weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

15.01.2013 um 16:11
ob du eine Meinung hast die keine ist und dir das bewusst ist stell ich nich in Frage :D @Memorylove
nur den einen Satz im EP ..


melden
Anzeige
oneday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

15.01.2013 um 16:16
Memorylove schrieb:All das läuft alleine in dir ab und nur in dir. Diese Welt ist eine Metapher für deinen Inneren Prozess. Doch dieser wurde in die Welt projiziert und hat dich damit von dir entfernt.
die aussage zum jüngsten gericht ist ja klar

keine seele kann der anderen die last abnehmen.

das verdeutlicht ja auch die geschichte von jesus.


melden

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

15.01.2013 um 20:25
@tic
Dann solltest du dir einmal klar machen das es keine Meinungen gibt sondern das alles ein reiner Informationsfluss ist der bei dir ankommt.
@oneday
Welches Jüngste Gericht? Du bist das Gericht und gleichzeitig dein Richter. Darum geht es ja auf dem Weg hin zur Selbsterkenntnis. Du stellst dich Selbst vor Gericht.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

15.01.2013 um 20:32
schon klar @Memorylove und über unsere Gefühle und verstand und wie "beides geprägt wurde" bildet sich die unterschiedliche Sichtweise .. jedoch muss man dafür sich nicht selbst lieben ..


melden

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

15.01.2013 um 20:42
@tic
So ist es nicht. Auf diesem Weg geht es genau darum alle diese Prägungen, ich sage Programme und Konditionierungen, auf zu lösen und zu erkennen. Dabei wird all das angesehen was du Gefühle und Verstand nennst. Mit Sichtweisen hat im höchsten Sinne hat das wenig zu tun sondern eben mit Entwicklung und die Erkenntnis um sich Selbst. Wer sich selbst nicht kennt und an dieser Welt der Materie hängt der hat eben diese Sichtweise der materiellen Welt.Wer sich von dieser Löst erhöht seine Wahrnehmung um sich Selbst um sich dann als das zu Erkennen was Wirklichkeit ist.
Was interessant immer wieder ist das sich die wenigsten wirklich für sich Selbst interessieren sondern lieber bei anderen spionieren nur um sich Selbst nicht ansehen zu müssen


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

15.01.2013 um 20:52
dann müsste ja jeder Mensch der unter "Selbsterkentnis leidet" die gleiche Meinung zu allem und jedem haben und wie du meinen würdest, eine Meinung die keine ist @Memorylove
Memorylove schrieb:ich sage Programme und Konditionierungen, auf zu lösen und zu erkennen
selbst wenn man alle "Programme" aufgespalten hat, weiß wie warum etc hat man ne Meinung zu etwas die sich allein durch Prägung bildet .. dann bist du ja Meinungsfrei ..

und was ist Wirklichkeit? was hat es für einen Sinn? man lebt in dieser Materiellen Welt und muss sich damit anfinden weil man keine Wahl hat .. ich kenn mich sehr gut, zu gut was mir sehr zu schaffen macht ..


melden
LeRave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

15.01.2013 um 20:55
Ich bin mal groß, mal klein.
Ich bin mal weiblich, mal männlich.
Ich bin mal Kind, mal Erwachsener.
Ich bin mal Tier, mal Mensch.
Ich bin mal gut, mal böse.
Ich bin mal weich, mal hart.
Ich bin mal da, mal weg.
Usw.

Ich bin alles, was jemals war und jemals sein wird.


melden

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

15.01.2013 um 21:13
Memorylove schrieb:Jetzt meine Frage die ich hier jedem Stelle: Wer bist du?
"Ich bin Du und Du bist ich,
wir erinnern uns nur nicht."


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

16.01.2013 um 01:11
@Memorylove
Memorylove schrieb:Erst über die bedingungslose Selbstliebe ist Selbsterkenntnis und damit Bewusstseinsentwicklung möglich.
Wenn Liebe ein Selbst benötigt, dann bist du die Bedingung.

Die menschliche Liebe kann überhaupt niemals eine bedingungslose Liebe sein. Denn sie benötigt Trennungen und Unterschiede. Sie benötigt einen Liebenden, und das, was er liebt. Das ist keine bedingungslose Liebe. Bedingungslose Liebe ist die Weigerung zur Trennung. Wenn du sie erfahren möchtest, musst du damit aufhören, die Trennungen und Unterschiede in einen Liebenden und das, was er liebt, aufrechtzuerhalten.
Memorylove schrieb:Jetzt meine Frage die ich hier jedem Stelle: Wer bist du?
Aufmerksamkeit ist meine wahre Natur.


melden
oneday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

16.01.2013 um 01:30
oneisenough schrieb:Wenn Liebe ein Selbst benötigt, dann bist du die Bedingung.
das passt, wie die faust aufs auge.. :D ne, nicht unbedingt die faust, das wird teuer :(
dann wie die wurzeln in den boden ;)


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

16.01.2013 um 03:19
@oneisenough
oneisenough schrieb:Aufmerksamkeit ist meine wahre Natur.
Aufmerksamkeit ist nur ein Wort. Darin befindet sich nichts. Schau rein, es ist leer. :)


melden

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

16.01.2013 um 03:37
@Memorylove
Ich nehme mal an, dass es bei dir ja auch um Entwicklung ging. welche Änderungen hast du durch deine Erkenntnisse denn im Umfeld oder auch im Alltagsleben erlebt?


melden

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

16.01.2013 um 06:27
ja, die bedingungslose selbstliebe ist mir schon im topic aufgestossen:)

selbsterkenntnis und selbstliebe in form von annahme und versöhnung ja, aber bedingungslos niemals:) nicht solange du selbst die bedingung dafür bist.


melden

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

16.01.2013 um 10:37
Eine Möglichkeit wie das geht:

Wikipedia: Inneres_Kind

Idealvorstellung der inneren Verbindung

Steht der Mensch mit seinem Inneren Kind in einer liebevollen Verbindung, erlebt er das ganze Leben anders: Er fühlt sich liebevoll mit den Menschen und mit der gesamten Natur verbunden, weil er mit sich selbst verbunden ist. Diese innere Verbindung ist eine große Kraftquelle und stellt eine Ressource dar.


...

Eine andere Möglichkeit wie das geht:

Man redet sich gut zu:

"Und wenn ich wieder einen Fehler gemacht habe oder die ganze Welt auf mir rumtrampelt,
so liebe und respektiere ich mich dennoch selbst."

(im Verbund mit Fingerklopftechnik noch wohltuender:
http://traumareport.wordpress.com/2011/12/30/keine-panik-klopf-dich-frei/
)

...


Ich denke es geht in diesem Thread ausnahmsweise mal nicht darum sein Selbst zu negieren, das finde ich eine gelungene Abwechslung.. =)


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

16.01.2013 um 14:35
@libertarian
libertarian schrieb:Aufmerksamkeit ist nur ein Wort. Darin befindet sich nichts. Schau rein, es ist leer.
Aufmerksamkeit ist keinesfalls nur ein Wort.

Ganz offensichtlich ist sie das, was dir ermöglicht, zu schauen und festzustellen "Es ist leer". Ohne Aufmerksamkeit wäre dir das nicht möglich.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

16.01.2013 um 15:36
@Memorylove
Memorylove schrieb:Jetzt meine Frage die ich hier jedem Stelle: Wer bist du?
Beantwortet diese Frage sich nicht Selbst?! Jemanden zu fragen wer er oder sie ist, enthält in so weit die Antwort das daraus ein Du entsteht! Was dieses Du ausmacht, wie dieses Du ausgeschmückt wird, wie dieses Du interpretiert wird ist belanglos! Belanglos für wen oder für was?! Belanglos für die Wirklichkeit! Ein Du bzw. ein Ich das sich aus vorhanden Informationen, die sich gegenseitig unterscheiden und übertreffen wollen, formt, kann nicht wirklich sein! Den diese Gedanken, das Verhalten dieses Ich´s, gelten nur für das Ich! Und wirken nur für das Ich!

Jemand der meint er/sie sei ein Gott, jemand der meint er/sie sei Aufmerksamkeit, jemand der meint er/sie sei Nichts usw. ist nicht wirklich! Dieser Jemand hat sich aus seinen Erfahrungen etwas heraus gebastelt um die Welt in der er/sie lebt und all die verwirrenden Tatsachen in bzw. auf ihr erklären zu können! Solch ein Jemand hat sich von der Wirklichkeit verabschiedet! Solch ein jemand, hat seine Sinne vor der Wirklichkeit verschlossen! Solch ein jemand, kennt die Wirklichkeit nicht mehr, in der Milliarden leiden! Solch ein Jemand lebt nur in seinen Erklärungen, Wunschvorstellungen, Aberglauben, in seiner vorgestellten Welt, durch einen Sinn um dem Wahnsinn auf dieser Welt zu entfliehen.

Die Wirklichkeit kann nicht nur für ein Individuum oder für Milliarden Individuen bestehen! Es kann auch nicht für ein Kollektiv bestehen! Es kann nur bestehen, wenn es Wirklichkeit ist! Dazu braucht es weder einen Gott, noch Aufmerksamkeit, noch im allgemeinen ein Ich! Es braucht auch keine Gedanken die ein Ich auflösen wollen, das Ego abschaffen wollen! Den das ist genau so unwirklich, wie das Selbst!

Ein Baum ist Individuell und kollektiv zu gleich und dennoch Wirklich! Den es begründet seine Wirklichkeit nicht aus seine Individualität und so mit auch nicht dem Kollektiv! Ein Mensch versucht Individuell zu sein in dem er sich bestehenden Informationen unter oder überordnet und versucht dabei eine Welt zu erklären die schon erklärt ist! Versucht durch die Individualität, durch das Ich eine Wirklichkeit auf zu bauen, obwohl sie schon da ist. Eine Wirklichkeit in einer Wirklichkeit macht die Wirklichkeit unwirklich. Man sieht die Wirklichkeit nicht mehr sondern nur die Wirklichkeit die man aus sich selbst heraus sieht! Das kann man nur, wenn man einem Sinn folgt und all seine anderen Sinne verschließt. Das tut man aber ja auch nicht ohne Grund, den der Wahnsinn, die Verwirrung, die Tatsachen die einen auf fragen lassen, zur Suche drängen, sind es, die einen damit auch zur Individualität drängen. Und man erkennt dabei nicht, das man durch diesen Drang und die Erfüllung dessen auch zu all dem beiträgt! Man wird zu der Frage, obwohl man denkt sie individuell beantwortet zu haben!


Um es kurz zu machen:

Wer ist man also wirklich?!

Man kann sich für etwas halten, eine Rolle spielen in der man versucht die Wirklichkeit zu verändern! Oder man kann die Wirklichkeit verstehen in dem man seine Rolle versteht! Man kann also weder jemand, noch niemand sein! Egal wie sehr man sich auch anstrengt. Man wird damit immer etwas unwirkliches und getrenntes bleiben! Den eine Rolle die in der Wirklichkeit verstanden wird, kann keine Rolle mehr spielen! :)


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

16.01.2013 um 16:03
@oneisenough
Was immer du als Aufmerksamkeit bezeichnen mögest, irgendwo in diesem Universum hat es genau die gegenteilige Bedeutung dessen, was du mit ihr verbindest. Wörter sind ihrem Wesen nach leer. Du bist es, der sie mit Bedeutung füllt. Was wir als grün bezeichnen, bezeichnen andere womöglich als rot; und was wir als rot bezeichnen, bezeichnen andere als grün. Wir mögen empirisch eine ganz bestimmte Farbe wahrnehmen und auf diese dann eine Worthülse setzen, die wir sodann durch Konvention mit Bedeutung füllen. Nämlich der Assoziation mit einer bestimmten sinnlichen Erfahrung. Doch ist die Realität nicht das Wort selbst, sondern nur Mittler dazu. Und auch dies nur solange, wie andere die selbe Bedeutung damit assozieren. Doch im Universum magst du vielleicht einen treffen, für welchen diese Wörter keine oder eine andere, wenn nicht gar die konträre Bedeutung besitzen. Das Wahre liegt jenseits der Worte. Es ist die Unmittelbarkeit selbst, die nicht eine Note an Logismen oder Denkgebäuden nötig hat. Jenseits von Sprache.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

16.01.2013 um 17:35
@libertarian
libertarian schrieb:Was wir als grün bezeichnen, bezeichnen andere womöglich als rot; und was wir als rot bezeichnen, bezeichnen andere als grün.
Wie nennst du das, was dich dazu befähigt, es als rot oder grün zu bezeichnen? - Sinnesqualitäten?

Wie nennst du es, was dich dazu befähigt, das Vorhandensein von Sinnesqualitäten zu bemerken? - Verstand?

Wie nennst du es, was dich dazu befähigt, das Vorhandensein eines Verstandes zu bemerken?

Welchen Begriff du dafür auch immer wählen magst, es gibt dieses "was dich befähigt, all das bemerken zu können". Und es ist im gesamten Universum dasselbe.

Ich nenne es Aufmerksamkeit.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

16.01.2013 um 18:45
@oneisenough
Ich nenne es Leben.


melden
Anzeige
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

16.01.2013 um 19:08
@oneisenough


Bist du es nicht der sich dazu befähigt das zu tun, was du tust ?! Was du Aufmerksamkeit nennst, hängt doch nur an deinen Gedanken, oder?! Andere nennen es Gott, andere Ego, andere Quanten, andere Gaya, ganz andere nennen es Licht, Dunkelheit. Worin liegt jetzt der Unterschied zwischen diesen Betrachtungen?! :)


melden
223 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden