wollte man mir beharrlich erklären.

Nachdem ich die Bibel bezüglich einer angeblichen Trinität Gottes ausführlich studiert habe, bin ich zu der festen Überzeugung gekommen, dass die Dreieinigkeit Gottes absolut unbiblisch ist, ja sogar die größte Lüge im Christentum überhaupt ist.
Und ich denke, dass Satan, der ein Lügner ist von Anfang an, dahinter steckt, um das heilige Wesen Gottes zu entehren und aus Gott ein nicht zu verstehendes Mysterium zu machen. Und um davon abzulenken, dass Gott seinen wirklichen Sohn in die Welt gesandt hat, der für unsere Sünden starb. Gott hat seinen einzigen Sohn für uns gegeben! Welch eine unverdiente Liebe und Gnade!

Johannes 3, 16: Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.

Johannes 3, 35: Der Vater hat den Sohn lieb und hat ihm alles in seine Hand gegeben.

1.Korinther 15, 27-28: Denn "alles hat er unter seine Füße getan" (Psalm 8,7). Wenn es aber heißt, alles sei ihm untergeworfen, so ist offenbar, dass der ausgenommen ist, der ihm alles untergeworfen hat. Wenn aber alles ihm untertan sein wird, dann wird auch der Sohn selbst untertan sein dem, der ihm alles unterworfen hat, damit Gott sei alles in allem.

Frage: Wie erklärt ihr (die ihr an die Dreieinigkeit Gottes glaubt) euch diesen Vers? Wird Gott sich selbst untertan sein? Das sei ferne!

YAHWEH, der allein wahre Gott hat seinem Sohn alles übergeben. Die ganze Welt gehört dem Herrn Jesus, da YAHWEH sie ihm GEGEBEN HAT. Jesus ist unser Herr und Meister, unser Retter und Erlöser. Der Herr Jesus ist der einzige Weg zu Gott.

Johannes 14, 6: Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Der Herr Jesus hat immer deutlich gemacht, dass sein Vater, der allein wahre Gott ist und er dessen Sohn ist.

Johannes 8, 54: ...Es ist aber mein Vater, der mich ehrt, von dem ihr sagt: Er ist unser Gott;...

Johannes 14,28: ...Hättet ihr mich lieb, so würdet ihr euch freuen, dass ich zum Vater gehe; denn der Vater ist größer als ich.

Johannes 20,17: ...Ich fahre auf zu meinem Vater und zu eurem Vater, zu meinem Gott und zu eurem Gott.

Kolosser 1, 15: Er ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, der Erstbeborene vor aller Schöpfung.

Der Herr Jesus ist das Ebenbild Gottes, weil er dessen Sohn ist.

Jesus spricht in Offenbarung 3, 14: ....Das sagt, der Amen heißt, der treue und wahrhaftige Zeuge, der Anfang der Schöpfung Gottes:

Wenn Gott eine Trinität wäre, so wäre Jesus nicht Gottes wirklicher Sohn, da er ja ebenfalls Gott selbst wäre und dementsprechend gleich alt, heilg, mächtig usw. wäre.
Und diese Sichtweise bringt einige Gefahren mMn mit sich. Der Herr Jesus spricht im Gebet zu seinem Vater über das ewige Leben und sagt dabei, dass DAS ERKENNEN dabei eine wichtige Rolle spielt.

Johannes 17,3: Das ist aber das ewige Leben, dass sie dich, DER DU ALLEIN WAHRER GOTT BIST, und den du gesandt hast, Jesus Christus, erkennen.

Es geht beim Vers bezüglich des ewigen Lebens, wie fast immer im Neuen Testament, um Gott und seinen Sohn Jesus Christus. Wenn Gott eine Trinität ist, wieso ist so selten die Rede vom heiligen Geist? Wenn Gott eine Trinität ist, wo ist die Rede vom heiligen Geist in den Grußworten der Apostelbriefe in der Bibel?
Dort heißt es z.B.

1. Korinther 1, 3: Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!

So oder ziemlich ähnlich heißt es in den meisten Apostelbriefen. Der Vater wird Gott genannt und Jesus ist unser Herr. Wo ist die Rede vom heiligen Geist, wenn dieser ein eigenständiges Wesen ist und gemeinsam mit dem Vater und dem Sohn den dreieinigen Gott ergibt?

Der heilige Geist ist kein selbständiges Wesen, es ist der Geist Gottes, durch den wir Gemeinschaft zu Gott und dem Herrn Jesus bekommen. Jeder gläubige Christ bekommt den heiligen Geist Gottes geschenkt und kann so Gemeinschaft zu Gott und dem Herrn Jesus erleben. Das ist so wundervoll. Das Wirken von Gott und Jesus in uns geschieht durch den heiligen Geist. Sie sind dann in uns.

Römer 8, 9: Ihr aber seid nicht fleischlich , sondern geistlich, wenn denn Gottes Geist in euch wohnt. Wer aber Christi Geist nicht hat, der ist nicht sein.

Römer 8, 14: Denn welche der Geist Gottes treibt, die sind Gottes Kinder.

Römer 8, 16: Der Geist selbst gibt Zeugnis unserm Geist, dass wir Gottes Kinder sind.

1.Korinther 3, 16: Wißt ihr nicht, dass ihr Gottes Tempel seid und der Geist Gottes in euch wohnt?

1.Korinther 6, 17: Wer aber dem Herrn anhängt, der ist ein Geist mit ihm.

1.Korinther 6, 19: Oder wißt ihr nicht, dass euer Leib ein Tempel des heiligen Geistes ist, der in euch ist und den ihr von Gott habt, und dass ihr nicht euch selbst gehört?

2.Korinther 3, 17: Der Herr ist der Geist; wo aber der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.

Epheser 4, 30: Und betrübt nicht den heiligen Geist Gottes, mit dem ihr versiegelt seid für den Tag der Erlösung.

Johannes 14, 23: Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wer mich liebt, der wird mein Wort halten; und mein Vater wird ihn lieben, und wir werden zu ihm kommen und Wohnung bei ihm nehmen.

Beim Lesen des 1. Briefs des Johannes habe ich das Gefühl, dass in diesem Brief die Irrlehre der Trinität besonders angesprochen wird, denn dort wird von Verführung und Irrlehren gesprochen, die aus der Mitte der Christenheit ensteht.

1. Johannes 2,19: Sie sind von uns ausgegangen, aber sie waren nicht von uns. Denn wenn sie von uns gewesen wären, so wären sie ja bei uns geblieben; aber es sollte offenbar werden, dass sie nicht alle von uns sind.

1. Johannes 2,22: Wer ist ein Lügner, wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist, der den Vater und den Sohn leugnet.

Der Antichrist leugnet also den Vater und den Sohn. Frage an euch Trinitarier (was für ein Wort, wo steht Trinität, Dreieinigkeit oder Dreifaltigkeit noch mal in der Bibel?), ist der Herr Jesus Gottes wirklicher Sohn?

1. Johannes 2,24: Was ihr gehört habt VON ANFANG AN, das bleibe in euch. Wenn in euch bleibt, was ihr von Anfang an gehört habt, so werdet ihr auch im Sohn und im Vater bleiben.

Was hat man im Christentum von Anfang an gehört? Das Gott eine Trintät ist? Nein, sicher nicht. Sondern, dass YAHWEH, der Vater vom Herrn Jesus der allmächtige Gott ist und das Jesus Christus Gottes Sohn ist! Erzählte Jesus von einem dreieinigen Gott? Nein! Erzählten die Apostel von einem dreieinigen Gott? Nein! Irgendwann (ich weiß das Datum nicht) ca. 300 Jahre nach Christus beschlossen Menschen auf einem Konzil, dass Jesus selbst der allmächtige Gott in einer Trinität ist!

2.Korinther 11, 4: Denn wenn einer zu euch kommt und einen andern Jesus predigt, den wir nicht gepredigt haben, oder ihr einen andern Geist empfangt, den ihr nicht empfangen habt, oder ein anderes Evangelium, das ihr nicht angenommen habt, so ertragt ihr das recht gern!

1. Johannes 26-27: Dies habe ich euch geschrieben von denen, die euch verführen.
Und die Salbung, die ihr von ihm empfangen habt, bleibt in euch, UND IHR HABT NICHT NÖTIG, DASS EUCH JEMAND LEHRT; sondern, wie euch seine Salbung alles lehrt, so ist´s wahr und ist keine Lüge, und wie sie euch gelehrt hat, so bleibt in ihm.

Nicht nur, dass diese Zeilen wunderschön sind, sie sprechen ganz entscheidene Dinge an.
Gottes Salbung lehrt uns alles und wir haben es nicht nötig, dass Menschen uns erklären, wer der Herr Jesus Christus ist und wer der Vater ist, Gottes Salbung lehrt es uns. Gott und der Herr Jesus sind doch in uns durch ihren Geist.

Wir brauchen keine Menschen, die uns über unseren Herrn und Erlöser aufklären und uns verwirren mit Lehren, dass Gott angeblich aus Vater, Sohn und heiliger Geist besteht, da es einfach eine Lüge ist!

Ich frage euch ernsthaft (die ihr an die Dreieinigkeit Gottes glaubt), habt ihr die Bibel gelesen, den Herrn Jesus euer Leben übergeben und dann durch Gottes Salbung erfahren, dass Gott eine Trinität ist?
Mit Sicherheit nicht! Es waren und sind stets Menschen, die meinen, uns das richtige Verständnis über Gottes heiliges Wesen nahe bringen zu müssen und uns mit der Trinität konfrontieren.

1.Johannes 4,9: Darin ist erschienen die Liebe Gottes unter uns, dass Gott seinen eingebornen Sohn gesandt hat in die Welt, damit wir durch ihn leben sollen.

1.Johannes 4, 15: Wer nun bekennt, dass Jesus Gottes Sohn ist, in dem bleibt Gott und er in Gott.

Gottes wirklicher Sohn oder nur ein Titel in der Trinität?

1.Johannes 5,5: Wer ist es aber, der die Welt überwindet, wenn nicht der, der glaubt, dass Jesus Gottes Sohn ist?

1.Johannes 9-12: WENN WIR DER MENSCHEN ZEUGNIS ANNEHMEN, SO IST GOTTES ZEUGNIS DOCH GRÖßER; denn das ist Gottes Zeugnis, dass er Zeugnis gegeben hat von seinem Sohn.
Wer an den Sohn Gottes glaubt, der hat dieses Zeugnis in sich. Wer Gott nicht glaubt, der macht ihn zum Lügner; denn er glaubt nicht dem Zeugnis, das Gott gegeben hat von seinem Sohn. Und das ist das Zeugnis, dass uns Gott das ewige Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in seinem Sohn. Wer den Sohn hat, der hat das Leben; wer den Sohn Gottes nicht hat, der hat das Leben nicht.

Für welches Zeugnis entscheidst du dich, Gottes Zeugnis, der vom Himmel herab sagt
-Matthäus 3, 17: ...Dies ist mein lieber Sohn, an dem ich Wohlgefallen habe.-
oder nimmst du das Zeugnis der Menschen an, die seit ca. 300 Jahren nach Christus erklären, dass Jesus ja selbst der allmächtige Gott ist, zusammen mit dem Vater und dem heiligen Geist?

2.Johannes 9: Wer darüber hinausgeht und bleibt nicht in der Lehre Christi, der hat Gott nicht; wer in dieser Lehre bleibt, der hat den Vater und den Sohn.

Gottes Wesen wird zu einem unbegreiflichen Mysterium gemacht, denn so sagten mir in der Vergangenheit viele Menschen, die an die Trinität glauben sinngemäß "man kann es nicht verstehen, da Gottes Wesen mit unserem Verstand nicht zu begreifen ist, man muss es einfach glauben."

Doch was sagt die Bibel dazu?

1. Korinther 2,10: Uns aber hat es Gott offenbart durch seinen Geist; denn der Geist erforscht alle Dinge, AUCH DIE TIEFEN DER GOTTHEIT.

1. Mose 1,27: Und Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und er schuf sie als Mann und Frau.

1.Könige 22, 19: ..Ich sah YAHWEH sitzen auf seinem Thron und das ganze himmlische Heer neben ihm stehen zu seiner Rechten und Linken.

YAHWEH sitzt auf seinem Thron und keine Trinität!

Psalm 110, 1: YAHWEH sprach zu meinem Herrn: " Setze dich zu meiner Rechten, bis ich deine Feinde zum Schemel deiner Füße mache."

YAHWEH hat seinem Sohn alles unterworfen, der Herr Jesus sitzt zur rechten Gottes.

Offenbarung 4, 2: ....Und siehe, ein Thron stand im Himmel, und auf dem Thron saß einer.

Hierbei handelt es sich ebenfalls um YAHWEH, der in den folgenden Versen beschrieben wird.

Im Kapitel 5 der Offenbarung steht der Herr Jesus (das Lamm) vor Gott. Er ist als Einziger würdig, dass Buch mit den sieben Siegeln aufzutun und erhält Kraft, Reichtum, Weisheit, Ehre, Preis und Lob dafür und wird in der Folge für sein Erlösungswerk angebetet.

Offenbarung 5, 13-14: Und jedes Geschöpf, das im Himmel ist und auf Erden und unter der Erde und auf dem Meer und alles, was darin ist, hörte ich sagen: Dem, der auf dem Thron sitzt, und dem Lamm sei Lob und Ehre und Preis und Gewalt von Ewigkeit zu Ewigkeit!
Und die vier Gestalten sprachen: Amen! Und die Ältesten fielen nieder und beteten an.

Offenbarung 22, 1: Und er zeigte mir ein Strom lebendigen Wassers, klar wie Kristall, der ausgeht von dem Thron Gottes und des Lammes; ....

Galater 3, 20: Ein Mittler aber ist nicht Mittler eines Einzigen, Gott aber ist Einer.

Die Worte des Herrn Jesus bezogen auf die Endzeit sind an uns Christen gerichtet und seine ersten Worte sind...
Lukas 21, 8: Er aber sprach: Seht zu, laßt euch nicht verführen.

Austausch von Meinungen ist erwünscht.

Ich wünsche mir, dass alle, die an die Trinität Gottes glauben, diese anhand der Bibel prüfen.
Gott gab uns seinen wertvollsten Schatz, nämlich seinen (wirklichen) Sohn.

Möge Gott unsere Herzen für die Wahrheit öffnen und seine Gnade den Menschen dieser Welt noch reichlich zukommen lassen. Die Gemeinschaft zu Gott und dem Herrn Jesus übersteigt einfach alles Erdenkliche. Lest die Bibel. Übergebt dem Herrn Jesus euer Leben, dankt und ehrt ihn und bittet um Vergebung eurer Sünden. Suchet Gott und den Herrn Jesus, solange sie sich noch finden lassen. Tut Buße, denn das Himmelreich ist nahe.

Dem allein wahren Gott YAHWEH und seinem Sohn Yeshua (Jesus) Christus sei Dank, Lob, Ehre, alle Macht und Kraft und Herrlichkeit von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen.


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

09.07.2012 um 23:52
Ist das jetzt eine Predigt oder ein Aufruf zu einer Diskussion?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

09.07.2012 um 23:54
@FünfVor12

Du irrst Dich. Die Trinität hat mit der Bibel nichts zu tun, und ist auch keine Lüge, sondern das Ergebnis einer demokratischen Abstimmung.
Auf dem Konzil von Nicäa wurde die Trinität per Mehrheitsentscheid knapp beschlossen, und seitdem nicht mehr abgeschafft. Mit Wahrheit oder Lüge hat das nichts zu tun.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.07.2012 um 00:08
@FünfVor12

Bedenke, schon wenn Du Dich selbst Christ nennst, bewegst Du Dich auf nichtbiblischem Terrain, da die Gründung einer nichtjüdischen Kirche bereits nicht mehr im Einklang mit der Bibel ist:

Mt 10, 5ff
5 Diese Zwölf sandte Jesus aus und gebot ihnen: Geht nicht zu den Heiden und betretet keine Stadt der Samariter,
6 sondern geht zu den verlorenen Schafen des Hauses Israel.

Mt 15:24
24 Er antwortete: Ich bin nur zu den verlorenen Schafen des Hauses Israel gesandt.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.07.2012 um 00:09
Trinität-die größte Lüge im Christentum!

Jesus Gott glaube = Größte Lüge .


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.07.2012 um 00:18
tic schrieb:Jesus Gott glaube = Größte Lüge
Jesus = Lüge
Gott = Lüge
Glaube = Lüge
Kirche = Lüge

Trinität aber nicht, da demokratischer Mehrheitsbeschluss, also nicht wahr oder falsch, sondern Beschluß.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.07.2012 um 00:31
Konstanz schrieb:Die Trinität hat mit der Bibel nichts zu tun, und ist auch keine Lüge, sondern das Ergebnis einer demokratischen Abstimmung.
schöne umschreibung für massenmord...
die Arianischen christen sind nicht freiwillig von ihrem glauben abgerückt...


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.07.2012 um 00:34
@Konstanz
Ui, dann betrieb Jesus also nur "Rejudaisierung "?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.07.2012 um 00:42
Mittelscheitel schrieb:Ui, dann betrieb Jesus also nur "Rejudaisierung "?
Genau, ein anderes Wort für *Umkehr*.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.07.2012 um 00:45
25h.nox schrieb:schöne umschreibung für massenmord...
die Arianischen christen sind nicht freiwillig von ihrem glauben abgerückt...
Da bist Du falsch informiert. Die Arianer waren eine sehr mächtige Fraktion. Konstantin der Große war Arianer, ebenso wie fast alle germanischen Stämme.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.07.2012 um 00:47
@Konstanz habe ich was anderes behauptet? natürlich waren sie eine zeit lng mächtig, bis sich as römische reich auf die andere seite gestellt hat und sie verfolgt hat.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.07.2012 um 00:49
25h.nox schrieb:bis sich as römische reich auf die andere seite gestellt hat und sie verfolgt hat.
Das römische Reich hat die Vandalen und Langobarden verfolgt? Ich glaube es war eher anders herum.

Streng genommen waren die Arianer der Untergang Roms.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.07.2012 um 06:50
nach wie vor ist eigentlich unklar ob es einen heiligen geist, gott und einen sohn also jesus gab oder ob es sich dabei um ein und dieselbe person handelte.
die kirchengelehrten streiten sich heute noch darüber, einigten sich jedoch auf die version der *dreifaltigkeit um den christen eine erklärung zu liefern für etwas das eigentlich bis heute nicht wirklich verstanden wird.


* Heilige Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit oder Trinität

(lat. trinitas ‚Dreizahl‘) bezeichnet in der christlichen Theologie die Wesens-Einheit von Gott Vater, Gott Sohn (Jesus Christus) und Gott Heiliger Geist. Sie werden als drei Personen oder Hypostasen, nicht aber drei Substanzen aufgefasst. Motive aus biblischer Überlieferung, früher Gebets- und Redeweise und theologischer Begriffsbildung aufnehmend, wird eine formelle Trinitätslehre ab dem 4. Jahrhundert ausgebildet. Mit unterschiedlichen Akzenten wird eine Dreieinigkeit heute von fast allen christlichen Glaubensgemeinschaften vertreten

Wikipedia: Dreifaltigkeit


aber egal ob lüge oder aus unverständnis die trinität entstanden ist fakt ist, dass die gesamte bibel von ungefähr vierzig verschiedenen autoren über einen zeitraum von über tausend fünfhundert jahren geschrieben wurde. um die 50.000 !!!! fehler bei der übersetzung werden vermutet. auch inhaltlich wurden die einzelnen passagen immer wieder dem zeitgeschehen angepasst. denn verstand man etwas nicht, das geschrieben stand, weil einfach die zeit dafür noch nicht reif war dann interpretierte man alles mögliche in diese zeilen oder lies unverstandene fragmente ganz einfach gänzlich weg.

daher sehe ich die bibel eher als märchenbuch an und es ist für mich unverständlich wie man anhand dieser fakten einen glauben entwickeln kann.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.07.2012 um 08:09
Die Wahrheit ist das es die Dreifaltigkeit oder besser ausgedrückt, die Dreieineigkeit, gibt. Drei in einem. Doch um das Verstehen ist es nötig in die Non-Dualität zu gehen.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.07.2012 um 13:05
Die Trinität ist ein kabalistischer Gedanke. Mit Namen versehen und personifiziert.

Man könnte genauso gut sagen:
neutral - Positiv und negativ

Dargestellt wird dies in dem Dreieck mit dem allsehenden Auge.

Die obere Spitze ist die neutrale.
Die rechte ecke ist das positive und die linke ecke ist das negative.
PLUS/MINUS pole

was die Dualität ist. was die Matrix entstehen lässt, da sich die gegenkräfte manifestieren in ihrem "Fall in die Manifestation".

Kabalistisch wird diese bildiche Darstellung der Evolution: Kether, Chokmah und Binah genannt. Die obere triade des Lebensbaumes.

Was der
-> Idee,
-> der Kraft dieser Idee und
-> der Form dieser Idee entspricht.
In Zahlen ausgedrückt: 1, 2 und 3 .

Wobei in der philosophischen Betrachtung hierbei die 1 alleine gar nicht existieren kann, da ihr als 1 alleine jeglicher Bezugspunkt fehlt.
So kann 1 allein sich nur "erkennen" wenn sich 1 klont. und sich selbst nochmal produziert indem es ein Du erschafft, welches genauso eine 1 ist.

1 + 1

daraus entsteht 2
(aber auch verborgener Weise die 11
was diese zu einer magischen Zahl macht.)

Mit der 2 ist eine Linie entstanden, die sich in "erkennen" mit der 1 zu 3 wandelt. und eine Fläche bilden kann, was einer FORM entspricht. So ist die Trinität die unerkannte 1 , sich reflektierend in der 2 , sich erkennend durch die Form der 3. Das ist aber EIN Prozess und nicht teilbar. Denn positiv kann ja nicht ohne negativ existieren.

Wenn man das weiterführt, dann kann man durch einen 4. Punkt aus der Fläche der 3 einen RAUM (Tetraeder) bilden in dem eine Bewegung entstehen kann, und daher ZEIT.....
Diese Tatsache ist in der 6 enthalten. dem Hexagram ("Unten wie Oben") .
Da 1 , 2 und 3 immer 6 entstehen lässt, egal ob addiert oder multipliziert wird.

Sieht man die rechte Ecke des Dreickes als "Licht" , wie es in christlicher Weise getan wird, so kann man die linke Ecke als die Dunkelheit sehen.
Dunkelheit, welche das Licht zu jener Form formt, um es als Licht zu erkennen.
Gott, Sohn und hl Geist ist die frauenfeindlcihe version der Christen. der hl Geist ist das weibliche, der Sohn ist das männliche Prinzip. anima und animus. oder eben plus und minus. ;)


melden
FünfVor12
Diskussionsleiter
Mitglied gesperrt
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.07.2012 um 13:11
@-Therion-
-Therion- schrieb:aber egal ob lüge oder aus unverständnis die trinität entstanden ist fakt ist, dass die gesamte bibel von ungefähr vierzig verschiedenen autoren über einen zeitraum von über tausend fünfhundert jahren geschrieben wurde. um die 50.000 !!!! fehler bei der übersetzung werden vermutet. auch inhaltlich wurden die einzelnen passagen immer wieder dem zeitgeschehen angepasst. denn verstand man etwas nicht, das geschrieben stand, weil einfach die zeit dafür noch nicht reif war dann interpretierte man alles mögliche in diese zeilen oder lies unverstandene fragmente ganz einfach gänzlich weg.
daher sehe ich die bibel eher als märchenbuch an und es ist für mich unverständlich wie man anhand dieser fakten einen glauben entwickeln kann.
Fakten? Von welchen Fakten redest du? Die Bibel ist mit Sicherheit, dass am besten überlieferte Buch der Menschheitsgeschichte. Es ist Gottes Wort. Und Gott wacht über sein Wort.
Hier eine Seite bezüglich der Glaubwürdigkeit der Bibel.

http://www.fbibel.de/artikel.asp?id=93


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.07.2012 um 13:33
FünfVor12 schrieb:Hier eine Seite bezüglich der Glaubwürdigkeit der Bibel.
das eine christliche seite bzw.ein gläuibiger christ natürlich nicht gegen die bibel sprechen kann und wird ist wohl logisch und soviel zum betreiber der seite:

Stephan Isenberg, geb. 1969, verheiratet mit Ulrike, vier Kinder (Ruben, Clemens, Tabea, Josia), bekehrte sich 1990 zu Jesus Christus. Er ist voll berufstätig und arbeitet in der Dentalbranche im EDV-Bereich (www.evident.de). Seine geistliche Heimat findet er in einer christlichen Gemeinde in Remscheid-Lennep. Er ist seit dem Jahr 2000 Mitredakteur (und Mitgründer) der Internetseite www.soundwords.de und unterhält noch eine mehr evangelistische Seite unter www.fbibel.de. Ihm sind zwei Dinge ein starkes Anliegen: erstens, dass Menschen zum Glauben an Jesus Christus kommen, und zweitens, dass Christen, welcher Gruppe oder Benennung auch immer, Zugriff bekommen auf Schriften, die er selbst jahrzehntelang nicht kannte, weil er in einem anderen kirchlichem Umfeld groß geworden war.

bring mir einen WISSENSCHAFTLICHEN beleg für die glaubwürdigkeit der bibel und ich glaube dir :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.07.2012 um 15:06
@FünfVor12
Ich habe den Artikel gelesen. Er strotzt nur so vor logischen Fehlern und Zirkelschlüssen. Falls Du Interesse hast, nenne ich Dir gerne Beispiele.


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.07.2012 um 15:15
@FünfVor12
Hab es nicht geschafft, den Artikel durchzulesen. Nach 20 Zeilen wurde mir schlecht.
@kleinundgrün : Respekt.


melden
Anzeige
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.07.2012 um 15:35
@-Therion-
-Therion- schrieb:bring mir einen WISSENSCHAFTLICHEN beleg für die glaubwürdigkeit der bibel und ich glaube dir
Mt 27,2 Und sie banden ihn, führten ihn ab und lieferten ihn dem Statthalter Pontius Pilatus aus.

Pontius Pilatus war in den Jahren von 26 bis 36 n. Chr. Präfekt (Statthalter) des römischen Kaisers Tiberius in der Provinz Judäa. Bekannt wurde er vor allem durch die Passionsgeschichte im Neuen Testament der Bibel. Dort wird berichtet, dass er Jesus von Nazaret zum Tod am Kreuz verurteilte.


Tja so schnell findet man eine Proselyten

wann darf ich deine Taufe ansetzetn


melden
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden