Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

24.03.2013 um 14:22
@dergeistlose
dergeistlose schrieb:Weder von etwas, noch von Nichts
Du hast aber zuvor gepostet........ dabei sehen die meisten jedoch nicht, das sie genau so besessen sind. Wer ist nicht besessen von einer Idee oder einer Vorstellung.....?!

Wenn du dich also für die große Ausnahme hältst, dann könntest du von dieser Vorstellung sehr gut besessen sein, hast du schon mal daran gedacht ?:)


melden
Anzeige
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

24.03.2013 um 14:25
@dasewige
dasewige schrieb:die akteure in einer zeremonie, befinden sich in einen anderen bewußseinszustand!

diese können auf vielfältige weise herbei gebracht werden.
Das stimmt und habe es auch selbst schon in einer ähnlichen Zeremonie erlebt. Dabei muss man zwischen Extase, Trance und Bessenheit unterscheiden, das sind unterschiedliche Bewusstseinszustände und nicht jeweils dasselbe. :)


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

24.03.2013 um 14:26
@Kayla


Ich sehe mich nicht als Ausnahme. Ich sehe mich so wie ich bin......nicht so wie ich sein soll oder wurde, oder noch sein könnte. Ausnahmen existieren aus Annahmen.......wenn Menschen aus den Ideen und Vorstellungen annehmen, sie liegen richtig, ja dann können sie nicht so sein wie sie sind, dann wollen sie so sein wie sie möchten.......ausnahmen gibt es da bei Menschen die nicht dieser Idee oder dieser Vorstellung entsprechen, sondern anderen Vorstellungen und Ideen anhängen.......


Wenn aus 10 Leuten die etwas hassen einer beginnt etwas zu lieben, dann wird er oder sie zur Ausnahme....... :)


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

24.03.2013 um 14:28
@dergeistlose
dergeistlose schrieb:ausnahmen gibt es da bei Menschen die nicht dieser Idee oder dieser Vorstellung entsprechen, sondern anderen Vorstellungen und Ideen anhängen
Ok, was du hier gerade suggerieren willst ist, das du völlig objektiv und neutral bist und genau das ist Niemand, weil eben der Mensch sowohl Objekt als auch Subjekt ist und zwar Jeder.


melden

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

24.03.2013 um 14:30
@Kayla
wobei extase und trance, für mich nur eine abstufung eines bestimmten bewußtseinszustand sind und ich die bessenheit einer psychischen erkrankung zuschreibe.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

24.03.2013 um 14:31
@Kayla



Ich bin weder Objekt, noch Subjekt. Deine Gedanken die etwas berechnen wollen, können mit diesem wirklichen Gedanken nichts anfangen. Weshalb es verständlich ist, warum man es nicht versteht, weil man es nicht in die Form bringen kann, errechnen kann, in die man es gerne haben möchte...... :)


Der Mensch kann nicht subjektiv oder Objektiv sein, sondern nur Menschlich sein........und da wären wir wieder beim Geist Gottes....... :)


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

24.03.2013 um 14:32
@dasewige
dasewige schrieb:und ich die bessenheit einer psychischen erkrankung zuschreibe.
Ob und inwieweit da jeweils eine Erkrankung zugrunde liegt, muss am Grad der Besessenheit gemessen werden, ob sie eben krankhaft ist indem man nicht zwischen Realität und dem eigenen realen Zustand/Situation mehr unterscheiden kann.


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

24.03.2013 um 14:34
@dergeistlose
dergeistlose schrieb:Der Mensch kann nicht subjektiv oder Objektiv sein, sondern nur Menschlich sein........und da wären wir wieder beim Geist Gottes......
Ständig dazu den Geist Gottes im Munde zu führen klingt nicht gerade nach Objektivität oder Neutralität, sondern nach stark subjektiver Ansicht und Interpretation. :)


melden

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

24.03.2013 um 14:39
@Kayla

nach meiner ansicht, ist der grad der bessenheit irrelevant, es ist eine psychische erkrankung.

genauso gibt es bei allen krankheiten, einen leichten verlauf und ebenso einen schweren verlauf und selbstverständlich die einzelnen abstuffungen der beiden extreme.

bei einer bessenheit kann es sehr gut sein, das der erkrankte, die realität und seine bessenheit gut zusammenbringt!


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

24.03.2013 um 14:45
@dasewige
dasewige schrieb:nach meiner ansicht, ist der grad der bessenheit irrelevant, es ist eine psychische erkrankung.
Das würde ja bedeuten das du nach heutigen wissenschaftlichen Untersuchungen der biblischen Interpretationen, die Interpreten für psychisch krank hältst ?

Vergleich:

a) Es hat sich in der alttestamentlichen Wissenschaft weithin eingebürgert, diesen Erregungszustand als ‚Verzückung’ oder als ‚Ekstase’ zu bezeichnen. Da Ekstase im wörtlichen Sinne das „Aus-sich-Heraustreten“ (der Seele aus dem Körper) bzw. das „Außer-sich-Sein“ meint, während das als נבא beschriebene Verhalten gerade durch das Eindringen (Intrusion) eines fremden Geistes in eine Person bewirkt wird, wäre es angemessener, die hier zu untersuchenden Phänomene – wie in der Ethnologie üblich – mit dem Begriff ‚Besessenheit’ zusammenzufassen.

und

b) In welchem Zeitraum diese Phänomene in Israel zum ersten Mal auftraten, kann aus den Überlieferungen nicht schlüssig rekonstruiert werden. Doch bereits für die Vorfahren Israels, die als Hirtennomaden in den Randgebieten Kanaans lebten und einen regen Austausch mit den sesshaften Ackerbauern pflegten, muss unter vergleichenden ethno-soziologischen Gesichtspunkten mit dem Auftreten von Besessenheitsphänomenen gerechnet werden. Ebenso gehören die in Kanaan sesshaft gewordenen israelitischen Ackerbauern zum Gesellschaftstypus mit vorherrschender Besessenheitstrance.

http://www.bibelwissenschaft.de/nc/wibilex/das-bibellexikon/details/quelle/WIBI/zeichen/e/referenz/17160/cache/f39a7110b...

Und das dem dann Millionen Gläubige folgen ?


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

24.03.2013 um 14:47
@Kayla



Das sagst du doch gerade deshalb, weil du denkst ein Subjekt zu sein, das aus bestimmten Informationen bestehen will. Dieses Subjekt, namens, Kayla, liegt bestimmten Informationen zu Grunde um daraus das zu resultieren, was Sinn ergeben soll......Diese Kayla kennt Gott unter einem herrschenden, Zornigen, liebenden, etwas tun könnendem, nicht tun könnendem, als Erschaffer oder nicht Erschaffer, als Ursprung oder Nichts........ect........

Deshalb entsteht in deinem Kopf, wenn man sagt, Geist Gottes, ein Bild, das aus den Informationen gebildet wird, dem du zu Grunde liegst. Erwähne mal bei einem Christen oder einem Islamisten oder einem Wissenschaftler die Wörter, Geist Gottes. In jedem wird das Bild entstehen, das aus den bestimmten Informationen entstehen kann..........und aus was wollen Ideen und Vorstellungen nicht bestehen, wenn nicht aus Informationen. Jede Idee und jede Vorstellung hat eine Form.

Die damit einhergehenden Erfahrungen die damit zu Grunde liegen, sei es bei einem Christen, Islamisten, Wissenschaftler ect. sind damit alle mit diesen Informationen gegeben. Das Resultat bei jedem einzelnen, das in jeder Lebenserfahrung gezogen wird, ist ein Teilresultat von etwas Ganzem........der Wirklichkeit.

Wenn man also sagt, Geist Gottes, kann man es auf vielerlei Hinsicht verstehen. Kommt drauf an, was für eine Erfahrung man bisher durchlebt hat und welchen Informationen man damit ausgeliefert war.

In Wirklichkeit jedoch, ist der Geist Gottes nicht etwas das sein will, sondern schon ist.......es ist.....der Geist Gottes.......und wenn jetzt wieder ein Bild in deinem Kopf erscheint um dir das Bildlich vorzustellen, dann solltest du im gleichen Atemzug auch erkennen können, das in dir gerade eine Idee, eine Vorstellung erscheint......


In Wirklichkeit braucht man sich Geist Gottes nicht vorzustellen, es steht hier schon wirklich.......das wussten einige Menschen früher über die hier geredet wird........ :)


melden

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

24.03.2013 um 14:52
@Kayla
a) Es hat sich in der alttestamentlichen Wissenschaft weithin eingebürgert, diesen Erregungszustand als ‚Verzückung’ oder als ‚Ekstase’ zu bezeichnen. Da Ekstase im wörtlichen Sinne das „Aus-sich-Heraustreten“ (der Seele aus dem Körper) bzw. das „Außer-sich-Sein“ meint, während das als נבא beschriebene Verhalten gerade durch das Eindringen (Intrusion) eines fremden Geistes in eine Person bewirkt wird, wäre es angemessener, die hier zu untersuchenden Phänomene – wie in der Ethnologie üblich – mit dem Begriff ‚Besessenheit’ zusammenzufassen.
das ist für mich eine extase, sie endet alleine nach der erschöpfung.

eine bessenheit, endet nicht, sie besteht auch weiter im realen lebensumfeld, auf der arbeit,im privat leben.
das ist ja das krankhafte, das sie immer weiter besteht. siehe dir die inquisition im mittelalter an, wie die bessen waren.


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

24.03.2013 um 14:54
@dergeistlose
dergeistlose schrieb:In Wirklichkeit jedoch, ist der Geist Gottes nicht etwas das sein will, sondern schon ist
Und das weißt du woher ? Aus den Trancezuständen älterer Völker oder aus eigener Erfahrung ?
dergeistlose schrieb:Deshalb entsteht in deinem Kopf, wenn man sagt, Geist Gottes, ein Bild, das aus den Informationen gebildet wird, dem du zu Grunde liegst.
Ich mache mir eben überhaupt kein Bild davon und behaupte irgendetwas, das ich von Anderen übernommen habe.
dergeistlose schrieb:In Wirklichkeit braucht man sich Geist Gottes nicht vorzustellen, es steht hier schon wirklich.......das wussten einige Menschen früher über die hier geredet wird........
Behauptet wer, "der Geist Gottes" oder der Geistlose ? Letzterer hätte dann wohl keinen Geist, weder den Gottes noch einen anderen oder sehe ich das falsch ? Er ist also nicht ? Komisch, weshalb postet er mir dann seine geistige Meinung ?


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

24.03.2013 um 14:56
@dasewige
dasewige schrieb:das ist ja das krankhafte, das sie immer weiter besteht. siehe dir die inquisition im mittelalter an, wie die bessen waren.
Da hast du recht und genau das meinte ich mit Suggestivkraft, welche sich durch die Jahrtausende fortsetzt.


melden

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

24.03.2013 um 15:09
@Kayla
obwohl wir die inquisition von damals nicht mehr haben, können wir nicht sagen das die bessenheit teilweise abgelegt ist, sie schwelt unter der oberfläche weiter und wartet darauf sich wieder bahn zu brechen, sobald sich die äußeren umstände sich zu ihren gunsten ändern


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

24.03.2013 um 15:14
@dasewige
dasewige schrieb:können wir nicht sagen das die bessenheit teilweise abgelegt ist, sie schwelt unter der oberfläche weiter und wartet darauf sich wieder bahn zu brechen, sobald sich die äußeren umstände sich zu ihren gunsten ändern
Das sehe ich auch so. Wenn man manche Beiträge in den Bibelthteads liest, kommt das sehr subtil rüber und die Erinnerung an die mittelalterliche Inquisition scheint wieder gegenwärtig zu sein. Auch in manchen persönlichen Gesprächen mit Gläubigen habe ich diese Erfahrung schon machen müssen.


melden

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

24.03.2013 um 15:19
@Kayla
du brauchst dir nur anhören was die himmelskomiker der piusbruderschaft äußern.

wenn die weltlichen systeme nicht mehr stark genug sind, sind die die ersten die mit foltergeräten und scheiterhaufen durch die lande laufen!


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

24.03.2013 um 15:21
@Kayla
Kayla schrieb:Und das weißt du woher ? Aus den Trancezuständen älterer Völker oder aus eigener Erfahrung ?
Na, weil es hier schon wirklich steht....Geist Gottes.....

Stelle ich mir aber unter Geist Gottes etwas vor, wie zum Beispiel......einen Erschaffer, einen Urknall, Nichts, Liebe, Fantasie, dann stelle ich mir etwas vor, was nicht wirklich sein kann. Ich liege einer Idee, einer Vorstellung zu Grunde und damit auch Informationen.........

Geist Gottes = Fantasie

Geist Gottes = Erschaffer

Geist Gottes = Urknall

Geist Gottes = Liebe

ect......

Durch all diese Informationen, denen wir zugrunde liegen, unter denen ich mir etwas vorstelle, muss ich etwas erfahren. Jede Erfahrung eines Menschen (er)gründet sich aus diesen Informationen. Ein Islamist besteht aus bestimmten Informationen und durchlebt sie um ein Resultat daraus zu ziehen. Ein Christ besteht aus bestimmten Informationen und durchlebt sie um ein Resultat daraus zu ziehen. Genau so wie bei einem Wissenschaftler, einem Atheisten, einer Frau, einem Mann, einem Kind. Jede Erfahrung, in jedem Zustand, bei jedem Lebewesen ergründet sich aus diesen Informationen......aus den Informationen die Teilresultate hervorbringen um das Ganze, das Wirkliche, die Wirklichkeit zu erkennen.

Um es in der neuzeitlichen Sprache aus zu drücken.....


Es sucht seine Gleichung.....

Wenn Es nicht gleich Es sein kann, dann muss Es erfahren, durch all die Informationen erfahren, was Es in Wirklichkeit bedeutet.....bis es letztendlich wirklich weiß, was es ist. Vorher muss es glauben, sich Vorstellen, einer Idee zu Grunde liegen, durch Informationen erfahren was es bedeutet.

Eine Kayla tut das auch mit den Informationen der sie zur Grunde liegt. Deshalb siehst du die Welt so, wie du sie siehst, deshalb fühlst du so, wie du fühlst. Diese Informationen bringen dich in eine bestimmte Form, Tagesform, Lebensform, Denkform, Gefühlsform. Dein Alltag, dein Leben besteht aus diesen Informationen.....dein Weg, dein Lebensweg besteht aus diesen Informationen. Auch wenn sie sich ändern so bleiben sie dennoch auf dem Weg um etwas zu erfahren......

Genau deshalb tun wir doch alle das, was wir tun.....


Wirklich wissen tut also nur jemand, der alles wirklich erfahren hat.....jemand der nicht alles wirklich erfahren hat, der muss alles erfahren, was nicht alles sein kann..... :)
Kayla schrieb:Ich mache mir eben überhaupt kein Bild davon und behaupte irgendetwas, das ich von Anderen übernommen habe.
Und woher kennst du dann den Geist Gottes?! Woher kennst du Kayla?! Aus was besteht Kayla?! Was ist Kayla?! :)
Kayla schrieb:Behauptet wer, "der Geist Gottes" oder der Geistlose ? Letzterer hätte dann wohl keinen Geist, weder den Gottes noch einen anderen oder sehe ich das falsch ? Er ist also nicht ? Komisch, weshalb postet er mir dann seine geistige Meinung ?
Brauchst du dir etwas vorzustellen, was deine Augen wirklich sehen können?! Es behaupten also, in Wirklichkeit, deine Augen, das man sich Geist Gottes nicht vorstellen muss, denn es steht hier doch schon.....so wie es ist......sieht man aber nicht wirklich, das hier Geist Gottes steht, dann sieht man nur das, was man denkt zu sehen......hallo Vorstellung, hallo Idee......byebye Wirklichkeit.....die darauf folgenden Erfahrungen die alle miteinander zusammenhängen und jeder erfahren muss, gerade weil man nicht wirklich sieht, im wahrsten Sinne, blind ist......ist der Grund aus dem man besteht und das erfährt was man erfährt......


Oder warum beschäftigt sich eine Kayla mit Besessenheit, wenn nicht aus den Informationen die in ihr Schlummern und sich fragend zu einem Forum geschafft haben um sich in einem thread aus zu drücken..... :)


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

24.03.2013 um 15:21
@dasewige
dasewige schrieb:du brauchst dir nur anhören was die himmelskomiker der piusbruderschaft äußern.
Ja die sind krass und stehen scheinbar permanent in den Startlöchern, um die Ungläubigen doch noch bekehren zu können mit was und durch was auch immer.


melden
Anzeige
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

24.03.2013 um 15:32
@dergeistlose
dergeistlose schrieb:Na, weil es hier schon wirklich steht....Geist Gottes.....
Solange der irgendwo steht, ist er nicht Geist, denn der wäre ja immateriell und das er sich äußert wäre dann ungewöhnlich. Wenn er sich aber doch äußert, weil er z.B. in eine Person gefahren ist, wie diese selbst glaubt, dann wiederum wäre es Besessenheit.


Geist Gottes = Fantasie

Geist Gottes = Erschaffer

Geist Gottes = Urknall

Geist Gottes = Liebe

Das ist die Interpretation von Menschen und nicht der Geist Gottes selbst, welcher das sagt. Wenn er es durch Menschen von sich gibt, dann ist er auch wiederum in sie gefahren und wäre wieder Besessenheit.
dergeistlose schrieb:Es sucht seine Gleichung.....
Das sagst du, es ist deine Interpretation und nicht die des Geistes Gottes, ansonsten würde er das sicherlich irgendwann mal selbst kundtun und keine Sprechblasen oder Sprechroboter benutzen.
dergeistlose schrieb:Und woher kennst du dann den Geist Gottes?! Woher kennst du Kayla?! Aus was besteht Kayla?! Was ist Kayla?!
Ich bin Kayla, ein Mensch aus Fleisch und Blut und deshalb menschlich. Ich behaupte nicht Gott zu sein oder ihn zu kennen, denn das wäre Blasphemie.
dergeistlose schrieb:
Oder warum beschäftigt sich eine Kayla mit Besessenheit
Aus dem gleichen Grund, wie du dich nicht mit ihr befasst, weil du sie einfach wegleugnest und dafür etwas entgegensetzt, was du für wahr hältst, was aber auch nur dein persönlicher Glaube ist., was du auch wiederum leugnest.:)


melden
369 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden