Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

5.191 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Bibel, Jesus

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 21:51
@-Therion-

Aber damit er vor Pilatus gebracht werden konnte musste er doch erstmal was richtig schlimmes anstellen. Ich meine, vorher hat er doch gar nicht gesagt dass er der Messias wäre, und außerdem ist es doch keine Gotteslästerung Messias zu sein?


melden
Anzeige

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 21:51
@Optimist
@Dennis75


Jesu zweites Kommen

Manche haben es nicht erkannt, als der Messias das erste Mal zur Erde kam. Niemand wird sein zweites Kommen übersehen: „Die Völker der ganzen Welt werden jammern und klagen, wenn sie den Menschensohn auf den Wolken des Himmels mit göttlicher Macht und Herrlichkeit kommen sehen“ (Matthäus 24,30; Gute Nachricht Bibel).

Werden die Menschen Jesus bei seinem Kommen anerkennen? Werden die Juden meinen, der Messias kommt nur zu ihnen? Werden Christen erwarten, zusammen mit Jesus entrückt zu werden? Wird man meinen, Jesus sei ein außerirdischer Eindringling?

Jesus gab dem Apostel Johannes eine Vision, die wir in der Offenbarung finden. In dieser Vision vervollständigt Jesus die Prophezeiungen, die er in der Zeit seines irdischen Wirkens gab. Diese Vision offenbart, dass Jesus, wie bei seinem ersten Kommen, auch bei seinem zweiten Kommen nicht akzeptiert wird. Doch bei seiner Wiederkehr geht es nicht darum, das Reich Gottes nur anzukündigen, sondern einzuführen!

Irren wir uns nicht: Die Menschen werden Jesus bei seiner Wiederkehr nicht anerkennen. Jesu Rückkehr ist für sie „der große Tag ihres Zorns“ (Offenbarung 6,17). Sie werden verführt werden, „sich an jenem großen Tag Gottes zum Kampf gegen den Allmächtigen zu sammeln“ (Offenbarung 16,14; „Neues Leben“-Übersetzung).

Die Bibel beschreibt Jesus bei seiner Wiederkehr als denjenigen, der „richtet und kämpft mit Gerechtigkeit“ (Offenbarung 19,11). Mit „einem scharfen Schwert“ wird er „die Völker schlagen“, und „er tritt die Kelter, voll vom Wein des grimmigen Zornes Gottes, des Allmächtigen“ (Vers 15).

Solche Vorhersagen stellen klar, dass die Welt den wiederkehrenden Jesus nicht mit offenen Armen empfangen wird. Das ist die Wahrheit über Jesus, die heute in christlichen Kirchen kaum gepredigt wird. Der „Empfang“, den die Welt Jesus bei seiner Wiederkehr bereiten wird, unterscheidet sich kaum von der Ablehnung, die Jesus bei seinem ersten Kommen erfuhr.

Wir erlauben uns daher die Frage: Kennen Sie wirklich den wahren Jesus der Bibel? Wissen Sie wirklich, was sein Auftrag ist? Was hat sein Reich – das Reich Gottes – auf sich?


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 21:53
@-Therion-

Unterstellst Du denn dass Jesus selbst dachte er würde ein "zweites Kommen" zustandebringen? Weil Du ja gepostet hast, wegen des Auftrags seines ersten Kommens wollte er keinen Aufstand hervorrufen.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 21:54
Dennis75 schrieb:Aber damit er vor Pilatus gebracht werden konnte musste er doch erstmal was richtig schlimmes anstellen. Ich meine, vorher hat er doch gar nicht gesagt dass er der Messias wäre, und außerdem ist es doch keine Gotteslästerung Messias zu sein?
er nicht aber die nichtgläubigen haben sich daran gestört - es wurde ja von den gläubigen so verbreitet. messias war ja auch nicht der einzige titel den ihm das volk gab.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 21:54
@-Therion-
Beim 2. Kommen sind wir doch noch gar nicht.

es ging doch vorhin darum:
Optimist schrieb:Das finde ich interessant.
Vor allem das hier: "Um den Auftrag seines ersten Kommens zu erfüllen" -> Von wem hatte er den Auftrag?
Mir geht es hauptsächlich darum, WER Jesus beauftragt hatte beim 1. Mal zu "kommen"?


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 21:55
@-Therion-

Was denn für Nichtgläubige?

@Optimist

Also soll ich jetzt erstmal wieder an Dich abgeben, damit es nicht zu viele Fragen auf einmal gibt?


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 21:56
Dennis75 schrieb:Unterstellst Du denn dass Jesus selbst dachte er würde ein "zweites Kommen" zustandebringen? Weil Du ja gepostet hast, wegen des Auftrags seines ersten Kommens wollte er keinen Aufstand hervorrufen.
darüber habe ich ehrlich gesagt noch nicht nachgedacht :)


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 21:56
@-Therion-

Dann würde ich diese Frage erstmal beiseite legen, weil ja noch genug andere Fragen offen sind.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 21:56
Dennis75 schrieb:Was denn für Nichtgläubige?
die nicht an jesus glaubten bzw. seine anhänger waren


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 21:57
@Dennis75
Dennis75 schrieb:Also soll ich jetzt erstmal wieder an Dich abgeben, damit es nicht zu viele Fragen auf einmal gibt?
Nein, Du kannst das besser als ich.
Wollte nur, dass dieser Punkt nicht untergeht :)


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 22:00
Optimist schrieb:Mir geht es hauptsächlich darum, WER Jesus beauftragt hatte beim 1. Mal zu "kommen"?
du frage erübrigt sich eiugentlich denn als christ glaubt man daran dass gott und jesus ein und die selbe person ist :) jesus = der zu fleisch gewordene gott


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 22:01
@-Therion-

Also diejenigen die NICHT glaubten dass Jesus der Messias sei, die fühlten sich natürlich gestört durch diese Behauptung. Das sehe ich ein. Obwohl ich immer noch nicht weiß was daran Gotteslästerung sein sollte. Aber wie dem auch sei:

Es kam also dazu dass Jesus sich der Anklage stellen musste, ein Aufhetzer gegen die Römer zu sein (für den Fall dass er eine davidianische Unabhängigkeit proklamieren wolle) und dass er sich anmaßte der Messias zu sein, was im Prinzip auf die Anklage "falscher Prophet" hinauslief. Und darauf stand die Todesstrafe, laut mosaischem Gesetz.

Soweit so gut. Dann schoss er sich selbst ins Knie indem er auch noch sagte, er sei der Sohn Gottes. Und das war der Supergau. Denkst Du dass es so war?


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 22:03
Sorry Dennis, wenn ich jetzt doch wieder was dazu sage, aber möchte trotzdem dass Du die Gesprächsleitung hast.

@-Therion-
Mir geht es hauptsächlich darum, WER Jesus beauftragt hatte beim 1. Mal zu "kommen"?

-->
die frage erübrigt sich eigentlich denn als christ glaubt man daran dass gott und jesus ein und die selbe person ist :) jesus = der zu fleisch gewordene gott
Ich wollte auf folgendes hinaus. Es war doch Gott von dem Jesus beauftragt war, richtig?


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 22:03
Dennis75 schrieb:Soweit so gut. Dann schoss er sich selbst ins Knie indem er auch noch sagte, er sei der Sohn Gottes. Und das war der Supergau. Denkst Du dass es so war?
musste er doch sagen sonst hätte er seine prophezeiung nicht erfüllen können


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 22:04
@-Therion-

Guter Hinweis. Und was passierte dann?


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 22:05
Optimist schrieb:Es war doch Gott von dem Jesus beauftragt war, richtig?
das verstehe ich nicht - gott braucht keinen auftrag


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 22:06
Dennis75 schrieb:Guter Hinweis. Und was passierte dann?
was willst du genau wissen bzw. worauf willst du hinaus ?

und bitte nicht böse sein aber ich muss jetzt schluss machen ich antworte dann wieder morgen früh - gute nacht


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 22:07
@-Therion-

Ich erwartete einfach nur deine Theorie was als nächstes passierte, mehr nicht.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 22:07
@-Therion-

Du hattest viel weiter oben geschrieben bezüglich Jesus:
-Therion- schrieb:Um den Auftrag seines ersten Kommens zu erfüllen


Ich fragte daraufhin -> Von wem Jesus den Auftrag (für das 1. Kommen) hatte?

-> wenn es NICHT Gott war, wer war es dann?

PS: ach so, bist leider schon weg, dann bis morgen, gute Nacht :)


melden
Anzeige

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 22:10
@Optimist

Na, warten wir mal ab wie es weiter geht.

Unser Thema vom früheren Abend können wir jetzt wohl nicht weiter verfolgen, weil ich immer noch nicht weiß wie der "auferstandene" Jesus um seine persönliche Sicherheit besorgt sein konnte. Dazu müsste man erstmal abwarten was @-Therion- nun sagt wie die Geschichte weitergeht. Zu schade...

Ich denke ich werd mal die bereits abgeharkten Dinge sortieren. Willst Du dabei helfen?


melden
304 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gewalt in der Bibel215 Beiträge
Anzeigen ausblenden