weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was spricht gegen Gott?

229 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Bibel, Evolution

Was spricht gegen Gott?

07.01.2013 um 17:49
Kurzschluss schrieb:Nur weil es andere Leute gibt, die nicht Deiner Meinung sind
Ach Gottchen... wenn hier jeder meiner Meinung wäre, bräuchte ich ja gar nichts mehr sagen...

Außerdem: Der Ton macht die Musik.


melden
Anzeige

Was spricht gegen Gott?

07.01.2013 um 17:50
Lichtträger0 schrieb:und so fängt es wieder an, so schwer zu erklären was genau du damit meintest? mir ist schon klar für was beweislast steht
Die wissenschaftliche Seite sieht vor, daß jemand, der etwas behauptet ("es gibt einen Gott") die Beweise zu liefern hat.
Lichtträger0 schrieb:
gott kann man weder beweisen noch widerlegen


Lichtträger0 schrieb:
wobei ich selbst ja noch eher auf der wissenschaftlichen seite
Soviel zu Deinem wiederspruch. Es geht ja auch um die Frage
Kayla schrieb:Was spricht gegen Gott?
Und das ist halt u.a. die Beweislast...


melden

Was spricht gegen Gott?

07.01.2013 um 17:50
KillingTime schrieb:Außerdem: Der Ton macht die Musik.
Es gibt aber auch Musikrichtungen, die aus Tönen bestehen, die andere als Lärm empfinden. @KillingTime


melden

Was spricht gegen Gott?

07.01.2013 um 17:53
@abschied
Meine präferierte Musik gehört für die meisten zweifelsohne dazu.


melden

Was spricht gegen Gott?

07.01.2013 um 17:56
Wieso gibt es denn auf einmal
keine Materie?


melden

Was spricht gegen Gott?

07.01.2013 um 17:57
KillingTime schrieb:Meine präferierte Musik gehört für die meisten zweifelsohne dazu.
Dann weisst du ganz genau, wie ich mich fühle, wenn ich so oft missverstanden werde. ;)


melden

Was spricht gegen Gott?

07.01.2013 um 18:02
@Kurzschluss

noch gibt es ja dinge die wir uns nicht erklären können, z.b. in der quantenpyhsik, die dunkle materie, verschiedene dimensionen, die singularität des urknalls oder was davor war

demnach kann man nicht ausschließen das irgendein, vielleicht omnipotentes wesen das alles nicht doch erschaffen hat


melden

Was spricht gegen Gott?

07.01.2013 um 18:04
@Lichtträger0
Und das soll mit Zauberei gehen?


Abe hier wurde behauptet, dass es keine Materie gibt. Ist das ne neue Theorie oder wie?


melden

Was spricht gegen Gott?

07.01.2013 um 18:04
Lichtträger0 schrieb:vielleicht omnipotentes wesen das alles nicht doch erschaffen hat
und wer hat das wesen erschaffen :)


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was spricht gegen Gott?

07.01.2013 um 18:06
Lichtträger0 schrieb:noch gibt es ja dinge die wir uns nicht erklären können, z.b. in der quantenpyhsik, die dunkle materie, verschiedene dimensionen, die singularität des urknalls oder was davor war

demnach kann man nicht ausschließen das irgendein, vielleicht omnipotentes wesen das alles nicht doch erschaffen hat
Füher war es dasselbe mit Blitz und Donner. Der Mensch lernt immer mehr dazu und wir sind gerade mal auf dem Mond gewesen. Da ist es dann noch viel zu früh, alles über das Universum wissen zu wollen. Aber das ist nur eine Frage der Zeit.

Natürlich wird Gott damit nicht ausgeschlossen. Aber ich finde es schade, "wenig Wissen" mit Gott gleichzusetzen.


melden

Was spricht gegen Gott?

07.01.2013 um 18:12
@Niemanden

ach komm, keiner weiß wie die oben beschriebenen dinge eben funktionieren, sobald sies beweisen können, bin ich auch auf deren seite

oder kannst dus?

sry, habs wohl überflogen^^
könntest du das nochmal genau zitieren?


melden

Was spricht gegen Gott?

07.01.2013 um 18:15
@Lichtträger0
Bin mit meinem Ipos on, ich kann nicht zitieren.
Auf Seite 2 schrieb der phaze das.


melden

Was spricht gegen Gott?

07.01.2013 um 18:15
@Reigam

nene, mir ist klar das es wahrscheinlicher ist, dass es dazu wissenschaftliche beweise gibt, als gott dafür verantwortlich zu machen, dennoch kann ich das ganze ja nicht ausschließen

@-Therion-

och, wenn man dann schon omnipotent ist, sollten die gesetze der logik auch kein problem darstellen ;)


melden

Was spricht gegen Gott?

07.01.2013 um 18:16
@Niemanden

nope, selbst keinen schimmer was genau er damit meint^^


melden

Was spricht gegen Gott?

07.01.2013 um 18:20
@Lichtträger0
Also auf N24 kam mal, dass das Universum aus glaube ich 95% dunkler Materie besteht. Und nur 5 Atome.


melden

Was spricht gegen Gott?

07.01.2013 um 18:24
@Niemanden

ich hab da mal von anderen werten gehört, war aber ähnlich hoch

und, soviel ich weiß beschreibt das nur unseren horizont, wie weit wir zur zeit blicken können
außer ich laber gerade mist


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was spricht gegen Gott?

07.01.2013 um 18:45
Was spricht gegen Gott... Die Logik.


melden

Was spricht gegen Gott?

07.01.2013 um 19:27
@interrobang
Das rechnest du mir bitte vor.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was spricht gegen Gott?

07.01.2013 um 19:32
@KillingTime
Was soll ich da rechnen?


melden
Anzeige

Was spricht gegen Gott?

07.01.2013 um 19:43
@KillingTime

Kann man Logik berechnen??


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden