weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

350 Beiträge, Schlüsselwörter: Tierquäler

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

10.12.2014 um 09:17
Ja, ich hab auch mit eigenen Augen gesehen, wie wohl sich ein Flußpferd fühlt, wenn es nach einigen Runden in der Manege zurück in seinen Käfig darf.
Das ist besser, als in der freien Natur.
Mit einigem Fachwissen sieht man auch, warum Elefanten mit dem Kopf von einer Seite auf die andere schaukeln. Das bedeutet: Gut, daß ich nicht kilometerweit zum nächsten Wasserloch laufen muß.

Wildtiere gehören nicht in einen Zirkus.


melden
Anzeige

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

10.12.2014 um 09:20
Das mit den Elefanten ist keine Verhaltensstörung ;)
Genau daran merkt man, dass du zumindest keine Ahnung hast...........

Stell dich mit leckerem Futter vor einen Elefanten und er wird exakt das tun!


melden

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

10.12.2014 um 09:22
OK
Ich beuge mich eurem Wissen und bin hier raus. Sonst rege ich mich noch auf, das ist nicht gut in meinem Alter


melden

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

10.12.2014 um 09:26
NONsmoker schrieb:eurem Wissen
Da bin ich hoffentlich nicht mit eingeschlossen. Ich kann nur was zum Stress beim Transport sagen, beim Rest halte ich mich raus.
Ich glaube nämlich nicht, dass man mit noch so guter Betreuung, die Freiheit und den Auslauf in der Wildnis ersetzen kann.


melden

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

10.12.2014 um 09:30
die Tiere kennen die Wildnis nicht und vermissen sie auch nicht!
Es ist ihr Zuhause, was sie lieben und in dem sie sich wohlfühlen!

Dieser Mist von wegen "Freiheit vermissen" kommt nur von irgendwelchen Tierrechtsterroristen und Menschen, die eine Traumwelt vor Augen haben............

Demnach dürftet ihr auch keine Hunde in der Wohnung halten, geschweige denn Katzen....
doch auch sie fühlen sich wohl!


melden

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

10.12.2014 um 09:32
´nicht mit eingeschlossen´ Nein
Ich hab dich nur wegen deines Post um 23.09 erwähnt.

So - ich bleibe raus.


melden

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

10.12.2014 um 09:36
Finchen schrieb:Demnach dürftet ihr auch keine Hunde in der Wohnung halten
Wohnung finde ich auch grenzwertig. Unsere lebt im Haus mit Garten im Grünen. Wohnungshunde, finde ich, brauchen entsprechend mehr Auslauf.
Ansonsten sind Hunde ja keine Wildtiere.


melden

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

10.12.2014 um 13:14
@Sackniere
Was bist du nur für ein aggressiver Mensch, und nennst Hunde Kotsack und würdest ihn totschlagen. Dich müsste man einsperren!!!!!!
Du bist voll auf meine Vorlage reingefallen. Merkst du selbst nicht, wie menschenverachtend deine Denkweise ist? Wenn ich das schon höre.. Eine "legale" paramilitärische Organisation, welche mit allen Mitteln das Wohl der Tiere durchsetzen will.
Sackniere schrieb:Ich nenne es das "frühere Prinzip" da auch etwas mit Gewalt erzwungen oder erreicht wurde. Und ich möchte Frieden für die Tiere.
Sehr schön. Dann noch deine Aussagen, "Tierquäler in die Geschlossene oder gleich weg" und dergleichen. Faschismus, Pfui.

Entweder bist du sehr jung und naiv oder verbreitest hier deine braune Suppe. Trifft ersteres zu, fehlt dir einfach eine gewisse Reife, bei zweiterem hoffe ich, dass sich dein weiterer Aufenthalt im Forum kurz gestaltet.


melden

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

10.12.2014 um 16:12
@mightyrover

Wenn du jetzt die letzte Zeit mitgelesen hättest, würdest du wissen, dass ich 15 bin. Mir fehlt die gewisse Reife, na und? Das ist genau der Punkt, den ich zudem erreichen wollte.... Dass JEDER das Tier als Lebewesen behandelt. Na und ich schreib hier keine braune Suppe, sondern schwarze Buchstaben!


melden

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

10.12.2014 um 16:12
Bzw. weiße Buchstaben!


melden

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

10.12.2014 um 16:16
@Finchen

Das ist der Punkt!! Du behandelst die Tiere als irgendein Ding, das man ensperrt. Ich frage glaub ich zum 2. Mal. Du möchtest doch auch nicht so eingesperrt werden, oder stehst du etwa drauf?

Und das Argument von dir ist sinnlos. Das wäre ja genauso, wenn ich sagen würde, man liebt zwar sein 3-Jähriges Kind nicht, aber es fehlt ihm ja nicht, weil es Liebe sowieso nicht kennt.


melden

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

10.12.2014 um 17:04
Finchen schrieb:Das mit den Elefanten ist keine Verhaltensstörung ;)
Genau daran merkt man, dass du zumindest keine Ahnung hast...........
Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen.

Weben ist nunmal eine Verhaltensstörung.
Wikipedia: Weben_(Elefant)
@NONsmoker


melden

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

10.12.2014 um 18:23
@Sackniere
@morgenrot37

Ah, Ihr unterhaltet Euch über das was ich schrieb.
Geschickt, mich dabei nicht anzusprechen und meine Vorschläge zu ignorieren @Sackniere.
Deshalb dachte ich mir, wie es wäre, eine Organisation zu gründen die Tierquäler festnehmen und evtl. einsperren oder Ähnliches soll (Meine Meinung zu Tierquälern ist, dass diese für mich keine Menschen sind und deshalb auch ruhig eingesperrt, etc. werden können)
Beitrag von Sackniere, Seite 1
es wäre gut für die Tiere und Natur solche "Menschen" aus dem Weg zu räumen
Beitrag von Sackniere, Seite 4
Ich bin zwar erst 15 dafür würde ich nicht davon zurückschrecken so einen Tierquäler bei seiner Tat bewusstlos zu prügeln
Beitrag von Sackniere, Seite 4

Diese Beiträge wurden vom TE vor ca 5 Monaten geschrieben, woraufhin er sehr viele Ratschläge erhalten hat, die zielführend sind, aber, wie ich nun lesen mußte nachdem der TE mich textlos angesprochen hat
Beitrag von Sackniere, Seite 11
wohl ins Leere gelaufen sind.
Trotzdem wird man wohl nur mit ein wenig Gewalt ans Ziel kommen.
Beitrag von Sackniere, Seite 11
anders funktioniert es nicht, also bleibt nur noch diese Möglichkeit. Es sei denn, jemand belehrt mich eines besseren
Beitrag von Sackniere, Seite 11
Doch ich hätte gerne eine effektivere Möglichkeit. Wenn ich jetzt Petitionen mit meiner Idee vergleichen würde, wäre meine Idee effektiver und schneller.
Beitrag von Sackniere, Seite 11
Pan_narrans schrieb:Tierquäler sind auch keine Menschen
Beitrag von Sackniere, Seite 11
2. Habe ich mehrmals gefragt, ob irgendjemand eine andere, bessere effektivere und schnellere Methode hat, dies zu verbessern und mit Tierquälern umzugehen.
Beitrag von Sackniere, Seite 11
Du willst einen Tierquäler, der Störungen hat, Kinder bekommen lassen? Was ist wenn so ein kranker Mensch, das Kind misshandelt? Dann ist ein Menschenleben zerstört? Und warum? Weil man sowas nicht weggesperrt hat
Beitrag von Sackniere, Seite 12

Und da habe ich dann aufgehört zu lesen, weil ich sah, daß sämtliche Argumente und Anregungen, die an @Sackniere gerichtet wurden einfach nicht weit genug bei @Sackniere vorgedrungen sind, sondern er weiterhin Gewalt anwenden will.
Ergo sämtliche Vorschläge, Anregungen und Gedanken, die man sich gemacht hat um @Sackniere reifen zu lassen, nicht aufgegangen sind.
Damit war für mich der Fall eigentlich gegessen und abgehakt unter hoffnungslos.

Ich las doch noch etwas weiter und bei diesem Satz:
Mit der Begründung, dass er ein schlechter Mensch ist, weder Gewissen noch sonst was hat, und einfach keine Kinder bekommen darf.
Beitrag von Sackniere, Seite 12

Viel mir nur noch ein:
@Sackniere

Du hast ganz eindeutig nich alle Nadeln anne Tanne.

Wenn es einen Gott gibt, so lass bitte Hirn auf @Sackniere regnen.

Mehr fällt mir zu Deinen geistigen Ergüssen nicht ein und nachdem was ich nun lesen mußte, nachdem Du mich textlos angesprochen hast, sehe ich auch keinen Sinn mehr als das hier zu schreiben.
Beitrag von bennamucki, Seite 13

Und mehr würde mir auch jetzt nicht mehr zu solch menschenverachtenden Äußerungen einfallen.

Da kannst Du @morgenrot37 noch so sehr versuchen das zu relativieren.
Solche Sprüche hat der TE nun in diesem Thema mehrmals vorgetragen. Und jedes Mal mußte ich an unsere unrühmliche Vergangenheit denken.
Stichwort Eutanasie.
http://www.ak-ns-euthanasie.de/


melden

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

10.12.2014 um 18:28
@klausbaerbel
bennamucki schrieb:Und mehr würde mir auch jetzt nicht mehr zu solch menschenverachtenden Äußerungen einfallen.

Da kannst Du @morgenrot37 noch so sehr versuchen das zu relativieren.
Solche Sprüche hat der TE nun in diesem Thema mehrmals vorgetragen. Und jedes Mal mußte ich an unsere unrühmliche Vergangenheit denken.
Stichwort Eutanasie.
Lese doch bitte mal alles, was ich geschrieben habe.


melden

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

10.12.2014 um 18:54
@klausbaerbel

Erstens, ich habe dich grundlos angesprochen, da ich im Beitrag davor vergessen hatte, dich anzusprechen.

Zweitens verstehe ich deine Wut, dass du jetzt sagst, dass ich mehrere Beispiele nicht zur Kenntnis nehmen soll. Ich habe sie alle zur Kenntnis genommen, doch das waren in meinen Augen fast nur die gleichen Beispiele, nur die Person war anders. Und ich habe ca. 4 Mal darauf geschrieben, dass ich eine andere Möglichkeit haben möchte, da ihr meine nicht gut findet, was ich auch verstehen kann. Ich selber denke auch manchmal nach, ob das so richtig ist, wie man solche Leute mit der Organisation behandeln würde. Doch sag mir bitte einmal, was mit den Tierquälern gemacht wird. Eine Geldstrafe? Keine Tiere mehr im Besitz? Das hilft auch nichts. Der Tierquäler legt evtl. Köder aus. Und du meinst wenn das Tier einer Familie stirbt, dass das nicht tragisch oder hart ist? Wie möchtest du dann mit so jemanden umgehen? Wenn du mir diese Frage sinnvoll beantworten kannst, kann ich damit etwas anfangen, und so einen neuen Gedankenweg einschlagen.

Drittens, ich bin kein menschenverachtender Mensch. Doch wie schon geschrieben, wüsste ich nicht wie ich mit so jemanden umgehen sollte.

Aber was wird es euch bringen alle gegen mich zu gehen, ohne diese Fragen zu beantworten.
Und hier in der Diskussion sind manche angeblich "reife Leute" auch Schuld, dass es so gelaufen ist. Gestern, als ich eine wahre Geschichte über den Hund von mir erzählt habe, sagte jemand zu mir, dass ich mit diesen miesen Lügengeschichten aufhören soll! Und das nennt man eine Diskussion, wenn man Beispiele hier reinschreibt, und einem wird nicht mal geglaubt? Und dann bin ich der böse, menschenverachtende Junge, der hier zu unrecht sauer wird? Nein, aber ich sehe, wie diese Menschen eine Diskussion in die Tiefe reißen und kaputt machen.

Du hast mir da oben alles von mir aufgezählt, doch warum nicht von den anderen? Vielleicht die vielen Beispiele, die ihr mir gegeben habt. Ich war lange nicht mehr hier und könnte es verplant haben, doch ich denke, dass viele Leute hier immer die gleichen Beispiele gebracht haben, und meine kritisiert haben.


melden

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

10.12.2014 um 19:08
Schätzelein......
werde erstmal erwachsen, mach dein Abitur, lerne einen vernünftigen Beruf,
Dann kannst du dich gerne nochmal dem Thema widmen.

Aber das, was du hier an Gewaltverherrlichung und Menschenverachtung schreibst, übertrifft die "Tierquäler" bei Weitem!

Und nein, das was Elefanten machen, ist kein "Weben" ;)
Ich weiß, wovon ich rede.......


melden

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

10.12.2014 um 19:13
Sackniere schrieb:Wie möchtest du dann mit so jemanden umgehen? Wenn du mir diese Frage sinnvoll beantworten kannst, kann ich damit etwas anfangen, und so einen neuen Gedankenweg einschlagen.
Ich würde mich an die gesetzlichen Möglichkeiten halten.

Der Gesetzgeber hat bestimmte Strafen vorgesehen. Wenn Du wirklich etwas erreichen möchtest, bleibt Dir nur einer Tierschutzorganisation aktiv beizutreten und Dich dort einzubringen.
Oder eine Petition ins Leben zu rufen, um eine Gesetzesänderung zu bewirken. Für diese Petition solltest Du so viele Mitunterzeichner gewinnen, wie nur möglich, damit dieser öffentlich nachgegangen wird und auch ein möglichst großes öffentliches Interesse besteht.

Das sind die Mittel die Dir und allen anderen Bürgern legal zur Verfügung stehen.
Sackniere schrieb:Du hast mir da oben alles von mir aufgezählt, doch warum nicht von den anderen?
Weil Du mich angesprochen hast, ich Deine Beiträge las und dazu meine Meinung geäußert habe.
Insbesondere im Hinblick, daß ich denke, daß alle Beiträge von mir im Juni grad vergebens waren.
Sackniere schrieb:ich denke, dass viele Leute hier immer die gleichen Beispiele gebracht haben, und meine kritisiert haben.
Logischerweise. Weil Du mit Deinen extremen Gewaltgedanken in die falsche Richtung läufst.

Ach und wo wir gerade bei Gedanken sind.

Du solltest einmal darüber nachdenken, wie sich Menschen verhalten. Wie sie es in der Vergangenheit taten und wie sie es bis Heute tun. Besonders, wie sie innerhalb der selben Gattung miteinander umgehen.

Und dann mache Dir mal Gedanken darüber was menschlich ist und was nicht.

Vielleicht kommst Du darauf, worauf ich diesbezüglich hinaus will.
Finchen schrieb:Ich weiß, wovon ich rede.......
Na dann erzähl mal. Bin ganz Auge. Besonders nach dem, was ich aus Deinen bisherigen Beiträgen erfahren habe.


melden

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

10.12.2014 um 20:31
@Finchen

Keine Sorge, ich lerne einen anständigen Beruf, Abi mach ich aber nicht, weil ich zu faul bin.


melden

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

10.12.2014 um 20:32
Vielen Dank trotzdem, da ich jetzt eine neue Idee habe, für eine neue Diskussion.


melden
Anzeige

Eine Gruppe für TIERSCHUTZ

10.12.2014 um 20:49
Tiere gehören nicht in den Zirkus, wenn man mich fragt.

Ich sprech ja gar nicht allen Trainern und Dompteuren ab, dass sie ihre Tiere mögen, wobei es zu häufig nicht der Fall ist.

Aber man kann die typischen Zirkustiere wie Elefanten, Pferde, Bären, Großkatzen und und und einfach auf diese Weise nicht artgerecht halten.
Es gibt bessere und schlechtere Zustände im Zirkus. Aber jeder Zustand ist definitiv schlechter, als in der Natur.

Wenig hilfreich sind allerdings undurchdachte Befreiungsaktionen ala:,,Löwengehege auf und den Löwen in die Freiheit entlassen".

Meine persönliche Meinung ist, dass derartige Tierhaltung untersagt werden sollte in Deutschland, Tradition hin oder her.


melden
142 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden