weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.704 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

25.09.2012 um 19:30
@snafu
snafu schrieb:Habe das auch schon mal reinkopiert
War aber wie ich sehe nicht im gleichen Zusammenhang.


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

25.09.2012 um 20:01
@Optimist
@snafu
Richtig.
Wenn ich Dich richtig verstanden habe, glaubst Du jedoch, die Bibel wurde von den System-Strippenziehern extra so geschrieben, damit sie es leichter haben die NWO herzustellen.
Wie ich jedoch glaube, ist es umgekehrt. Erst war das Wort der Bibel da, was sich die Strippenzieher einfach nur zunutze machten, um mittels dieser die NWO zu installieren. Dabei brauchten sie diese gar nicht umschreiben, denn es ist ja alles schon schön prophezeit, die Strippenzieher brauchen diese Prophezeihungen einfach nur zu erfüllen.
ist es nicht gerade der trugschluss, der unverständnis....
was leute aus der bibel rauslesen...

wenn das wort als erstes da war...dann wollen die menschen nur ein system kopieren,
das in ALTEN SCHRIFTEN steht...
aber wenn es schon so alt ist...spiegelt es dann nicht ALTES?
wiso glauben die leute immer, das die (neue) weltordnung nur auf menschen anwendbar wäre...
es wurde hier schon einmal erwähnt: wie im kleinen so im großen...
vielleicht gibt es eine neue SYSTEMORDNUNG...
nicht nur bei dem menschen...auch bei der erde...auch im sonnensystem...im universum...
es ist immer das ganze das sich verändert...
und jeder kleine teil, trägt dazu bei...

ich denke, das die menschen sich garnicht bewusst sind, wieviel sie eigentlich WIRKLICH WERT sind!

nur einige wachen auf, und können das große ganze sehen...
und jeder MENSCH der nicht nur einen TEIL sieht, sondern DAS GANZE...
der kann auch über dieses NACHDENKEN...
entweder sehen wir die zukunft ENDLICH oder UNENDLICH...
ich bin eindeutig für UNENDLICH:)


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

25.09.2012 um 22:09
Zur 6 Tage Woche sage ich lieber mal nichts, spricht für sich selber...

Koman schrieb:ich denke, das die menschen sich garnicht bewusst sind, wieviel sie eigentlich WIRKLICH WERT sind!
Der Mensch nimmt sich selber zu wichtig, er ist nur ein höher entwickeltes Tier. Er hat sich zwar super entwickelt, was eine große Leistung darstellt, aber er ist nichts besonderes.
Koman schrieb:nur einige wachen auf, und können das große ganze sehen...
und jeder MENSCH der nicht nur einen TEIL sieht, sondern DAS GANZE...
Kann aber viel Wunschdenken dabei sein. Wir sind alle nur Lebewesen wie Tiere, Pflanzen und Insekten. Da wo diese hingehen, wird auch der Mensch hingehen. Nur ob oder was das sein wird, ist ein ?.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

25.09.2012 um 22:29
[@snafu
snafu schrieb:@Optimist
Hier steht das: (Bibel - Einheitsübersetzung)

http://www.uibk.ac.at/theol/leseraum/bibel/weish10.html
irgendwie augenfällig ,dass deine quellen nur aus apokryphen und zahlenspielereien bestehen.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

25.09.2012 um 22:37
@Reigam
Reigam schrieb:Der Mensch nimmt sich selber zu wichtig
das kann ich leider nicht bestätigen...
das ego bestimmter personen nimmt sich zu wichtig!
Reigam schrieb:er ist nur ein höher entwickeltes Tier.
das denkst du:)
deine betonung auf NUR....
wieviele gibt es denn noch, die diese entwicklung erreicht haben?
Reigam schrieb:aber er ist nichts besonderes.
jeder mensch ist etwas besonderes:)
Reigam schrieb:Kann aber viel Wunschdenken dabei sein.
kann für DICH so sein!
für mich ist es GLAUBE:)
Reigam schrieb:Wir sind alle nur Lebewesen wie Tiere
wir sind MENSCHEN und keine tiere...
aber ja...wir sind lebewesen!
Reigam schrieb:Da wo diese hingehen, wird auch der Mensch hingehen.
wo hingehen?
wir sind doch schon hier!oder?
Reigam schrieb:Nur ob oder was das sein wird, ist ein ?.
finde ich auch nicht...
hätten ja schon genug religionen beschrieben, was danach ist:)


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

25.09.2012 um 22:52
Koman schrieb:hätten ja schon genug religionen beschrieben, was danach ist:)
Eben. Jede denkt sich was anderes aus. ;) Aber Wissen kann es keiner, man hat nur die von Menschen gemachte Vorstellung. Gibt ja auch Menschen, die sich nach dem Tod das "nichts" vorstellen. Also das völlige erlöschen des Lebewesens, keine Seele nichts.
Koman schrieb:wo hingehen?
wir sind doch schon hier!oder?
Wenn das Leben endet. Ich mache da keinen Unterschied zwischen einem Menschen und z.B. einem Insekt. Beides sind Lebewesen und Insekten im Himmel? Passt irgendwie nicht richtig. ^^
Koman schrieb:wir sind MENSCHEN und keine tiere...
Nur ein höher entwickeltes. ;)
Koman schrieb:wieviele gibt es denn noch, die diese entwicklung erreicht haben?
Der Mensch hat sich eben mit besten angepasst und entwickelt. Wale sind aber intelligenter als der Mensch (wenn man von der Technologie absieht). ;) Sie haben ein soziales Wesen und haben eine komplexe Kommunikation entwickelt. Auch leben sie mit der Umwelt in Einklang, was auch zur Intelligenz gehört. Während der Mensch die Erde zu Grunde richtet, ist also alles nur Ansichtssache. Vielleicht kommen ja Wale in den Himmel. ^^


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

26.09.2012 um 12:16
@Optimist
Optimist schrieb:halte ich beides für falsch. In der Bibel steht oft 1 Tag für 1 Jahr oder so. Jedenfalls ist auf alle Fälle nicht der buchstäbliche Tag gemeint.
Die Interpretation einen Tag mit einem Jahr darzustellen, ist eine esoterische Verwirrung. Genauso ist dies die Zählweise a=1, b=2, c=3...oder a=6,b=12,c=18....
Koman schrieb:Wenn ich Dich richtig verstanden habe, glaubst Du jedoch, die Bibel wurde von den System-Strippenziehern extra so geschrieben, damit sie es leichter haben die NWO herzustellen.
Nein das glaube ich nicht, aber sie wird 'benutzt'.
Koman schrieb:Wie ich jedoch glaube, ist es umgekehrt. Erst war das Wort der Bibel da, was sich die Strippenzieher einfach nur zunutze machten, um mittels dieser die NWO zu installieren. Dabei brauchten sie diese gar nicht umschreiben, denn es ist ja alles schon schön prophezeit, die Strippenzieher brauchen diese Prophezeihungen einfach nur zu erfüllen.
Es war nicht "das Wort der Bibel " da, es waren viele verschiedenen Schriften von verschiedenen Glaubensgruppen... es gab damals unzählige Abspaltungen, die sich wiederum abspalteten.... ^^

Ich denke, es wurde im Sinne der Herrscher (Religion und Politik war/ist das Gleiche) ausgewählt, was "in das Buch" darf, und was nicht.

Die katholische Religion ist eine UNIVERSALreligion.
Das griechische Wort: katholikós, bedeutet universal, bzw 'allgemein'.
Sie wurde als Staatsreligion 'zuammengemischt', um den Zusammenhalt des damals auseinanderfallenden römischen Reiches zu gewähren.
So konnte alles darin Eingang finden, um das Volk darin zu vereinen, das war wohl der Hauptzweck, und alle darin "ihre Religion" erkennen konnten. Teile von Mithraismus, vom egyptische Isiskult, von den Juden, Mandäern, von den römischen Gottkönigprinzip (Caesar) und den Griechen (Neuplatoniker).

Deshalb ist es so ein verwirrendes Werk, und es beschäftigt die Menschen seit Jahrhunderten, dies alles unter einen Hut zu "krieg-en"... ;)

Die wahre Ur-essenz ist in jeder Schrift die Gleiche, egal aus welchem Erdteil oder Epoche, diese ist letzlich immer Selbsterkenntnis seines unsterblichen Geistes.



@Kayla
War aber wie ich sehe nicht im gleichen Zusammenhang.

....

Daraus geht eindeutig hervor, wer der Herrscher ist.
Ja, der Gott der Materie und dieser Welt.

Manche sagen YHVH und andere Jaldabaoth.

Er wurde hervorgebracht durch die Weisheit. und deshalb kam die Weisheit in Form der Schlange ins irdische Bewusstsein, um diesen Fehler zu berichtigen.
Und dem Menschen seine wahre Erkenntnis über sich selbst zu bringen/zu ermöglichen.
Das -> Licht der Erkenntnis, was wiederum die Schlange der Weisheit, als Lichtbringer offenbart.

Deshalb hat Moses die Schlange erhoben.

Das sind natürlich alles Metapher und nicht wörtlich zu verstehen, hier muss man das ja dazuschreiben, wenn die Welt in 6 Tagen erschaffen wurde. lol ;)

Der Herrscher der Welt ist GottSatan, YhvhJaldabaoth.

Der IN uns ist , und der das personifizierte Ego ist, Kreator der Welt. Die Weisheit lässt das erkennen, denn Er ist Teil von Ihr!


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

26.09.2012 um 13:13
@snafu
snafu schrieb:Er wurde hervorgebracht durch die Weisheit. und deshalb kam die Weisheit in Form der Schlange ins irdische Bewusstsein, um diesen Fehler zu berichtigen.
Somit kommt es darauf an, wovon sich der Mensch lenken läßt, von Jaldabaoth oder von der Sophia, beides ist in ihm vorhanden. Ein Gleichgewicht zwischen beiden Aspekten wäre sicher optimal. Ist aber leider nicht sehr oft zu beobachten.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

26.09.2012 um 13:28
Von der Sophia in Jaldabaoth....? ;) @Kayla


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

26.09.2012 um 13:34
@snafu
snafu schrieb:Von der Sophia in Jaldabaoth....?
Ich würde dabei lieber an die Weisheit der Schlange denken. :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

26.09.2012 um 13:51
Ja ich auch. @Kayla

Doch denke ich, ist er metaphorisch gesehen der Herr dieser materiellen Welt. und Herrscher über alle Freuden und Leiden und Katastrophen und Mißstände....

Er ist das unbewusste "Ich" das von der Weisheit (Sophia/ Baphomet/ Satan/ Binah) entlarvt wird.
Zuerst durch die Erkenntnis seiner "Nacktheit". und dann durch die Erkenntnis, der Illusion seines "Bekleidens".


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

26.09.2012 um 13:58
@snafu
snafu schrieb:Die Interpretation einen Tag mit einem Jahr darzustellen, ist eine esoterische Verwirrung. Genauso ist dies die Zählweise a=1, b=2, c=3...oder a=6,b=12,c=18....
das hat keinesfalls etwas mit esoterischer verwirrung zu tun.

in der bibel werden tage in unterschiedlicher bedeutung erwähnt.in prophzeiungen steht meistens ein jahr für einen tag:

(Hesekiel 4:6) . . .Und du sollst sie vollenden. Und du sollst dich im zweiten Fall auf deine rechte Seite legen, und du sollst die Vergehung des Hauses Juda vierzig Tage tragen. Einen Tag für ein Jahr, einen Tag für ein Jahr, das habe ich dir gegeben.

(4. Mose 14:34) . . .Nach der Zahl der Tage, die ihr das Land ausgekundschaftet habt, vierzig Tage, ein Tag für ein Jahr, ein Tag für ein Jahr, werdet ihr vierzig Jahre die Verantwortung für eure Vergehen tragen, da ihr erkennen sollt, was meine Entfremdung bedeutet.

(2. Petrus 3:8) 8 Indes möge diese e i n e Tatsache eurer Kenntnis nicht entgehen, Geliebte, daß e i n Tag bei Jehova wie tausend Jahre ist und tausend Jahre wie e i n Tag. . .


wenn hier etwas esoterischer verwirrung entspringt,dann ist es deine unbiblische verklärung der schlange als symbol der weisheit.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

26.09.2012 um 13:59
@snafu
snafu schrieb:und Herrscher über alle Freuden und Leiden und Katastrophen und Mißstände....

Er ist das unbewusste "Ich" das von der Weisheit (Sophia/ Baphomet/ Satan/ Binah) entlarvt wird.
Zuerst durch die Erkenntnis seiner "Nacktheit". und dann durch die Erkenntnis, der Illusion seines "Bekleidens".
Das sehe ich auch so und bis ich das so sehen konnte, musste ich erst die rosarote Brille der Täuschung abnehmen.:)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

26.09.2012 um 14:44
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:(Hesekiel 4:6) . . .Und du sollst sie vollenden. Und du sollst dich im zweiten Fall auf deine rechte Seite legen, und du sollst die Vergehung des Hauses Juda vierzig Tage tragen. Einen Tag für ein Jahr, einen Tag für ein Jahr, das habe ich dir gegeben.
Das gibt aber nicht für die Interpretation der Bibel. Sondern ist Bestandteil der magischen Handlungen , die Hesekiel durchführt.

Die 40 hat für sich selbst eine Bedeutung, und ob 40 Tage oder 40 jahre beschrieben sind ist in diesem Falle, nach meinem Ermessen so zu betrachten, dass symbolisch gesehen, aus einem Keim ein Baum wird, und aus "40 Tagen" werden 40 Jahre. Es ist eine Metapher für die Vielfalt, die zB aus einem Gedanken entstehen kann.
So wie aus einem Gedanken an ein Haus letztendes eine ganze Stadt daraus entstehen kann, diese Art der Vielfalt ist mM gemeint.

Die 40 kommt in der Bibel sehr oft vor, da es die Zahl der Vollendung und Vollkommenheit der Materie ist. Es sind 4 mal die 10, was alle 4 "Welten" des vierbuchstabigen Namen YHVH einschliesst. Tetragrammaton.

Es ist nicht eine Zeit gemeint, sondern eine in Sich abgeschlossene "Ganzheit".
pere_ubu schrieb:(2. Petrus 3:8) 8 Indes möge diese e i n e Tatsache eurer Kenntnis nicht entgehen, Geliebte, daß e i n Tag bei Jehova wie tausend Jahre ist und tausend Jahre wie e i n Tag. . .
Auch das ist nicht wörtlich zu verstehen, da die Zahl 1000 in Buchstaben geschrieben der 28. Buchstabe ist. Wobei das Alephbeth nur 27 besitzt, so dass die Zahl 1000 mit einem großgeschrieben Aleph dargestellt wird. (28 Fingerglieder hat der Mensch.)

Das Aleph ist gleichzeitig der erste Buchstabe, und besitzt keinen Laut für sich selbst. Es ist wie nur das Öffnen der Lippen. Bevor das Wort gespochen wird.
Deshalb wird es gleichgesetzt mit dem Stier der nur zu einem Drittel sichtbar ist. Der Rest ist im Dunkel.
Der "Himmelsstier" kommt ja in verschiedenen Mythen auch vor sowie der Apisstier der Egypter, oder der Stier des Mithra oder der Zeus-Stier....

So kann man 1000 Jahre als ein gesamtes Aeon betrachten, und nicht als zeitlich 1000 jahre. ;)


@Kayla :) ja, manchmal bemerkt man gar nicht, dass man eine trägt... oder dass man sie wechseln kann... ^^


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

26.09.2012 um 14:53
So kann man 1000 Jahre als ein gesamtes Aeon betrachten, und nicht als zeitlich 1000 jahre.

........weil sich zwischen dem Aleph (1) und dem großen Aleph (1000) alle Buchstaben befinden, in der Bedeutung wie 'Alpha bis Omega'. Das ist symbolisch "die ganze sichtbare Welt.
@pere_ubu


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

26.09.2012 um 15:53
@snafu


es gibt wie gesagt mehrere (be)deutungen des wortes" tag" , je nach zusammenhang. auch manchmal wortwörtlich , bloss weil er auch öfter bildlich ist ,ist er trotz allem nicht sooooo bildlich,dass man daraus nach belieben etwas konstruieren kann , wenn man das aber versucht,dann sollte es "innerbiblisch" schlüssig sein und nicht erst durch fremdideen ,die von aussen herangetragen werden.dafür wird das wort oft genug in der bibel benutzt ,um seine bedeutung ,auch in gleichnissen einzuschränken und zu ermitteln.

was deine interpretation mit äon aussagen soll ,weiss ich nicht , kann ich nicht teilen ,sagt mir nichts und halt ich für abwegig.
bei dir seh ich nur zahlenspielereien die zu deiner standardaussage führen ,dass wieder alles aufs
"ego" zurückzuführen ist ,welchen auszulöschen oder zu überwinden ist , damit kannst aber auch genausogut psychologe werden.
ich seh da nur eine vermengung und vermischung von biblischen themen mit diversen anderen phlilosophien ,ideologien und religionen.
genau das ist die esoterische vermischung ,die zu gern themen der bibel aufgreift und "versucht" diese zu assimilieren.
das ganze hat sogar einen namen:

Wikipedia: Synkretismus_%28Begriffsklärung%29

beim mischen wird dann aber ruckzuck der wein zu wasser. und innerbiblischen themen werden ,wie bei dir von aussen meist nur von apokryphen gestützt ,die aber nicht umsonst keinen eingang in die heilige schrift fanden.

aber was erwarte ich von jemanden an verständnis ,für den die schlange das symbol der weisheit ist und vorzugsweise in satanischen threads rumflattert :D
dein ,ich nenn es mal "störfeuer" zum verständnis der bibel beruht womöglich auf der "teuflischen lust" chaos und verwirrung zu stiften . ;) gibs zu endlich :D


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

26.09.2012 um 18:11
@pere_ubu
sehr gut formuliert ;)
--------------------------------------------

@snafu
o:
Wenn ich Dich richtig verstanden habe, glaubst Du jedoch, die Bibel wurde von den System-Strippenziehern extra so geschrieben, damit sie es leichter haben die NWO herzustellen.

-->s:
Nein das glaube ich nicht, aber sie wird 'benutzt'.

o:
Wie ich jedoch glaube, ist es umgekehrt. Erst war das Wort der Bibel da, was sich die Strippenzieher einfach nur zunutze machten, um mittels dieser die NWO zu installieren. Dabei brauchten sie diese gar nicht umschreiben, denn es ist ja alles schon schön prophezeit, die Strippenzieher brauchen diese Prophezeihungen einfach nur zu erfüllen.

->s:
Es war nicht "das Wort der Bibel " da, es waren viele verschiedenen Schriften von verschiedenen Glaubensgruppen.....
...
es wurde im Sinne der Herrscher ... ausgewählt, was "in das Buch" darf, und was nicht.
Das will ich gar nicht bezweifeln. Dennoch denke ich, dass Gott darüber "wachte", was die Herrscher auswählten

-------------------------------------------------------------------
Die katholische Religion ist eine UNIVERSALreligion.
Sie wurde als Staatsreligion 'zuammengemischt', um den Zusammenhalt des damals auseinanderfallenden römischen Reiches zu gewähren.
Das trifft meines Erachtens NICHT auf die Bibelzusammenstellung zu, sondern nur auf die Auslegungen der Bibel.
snafu schrieb:Deshalb ist es so ein verwirrendes Werk, und es beschäftigt die Menschen seit Jahrhunderten, dies alles unter einen Hut zu "krieg-en"...
Ja, sie ist verwirrend, aber NICHT deshalb. Wie ich schon mal schrieb, kann sie nicht aalglatt derherkommen, weil sie dann ganz schnell mangels Interesse in der Versenkung verschwunden wäre.
snafu schrieb:Die wahre Ur-essenz ist in jeder Schrift die Gleiche, egal aus welchem Erdteil oder Epoche, diese ist letzlich immer Selbsterkenntnis seines unsterblichen Geistes.
Die Uressenz ist meines Erachtens u.a. die Thora und diese fand im Großen und Ganzen unverändert Eingang in die Bibel. Korrigiere mich, falls ich hier irre, dann aber bitte mit Belegen ;)
--------------------------------------------------
snafu schrieb:was wiederum die Schlange der Weisheit, als Lichtbringer offenbart. Deshalb hat Moses die Schlange erhoben.
Nein, DIESE Schlange hat meines Erachtens NICHTS mit der anderen Schlange (Symbol für Satan) zu tun. Ich sehe die Schlange von Mose nicht als Methapher sondern als reinen Zufall an.

In der Geschichte, als Moses die Schlange aufhob, diente diese also NICHT als Methapher, sondern nur um die Macht Gottes zu zeigen, ein Zeichen seiner Wunderkraft zu geben, damit der äqyptische Herrscher Mose und Gott respektiert und sein Volk ziehen lässt.

Es hätte ebensogut eine Echse sein können die Mose erstarren lässt, aber eine Schlange, die zu einem Stock wird, ist etwas praktischer und anschaulicher ;)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

26.09.2012 um 18:18
Noch mal kurz dazu:
Optimist schrieb:o:
Wie ich jedoch glaube, ist es umgekehrt. Erst war das Wort der Bibel da, was sich die Strippenzieher einfach nur zunutze machten, um mittels dieser die NWO zu installieren. Dabei brauchten sie diese gar nicht umschreiben, denn es ist ja alles schon schön prophezeit, die Strippenzieher brauchen diese Prophezeihungen einfach nur zu erfüllen.

->s:
Es war nicht "das Wort der Bibel " da, es waren viele verschiedenen Schriften von verschiedenen Glaubensgruppen.....
...
es wurde im Sinne der Herrscher ... ausgewählt, was "in das Buch" darf, und was nicht.
Selbst wenn die Herrscher NUR in ihrem Sinne (und NICHT von Gott gelenkt) ausgewählt hätten, würde dies nichts an der Tatsache ändern, dass in den Schriften einige Prophezeihungen nun mal drin stehen und schon IMMER standen - die Strippenzieher haben sie ja nicht extra reingeschrieben...
Und diese Prophezeihungen (da sind wir uns ja einig) machen sich die Strippenzieher zu nutze, quasi erfüllen sie diese.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

26.09.2012 um 22:28
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:es gibt wie gesagt mehrere (be)deutungen des wortes" tag" , je nach zusammenhang. auch manchmal wortwörtlich , bloss weil er auch öfter bildlich ist ,ist er trotz allem nicht sooooo bildlich,dass man daraus nach belieben etwas konstruieren kann ,
Nicht nach Belieben, es ist das kabalistische System. Ich schreibe nichts, worüber ich mir selbst nicht sicher bin, andernfalls schreibe ich das dazu. ;)
pere_ubu schrieb:wenn man das aber versucht,dann sollte es "innerbiblisch" schlüssig sein und nicht erst durch fremdideen ,die von aussen herangetragen werden.dafür wird das wort oft genug in der bibel benutzt ,um seine bedeutung ,auch in gleichnissen einzuschränken und zu ermitteln.
was meinst du mit "Fremdideen"?

Weisst du nicht, dass alles zusammehängt, und dass es keine wirklich Trennung zwischen den einzelnen Religionen gibt. Genau dieser Eindruck wird von jenen Herrschern (Politik genauso wie religion) vermittelt, um das Volk zu trennen, und in ihrem Denken zu spalten um es (uns!) damit zu manipulieren.
pere_ubu schrieb:was deine interpretation mit äon aussagen soll ,weiss ich nicht , kann ich nicht teilen ,sagt mir nichts und halt ich für abwegig. bei dir seh ich nur zahlenspielereien die zu deiner standardaussage führen ,dass wieder alles aufs
"ego" zurückzuführen ist ,welchen auszulöschen oder zu überwinden ist ,
kann ja auch sein, das du nicht verstehst, was ich meine. vom Ego hab ich aber nichts geschrieben.
pere_ubu schrieb:damit kannst aber auch genausogut psychologe werden.
Danke. Informiere bitte mein Arbeitsamt. :)
pere_ubu schrieb:ich seh da nur eine vermengung und vermischung von biblischen themen mit diversen anderen phlilosophien ,ideologien und religionen
Ja. Und genau erst dadurch kann man sich ein umfassendes Bild machen. und verstehen was eignetlich in der Essenz dieser ganzen Bemühungen, dies alles aufzuschreiben, gemeint ist.

wie ich schon beschrieben habe ist das Christentum bzw der katholizismus eine Universalreligion (katholikós = universal) die aus mehreren Religionen zusammengemischt wurde, um aus dem Volk so viele wie möglich anzusprechen.

Alles ist wichtig, oder denkst du, dass die Inder oder die Egypter oder die nordischen Völker sich keine Gedanken gemacht haben über leben und Tod?

Jesus ist eine Kunstfigur, die ersonnen wurde, um einen Gottkönig zu haben. Da die römischen menschlichen Gottkönige der Caesaren nicht weiter aufrecht erhalten werden konnten.
Alle Weisheit die bekannt war, wurde Jesus in den Mund gelegt, so dass er sowas wie eine Datei der menschlichen Weisheiten wurde, die gespeichert werden konnte.
In dem Glauben. Sola Fide " amen.
pere_ubu schrieb:und innerbiblischen themen werden ,wie bei dir von aussen meist nur von apokryphen gestützt ,die aber nicht umsonst keinen eingang in die heilige schrift fanden.
Eigentlich zitiere ich die Bibel öfter als die Apokryphen.
aber egal. die Apokryphen (Nag Hammadi) sind für mich so, wie die Bibel "sein sollte" :D Deshalb wurden sie ja nicht mitaufgenommen, weil sie Erleuchtung und Befreiung des menschen beschreiben, was aber nicht erstrebenswert war für die Herrschaften. Wenn das Volk sich nicht mehr vor dem Tod fürchtet, dann kann man es nicht mehr lenken.
pere_ubu schrieb:aber was erwarte ich von jemanden an verständnis ,für den die schlange das symbol der weisheit ist und vorzugsweise in satanischen threads rumflattert :D
dein ,ich nenn es mal "störfeuer" zum verständnis der bibel beruht womöglich auf der "teuflischen lust" chaos und verwirrung zu stiften . ;) gibs zu endlich :D
hihi, durch Chaos entsteht ordnung, dürfte dir ja bekannt sein. ;)
Aber, ich habe grad Spaß dran, diese krassen eng-gläubigchristlichen Kommentare zu lesen , wie zB das die Welt in 6 Tagen erschaffen wurde und so, und frage mich, ob ich echt in 2012 lebe.... und was da so schräg gelaufen ist, dass das alles so gekommen ist... hmm... und was is mit der revolution?


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

26.09.2012 um 22:51
@snafu
snafu schrieb: diese krassen eng-gläubigchristlichen Kommentare zu lesen , wie zB das die Welt in 6 Tagen erschaffen wurde und so,
da liegst völlig mit daneben, wie alt die welt ( also die erde ist ) wird nirgends erwähnt ,das können millionen jahre sein ,worüber berichtet wird ,ist die entstehung des lebens.
und da wir ja nun wissen aus unserem gespräch über "tage" , dass es nicht immer wörtliche tage sind ,wie diese kuriosen kurzzeitkreationisten denken ,sondern wissen dass hier

wie petrus schon sagte:
(2. Petrus 3:8) 8 Indes möge diese e i n e Tatsache eurer Kenntnis nicht entgehen, Geliebte, daß e i n Tag bei Jehova wie tausend Jahre ist und tausend Jahre wie e i n Tag. .

liegen wir bei 6 schöpfungstagen bei 6000 jahren.
nu geht aber der tanz mit den wissenschaften los :D
wie gesagt geht es um leben und nicht um totes gestein das wesentlich älter sein kann.

bezogen auf die entstehung des lebens ist das aber eine durchaus realistische zeitannahme,die nur durch messmethoden der wissenschaft per radio-carbonmethode methode angezweifelt werden ,wobei die messmethode aber unzuverlässig und in diesen zeitspannen deutlich ungenau ist.

soviel zu den 6 "tagen".
snafu schrieb:was meinst du mit "Fremdideen"?
na ausserbiblische.
snafu schrieb:Danke. Informiere bitte mein Arbeitsamt. :)
versuch macht klug :D
snafu schrieb:wie ich schon beschrieben habe ist das Christentum bzw der katholizismus eine Universalreligion (katholikós = universal) die aus mehreren Religionen zusammengemischt wurde, um aus dem Volk so viele wie möglich anzusprechen.
hier wirds böse haarig. also für mich ist der katholizismus überhaupt nicht christlich ,weil in wesentlichen positionen der bibel diametral entgegengesetzt ,da werden dann kirchen -ideen-dogmen über klare biblische aussagen gestellt .von der "mutter gottes " bis hin zur fegefeuer wobei es genau umgekehrt ist ,wie du geschildert hast, nicht die vorstellungen anderer religionen floss mit in die bibel ein ,sondern diese vorstellungen ,riten und dogmen flossen in die kirchen ein.
snafu schrieb:Wenn das Volk sich nicht mehr vor dem Tod fürchtet, dann kann man es nicht mehr lenken.
dazu brauch man aber nichts weiter als die bibel selbst ,denn dann merkt man ,dass da gar nichts drin steht von einer sprichwörtlichen hölle als ort der ewigen qual.
pere_ubu schrieb:ich nenn es mal "störfeuer" zum verständnis der bibel beruht womöglich auf der "teuflischen lust" chaos und verwirrung zu stiften . ;) gibs zu endlich
snafu schrieb:hihi, durch Chaos entsteht ordnung, dürfte dir ja bekannt sein. ;)
Aber, ich habe grad Spaß dran
ok :D wenigstens ehrlich


melden
97 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden