Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

924 Beiträge, Schlüsselwörter: Insekten, Spinnen, Urzeit, Mikroskop, Bernstein, Copal, Kopal, Einschlüsse, Inklusen

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

03.02.2020 um 18:19
Ich hab heute eine in Vergessenheit geratene in der Hand zu haltende Mikroskopkamera 'wiedergefunden' und auf die schnelle ein paar Aufnahmen gemacht. Heißt "MK 10".
Weiß gar nicht, wie lange die in der Schublade lag. Ist schwierig damit zu arbeiten, aber es geht.

Bild 002-500 MK 10-Test


melden
Anzeige

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

07.02.2020 um 14:49
Das Tierchen von oben in weiteren Aufnahmen.
Es ist ein Tausendfüßer.

 KK 0634-800-comb

CHD00007-500-comb


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

08.02.2020 um 02:47
Hammer das sich die Viecher seit Millionen Jahren nicht mehr verändert haben 🧐

Kann es nicht sein, dass das einfach Viechers von vor 200 Jahren sind?

Wie kann man denn nachweisen oder beweisen wie alt der Bernstein ist.

Das hab ich bei normalen Steinfunden wie Faustkeilen oder so auch nicht verstanden.

Das ist ja ein Stein ist ja klar das der alt ist aber wie alt genau und wie man das messen will erschließt sich mir nicht. Vorallem wann der bearbeitet wurde?

Der Bernstein ist ja organisch wenn da kann man bestimmt durch Proben oder Einschlüsse was zu sagen


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

08.02.2020 um 15:09
Flyingpower88 schrieb:Hammer das sich die Viecher seit Millionen Jahren nicht mehr verändert haben
Viele haben sich kaum oder wenig verändert, andere schon. Das können Wissenschaftler feststellen.
Und viele sind ausgestorben, haben keine lebenden Verwandten mehr.

Kann es nicht sein, dass das einfach Viechers von vor 200 Jahren sind?
Das trift nur auf die meisten der 'Viechers' im Kopal zu, der ja viel jünger als echter Bernstein ist.
Das sind fast alles rezente, also heute lebende Arten. Die Bernsteintierchen haben wirklich ihre Jahre auf dem Buckel.
Flyingpower88 schrieb:Wie kann man denn nachweisen oder beweisen wie alt der Bernstein ist.
Das Alter von Bernstein kann man nicht direkt bestimmen, das geschieht eher (wie beim Faustkeil)
durch Untersuchung des Sediments, in dem er sich befindet.
Aber auch das ist nicht so leicht, denn der Bernstein ist in der langen Zeit seiner Entstehung oft mehrmals umgelagert worden und wird nicht an seinem Entstehungsort gefunden.
Eine Hilfe sind für Wissenschaftler auch die eingeschlossenen Pflanzen und Tiere, von denen man weiß, in welchem Klima sie gelebt haben.
Das ist also alles nicht so leicht, aber man kann wohl annehmen, daß die angegebenen Zeiten so "Pi mal Daumen" stimmen.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

09.02.2020 um 03:02
@NONsmoker

Das ist wirklich aufschlussreich danke 😊

Also sind auch wenn die Forscher mit dieser C Methode was untersuchen nicht wirklich stimmig?

Die Insekten sind dann ja auch wie die Pflanzen der Fahrn zum Beispiel sieht doch auch immer noch so aus wie vor Tausend Jahren


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

09.02.2020 um 15:03
Flyingpower88 schrieb:Also sind auch wenn die Forscher mit dieser C Methode was untersuchen nicht wirklich stimmig?
Die Radiokarbonmethode (C 14-Datierung) eignet sich nicht für die Altersbestimmung von Bernstein. Der ist dafür zu alt.

Die Farne (auch Moose und Flechten) gehören mit zu den ältesten Pflanzen.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

09.02.2020 um 18:26
@NONsmoker

Kaum zu glauben, dass die Natur sich so perfektioniert hat um kaum Mutation hervorbringen muss.

Und dann gibt es dumme Menschen die das zerstören um mehr Häuser bauen zu können.

Dann doch lieber wieder in Höhlen leben


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

09.02.2020 um 19:33
Flyingpower88 schrieb:Dann doch lieber wieder in Höhlen leben
Probier es doch aus, aber du wirst vermutlich sehr schnell wieder in deine Wohnung mit Heizung, fließend Wasser und Strom zurück wollen ;)


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

10.02.2020 um 01:18
@Alibert

Stimmt wahrscheinlich aber wenn alle mitziehen ist das bestimmt nicht so schlimm wie man es denkt.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

28.02.2020 um 15:56
Zwei kleine Insekten.
Noch nicht geschliffener Kopal.

CHD00001-600-comb

CHD00005-600-comb


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

01.03.2020 um 19:48
Der Tausendfüßer vom 5.2.2020 in einer Bleistiftzeichnung.
Unter dem Mikroskop angefertigt.

img096-800-zeichnung-comb
Da sieht man gut die jeweils zwei Fußpaare pro Segment (Diplopoda=Doppelfüßer)


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

01.03.2020 um 20:02
Phantastisch! 👍 Respekt für diese schöne, detaillierte Zeichnung!


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

01.03.2020 um 22:15
@DieLara
Vielen Dank.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

04.03.2020 um 16:24
NONsmoker schrieb am 28.02.2020:Noch nicht geschliffener Kopal.
Jetzt geschliffen. Leider zuviel :(

 KK 0672

 KK 0674 comb


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

04.03.2020 um 19:01
Hier hab ich noch ein Facettenauge entdeckt.

Unbenannt


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

04.03.2020 um 19:35
@Zt1
@NONsmoker

Ich bin nur stille Mitleserin, möchte jetzt aber mal anmerken, dass das total Cool ist was ihr hier macht und das ihr gleich dazu erklärt was es ist usw.

Wenn ich also auch nix schreibe hier, lese ich sehr fasziniert mit. Deswegen bitte bitte so weiter machen, ist wirklich interessant und spannend zu sehen und zu lesen.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

04.03.2020 um 22:17
FriedaGansauge schrieb:möchte jetzt aber mal anmerken, dass das total Cool ist was ihr hier macht und das ihr gleich dazu erklärt was es ist usw.
Vielen Dank, es macht Spaß, besonders wenn es jemand gefällt.
FriedaGansauge schrieb:Deswegen bitte bitte so weiter machen, ist wirklich interessant und spannend zu sehen und zu lesen.
ZT1 hat sich leider verabschiedet, aber vielleicht kommt er ja nochmal wieder. Wäre zu wünschen.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

04.03.2020 um 22:57
NONsmoker schrieb:ZT1 hat sich leider verabschiedet, aber vielleicht kommt er ja nochmal wieder. Wäre zu wünschen.
Da drück ich mal feste die Daumen!


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

04.03.2020 um 23:41
@NONsmoker

Respekt. Suchst und schleifst Du die Steine alle selbst?


melden
Anzeige

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

05.03.2020 um 07:16
yong schrieb:Suchst und schleifst Du die Steine alle selbst?
Suchen leider nein.
Schleifen ja. Besonders Kopal, weil der sehr viele Inklusen enthält. Aber auch Bernstein, der aber weniger ergiebig ist.
Aber auch da hab ich einiges entdeckt. Bernstein ohne Inklusen (die Mehrheit) wird zu schönen Stücken geschliffen.
Hauptsächlich wird aber fotografiert und mikroskopiert.
Man muß natürlich aufpassen, wenn man Bernstein kauft, aber bei seriösen Händlern ist das kein Problem.


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt