Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

5.191 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Bibel, Jesus

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 14:15
@Dennis75
Dennis75 schrieb:Also möchtest Du der Frage lieber nicht auf den Grund gehen, woher man wissen soll ob man den Menschen glauben kann die irgendwas sagen? Schade. Das dritte Reich hatte Dir als Beispiel ja auch nicht zugesagt.

Welches Beispiel erscheint Dir denn interessant genug um es zu untersuchen?
Ich schrieb ja schon, dass es um Selbsterkenntnis geht in der Jesuskreuzigung und Auferstehung.

Daraus ist die Folge, dass man nicht mehr irgendwas glauben muss, weil man es weiss, da man es erfahren hat. Ich denke, es gibt kein passendes Beispiel für Leben und Tod, als Leben und Tod selbst.


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 14:15
@Dennis75


erklären kann man viel , eigentlich fast alles ,da in googel sich dank suchfunktion immer argumentationskrücken finden ,kein problem heutzutage.

das problem ist und bleibt immer das des beweises ;)

aber da die mauer abgebaut ist könntest da die "arschkarte" gezogen haben :D


melden
Vima
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 14:16
@Optimist
doch ich wunder mich über das Leugnen der Geschichte des Osterhasens :D


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 14:16
@snafu
Optimist schrieb:Es ging ja nur um einen (von mir aus hinkenden) Vergleich bezüglich der Historie -> was WEIß man und was kann man nur GLAUBEN?

Auch Du kannst nicht WISSEN, ob die Kaballa recht hat, kannst es nur so GLAUBEN oder?
Was meinst Du DAZU ?

Und auch dazu:
Optimist schrieb:Wenn man bedenkt, dass es ja z.B. auch Holocaust-Leugner gibt, dann wundert man sich über das Leugnen KEINER Geschichte mehr


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 14:16
@snafu

Also weiß man was man selbst erfahren hat, auch gut. Aber woher weiß man dass man sich nicht täuscht bei der Bewertung seiner Erfahrung?


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 14:18
Optimist schrieb:Wenn man bedenkt, dass es ja z.B. auch Holocaust-Leugner gibt, dann wundert man sich über das leugnen keiner Geschichte mehr ;)
Leider gibt es deren viel zu viele - nicht nur in Deutschland . Das traurige dabei ist,wie ich finde,
das es gerade für diese Thematik mehr als genug eindeutige Beweise gibt,seien es Dokumentationen
die mit " versteckter Kamera " von Zeitzeugen aufgenommen wurden, seien es Berichte die anderweitig an die Öffentlichkeit gelangten,seien es Anlagen von ehemaligen Konzhentrationslagern
es gibt viele Beweise für diesen Massenmord .

Zum heulen finde ich es das man nicht in der Lage ist, der braunen Meute,die sich wieder mit
zunehmendem Erfolg breitmacht einen Riegel vorzuschieben .


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 14:20
@Nightshadow81
Nightshadow81 schrieb:das man nicht in der Lage ist, der braunen Meute,die sich wieder mit
zunehmendem Erfolg breitmacht einen Riegel vorzuschieben .
man wäre sicher in der Lage, aber ich denke den Strippenziehern kommt sowas gelegen. Da ist das Fußvolk schön beschäftigt und wird von politischen und wirtschaftlichen Sauereien schön ABGELENKT/ auf Trap gehlaten...


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 14:21
@Nightshadow81
Nightshadow81 schrieb: Das traurige dabei ist,wie ich finde,
das es gerade für diese Thematik mehr als genug eindeutige Beweise gibt,seien es Dokumentationen
die mit " versteckter Kamera " von Zeitzeugen aufgenommen wurden, seien es Berichte die anderweitig an die Öffentlichkeit gelangten,seien es Anlagen von ehemaligen Konzhentrationslagern
es gibt viele Beweise für diesen Massenmord .
genau
nur stellt sich dann die frage, wie man vor 2000 jahren etwas "dokumentiert" hat , bzw. überhaupt konnte.
dokos und filme sind da nicht zu erwarten.

also was will man dann als "glaubwürdigen" bericht betrachten ,was sich vor 2000 jahren abgespielt hat?


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 14:22
Ich denke, diese Sache hat noch einen anderen Hintergrund - was verbotenn ist,lässt
sich nicht mehr kontrollieren .
Gehen wir einfach mal davon aus die ganzen Splittergruppen inclusive der NPD werden
verboten - deswegen lösen die sich ja nicht auf im Gegenteil - die Anhänger verschwinden
von der Bildfläche und tauchen in den " Untergrund " ab - und da kann sich richtig bösartiges
Unkraut entwickeln .


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 14:23
@Nightshadow81

Stimmt leider. Dadurch würden sie sich erst recht in der Pflicht sehen, ihre kranken Ideale völlig ohne rechtsstaatliche Mittel zu verwirklichen.


melden
Vima
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 14:24
Nightshadow81 schrieb:Leider gibt es deren viel zu viele - nicht nur in Deutschland . Das traurige dabei ist,wie ich finde,
das es gerade für diese Thematik mehr als genug eindeutige Beweise gibt,seien es Dokumentationen
die mit " versteckter Kamera " von Zeitzeugen aufgenommen wurden, seien es Berichte die anderweitig an die Öffentlichkeit gelangten,seien es Anlagen von ehemaligen Konzhentrationslagern
es gibt viele Beweise für diesen Massenmord .
und wenn ich mal ganz "plumb" behaupten darf, dass all dies "nur" eine raffinierte Fälschung irgendeiner magischen Maschine darstellt, was keiner imstande ist zu begreifen!? ;)


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 14:26
Nightshadow81 schrieb:von Zeitzeugen aufgenommen
und welche mittel hatten zeitzeugen vor 2000 jahren?

muss ja nun nicht unglaubwürdiger sein was manche da berichten ,nur weil ihnen heutige "standardbeweismittel" nicht zur verfügung standen.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 14:27
@Vima

Achtung!

Das Thema könnte schnell außer Kontrolle geraten wenn jemand völlig ohne böse Absicht die Frage stellt ob es sowas wie eine groß angelegte Geschichtsfälschung in Deutschland gibt. BITTE NICHT weiter in diese Richtung posten, keiner will in die Ecke der Arschl****r gedrängt werden die den Holocaust anzweifeln.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 14:28
pere_ubu schrieb:genau
nur stellt sich dann die frage, wie man vor 2000 jahren etwas "dokumentiert" hat , bzw. überhaupt konnte.
dokos und filme sind da nicht zu erwarten.

also was will man dann als "glaubwürdigen" bericht betrachten ,was sich vor 2000 jahren abgespielt hat?
Nun,wenn ich mich da recht erinnere,wurde gemalt - ich denke nur an diverse Felsmalereien
die gefunden wurden oder an bestimmte Stelen die man entdeckte .
Es gab schon Möglichkeiten,wichtige Dinge der Nachwelt zu erhalten .

Schriftrollen vom Toten Meer
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schriftrolle mit Transkription
Höhlen bei Qumran

Die Schriftrollen vom Toten Meer (auch Qumranschriften) wurden zwischen 1947 und 1956 in elf Felshöhlen nahe der Ruinenstätte Khirbet Qumran im Westjordanland entdeckt. Sie umfassen rund 15.000 Fragmente von etwa 850 Rollen aus dem antiken Judentum, die von mindestens 500 verschiedenen Schreibern zwischen 250 v. Chr. und 40 n. Chr. beschriftet wurden. Darunter sind etwa 200 Texte des späteren Tanach, die bislang ältesten bekannten Bibelhandschriften. Später wurden noch weitere antike Schriftrollen in Höhlen nahe dem Westufer des Toten Meeres gefunden.

Material und Zustand

Die meisten Rollen bestehen aus zu dünnem Pergament gegerbten Ziegen- oder Schafsleder; auch Papyrus kommt als Schreibmaterial vor. Eine Rolle ist aus Kupferblech.

Nur einige der in Tonkrügen gelagerten Rollen aus Höhle 1 und 11 waren relativ gut erhalten, darunter eine 7,3 m lange, nahezu unbeschädigte Rolle des Buches Jesaja, die 9 m lange Tempelrolle, Teile der Psalmen, des Buches Daniel und ein Kommentar zu Habakuk. Die meisten übrigen Rollen lagen ungeschützt auf dem Boden, sind stark zerstört und oft in zum Teil nur daumennagelgroßen Fragmenten erhalten.
Sprachen

Die weitaus meisten gefundenen Texte sind in Hebräisch verfasst. Dabei spiegelt die Orthographie verschiedene Sprachstufen wider, von denen man eine besonders typische als Qumran-Hebräisch einordnet. Zwölf Rollen und die Gottesnamen in anderssprachigen Rollen sind in alt- bzw. paläohebräischer Schrift geschrieben. Etwa 70 Rollen sind in Aramäisch verfasst. Sie haben meist profanere, nichtbiblische Inhalte und sind älter als die hebräischen Texte. Mindestens 19 Rollen – alle aus Höhle 7 – sind in Griechisch notiert.

Die Bevorzugung des Hebräischen in bibelnahen Texten geschah zu einer Zeit, als dieses längst keine Umgangssprache mehr war. Klaus Berger folgert daraus zwar keine einheitliche Trägergruppe der Texte, sieht darin aber den „Ausdruck eines Reformprogramms nationaler und politischer, religiöser und kultureller Rückbesinnung auf die hebräische Identität Israels“.[1]
Datierung

Alle in den Höhlen bei Qumran entdeckten Schriften entstanden vor der Zerstörung der nahen Siedlung 68 n. Chr., wie archäologische, sprachliche und inhaltliche Indizien bestätigen:

Alle Tonkrüge und Tonscherben aus den Höhlen waren gleichartig und stammten aus hellenistischer und römischer Zeit.
Leder-, Papyrus- und Stoffreste aus den Höhlen ließen sich mit der C14-Methode in den Zeitraum 250 v. Chr. bis 70 n. Chr. datieren. Die meisten davon stammen aus 100 v. Chr. bis 30 n. Chr., ein kleinerer Teil entstand zwischen 200 und 100 v. Chr., einige wenige noch früher.
Chemische Analysen von Giuseppe Pappalardo ergaben, dass das Pergament der Rollen mit hoher Wahrscheinlichkeit in der Region, wo es später gefunden, auch hergestellt wurde.[2]
Vergleiche von Schriftstilen, Abkürzungen, Ausdrücken mit den Methoden der Paläographie und historischen Bezügen in den Texten selbst erlaubten, viele Fragmente relativ sicher in diese Zeitspanne einzuordnen.
Die übrigen Textfunde aus Murabba'at, Nahal Hever und Masada konnten sicher in die Zeit des Bar-Kochba-Aufstands (132–135 n. Chr.) datiert werden. Vergleiche dieser Texte mit denen von Qumran ergaben zweifelsfrei das höhere Alter der letzteren.[3]


Quelle Wikipedia

Ich vermute,es dürfte sich bei den oben erwähnten Schriftrollen so ziemlich um die ältesten
handeln,die gefunden wurden .


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 14:28
@Optimist
Auch Du kannst nicht WISSEN, ob die Kaballa recht hat, kannst es nur so GLAUBEN oder?

Was meinst Du DAZU ?
Kabalah ist kein Glaube! Sondern ein Denksystem, welches sich bestätigt.
Und auch dazu:

Optimist schrieb:
Wenn man bedenkt, dass es ja z.B. auch Holocaust-Leugner gibt, dann wundert man sich über das leugnen keiner Geschichte mehr
So ist es.
Vllt war wirklich Simon Magus der echte Jesus, und 2000 Jahre wurde er vergessen.

@Dennis75
Dennis75 schrieb:Also weiß man was man selbst erfahren hat, auch gut. Aber woher weiß man dass man sich nicht täuscht bei der Bewertung seiner Erfahrung?
Es gibt nichts, was etwas bewerten könnte, wenn alles abwesend ist.


melden
Vima
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 14:29
@Dennis75
jo hast Recht, ich halte meine Gosch. :)


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 14:30
@snafu

Äh, ja. Das hatte ich vergessen. Ich denke damit wäre die Frage geklärt.

@Optimist

Bin mal weg für ein oder zwei Stunden. Mal sehen ob wir dann mit unserem eigentlichen Thema weiter machen können.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 14:31
ja ,stimmt. @Nightshadow81

schriften und "kunst" ,malerei oder musik.

ich frag mich nur grad ,was menschen in 2000 jahren über film-und ton beweismittel denken oder akzeptieren ,wo man heute schon um photoshop und filmnachbearbeitungswerkzeugen weiss.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 14:35
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:wo man heute schon um photoshop und filmnachbearbeitungswerkzeugen weiss
Womit man auch glänzend fälschen kann ;)

... vielleicht sogar Fotos von damaligen Höhlenmalereien?
(ich denke da z.B. an die Menschengestalten mit Echsenkopf..) ... nein war ein Scherz ;)


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

04.07.2013 um 14:38
@Optimist


mein gedanke zielte mehr darauf hin ,dass ein paar jahre später sowieso alles angezweifelt kann und wird ,wenn man es nicht selbst erlebte.

also was ist dann glaubwürdige geschichtsschreibung ?
eigentlich unmöglich , wenn man es dann nicht "irgendwie" glaubt ,was man weder gesehen noch erlebt hat.

weisst jetzt worauf ich hinauswill?


melden
122 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden