weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

16.01.2013 um 22:26
@dergeistlose

bin mir nicht sicher ob ich oneisenough richtig verstehe aber er meint da glaube ich was anderes... denn dinge wie gott, quanten etc. das ist ein "etwas". doch das was er mit aufmerksamkeit meint (so glaube ich) ist kein etwas, also weder der verstand, die gefühle, der körper, nichts von alle dem, was man im universum so vorfindet.

vieleicht meint er mit aufmerksamtkeit, die quelle des menschlichen wesens, welche halt bezeugt, dass es ein ich gibt und mir ggü. z.b. ein du. welches bezeugt, dass rot anders aussieht als blau etc.

mind fuck halt


melden
Anzeige
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

16.01.2013 um 22:30
@titsorgtfo4567


Egal wie man es bezeichnet, man bezeichnet es durch das Etwas für das man sich hält. Am Ende bleibt es dennoch ein Etwas . Der glaube kann einen zu vieles verleiten um sich daraus zu erklären!

Die Frage ist, warum muss sich ein oneisenough überhaupt erklären und sich kennzeichnen?! Ist das nicht schon Beweis genug, das seine Kennzeichnung nur eine Kennzeichnung ist?!

Mit anderen Worten! Wären wir alle die Aufmerksamkeit, dann würde jeder Mensch die Aufmerksamkeit kennen und sein und es würde niemand unaufmerksam sein können! :)


melden

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

16.01.2013 um 22:39
@dergeistlose

ich weiss worauf du hinaus willst aber versuch mal das "nichts" zu definieren.. kannst du nicht, da es undefinierbar ist, doch denoch muss es dieses nichts geben, da es ansonsten mich nicht geben würde.

genau aus dem grund kann es auch keine selbsterkenntnis geben, weil es hinter all den dingen worüber wir uns definieren, verstand, körper, ich etc. nichts ist, was man erkennen könnte.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

16.01.2013 um 22:52
@titsorgtfo4567


Wenn ich es nicht definieren könnte wäre es wohl kaum nichts! Alles ist so wie es ist. Daraus etwas anderes zu machen in dem man glaubt ist alles andere als wirklichkeitsgetreu! :)

Selbstkenntnis gibt es sehr wohl, oder warum kann ich meine Gedanken die ich hier aufschreibe erkennen?! :)


melden

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

16.01.2013 um 22:57
@dergeistlose

der erste absatz ergibt keinen sinn.

und zum letzteren: "deine" gedanken? du machst eben den fehler, dass du dich mit dem geflügel, welches du gestern gegessen hast idenzifizierst bzw. definierst - all das bist aber nicht du.

aber das ganze geht mir eigentlich am arsch vorbei, können uns auch darauf einigen, dass gott ne vagina hat und die sonne um die erde kreist, wayne...


melden
oneday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

16.01.2013 um 23:03
dergeistlose schrieb:Die Frage ist, warum muss sich ein oneisenough überhaupt erklären und sich kennzeichnen?! Ist das nicht schon Beweis genug, das seine Kennzeichnung nur eine Kennzeichnung ist?!

Mit anderen Worten! Wären wir alle die Aufmerksamkeit, dann würde jeder Mensch die Aufmerksamkeit kennen und sein und es würde niemand unaufmerksam sein können!
das war seine antwort zu der frage, "wer bist du".

dein einwand zeigt ja, dass sich dein "wären alle achtsamkeit..."
schon mit dir erübrigt hat.

ich könnte zu der frage "wer bist du"
auch meinen lebenslauf auflisten
meinen namen, geburtsdatum un co. aufzählen
und es würde anders ausfallen als bei dir
oder oneisenough oder sonst wem hier.

magst du lieber das lesen?


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

16.01.2013 um 23:05
@titsorgtfo4567
titsorgtfo4567 schrieb:der erste absatz ergibt keinen sinn.
Nein, ein Sinn ergibt er wahrlich nicht!

Das Nichts braucht meine Definition nicht! Warum denkt man das die Wirklichkeit die eigene Definition braucht aus der man sich zu erklären versucht?! :)
titsorgtfo4567 schrieb:und zum letzteren: "deine" gedanken? du machst eben den fehler, dass du dich mit dem geflügel, welches du gestern gegessen hast idenzifizierst bzw. definierst - all das bist aber nicht du.
Ich esse kein Fleisch!

Wer isst Wörter um sie wieder zu kauen und verschluckt sich dabei?! Muss ich Wörter in mich hinein fressen und es wiederkäuen um die Wirklichkeit zu erleben?! Würde ich das nicht nur dann tun, wenn mir die Wirklichkeit in die ich geboren werde, nicht gefällt?! :)


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

16.01.2013 um 23:10
@oneday
oneday schrieb:das war seine antwort zu der frage, "wer bist du".
Das weiß ich und respektiere es auch! :)
oneday schrieb:ich könnte zu der frage "wer bist du"
auch meinen lebenslauf auflisten
meinen namen, geburtsdatum un co. aufzählen
und es würde anders ausfallen als bei dir
oder oneisenough oder sonst wem hier.

magst du lieber das lesen?
Ich bin nicht hier um etwas bestimmtes zu lesen! Ich lese nur das was du schreibst und frage daraus :)
oneday schrieb:dein einwand zeigt ja, dass sich dein "wären alle achtsamkeit..."
schon mit dir erübrigt hat.
Ich behaupte nicht das alle Achtsam sein sollen, wie kommst du darauf ?! :)


melden
oneday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

16.01.2013 um 23:48
dergeistlose schrieb:Ich bin nicht hier um etwas bestimmtes zu lesen! Ich lese nur das was du schreibst und frage daraus
das wäre ja dann das, obwohl es ja keine frage darstellt
dergeistlose schrieb:Bist du es nicht der sich dazu befähigt das zu tun, was du tust ?! Was du Aufmerksamkeit nennst, hängt doch nur an deinen Gedanken, oder?! Andere nennen es Gott, andere Ego, andere Quanten, andere Gaya, ganz andere nennen es Licht, Dunkelheit. Worin liegt jetzt der Unterschied zwischen diesen Betrachtungen?!
du setzt ja ein ausrufezeichen nach dem fragezeichen, so,
wie als gäbe es ja keine unterschiede.

ich bin ich, würde ich schreiben.
was fällt dir dann dazu ein?
dergeistlose schrieb:Ich behaupte nicht das alle Achtsam sein sollen, wie kommst du darauf ?!
ich hab acuh nicht geschrieben, das du das geschrieben hast.
du hast geschrieben
dergeistlose schrieb: Wären wir alle die Aufmerksamkeit, dann würde jeder Mensch die Aufmerksamkeit kennen und sein und es würde niemand unaufmerksam sein können!
das ist so, wie als würdest du als 1,60m großer schreiben
wären alle 1,80m, würde keiner 1,60m groß sein.
...kann man wech lassen sowas.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

17.01.2013 um 00:52
@dergeistlose
dergeistlose schrieb:Bist du es nicht der sich dazu befähigt das zu tun, was du tust ?!
Ja, sicher, ich tue alles selbst. Es hat noch niemanden gegeben, der für mich meine Handlungen ausführt.
dergeistlose schrieb:Was du Aufmerksamkeit nennst, hängt doch nur an deinen Gedanken, oder?!
Nein, es ist umgekehrt. Ein Gedanke ist ein bestimmtes Ergebnis von Aufmerksamkeit. Ohne Aufmerksamkeit gibt es keine Gedanken. Aber es gibt sehr wohl Aufmerksamkeit ohne einen Gedanken.
dergeistlose schrieb:Andere nennen es Gott, andere Ego, andere Quanten, andere Gaya, ganz andere nennen es Licht, Dunkelheit. Worin liegt jetzt der Unterschied zwischen diesen Betrachtungen?!
Der Unterschied zwischen all dem, was du hier aufgelistet hast, liegt darin, dass alle eine feste Grenze haben müssen, oder wie ich sage, eine zählbare Eigenständigkeit sein müssen, denn sonst wären sie nicht voneinander unterscheidbar.

Genauso, wie du einen Wassertropfen erst dann erkennen kannst, wenn er vom Rest des Wassers getrennt ist, kannst du auch alles, was du hier aufgelistet hast, erst dann als solches erkennen, wenn es von etwas anderem getrennt ist.

Ich bin jedoch nichts von dem, was du hier aufgelistet hast. Meine wahre Natur ist Aufmerksamkeit, und die ist keine solche zählbare Eigenständigkeit, kein Ding oder Gegenstand, sondern sie ist das, womit ich alle diese Unterschiede bemerken kann.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

17.01.2013 um 01:55
@oneday
oneday schrieb:das wäre ja dann das, obwohl es ja keine frage darstellt
Ich stelle ja auch die Fragen :)
oneday schrieb:du setzt ja ein ausrufezeichen nach dem fragezeichen, so,
wie als gäbe es ja keine unterschiede.
Unterschiede gibt es wohl nur im augenscheinlichen Sinne :)
oneday schrieb:das ist so, wie als würdest du als 1,60m großer schreiben
Wir reden aber nicht von Körperlicher Größe sondern von Gedanklicher Größe :)

@oneisenough
oneisenough schrieb:Ja, sicher, ich tue alles selbst. Es hat noch niemanden gegeben, der für mich meine Handlungen ausführt.
Bist du auch selber drauf gekommen, das du die Aufmerksamkeit bist?! :)
oneisenough schrieb:Nein, es ist umgekehrt. Ein Gedanke ist ein bestimmtes Ergebnis von Aufmerksamkeit. Ohne Aufmerksamkeit gibt es keine Gedanken. Aber es gibt sehr wohl Aufmerksamkeit ohne einen Gedanken.
Und was ist dann die Feststellung von Aufmerksamkeit?! Kein Gedanke?! Du hast also durch die Gedanken festgestellt das du aufmerksam bist und die Aufmerksamkeit kann mit oder ohne Gedanken sein. Wieso brauchtest du dann Gedanken um diese Aufmerksamkeit zu erkennen?! Und wieso musstest du sie erst suchen um sie zu sein?! :)
oneisenough schrieb:Der Unterschied zwischen all dem, was du hier aufgelistet hast, liegt darin, dass alle eine feste Grenze haben müssen, oder wie ich sage, eine zählbare Eigenständigkeit sein müssen, denn sonst wären sie nicht voneinander unterscheidbar.

Genauso, wie du einen Wassertropfen erst dann erkennen kannst, wenn er vom Rest des Wassers getrennt ist, kannst du auch alles, was du hier aufgelistet hast, erst dann als solches erkennen, wenn es von etwas anderem getrennt ist.

Ich bin jedoch nichts von dem, was du hier aufgelistet hast. Meine wahre Natur ist Aufmerksamkeit, und die ist keine solche zählbare Eigenständigkeit, kein Ding oder Gegenstand, sondern sie ist das, womit ich alle diese Unterschiede bemerken kann.
Ist Aufmerksamkeit das sich finden muss nicht getrennt von sich selbst?! :)


melden
oneday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

17.01.2013 um 02:28
dergeistlose schrieb:Ich stelle ja auch die Fragen
mir scheint viel mehr, dass du in frage stellst, als, fragen stellst.
dergeistlose schrieb:Unterschiede gibt es wohl nur im augenscheinlichen Sinne
zum glück, sonst qürd ich dich noch als zahnbürste verwenden.
dergeistlose schrieb:Wir reden aber nicht von Körperlicher Größe sondern von Gedanklicher Größe
ähm, wie jetzt? meinst nicht, dass das n bisschen aufgeblasen ist?!


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

17.01.2013 um 02:32
@oneday
oneday schrieb:mir scheint viel mehr, dass du in frage stellst, als, fragen stellst.
Sehr Aufmerksam von dir :)
oneday schrieb:zum glück, sonst qürd ich dich noch als zahnbürste verwenden.
Oh das denke ich nicht, dazu bist du zu Mächtig :)
oneday schrieb:ähm, wie jetzt? meinst nicht, dass das n bisschen aufgeblasen ist?!
Keine Ahnung! Gedanken die meinen eine Wirklichkeit zu erklären die schon erklärt ist blähen sich wohl größer als die Wirklichkeit auf! Vielleicht hast du recht, vielleicht ist das zu aufgeblasen :)


melden
oneday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

17.01.2013 um 02:34
dergeistlose schrieb:Und wieso musstest du sie erst suchen um sie zu sein?! :)
erklär du erstmal, aus welchen gedaanklichen sphären du das geschöpft hast!?!


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

17.01.2013 um 02:35
@oneday


Aus deren, die sich erklären?! :)


melden
oneday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

17.01.2013 um 02:47
dergeistlose schrieb:Sehr Aufmerksam von dir
ich stelle ja hier auch :) fest...
dergeistlose schrieb:Oh das denke ich nicht, dazu bist du zu Mächtig
dein gedanke ist nur augenscheinlich
ich putz mir gerade die zähne mit dir.!.
dergeistlose schrieb:Keine Ahnung!
und das mit 1,60m gedanklicher körpergöße


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

17.01.2013 um 02:52
@oneday
oneday schrieb:ich stelle ja hier auch :) fest...
Aber nicht zu fest bitte :)
oneday schrieb:dein gedanke ist nur augenscheinlich
ich putz mir gerade die zähne mit dir.!
Ich bin immer stets zu diensten :)
oneday schrieb:und das mit 1,60m gedanklicher körpergöße
Eine Größe besitze ich im Gedanken nicht! Ich bin doch nicht wahnsinnig :)


melden
oneday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

17.01.2013 um 02:56
dergeistlose schrieb:Aus deren, die sich erklären?!
ja, aber nicht auf den text, den du zitiert hast.
oneisenough schrieb:Ein Gedanke ist ein bestimmtes Ergebnis von Aufmerksamkeit. Ohne Aufmerksamkeit gibt es keine Gedanken. Aber es gibt sehr wohl Aufmerksamkeit ohne einen Gedanken.
er schreibt doch ganz deutlich, dass aufmerksamkeit keinen gedanken hat.
und du versuchst ihm das genaue gegenteil behaupten zu lassen
dergeistlose schrieb:Du hast also durch die Gedanken festgestellt das du aufmerksam bist und die Aufmerksamkeit kann mit oder ohne Gedanken sein. Wieso brauchtest du dann Gedanken um diese Aufmerksamkeit zu erkennen?!
:nerv:


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

17.01.2013 um 02:58
@oneday
oneday schrieb:ja, aber nicht auf den text, den du zitiert hast.
Aus den Gedanken die sich erklären.
oneday schrieb:er schreibt doch ganz deutlich, dass aufmerksamkeit keinen gedanken hat.
und du versuchst ihm das genaue gegenteil behaupten zu lassen
Und warum brauchte er dann Gedanken um die Aufmerksamkeit zu finden?! Wenn du mir das beantworten kannst, dann erübrigt sich in diesem Falle die Diskussion :)


melden
Anzeige
oneday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbsterkenntnis und bedingungslose Selbstliebe

17.01.2013 um 02:58
dergeistlose schrieb:Eine Größe besitze ich im Gedanken nicht! Ich bin doch nicht wahnsinnig
doch, das bist du! :note:


melden
110 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Radikal?79 Beiträge
Anzeigen ausblenden