weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

5.191 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Bibel, Jesus

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

05.07.2013 um 14:59
Optimist schrieb:Aber deswegen geht ja das Licht, was mir den Weg zeigt, nicht IN MICH ein. Verstehst was ich meine und wo ich den Unterschied sehe?
Warum willst du dem göttlichen Licht dein Herz und deine Seele verschliessen? :) @Optimist


melden
Anzeige
Optimist
Diskussionsleiter
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

05.07.2013 um 15:02
@snafu
Aber deswegen geht ja das Licht, was mir den Weg zeigt, nicht IN MICH ein. Verstehst was ich meine und wo ich den Unterschied sehe?

-->
Warum willst du dem göttlichen Licht dein Herz und deine Seele verschliessen? :)
Mein Herz und Seele ist NICHT verschlossen, ich lasse ja die Botschaften von Jesus in mich rein ;) :
Jesus Chistus bietet einem die Chance, vom Geist her (von seinen Einstellungen her,) "erleuchtet" zu werden. Insofern KANN man Jesus und seine Lehren verinnerlichen, WENN man sich ihm anschließt und sich zu ihm bekennt...
Jesus IST das LICHT, was einem sozusagen "heimleuchtet".


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

05.07.2013 um 15:03
@Optimist

Tja, es macht wohl wenig Sinn einen neuen Thread aufzuachen mit der Behauptung, wir hätten alle natürlichen Erklärungen für eine getürkte körperliche Auferstehung ausgeschlossen oder für einen Auferstehungsbegriff, der erst in späteren Jahrhunderten verfälscht wurde, wenn gar nicht alle bisherigen Diskutanten das so sehen.

Also müssen wir hier noch klären:

Jesus starb bei der Kreuzigung. Ein Doppelgänger spielte dessen Rolle eine kurze Zeit, dann wurde ihm das aber zu gefährlich und er verschwand auf Nimmer Wiedersehen nach Indien oder sonst wohin.

Jesus starb gar nicht, weil ein Ersatzmann gekreuzigt wurde. Er behauptete das nur, mit oder ohne Wissen der Jünger, und als es ihm zu gefährlich wurde verschwand er auf Nimmer Wiedersehen, ob nun nach Indien oder sonst wohin.

Genau das hatten wir ja gestern abend in Angriff genommen, bis @-Therion- sich verabschiedete. Wir können also heute den Faden an genau der gleichen Stelle wieder aufnehmen, nur dass ich in einer halben Stunde off muss und erst gegen 18.30 wieder on.


melden
Optimist
Diskussionsleiter
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

05.07.2013 um 15:06
@Dennis75
Ja so sehe ich das auch alles.
Was meinst Du Therion, wollen wir mit diesen Thesen von Dennis noch etwas weitermachen?


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

05.07.2013 um 15:08
@Optimist

Hey Moment mal, das sind nicht meine Thesen. Ich halte sie für unlogisch und unglaubwürdig. Ich dachte nur dass jemand anders das vielleicht glauben könnte.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

05.07.2013 um 15:10
Dennis75 schrieb:esus starb gar nicht, weil ein Ersatzmann gekreuzigt wurde. Er behauptete das nur, mit oder ohne Wissen der Jünger, und als es ihm zu gefährlich wurde verschwand er auf Nimmer Wiedersehen, ob nun nach Indien oder sonst wohin.
Das würde heißen,das Jesus unter anderem eine andere Identität annahm und so,wie er
es vor der Kreuzigung tat,nicht mehr in Erscheinung trat .
Nun gut,wenn ich mich recht erinnere, war sein Vater Joseph Zimmermann von Beruf,
es sollte ihm also nicht schwer gefallen sein,sich als Zimmermann niederzulassen und sich
so seinen Lebensunterhalt zu verdienen .

Das ist sicherlich graue Theorie durch und durch aber angesichts der Thesen,die vorher hier aufgestellt wurden, durchaus denk-und nachvollziehbar .


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

05.07.2013 um 15:11
Dennis75 schrieb:Genau das hatten wir ja gestern abend in Angriff genommen, bis @-Therion- sich verabschiedete. Wir können also heute den Faden an genau der gleichen Stelle wieder aufnehmen, nur dass ich in einer halben Stunde off muss und erst gegen 18.30 wieder on.
ich muss auch in ca. 10 minten weg ......


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

05.07.2013 um 15:12
@Dennis75
@Optimist
@-Therion-
Ich denke, in logischer Weise, aus materieller Sichtweise, im wörtlichen Verstehen, ist das nicht zu begreifen.
Wir wollten eigentlich die ganze geschichte mal aus der Metapherperspektive betrachten, ich bin überzeugt, dass darin die Lösung liegt. Zumindest habe ich es für mich erkannt.
Im Grunde genommen st es egal, ob einer tatsächlich am Kreuz gestorben ist, da so gesehen, Jeder Mensch symbolisch am kreuz sterben muss.
Das kreuz als Symbol für das materielle Leben. An dem man schliesslich stirbt.

Was Christus als Lichtbringer im Menschen dabei vermittelt, ist:
Die Unsterblichkeit des göttlichen Geistes. des inneren Lichts. Der unsterbliche Gott im Menschen, der Auferstandene.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

05.07.2013 um 15:13
@Nightshadow81

Erstmal ist natürlich alles vorstellbar, aber ich werde aufzeigen dass aus diesem Verhalten hervorgehen würde dass Jesus absolut wahnsinnig war. An dieser Stelle können wir das dann als vorläufige Möglichkeit zu den Akten legen, weil wir in allen anderen Theorien hier auch die vorläufige Grenze gezogen haben. Das wird aber irgendwann auch noch untersucht.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

05.07.2013 um 15:14
Optimist schrieb:Was meinst Du Therion, wollen wir mit diesen Thesen von Dennis noch etwas weitermachen?
wie geagt, ich muss auch gleich weg, sorry


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

05.07.2013 um 15:16
esus starb gar nicht, weil ein Ersatzmann gekreuzigt wurde. Er behauptete das nur, mit oder ohne Wissen der Jünger, und als es ihm zu gefährlich wurde verschwand er auf Nimmer Wiedersehen, ob nun nach Indien oder sonst wohin.


Das würde heißen,das Jesus unter anderem eine andere Identität annahm und so,wie er
es vor der Kreuzigung tat,nicht mehr in Erscheinung trat .
Nun gut,wenn ich mich recht erinnere, war sein Vater Joseph Zimmermann von Beruf,
es sollte ihm also nicht schwer gefallen sein,sich als Zimmermann niederzulassen und sich
so seinen Lebensunterhalt zu verdienen .

Das ist sicherlich graue Theorie durch und durch aber angesichts der Thesen,die vorher hier aufgestellt wurden, durchaus denk-und nachvollziehbar .
ja diese theorie halte ich auch für möglich zumal indizien dafür in kashmir zu finden sind ....


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

05.07.2013 um 15:18
Liebe(r) @snafu,

deine Ideen sind nicht ohne Reiz. Wir bearbeiten sie nur deshalb nicht weil wir JETZT IM MOMENT andere Lösungsansätze verfolgen.

Auf diese Weise haben wir allerhand gesicherte Erkenntnisse gewinnen können, und das wäre ohne eine geordnete und auf das Ziel konzentrierte Gesprächsführung nicht möglich gewesen.

@Optimist und ich bezweifeln im Moment dass Du Dich einer notwendigen zielorientierten Gesprächsdisziplin unterordnen kannst oder möchtest, und deshalb können wir Deine ansonsten nicht uninteressanten Behauptungen leider nicht bearbeiten.

Es liegt nun bei Dir zu zeigen dass Du sehr wohl diese zielorientierte und notwendige Gesprächsdisziplin einhalten kannst, und wenn Du das tust dann können wir uns später, zu gegebener Zeit, ausführlich Deinen Thesen widmen. Sonst nicht.


melden
Optimist
Diskussionsleiter
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

05.07.2013 um 15:20
@-Therion-
Was meinst Du Therion, wollen wir mit diesen Thesen von Dennis noch etwas weitermachen?

-->
wie geagt, ich muss auch gleich weg, sorry
Dann machen wir es halt später, reißt ja nicht aus. :)


@Dennis75
@Optimist und ich bezweifeln im Moment dass Du Dich einer notwendigen zielorentierten Gesprächsdisziplin unterordnen kannst oder möchtest, und deshalb können wir Deine ansonsten nicht uninteressanten Behauptungen leider nicht bearbeiten.

Es liegt nun bei Dir zu zeigen dass Du sehr wohl in der Lage bist diese zielorientierte und notwendige Gesprächsdisziplin einhalten kannst, und wenn Du das tust dann können wir uns später, zu gegebener Zeit, ausführlich Deinen Thesen widmen. Sonst nicht.
Kann es sein, dass Du gar nicht mich meintest, dich verschrieben hast beim adeen?


melden
Optimist
Diskussionsleiter
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

05.07.2013 um 15:23
@Dennis75
Hey Moment mal, das sind nicht meine Thesen. Ich halte sie für unlogisch und unglaubwürdig. Ich dachte nur dass jemand anders das vielleicht glauben könnte.
hatte vorhin DAS noch nicht gelesen.
Alles klar jetzt.
Hatte mich da Therion gegenüber missverständlich ausgedrückt.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

05.07.2013 um 15:23
@Optimist

Ich bitte um Verzeihung, aber ich hatte tatsächlich gedacht dass Du im Moment glaubst dass snafu sich unserer Gesprächsdisziplin nicht unterordnen kann oder will. Sollte ich mich täuschen nehme ich die Behauptung zurück und lasse sie nur als meine eigene Meinung gelten.


melden
Optimist
Diskussionsleiter
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

05.07.2013 um 15:27
@Dennis75
Dennis75 schrieb:Ich bitte um Verzeihung, aber ich hatte tatsächlich gedacht dass Du im Moment glaubst dass snafu sich unserer Gesprächsdisziplin nicht unterordnen kann oder will. Sollte ich mich täuschen nehme ich die Behauptung zurück und lasse sie nur als meine eigene Meinung gelten.
Ich glaube wir missverstehen uns irgendwie?

Also ich möchte noch mal meinen Standpunkt deutlich machen:

DAS
Dennis75 schrieb:Also müssen wir hier noch klären:

Jesus starb bei der Kreuzigung. Ein Doppelgänger spielte dessen Rolle eine kurze Zeit, dann wurde ihm das aber zu gefährlich und er verschwand auf Nimmer Wiedersehen nach Indien oder sonst wohin.

Jesus starb gar nicht, weil ein Ersatzmann gekreuzigt wurde. Er behauptete das nur, mit oder ohne Wissen der Jünger, und als es ihm zu gefährlich wurde verschwand er auf Nimmer Wiedersehen, ob nun nach Indien oder sonst wohin.

Genau das hatten wir ja gestern abend in Angriff genommen, bis @-Therion- sich verabschiedete. Wir können also heute den Faden an genau der gleichen Stelle wieder aufnehmen...
... finde ich auch noch klärungswürdig und wollte das gerne in DIESEM Thread machen (später wenn Ihr wieder da seid).

snafus Gedanken finde ich auch diskussionswürdig, aber diese eigenen sich evtl. eher für den neuen Faden.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

05.07.2013 um 15:27
Dennis75 schrieb:dass Du im Moment glaubst dass snafu sich unserer Gesprächsdisziplin nicht unterordnen kann oder will.
Habe ich diese wo verletzt?


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

05.07.2013 um 15:34
@snafu

Ja, indem Du grundlegend den Gesprächsgegenstand missachtest und das jeweilige Ziel der Gesprächsführung ignorierst. Als Beispiel:

Die Frage lautet "Wir stellen uns jetzt mal vor dass Jesus nicht gestorben ist, sondern irgendein Ersatzmann, und dass Jesus seine körperliche Auferstehung vorgaukelt. Was für Ziele bezweckte er damit, und warum verhielt er sich auf eine Weise die alle nur möglichen Ziele sicherlich scheitern lassen musste?"

Dein Einwand: "Ihr seht das alles ganz falsch! Die Auferstehung war gar nicht körperlich sondern symbolisch gemeint, mit dieser Bedeutung nämlich... usw"

ist nicht zielführend, weil er keine Antwort auf die Frage in Aussicht stellt WARUM Jesus seine Auferstehung durch den Tod eines Ersatzmannes vortäuschte, welche Ziele er damit verfolgte und WARUM er sich dabei auf eine Weise verhielt die alle nur möglichen Ziele sicherlich scheitern lassen musste.

Es gehört also zur Gesprächsdisziplin dass man sich mit der aktuellen Fragestellung beschäftigt und so lange wartet bis zum Beispiel die Frage aufkommt:

"Wenn die Auferstehung gar nicht wörtlich zu verstehen ist, was bedeutet sie denn sonst und welche Konsequenzen ergeben sich aus diesem Gedanken?"


melden
Optimist
Diskussionsleiter
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

05.07.2013 um 15:37
@Dennis75
habe beim nochmaligen Lesen gerade gemerkt, dass ich DICH missverstanden hatte, als ich das las
Dennis75 schrieb:@Optimist und ich bezweifeln im Moment dass Du Dich einer notwendigen...
Ich fasste es so auf, als war der gesamte Text an MICH gerichtet, dabei war er ja an Snafu :) ,
hatte zu flüchtig gelesen, sorry.

Insofern stimme ich Dir zu, dass snafu sich bitte an unsere Regeln halten möchte... ;)


melden
Anzeige

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

05.07.2013 um 15:39
Ich muss weg. Bis später. Und falls snafu diese Gesprächsregeln einhalten will dann soll er/sie auch mir als Gesprächspartner(in) willkommen sein.


melden
405 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
50% Gute Taten89 Beiträge
Anzeigen ausblenden