Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

618 Beiträge, Schlüsselwörter: Insekten, Spinnen, Urzeit, Mikroskop, Bernstein, Copal, Kopal, Einschlüsse, Inklusen

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

09.06.2019 um 17:29
CHD00017 Taph MadKop-800


melden
Anzeige

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

09.06.2019 um 17:29
CHD00001 Taph MadKop-800


melden

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

09.06.2019 um 17:30
CHD00015 Taph MadKop-800


melden

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

09.06.2019 um 17:31
ca. einen halben Millimeter "groß"

CHD00020 Taph MadKop-800


melden

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

09.06.2019 um 21:24
NONsmoker schrieb:ca. einen halben Millimeter "groß"
Ist das eine kleine Wespe?


melden

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

09.06.2019 um 22:45
Cyclocosmia schrieb:Ist das eine kleine Wespe?
Ja.
Eine Zwergwespe


melden

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

gestern um 15:01
CHD00003 Burmit-Leviunguis


melden

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

gestern um 17:06
x2 Leviunguis


melden

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

gestern um 17:21
Im selben Bernstein:
Links wahrscheinlich eine winzige Milbe.
Rechts: Wenn das nicht eine zufällige Anhäufung von Material ist, sieht es auch nach einem Spinnentier aus, das allerdings sehr zerfallen ist. Was könnte das sein?


PICT0008 Milbe und UBO-2


melden

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

gestern um 17:36
Tolle Entdeckungen und Bilder! 👍 😊

Ist das rechts und links das selbe Tier / die selbe Anhäufung?
Denn rechts erinnert es mich an eine Zecke...
🤔


melden

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

gestern um 18:25
DieLara schrieb:Ist das rechts und links das selbe Tier / die selbe Anhäufung?
Nein, das sind zwei verschiedene.
Ob und was für ein Tier das sein könnte, keine Ahnung.
Ich bin immer wieder überrascht, was man so nebenbei alles entdeckt.


melden

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

gestern um 23:40
@NONsmoker

Die Theridiosomatidae Spinne sieht wirklich wunderbar aus, sehr interessant. Diese Gattung gibt es jedoch noch heute und werden in die Familie der Zwergradnetzspinnen eingeteilt.

Wikipedia: Zwergradnetzspinne
Die Zwergradnetzspinne oder Zwergkreuzspinne (Theridiosoma gemmosum) ist die einzige in Europa vorkommende Art aus der Familie der Zwergradnetzspinnen (Theridiosomatidae).


melden

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

heute um 00:05
Cyclocosmia schrieb:Diese Gattung gibt es jedoch noch heute und werden in die Familie der Zwergradnetzspinnen eingeteilt.
Ja.
Die Familie gibt es noch, sogar in Europa. Leviunguis ist ausgestorben.
(Jörg Wunderlich in: Fossil Spiders (Araneae) In Cretaceous Burmese Amber) und anderen Publikationen.


melden

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

heute um 00:20
@NONsmoker

Ich komm da gerade ein bisschen durcheinander :D
Die Art Leviunguis ist ausgestorben, im Word Spider Cataloge wird diese Art in der Gattung Leviunguidae eingeordnet,nicht jedoch in der Theridiosomatidae.
Alle diese Spinnen wurden von Jörg Wunderlich beschrieben:
† Leviunguis altus Wunderlich, 2018
† Leviunguis anulus Wunderlich, 2018
† Leviunguis anulusoides Wunderlich, 2018
† Leviunguis bruckschi Wunderlich, 2012
† Leviunguis bruckschoides Wunderlich, 2018
† Leviunguis erectus Wunderlich, 2018
† Leviunguis glomulus Wunderlich, 2018
† Leviunguis glomus Wunderlich, 2018
† Leviunguis graciliembolus Wunderlich, 2018
† Leviunguis gradus Wunderlich, 2018
† Leviunguis porrigens Wunderlich, 2018
† Leviunguis pseudobruckschi Wunderlich, 2018
† Leviunguis quadratus Wunderlich, 2018
Wikipedia: Leviunguis

Daher komme ich gerade etwas durcheinander, dass die eine Spinne zur Theridiosomatidae gehört.
Müsste die nicht auch zur Leviunguidae gehören?
Hat man das von 2012 auf 2018 geändert?


melden

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

heute um 00:26
Cyclocosmia schrieb:Daher komme ich gerade etwas durcheinander
Geht mir auch so. Ich hab da mehrere Bücher und Publikationen von Wunderlich.
Er hat ja sehr viel veröffentlicht.
Wo genau das stand, das find ich jetzt nicht.


melden

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

heute um 00:29
@NONsmoker
Vielleicht hat man das in der Zwischenzeit geändert und die ausgestorbenen Spinnen nun in eine extra Gattung untergebracht.


melden

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

heute um 00:31
Cyclocosmia schrieb:Vielleicht hat man das in der Zwischenzeit geändert
Möglich.
Vielleicht finde ich den Artikel nochmal in dem ganzen Wust.


melden
Anzeige

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

heute um 00:36
Vielleicht wars hier:

† Leviunguis Wunderlich 2012 ( Kugelweber )
Spinnentiere - Araneae - Theridiosomatidae
PaleoDB-Taxonummer: 258289
Vollständige Referenz: J. Wunderlich. 2012. Zur Fauna der fossilen Spinnen (Araneae) in kretischen Bernsteinen mit Beschreibungen neuer Taxa aus Myanmar (Birma) und Jordanien sowie zu den Beziehungen der Überfamilie Leptonetoidea. Beiträge zur Araneologie 7 : 157-232

Na, wie auch immer.
Gute N8


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

411 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt