Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Okkultismus in der Bibel

275 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Bibel, Teufel, Okkultismus, Sünde, Fegefeuer
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Okkultismus in der Bibel

04.04.2013 um 13:19
@Spöckenkieke
Ja stimmt auch :D, aber er wird in bestimmten Kreisen gerne auch als Sohn eines römischen Soldaten gesehen, um irgendwie die Nummer mit der Jungfrauengeburt zu erklären.


melden
Anzeige
TheLady
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Okkultismus in der Bibel

04.04.2013 um 13:19
@Spöckenkieke
Nö eines Soldaten da die Unschulds Marie nicht treu war ^^


melden

Okkultismus in der Bibel

04.04.2013 um 13:23
Cricetus schrieb:er wird in bestimmten Kreisen gerne auch als Sohn eines römischen Soldaten gesehen
Das sind dann wahrscheinlich die Kreise um Celsus und Origines ;)

http://de.wikipedia.org/wiki/Panthera_(römischer_Soldat)

Es könnte natürlich wirklich eine Verschwörungstheorie aus der Antike sein, aber mich macht die Existenz eines echten Pantera ein bischen misstrauisch:
Wikipedia: Tiberius_Iulius_Abdes_Pantera


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Okkultismus in der Bibel

04.04.2013 um 13:26
@Konstanz
Es wurde ja später auch nochmal aufgenommen. Allen Zitierern (die heutigen nehme ich mal aus) gemein ist, dass sie aus einem antijüdischem Kontext stammen und hiermit versuchen Jesu jüdische Herkunft irgendwie zu wiederlegen.


melden

Okkultismus in der Bibel

04.04.2013 um 13:30
@Cricetus

Ja das stimmt. Das erste Mal habe ich von Pantera in einem Text gelesen, der aus der Story ableiten wollte, dass Jesus in Wirklichkeit Germane war und darum aufrechte Arier ruhig Christen sein dürfen, ohne Angst haben zu müssen, einen Juden zu verehren.

Leider hat der Autor des Textes nicht erkannt (oder verschwiegen), dass Pantera zwar im Germanenland begraben ist, aber ursprünglich Syrer war.


melden

Okkultismus in der Bibel

04.04.2013 um 14:01
Pantera = PAN TERRA
Der wahre Vater von Jesus....? :)


melden

Okkultismus in der Bibel

04.04.2013 um 21:14
Heist Pantera nicht Jungfrau in Griechisch?


melden

Okkultismus in der Bibel

04.04.2013 um 21:15
Ah sorry, steht ja schon bei Wiki.


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Okkultismus in der Bibel

04.04.2013 um 21:26
Parthenos - Altgriechisch : Jungfrau


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Okkultismus in der Bibel

09.04.2013 um 18:00
Es gibt eine andere Art Okkultismus, verschlüsselt in der Genesis. Damit wird die okkulte Dimension der Bibel gebildet. Ich zitiere mal aus einem anderen Thread:

Im Hebräischen ist jeder Buchstabe auch eine Zahl, so dass man den Wert eines Wortes durch die Addition dieser Zahlen erhalten kann. Nun wollte ich ursprünglich die Verteilung bestimmter solcher Werte in der Genesis analysieren und fand dazu eine grafische Darstellungsmethode. Diese Methode funktionierte, denn schnell erkannte ich, das sich damit bei gewissen Zahlen echte Bilder ergeben: eine Planetenstellung, Sternbilder, astronomische und geometrische Zusammenhänge, sowie mystische Symbole.

Darunter also die Darstellung eines heliozentrischen Weltbildes, in dem die Himmelskörper Jupiter, Saturn und Sonne so positioniert sind, wie zu der Jupiter-Saturn Begegnung am 30. September im Jahre 7 vor Christus um 20:30 Uhr. Und mit dazu auch ein Bild des Großen Wagens, genau so geneigt wie zu diesem Zeitpunkt auch über Bethlehem. Es gibt Spekulationen darüber, ob der Zeitpunkt dieser Konjunktion das eigentliche Geburtsdatum eines Jesus gewesen sein könnte.

Diese Spekulationen stützen sich hier auf zwei Dinge: die Erwähnung eines 'Sterns von Bethlehem' in der Bibel und die symbolische Bedeutung von Jupiter als den Königsstern der Juden, und Saturn als dem Beschützer Israels.

Ferner besteht die Überlieferung, dass Herodes bereits 4 v. Chr. gestorben sei, womit unser Jahr 1 als Christi Geburt nicht in Frage käme.

Dass die Konjunktion nun in die Genesis kodiert ist, bekräftigt die Idee von der Geburt zu dem Datum, wirft allerdings auch neue Rätsel auf. Wer hat das kodiert und warum? Gibt es einen Grund dass Jesus ausgerechnet zum Datum dieser Konjunktion geboren worden sein soll?

Meine Ergebnisse liegen mir vor, beantworten kann ich diese Fragen aber noch nicht. Im Grunde dreht es sich in meinen Texten um die Erklärung der Methode, der Aufstellung der jetzt insgesamt 8 Bilder mit ihren Beschreibungen und deren Bezug zu den Sefirot, zum kabbalistischen Baum des Lebens soweit ich das bisher erfassen konnte.

Eine Spur, die ich verfolge ist, dass es sich bei den Bildern um Meditationsmandalas oder auch Yantras handeln könnte, wenn es nicht einfach nur Verzierungen sind, denen man vielleicht auch magische Kräfte zugeschrieben hat.

Diskussion: Der Bibel-Bilder-Code

Ich behandele das Thema sehr ausführlich auf meiner Website: http://www.torakosmos.de


Nun, was glaubt ihr? Muss der Passus über die Verteufelung der Zauberei und Wahrsagerei umgedeutet werden? Ich denke nein, denn das was ich da zu Tage fördere ist etwas anderes. Außerdem waren es "drei magier aus dem morgenland" (griechisch: Magoi, Weiser, Magier), die "dem Stern folgten". Wenn das mal nicht eine Art Okkultismus ist.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Okkultismus in der Bibel

09.04.2013 um 18:10
mal hören: http://podster.de/episode/2240280


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Okkultismus in der Bibel

09.04.2013 um 19:45
@so-ist-es
so-ist-es schrieb am 03.04.2013:Meine Einstellung zu Okkultismus,früher Esoterik,
Geistheiler, Besprecher, Magier, "Hexen", Astrologen, Tarot-Kartenleger, Spiritisten, Medien und Menschen mit telekinesischen Fähigkeiten
An dieser Stelle sei ganz ausdrücklich vor diesen Richtungen gewarnt
Gott sagt ganz klar: In keinem andern ist das Heil; es ist auch kein anderer Name unter dem Himmel den Menschen gegeben, in welchem wir sollen gerettet werden, als in Jesus Christus!
Scheinbar ist noch keinem eingefleischten unbeirrbaren Bibelgläubigen aufgefallen, das Jesus christus nachweislich ein Exorzist war und etwas Okkulteres wie Exorzismus gibt es eigentlich nicht. Genaugenommen stammt Exorzismus aus dem Schamanismus und die Bibel ist nach neueren Erkenntnissen ein Buch mit schamanistischen Inhalten. Ich habe nichts gegen Schamanismus aber eine Menge gegen Aussagen, welche auf Unwissenheit darum begründet sind.

Erstens:


"Theologen der unterschiedlichsten Richtungen stimmen gegenwärtig darin überein, dass Jesus ein Exorzist war und auch von seinen Zeitgenossen als solcher angesehen wurde (...) Jesus verdankte seine Bekanntheit vor allem seinen erfolgreichen Exorzismen, deshalb kamen die Menschen zu ihm: sie wollten von ihren Leiden geheilt werden (...)" (Jesus, 105) .. mehr auf http://w-w-w.ms/a3b86h


Zweitens:


(Frage:) Auch monotheistische Religionen wie die katholische kennen den Exorzismus, die schulmässige Teufelsaustreibung. Lässt sich das nicht mit dem Einsatz eines Schamanen vergleichen, der einen Krankheit erzeugenden Geist bekämpft?

(Antwort:) Exorzismus ist eindeutig eine Reminiszenz an die schamanische Herkunft unserer Kultur. Auch Schamanen auf der ganzen Welt vertreiben Geister, die Besitz von einem Körper genommen haben und ihn schädigen. Im Unterschied zum Schamanen glaubt ein Priester jedoch, dass der Geist, den er austreibt, ein Teufel ist. Beim schamanischen Exorzismus wird zwar der Geist vertrieben, aber nicht, weil er der Böse ist, sondern weil es nicht richtig ist, in den Körper eines Menschen zu gehen." .. mehr auf http://w-w-w.ms/a3b86h


http://www.wer-weiss-was.de/theme74/article5562665.html

Also Schamanismus vom Feinsten ist die Grundlage der Bibel, was man auch sehr gut an den Visionen z.B. des Hiob oder Johannes erkennen kann. Sogar die Wahrnehmung von J.Chr. hinsichtlich seines geistigen Vaters läßt sich auf schamanische Praktiken zurückführen und auch alle anderen visionären Gesichte.


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Okkultismus in der Bibel

09.04.2013 um 19:52
@Kayla
Bei Jesus war das ja auch die Macht Gottes , mit schamanismus hat das nichts zu tun,daß ist was anderes
In wer weis was geben Leute ihr Privatmeinung


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Okkultismus in der Bibel

09.04.2013 um 19:58
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:In wer weis was geben Leute ihr Privatmeinung
Ja sicher und in der Bibel oder hier im Forum auch so gut wie Jeder.

Ich kenne mich selbst mit Schamanismus ganz gut aus und kann deshalb schon erkennen, wer ein Schamane ist und wer nicht und J.Chr. war defintitiv einer. Da er aber der Oberschamane sein und bleiben wollte, durften Andere natürlich diese Praktiken nur mit seiner Erlaubnis anwenden. Heute ist man da schon toleranter, weil man weiß, das in jedem Menschen schamanische Aspekte vorhanden sind. :)


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Okkultismus in der Bibel

09.04.2013 um 20:11
@Kayla
Wesen des Schamanentums, Schamaninnen

Der vorwiegend kultisch definierte, definitorisch umstrittene Begriff Schamane bezeichnet allgemein einen Menschen, der im Mittelpunkt des religiösen und kulturellen Phänomens des Schamanismus steht und oft auch über magische Kompetenzen verfügen kann. Er wird von seinem Umfeld als Medizinmann oder Zauberer angesehen, der in seinen ekstatischen Trance-Reisen Kontakt mit der Welt der Geister, seien es nun Natur-, Tier- oder Ahnengeister, ermöglicht oder durch zeitweise Integrierung dieser Geister in sein »Ich« deren Macht ausübt.
wiki

Jesus versetzte sich nicht in extatische Trance Reisen, also kein Schamane


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Okkultismus in der Bibel

09.04.2013 um 20:11
Kayla schrieb: die Bibel ist nach neueren Erkenntnissen ein Buch mit schamanistischen Inhalten
Was denn für "neuere Erkenntnisse"? Hat sich auf einmal der Text der Bibel geändert?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Okkultismus in der Bibel

09.04.2013 um 20:19
@Cricetus
Cricetus schrieb:Was denn für "neuere Erkenntnisse"? Hat sich auf einmal der Text der Bibel geändert?
Ich würde dir empfehlen richtig zu lesen, der Text hat sich nicht geändert aber das Verständnis von diesen Texte schon. Wenn das bei dir nicht der Fall ist, dann bist du halt noch etwas zurück und dem Gestrigen eher verhaftet, das ist ja auch keine so große Sache, weil weit verbreitet.:)


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Okkultismus in der Bibel

09.04.2013 um 20:21
@Kayla
Sagt die, die hier immer wieder die gleichen ewiggestrigen Quellen zitiert.
Okkultismus und Exorzismus gehört heute zusammen aber nicht zur Zeit Jesu. Aber mit historischen Eindordnung von Begriffen hattest du ja schon immer Probleme.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Okkultismus in der Bibel

09.04.2013 um 20:22
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Jesus versetzte sich nicht in extatische Trance Reisen, also kein Schamane
Deine Beschreibung strotzt nur so vor Unkenntnis. Keine echter Schamane muss sich in Trance versetzen, das machten wohl die Naturvölker und Leute die sonst damit nicht zurechtkommen. Also ist deine Defintion pauschal und zuwenig hinterfragt.:)


melden
Anzeige
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Okkultismus in der Bibel

09.04.2013 um 20:22
@Kayla
Wo gibt es denn Schamanen außerhalb von Naturvölkern?


melden
139 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden