Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ich will unbedingt konvertieren

336 Beiträge, Schlüsselwörter: Judentum, Konvertieren
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich will unbedingt konvertieren

26.11.2012 um 14:03
Die Schriften sind literarisch wenn man so will ein Mix aus Methaphern, Gleichnissen (Beispielen) und zeitgenössischer Überlieferung historischer Geschichte.

Will man sie wirklich annährend verstehen, dann muss man sich leider mit gaaanz viel Zeug befassen, was einem erstmal derbe Hirnbähungen verursacht. Einfach blind glauben empfehle ich keinem, auch nicht zu glauben nur weil man als amtlicher Träger einer Konfession geboren wurde wäre man gleich ein wahrhaft Gläubiger...


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich will unbedingt konvertieren

26.11.2012 um 14:03
@DieSache
DieSache schrieb:ja aber diese Gesetze sollte der Stammes Bund miteinander und untereinander einhalten, die Geschichte zeigt man tat es nicht und in diesen extremen Zeiten, da kamen die Propheten auf den Plan ;)
Richtig, diese Gebote waren nur für diese auserwählte Gruppe bestimmt und nicht für die ganze Menschheit ^.^

Denke Gott hatte keine Interesse das ganze Menschheit damals von diesen Geboten erfuhr :D


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich will unbedingt konvertieren

26.11.2012 um 14:05
@Keysibuna

na damals eventuell noch nicht, aber was meinst du wer heute die Welt so bevölkert?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich will unbedingt konvertieren

26.11.2012 um 14:07
@DieSache
DieSache schrieb: aber was meinst du wer heute die Welt so bevölkert?
Lebewesen? :D

Finde schon etwas traurig das Gott damals nicht allen Menschen "behandeln" konnte und gezwungen war sich mit eine Gruppe zu begnügen und sein Willen nur mit Gewalt, Androhung von Gewalt und verführerische Versprechungen durchsetzen musste :}


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich will unbedingt konvertieren

26.11.2012 um 14:08
@Keysibuna

wir Menschen sind wenn wirs mal streng genau nehmen alle miteinander verwandt und historisch eine der ersten großen Völkerwanderungen fällt Zeitlich auf das Entstehen der ersten der abrahamitischen Religionen...zudem diese Leitsätze wäre es dir lieber man würde sich an keines der Gesetze halten?

Bin froh, dass es eben doch noch welche gibt, die das tun!


melden
sonnescheint
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich will unbedingt konvertieren

26.11.2012 um 14:11
@Keysibuna

Richtig, diese Gebote waren nur für diese auserwählte Gruppe bestimmt und nicht für die ganze Menschheit ^.^

Denke Gott hatte keine Interesse das ganze Menschheit damals von diesen Geboten erfuhr :D
..
da muss ich gleich was los werden.Im Islam wird geredet, das Messias Isa(Jesus) wieder zurück kommen wird, und das er erreichen wird, was noch kein Prophet zuvor getan hatte.
ein gutes Zeichen, wenn er auf der Erde ist, wenn es einen Kasten geben wird.Fernseher, Pc etc.und ist klar, warum er es schafft, was keiner zuvor schaffte, oder?


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich will unbedingt konvertieren

26.11.2012 um 14:13
@Keysibuna

wieso, Gott hat sich ja nicht nur dem jüdisch/hebräischen Volk offentbart, schau dir doch mal die ganze Religionsgeschichte der Menschheit an, es gab immer schon "Botschafter" und "Berufene" und für alle Menschen gelten die selben Prinzipien wenn es darum geht die Dualität als Chance zu sehen ;)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich will unbedingt konvertieren

26.11.2012 um 14:17
@DieSache

Auch ohne "göttliche" Gesetze gab es menschliche Gesetze an denen sich die Menschen gehalten haben und sie haben auch nichts anders verlangt als diese angeblich göttliche :D

Jop, Gott hat viele "Zungen" gehabt und jede Kultur anders gesprochen ^.^

Denke Er hatte große Freude daran die Menschen zu verwirren und sie in Ungewissheit zu belassen, weil durch Angst kann man Menschen gut lenken und manipulieren :)

@sonnescheint

Die Menschen haben immer auf einen Retter gewartet weil sie ihre eigene Versagen nicht ertragen können und auch nicht die nötige Willen haben diese zu beheben ^.^


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich will unbedingt konvertieren

26.11.2012 um 14:17
Die Menscheit hat und wird sie immer wieder brauchen (solange sie besteht), Menschen die für das Gute einstehen, die Konflikte und Ungerechtigkeit angehen und versuchen an Verhaltenskodexe zu erinnern, die ein Leben miteinander ermöglichen und kein wirres gegeneinander!


melden
sonnescheint
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich will unbedingt konvertieren

26.11.2012 um 14:20
@DieSache
so ist es.Gott will, das wir es selber erkennnen, aber wie heißt es so schön, wie ein Nadel im Heuhaufen.Wer will, der findet es.wer nicht will, der sucht gar nicht.so ist es, leider.

@Keysibuna
Die Menschen haben immer auf einen Retter gewartet weil sie ihre eigene Versagen nicht ertrage können und auch nicht die nötige Willen haben diese zu beheben ^.^
..
Retter?man kann sich nur selber retten.zur Rettung ist nur Anleitung gegeben, aber erleben muss man es selber.Wie mit essen, damit man satt wird, muss man selber essen.
Der gläubigste Mensch ist der, der an sich glaubt, das ist die Voraussetzung.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich will unbedingt konvertieren

26.11.2012 um 14:21
@sonnescheint

Und doch erwartet man eine Rettung :}
sonnescheint schrieb:das Messias Isa(Jesus) wieder zurück kommen wird, und das er erreichen wird, was noch kein Prophet zuvor getan hatte.


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich will unbedingt konvertieren

26.11.2012 um 14:21
Vom einer Religion zur anderen wechseln?
Das nennt man dann wohl „Vom Regen in die Traufe".


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich will unbedingt konvertieren

26.11.2012 um 14:23
@Demandred

huhu, naja nicht unbedingt, wie gesagt, wer sich im Glauben wohlfühlt der soll ihn auch leben dürfen, so wie man euch Zweifler Zweifler sein lassen sollte, leider ist man auf beiden Seiten nie so tolerant wie mans einfordert...


melden
sonnescheint
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich will unbedingt konvertieren

26.11.2012 um 14:23
@Keysibuna
Und doch erwartet man eine Rettung :}
..
und nochmal, man kriegt nur Anleitung.Wenn isa da kommt, macht er nicht Zauberei, sondern Menschen werden Gut Handeln, weil sie sich dazu entscheiden werden..hoffe, du kannst mir folgen..


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich will unbedingt konvertieren

26.11.2012 um 14:28
@sonnescheint

Und genau diese "Anleitung" sind voll von Widersprüchen und man sollte es hinterfragen und sie nicht blind befolgen :)

Erst mal begreifen wieso solche Anleitungen nötig wurden und wie sie entstanden sind ^.^


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich will unbedingt konvertieren

26.11.2012 um 14:30
@Keysibuna

was ist an den Ursprüngen der 10 Gebote denn widersprüchlich?


melden
sonnescheint
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich will unbedingt konvertieren

26.11.2012 um 14:32
@DieSache
huhu, naja nicht unbedingt, wie gesagt, wer sich im Glauben wohlfühlt der soll ihn auch leben dürfen, so wie man euch Zweifler Zweifler sein lassen sollte, leider ist man auf beiden Seiten nie so tolerant wie mans einfordert...
..
Glaube hat was mit Treue zu tun und Loyal zu sein. Wenn man glaubt, dann vertritt man es, und wechselt nicht jeden Tag Glauben(Loyal).
viele vergessen, was Glaube bedeutet, das ist das Problem.
Adam und Eva haben uns gezeigt, das sie nicht Loyal waren zu Gott, den sie Misstrauen ihm und glaubten den Teufel mehr.
@Keysibuna
Hoffe, Du verstehst die Prüfung.
Ich hinterfrage alles, sonst würde mich nicht hier Unterhalten, oder?
wenn einem was nicht Interessiert geht er nicht hin, oder?ich tausche mich sehr wohl aus, aber, wenn ich mein Meinung habe, dann begründe ich sie, was Du nicht tust.
Du wirfst Gott vor, das er zugelassen hat(Schuldzuweisung) und der arme Mensch, aber der Mensch ist gar nicht so Arm, sondern er entscheidet sich dazu.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich will unbedingt konvertieren

26.11.2012 um 14:34
@DieSache

Nur als Beispiel;

Hab mir mal das fünfte Gebot Gottes etwas näher betrachte, es lautet:

Du sollst nicht töten.


Gott verbietet im fünften Gebot, Leib, Leben und Ehre eines anderen Menschen zu verletzen.

Gott verbietet die bewusste und geplante Tötung eines oder mehrere Menschen.

Niemand darf sich das Leben selbst nehmen, Gott allein gibt und nimmt das Leben.

Ebenso verbietet Gott die Tötung eines ungeborenen Kindes im Mutterleib.


So weit sind Gläubige damit einverstanden denke ich.

Aber ist es nicht etwas seltsam das ausgerechnet Er es von Menschen fordert, das sie andere Menschen (ja sogar das Vieh) töten sollen? :}

1. Samuel 15
2. 2 So spricht der Herr der Heere: Ich habe beobachtet, was Amalek Israel angetan hat: Es hat sich ihm in den Weg gestellt, als Israel aus Ägypten heraufzog. 3 Darum zieh jetzt in den Kampf und schlag Amalek! Weihe alles, was ihm gehört, dem Untergang! Schone es nicht, sondern töte Männer und Frauen, Kinder und Säuglinge, Rinder und Schafe, Kamele und Esel!


Und genau so seltsam ist dass Er dafür sorgt das ein Kind Tot zu Welt kommt (als Strafe für einen anderen);

König David begeht nicht nur Ehebruch. Nein, er versucht ihn auch noch zu vertuschen und schreckt nicht mal davor zurück, den Mann dieser Frau quasi umbringen zu lassen (2. Samuel 11).
• Was steht auf Ehebruch nach dem Gesetz, das Gott Mose gegeben hat? Todesstrafe (5. Mose 22,22).
• Was steht auf Mord? Todesstrafe (2. Mose 21,12)
• Selbst wenn man einen Toten findet & nicht weiß, wer ihn umgebracht hat, muss wenigstens noch eine Kuh dafür sterben (5. Mose 21).
• Neben dem Gesetz hat David auch gleich noch gegen zwei der zehn Gebote verstoßen:Du sollst nicht töten (2. Mose 20,13). Du sollst nicht ehebrechen (2. Mose 20,14)
Gibt es einen Auslegungsspielraum? Nein. Zweimal Todesstrafe. Außerdem zweimal gegen die zehn Gebote verstoßen. Und noch versucht, die Sache zu vertuschen. Da ìst sicher kein Raum mehr für Auslegungen vorhanden.
Und wer ist nun gestorben? Nein, nicht David. Der liebende Gott begnadigt David und tötet einfach das unschulduge Kind. (2. Samuel 12,14).

Er verbietet Selbstmord, schickt aber sein (angeblichen) Sohn freiwillig in den Tod;

Dieser hat sich bestialische Weise am Kreuz umbringen lassen. Diese Geschichte kennen wir alle.


Und auch das Er selbst, weiß Er selbst allein warum, plant Tötung vieler Menschen;

2 Samuel 24
1 Und der Zorn des HERRN entbrannte abermals wider Israel; und er reizte David wider sie, indem er sprach: Gehe hin, zähle Israel und Juda!

Und als dieser das tat, musste Gott David bestrafen, in dem Er David drei Möglichkeiten anbot, wie Er ihn nun bestrafen soll;

2 Samuel 24
12 Gehe hin und rede zu David: So spricht der HERR: Dreierlei lege ich dir vor; wähle dir eines davon, daß ich es dir tue. 13 Und Gad kam zu David und tat es ihm kund und sprach zu ihm: Sollen dir sieben Jahre Hungersnot in dein Land kommen? oder willst du drei Monate vor deinen Feinden fliehen, indem sie dir nachjagen? oder soll drei Tage Pest in deinem Lande sein?
Jop, David ließ wieder anderen dafür Büsen und wählte Pest für sein Land.

Das sind so einige die mir auf die schnelle eingefallen sind was ich als "Fehler" ansehen würde, weil sich KEIN Mensch gefragt hat, wie kann Er das von uns (Menschen) erwarten wenn Er uns das selbst verboten hatte?


melden
sonnescheint
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich will unbedingt konvertieren

26.11.2012 um 14:34
@DieSache
Nichts ist Widersprüchlich.
Man braucht nur gebote nehmen und man wird merken, alles was Gott geboten hat nicht zu tun, das man tut.Frage ist, warum wusste Gott, das wir es tun werden?Allwissend vielleicht..


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich will unbedingt konvertieren

26.11.2012 um 14:35
@sonnescheint
sonnescheint schrieb:Glaube hat was mit Treue zu tun und Loyal zu sein. Wenn man glaubt, dann vertritt man es, und wechselt nicht jeden Tag Glauben(Loyal).
viele vergessen, was Glaube bedeutet, das ist das Problem.
Adam und Eva haben uns gezeigt, das sie nicht Loyal waren zu Gott, den sie Misstrauen ihm und glaubten den Teufel mehr.
Eben es besteht im Falle der Threadthemas aber ein Unterschied zwischen gebürtiger Konfessionszugehörigkeit und dem Glauben des Indviduums im Herzen!

Glaube ist mit der Überzeugung (gewisslicher Gesinnung) des Menschen verbunden, ob er nun glauben kann, oder will und vorallem was, das ist wirklich eine Herzensfrage!


melden
230 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden