weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hundeplage in Rumänien

131 Beiträge, Schlüsselwörter: Hunde, Rumänien, Tierheim, Angefallen, Bissig

Hundeplage in Rumänien

08.10.2013 um 11:40
@Jägerin
Liest du deine tollen Quellen auch mal selber?
2011 waren in der Beißstatistik noch 260 Vorfälle aufgelistet – vergangenes Jahr waren es „nur“ noch 217. Häufiger Grund für die Angriffe: „Unverträglichkeit unter Hunden.“ Die Folge: Gefährlichkeitsprüfungen (in 91 Fällen).
Ich mein es ist die Bild, das sagt über dich eh schon einiges aus, aber wenn du das liest, dann auch alles.
Unverträglichkeit unter Hunden.. Naja und wenn man als Besitzer dazwischen geht wird man vl. auch gebissen (was ja sehr gut sein kann)..


melden
Anzeige

Hundeplage in Rumänien

08.10.2013 um 12:26
@zaramanda
zaramanda schrieb:Der Junge wurde NICHT von den Hunden zerfleischt!!! DNA Tests haben das Bewiesen.
Die Oma hat gelogen...
Du gibst da ein Märchen wieder.

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/strassenhunde-in-rumaenien-tod-eines-jungen-a-922238.html
zaramanda schrieb:es gibt genügend Videos davon
Ich rate dir dringend dein Weltbild nicht über You Tube Videos zu beziehen...
Jeder kann da alles reinstellen.
Was bedeutet dass jeder der Lügen will es da tun kann und auch tut.


melden

Hundeplage in Rumänien

09.10.2013 um 04:02
@JPhys2
Mein Welt Bild beziehe ich nicht über You tube.

Es gibt Überwachungsvideos vom Park. Die jungen waren über 2 stunden unbeaufsichtigt. Die Oma sagte was von kurzeitig...
Der kleine wurde 1km vom Park entfernt gefunden, und um dort hin gelangen, wäre er an Obdachlosen vorbei gekommen...
Und noch ne menge anderer Ungereimtheiten.

Keiner hat irgendwas davon mitbekommen, wie der junge von den Hunden verschleppt worden sein soll.... lebendig... vielleicht war er auch bewusstlos. Da ist nichts klar.

Ich habe Rumänische Berichte und nichts von You Tube gesehen.

Ich bin schon dabei die zu übersetzen...


melden

Hundeplage in Rumänien

09.10.2013 um 11:47
@zaramanda
zaramanda schrieb:Ich habe Rumänische Berichte
Offensichtlich nicht von den rumänischen Behörden.
Von wem also?

"Die jungen waren über 2 stunden unbeaufsichtigt"
Lass uns nicht vergessen das es zwei waren. der 6 Jährige noch lebt
der noch Lebt die ganze Zeit mit dem anderen zusammen war. und der es war der zuerst gesagt haben dass es Hunde waren...

Dann wurde an der Leiche eben KEIN sperma gefunden. Gegenteiliges wurde nur von Leuten behauptet die der Leiche nie auf 10 schritt nahe gekommen sind

Dafür wurde gerichtsmedizinsich ide todesursache als Hundebisse festsgestellt.
zaramanda schrieb:Keiner hat irgendwas davon mitbekommen, wie der junge von den Hunden verschleppt worden sein soll.... lebendig... vielleicht war er auch bewusstlos.
Soweit es die offizielle Version
Also die der Angehörigen und der Behörden betrifft
Sind die Kinder selbst vom Park zum Brachland gelaufen.
Davon abgesehen... der zweite Junge hat das durchaus gesehen...
zaramanda schrieb: Die Oma sagte was von kurzeitig...
Kurzfristig ist ein sehr subjektiver ausdruck...
Davon abgesehen
Glaubst du dass die Grossmutter potentielle Mörder ihres Enkels deckt?
zaramanda schrieb:Der kleine wurde 1km vom Park entfernt gefunden, und um dort hin gelangen, wäre er an Obdachlosen vorbei gekommen...
Was immer mit dem Kind passiert ist die Obachlosen haben nicht mitbekommen wie ein Kind oder eine leiche in ihrer nähe von einem Duzent Hunde zerfleischt wurde...

Und jetzt willst du irgendeine Theorie darauf aufbauen dass sie etwas nicht gesehen

Verstehe bitte auch dass es wirklich nichts gibt das für Phädophile spricht


melden
MrMistery
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hundeplage in Rumänien

09.10.2013 um 12:09
das problem an der ganzen geschichte ist der mensch. man darf sich nicht wundern das die tiere so sind wie sie sind. die menschen legen sich hunde zu und sind zu faul die tiere zur kastration zu bringen bzw. wollen sie kein geld dafür ausgeben. ist der hund dann mal im weg od. uninteressant geworden werden sie ausgesetzt.

da die hunde auch keine impfungen haben, bzw. diese keine wirkung mehr haben bekommen die tiere alles mögliche an schmerzhaften krankheiten auf der straße.

und wenn jetzt ein straßen hund einen pilzbefall od. schmerzhafte wundentzündungen hat, und das haben sicher alle straßenhunde, darf man sich nicht wundern das diese aggresiv sind bzw. durch die quälenden schmerzen aggresiv werden und es dann zu einem unglück kommt.

übrigens ist bei uns menschen das selbe. es wurde nachgewiesen das viele gewaltverbrecher an chronische erkrankungen zb. nerven erkrankungen leiden und ihre aggresivität dadurch sehr gesteigert wurde.

und ich bin mir sicher das die hunde in rumänien sicher nicht eingeschläfert werden! zu teuer das mittel!




melden
MrMistery
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hundeplage in Rumänien

09.10.2013 um 12:17
meiner meinung nach sollten die armen tiere kastriert werden, medizinisch versorgt werden und in eine art auffanglager gebracht werden wo sie dann in ruhe ihre restliche lebenszeit verbringen können. des weiteren wäre ein "hunde zucht verbot" und kastrationspflicht angemessen. sollte jemand dagegen verstossen dann sind zb. 1000.- euronen als strafe fällig die dann wiederum in das "tierauffanglager" investiert wird um dieses problem in den griff zu bekommen. das wäre meiner meinung nach die beste lösung. das wären die menschen dort den tieren gegenüber schuldig. aber leider wird sich das nicht spielen....


melden
Jägerin1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hundeplage in Rumänien

09.10.2013 um 15:57
@MrMistery
MrMistery schrieb:in eine art auffanglager gebracht werden wo sie dann in ruhe ihre restliche lebenszeit verbringen können
Ein wirklich sehr naive Einstellung!
Wer soll für alles Aufkommen, hm?


melden

Hundeplage in Rumänien

09.10.2013 um 15:59
@Jägerin
Jeder, der mitschuld an der aktuellen situation trägt O.o


melden
Jägerin1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hundeplage in Rumänien

09.10.2013 um 16:01
@gastric
Und wer entscheidet das?
Also wer "schuldig" und "verantwortlich" dafür ist?

Und komm mir jetzt nicht mit "freiwilligen Spenden" oder "Gemeinnütziger Arbeit"


melden

Hundeplage in Rumänien

09.10.2013 um 16:07
@Jägerin
Schuld ist jeder, der die situation vorort von anfang an kennt und der entwicklung nicht entgegeggewirkt hat, also so ziemlich alle bewohner und der staat.


melden
Jägerin1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hundeplage in Rumänien

09.10.2013 um 16:09
@gastric
Du glaubst doch nicht allen ernstes das die für den Schaden aufkommen oder?


melden

Hundeplage in Rumänien

09.10.2013 um 16:10
@Jägerin
Und du glaubst doch nicht allen ernstes, dass mit der von dir im ep genannten methodik das problem dauherhaft behoben ist :D


melden
Jägerin1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hundeplage in Rumänien

09.10.2013 um 16:11
@gastric
Es ist ein Schritt in die Richtige Richtung.


melden

Hundeplage in Rumänien

09.10.2013 um 16:15
@Jägerin
Du meinst wohl eher ein schritt in die falsche richtung.... der richtigere weg wäre endlich hilfe aus dem ausland anzunehmen und die bevölkerung für dieses thema zu sensibilisieren und aufzuklären.


melden
Jägerin1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hundeplage in Rumänien

09.10.2013 um 16:16
@gastric
Da bin ich anderer Meinung.

Warum zum Teufel sollten wir denen helfen?
Schlimm genug das so "Möchtegern-Tierschützer" die Hunde zu uns einschleppen!


melden

Hundeplage in Rumänien

09.10.2013 um 16:20
@Jägerin
Die frage sollte bbei hilfe grundsätzlich lauten " Warum eigentlich nicht"


melden
Jägerin1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hundeplage in Rumänien

09.10.2013 um 16:21
@gastric
Weil das nicht unser Problem ist!


melden

Hundeplage in Rumänien

09.10.2013 um 16:24
@Jägerin
Es ist auch nicht mein problem, wenn jemand überfallen und verprügelt, dennoch würde ich da helfen. Nur, weil es nicht das eigene problem ist, heißt das noch lange nicht, dass nicht geholfen werden sollte. Merkwürdige einstellung ist das.


melden
Jägerin1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hundeplage in Rumänien

09.10.2013 um 16:25
@gastric
Es ist meine Einstellung.


melden

Hundeplage in Rumänien

09.10.2013 um 16:29
@Jägerin
Hälst du die auch konsequent durch oder nur bei diesem problem?


melden
Jägerin1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hundeplage in Rumänien

09.10.2013 um 16:31
@gastric
Ich bleib bei meiner Einstellung nicht nur wenns um dieses Thema geht!


melden

Hundeplage in Rumänien

09.10.2013 um 16:33
@Jägerin
Was? Wie jetzt? Du bleibst bei dieser thematik nicht bei deiner einstellung? Heißt das du bist normalerweise für hilfe, aber nicht bei diesem thema? :D


melden
Jägerin1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hundeplage in Rumänien

09.10.2013 um 16:36
@gastric
warum sollten man jemand anderem helfen?

Der soll sich selbst helfen.
Wer das nicht kann hat Pech gehabt und verdient das Leben nicht!


melden

Hundeplage in Rumänien

09.10.2013 um 16:39
@Jägerin
Haha na dann hälst du das mit dir angebotener hilfe hoffentlich genauso xD viel glück im leben^^


melden
Anzeige
Jägerin1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hundeplage in Rumänien

09.10.2013 um 18:17
@gastric
Hast du keinen Stolz?

Man sollte sich selbst helfen können.


melden
289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Fliege37 Beiträge
Anzeigen ausblenden