Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

849 Beiträge, Schlüsselwörter: Insekten, Spinnen, Urzeit, Mikroskop, Bernstein, Copal, Kopal, Einschlüsse, Inklusen

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

18.01.2020 um 07:40
Zt1 schrieb:Sind Kamelhalsfliegenlarven in Bernsteinen selten?
Laut Wikipedia sind zumindest die fertigen Insekten selten.
Fast alle Larven wurden in Baltischem Bernstein gefunden, diese ist aus Myanmar.
Inwieweit die dort selten sind, weiß ich nicht. Hab leider keine Bücher über Burmesischen Bernstein :(

Aber schon interessant, wie alt diese seltsam aussehende Insektenfamilie ist.
Die älteste gefundene Art soll sich von den heute lebenden Arten hauptsächlich durch die Form des Kopfes und der Legeröhre unterscheiden.


melden
Anzeige

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

18.01.2020 um 09:47
NONsmoker schrieb:Die älteste gefundene Art soll sich von den heute lebenden Arten hauptsächlich durch die Form des Kopfes und der Legeröhre unterscheiden.
Das ist sehr interessant, danke für die Info.
NONsmoker schrieb:Aber schon interessant, wie alt diese seltsam aussehende Insektenfamilie ist.
Ja.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

22.01.2020 um 19:38
Eine Diptere (Zweiflügler) aus der Kreidezeit in einem Burmesischen Bernstein.
Bei den Dipteren ist das hintere Flügelpaar zu sogenannten Halteren oder Schwingkölbchen ausgebildet.
CHD00002-600
Daß man hier vier Flügel sieht, liegt daran, daß sich dahinter eine weitere Diptere verbirgt.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

24.01.2020 um 13:52
Eine Spinne aus der Kreidezeit in Burmesischem Bernstein.
Unter dem Bresser-Mikroskop-24.1.2020

Dateianhang: BresserMic-BurmaBernstein Spinne1-24.1.2020.AVI (5892 KB)
265daee83163a185 vlcsnap-2020-01-24-13h43m46s167
Dateianhang: BresserMic-BurmaBernstein Spinne2-24.1.2020.AVI (5764 KB)
686ea7b946853579 vlcsnap-2020-01-24-13h44m23s25


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

24.01.2020 um 17:31
Eine andere Spinne, ebenfalls aus Burma. Kreidezeit

Körperlänge ca. 1mm
CHD00001x-500 comb


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

29.01.2020 um 14:54
Ich sammle auch Pflanzenteile, die die Zeit im Bernstein überdauert haben, z.B. Blüten, Stängel, Äste.
Hier ist ein Moos-Stängelchen, 40 Mio.Jahre alt.

CHD00005-500 duo
Rechts sieht man die Sternhaare der Eiche, die oft in Baltischem Bernstein zu finden sind.

Eine Aufnahme mit dem Bresser-Mikroskop.
Schöne Farben durch die Beleuchtung und Lichtbrechung.

Unbenannt2-800


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

29.01.2020 um 21:27
NONsmoker schrieb:Hier ist ein Moos-Stängelchen, 40 Mio.Jahre alt
Wirklich sehr toll, dein Fund, mal etwas anderes, als nur Insekten und Spinnen.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

29.01.2020 um 22:38
Echt tolle Aufnahmen👍


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

30.01.2020 um 07:25
Zt1 schrieb:Wirklich sehr toll, dein Fund, mal etwas anderes, als nur Insekten und Spinnen.
Alibert schrieb:Echt tolle Aufnahmen👍
Danke euch beiden.
Schön so ein Blick in die Vergangenheit.
Viele dieser Pflanzen gibt es noch heute unverändert.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

30.01.2020 um 13:05
NONsmoker schrieb:Schön so ein Blick in die Vergangenheit.
Das ist wahr.
NONsmoker schrieb am 24.01.2020:Eine Spinne aus der Kreidezeit in Burmesischem Bernstein.
Unter dem Bresser-Mikroskop-24.1.2020
Was ist der dunkle Fleck in den Abdomen?


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

30.01.2020 um 14:43
Zt1 schrieb:Was ist der dunkle Fleck in den Abdomen?
Ist dir auch aufgefallen.
Ich habe keine Erklärung dazu.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

30.01.2020 um 19:16
@NONsmoker

Ist es möglich, da noch mikroskopisch näher ran zu gehen, um es zu vergrößern?


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

30.01.2020 um 19:27
Zt1 schrieb:Ist es möglich, da noch mikroskopisch näher ran zu gehen, um es zu vergrößern?
Werde ich mal versuchen, vielleicht morgen.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

30.01.2020 um 20:42
NONsmoker schrieb:Werde ich mal versuchen, vielleicht morgen.
Danke


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

31.01.2020 um 18:52
Zt1 schrieb:Was ist der dunkle Fleck in den Abdomen?
Auch Aufnahmen mit der Kamera am Stereomikroskop bringen da keine Erklärung.
Das Spinnchen ist auch nur zwei Millimeter groß.
Ich zeige trotzdem mal einige Bilder:
20200131-172240-687-800
20200131-172839-93-800
Bei der visuellen Betrachtung sieht man allerding deutlich eine leichte Verlumung* des Abdomens.
Die Stelle, die freigeblieben ist, erscheint dunkel.
Das kann man bei der Betrachtung sehr gut sehen.

* Verlumung ist eine Art weißliche Trübung, die manchmal durch austretende Gase und Flüssigkeiten bei der Verwesung
größerer Körperteile entsteht. Ist nicht sehr beliebt, da sie den Blick auf die Inkluse unmöglich macht.
Hier ist sie nur teilweise und sehr schwach und stört nicht, hat aber zur Frage nach dem dunklen Fleck geführt :)


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

31.01.2020 um 19:36
@NONsmoker

Interessante Information, die du da beschreibst, danke :)


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

31.01.2020 um 19:49
In der Nähe der Spinne befinden sich viele Eier.

20200131-172929-828-800-comb
Von wem die stammen kann man nicht sagen. Es befinden sich neben der Spinne weitere Inklusen in dem winzigen Bernstein.
Z.B.: eine Diptere, eine Milbe oder Zecke und weiteres.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

01.02.2020 um 00:32
NONsmoker schrieb:In der Nähe der Spinne befinden sich viele Eier.
Da kannst du jetzt aber glücklich über den Fund sein, nun auch Eier gefunden zu haben.
Tolle Fotos sind das wieder.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

01.02.2020 um 18:49
In diesem großen Stück Kopal befinden sich sehr viele Inklusen.
Käfer, Ameisen, Fliegen, Wespen, Mücken.

Wie soll man da rangehen?
Ich will versuchen, möglichst viele mit dem Mikroskop zu entdecken, ohne das Stück zu zerstören.

 KK 0627-800-comb


melden
Anzeige

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

02.02.2020 um 15:49
Einige vorläufige Ergebnisse.
Sehr schwierig, ohne zu schleifen.

Kopal Mad comb


melden
352 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt