Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

409 Beiträge, Schlüsselwörter: Wald, Schwarzwild, Wildschweine

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

14.08.2018 um 11:28
Dogmatix schrieb:für wen
Für Menschen gibt es Tore und Gatter


melden
Anzeige

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

14.08.2018 um 11:37
Kybela schrieb:Für Menschen gibt es Tore und Gatter
ach so.

und braucht man für die tore irgendwelche schlüssel oder sind die auch kindgerecht, so dass selbst ich da durchkäme?


melden

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

14.08.2018 um 11:55
Dogmatix schrieb:irgendwelche schlüssel
Man sprach von schengenkonform.
Dogmatix schrieb:kindgerecht, so dass selbst ich da durchkäme?
?
Tore sind behindertengerecht, der Rest ist kinder-, aber nicht zB rollstuhltauglich bei engen squeezers oder stepovers, wie man sie bei Kuhzäunen findet.


melden

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

14.08.2018 um 11:57
Kybela schrieb:Tore sind behindertengerecht, der Rest ist kinder-, aber nicht zB rollstuhltauglich bei engen squeezers oder stepovers, wie man sie bei Kuhzäunen findet.
danke, da bin ich zumindest teilweise beruhigt. muss mal schauen, sobald es da bilder gibt :)


melden

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

14.08.2018 um 12:09
Dogmatix schrieb: sobald es da bilder gibt :)
Was im detail verbaut wird, weiß ich nicht.

In meiner Gegend sehen stepovers und squezer so aus:

Wood step over

Ladder stile

Stone squeezer with gate


melden

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

14.08.2018 um 12:12
@Kybela

wo ist denn das letzte (dritte) bild her? aus england? scheint mir jedenfals so :ask:

(und danke für die aufklärung :) )


melden

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

14.08.2018 um 12:24
Dogmatix schrieb:aus england?
vielleicht (hab einfach die ersten Ergebnisse der google Suche genommen ...)

Der Zaun wird aber nicht nur Schweine, sondern auch Wölfe und Schakale von einem Grenzübertritt abhalten.


melden

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

15.08.2018 um 10:00
Zur Diskussion um den Schweinezaun ein TV-Beitrag über die Probleme, die diese Grenzbefestigung schafft:

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/schleswig-holstein_magazin/Daenischer-Wildschweinzaun-Anwohner-gespalten,shmag540...


Neben den 16 offiziellen Grenzübergängen gibt es hier zahlreiche Feldwege, die von den Landwirten grenzüberschreitend genutzt werden. Die Rede ist von rd. 40. Obendrein wird man die Hauptverkehrsadern wie die B5 zwischen Süderlügum und Tondern, den ehemaligen Grenzübergang Kupfermühle bei Flensburg und erst recht nicht die Autobahn A7 mit einem Zaun bzw. von den Autofahrern zu öffnenden Toren abschliessen können. Ausserdem sind Wildschweine perfekte Schwimmer.

Na ja, irgendwo müssen die Millionen ja verbuddelt werden.


melden

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

16.09.2018 um 20:30
Die ASP erreicht Belgien. Somit ist die Schweinepest nur noch 60 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt. Für die Schweine meist tödlich, für den Menschen jedoch komplett harmlos. Die Wirtschaft bangt um ihre Mastbetriebe. Bekämpft wird die ASP in diesem Gebiet mit einer Quarantänetone in der vorerst die Jagd komplett eingestellt ist und gezielt nach Wildschweinkadavern gesucht wird.
Dänemark will einen Zaun bauen, um die ASP an ihren Grenzen aufzuhalten. Dänemark hat die größten Schweinemastbetriebe Europas.

https://www.jaegermagazin.de/jagd-aktuell/asp-in-belgien/

Wen es interessiert hier ein Link zur aktuellen Ausbreitungskarte der ASP (wird ständig aktualisiert):

https://www.fli.de/de/aktuelles/tierseuchengeschehen/afrikanische-schweinepest/karten-zur-afrikanischen-schweinepest/


melden

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

17.09.2018 um 12:15
Wie gefährlich werden Widschweine wohl sein.

Ich denke, dass weit mehr Menschen unter anderem durch den übermäßigen Verzehr von Schweinfleisch umkommen, als durch lebende Wildschweine.

Wobei andererseits das Fleisch von Wildschweinen schon extrem lecker ist, Obelix hatte eigentlich immer recht.

Ich erinnere mich noch, muss mehr als 15 Jahre her sein, dass in der Nähe von Berlin ein Jäger eine Wildsau angeschossen hatte, sich ihr näherte und dann von ihr attackiert wurde und letztlich verblutet ist. Das wurde als großes Drama geschildert. Ich konnte das nicht so ganz nachvollziehen, es war ja nicht so, dass das Wildschwein in den Lebensraum des Jägers eindrang und zuerst ohne Anlass auf ihn geschossen hätte.


melden

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

17.09.2018 um 14:53
sacredheart schrieb:Ich denke, dass weit mehr Menschen unter anderem durch den übermäßigen Verzehr von Schweinfleisch umkommen, als durch lebende Wildschweine.
Sehe ich genauso, sozusagen die Rache der verstorbenen Schweine. :troll:
sacredheart schrieb:Ich konnte das nicht so ganz nachvollziehen, es war ja nicht so, dass das Wildschwein in den Lebensraum des Jägers eindrang und zuerst ohne Anlass auf ihn geschossen hätte.
Ich kenne zwar den geschilderten Fall nicht, aber ich würde das trotzdem unters Berufsrisiko zählen. So was kommt hin und wieder mal vor.


melden

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

10.10.2018 um 22:48
Wildschwein blockierte Start russischen Flugzeugs in Prag
Tier wurde nach Ausflug auf Rollbahn von der Polizei erschossen
https://derstandard.at/2000061108117/Wildschwein-blockierte-Start-von-russischem-Flugzeug-in-Prag

traurig, traurig ...

auch schweine wollen fliegen!


0 wildschwein cockpit


melden

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

17.11.2018 um 20:55
Tja auf was manche Menschen kommen, wenn sie mal etwas anderes essen wollen:
Komplett durchgedreht: Ein 80-jähriger Fleischer erschlägt mit seinem Beil ein Wildschwein auf einem Parkplatz in Berlin Reinickendorf.

Was den Mann geritten hat, können die Beamten nicht wirklich nachvollziehen. Nachdem der ältere Mann zugibt, das "zutrauliche Tier" mit einem Beil erschlagen zu haben, gesteht er den Grund. Er habe es erschlagen, um es zu schlachten, auszunehmen und das gute Fleisch zu essen, was er sich sonst einfach nicht leisten könne. Dann zeigt er den abgetrennten Kopf des Tieres, die die Ordnungshüter letztendlich an den Förster übergeben haben. Gegen den Schlachter wurde eine Strafanzeige wegen Jagdwilderei gestellt.
https://www.gala.de/lifestyle/galaxy/berlin--rentner-toetet-wildschwein-aus-kuriosem-grund--21847436.html


Wenn wirklich so zutraulich war, dann wird es wohl keinen Schaden mehr in Berlins Läden anrichten können, so wie es schon paar mal vorgekommen ist.


melden

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

17.11.2018 um 20:59
Noch besser schildert diese Quelle den Fall:
Berlin. Mit einem Beil hat ein 80-jähriger Berliner auf einem Supermarkt-Parkplatz ein Wildschwein erschlagen, um es zu essen. Als die Polizisten eintrafen, fanden sie Eingeweide und den abgetrennten Kopf des Tieres.

Der gelernte Metzger häutete das Tier am späten Sonntagabend im Stadtteil Tegel und nahm es teilweise aus, wie die Polizei am Montag berichtete. Zeugen alarmierten die Polizei. Als Beamte auf dem Parkplatz nahe dem Tegeler Forst eintrafen, fanden sie Eingeweide und einige größere Stücke Fleisch in einer Kiste.
Der Mann versteckte sich erst in einem Gebüsch an der Karolinenstraße. Er wurde dann aber gefunden und erklärte den Polizisten, er habe das „zutrauliche Tier“ erschlagen, um das „gute Fleisch“ zu essen, weil er sich das sonst nicht leisten könne. Der Mann zeigte den Polizisten auch den abgetrennten Kopf des Wildschweins, von dem die Polizei ein Foto veröffentlichte. Der Mann wurde wegen Jagdwilderei angezeigt.

In den Wohngebieten am Berliner Stadtrand werden oft Wildschweine in Parks, Gärten, auf Straßen und Spielplätzen gesehen. Wegen der milden Winter und dem großen Futterangebot auf Raps- und Maisfeldern vermehren sich die Wildschweine stärker als früher. Obwohl Jäger immer mehr von ihnen schießen, wächst ihr Bestand.
www.general-anzeiger-bonn.de/news/panorama/80-Jähriger-schlachtet-Wildschwein-auf-Parkplatz-article3974425.html


melden

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

17.11.2018 um 21:14
Um Wildschweine von den landwirtschaftlichen Flächen fernzuhalten kann man es auch wie die Japaner machen, die einen Wolfsroboter entwickelt, um das Schwarzwild zu verscheuchen. In Japan vermehren die Wildschweine sich ziemlich stark, da hier der Wolf als natürliche Feind ausgestorben ist und die Jägerschaft ein Altersproblem hat.
Tokio. In Japan vermehren sich die Wildschweine. Mit dem Wolf ist ein natürlicher Feind dort ausgestorben. Wissenschaftler haben nun einen Wolfsroboter entwickelt, der die Wildschweine abschreckt. Erste Tests sind erfolgreich verlaufen. Doch eine dauerhafte Lösung ist das nicht.
Statt der herkömmlichen Vogelscheuchen sollen in Japan künftig Roboter Wildtiere von Feldern fernhalten. Knapp 80 Jahre nachdem der Wolf in Japan ausgestorben ist, verlassen sich die Bauern auf die Künste eines jaulenden und knurrenden Hochtechnologiewolfs.
Super-Monster mit glühenden Augen
Das mit Fell überzogene vermeintliche Monster ist gerade einmal 50 Zentimeter hoch. Mit geöffnetem Maul starrt der Roboterwolf stoisch auf die Reisfelder, die sich vor ihm erstrecken. Auch aus gebührender Entfernung sind seine Reißzahnattrappen deutlich zu erkennen.
Sobald sich ein Tier dem „Super-Monster“ nähert, wie die Erfinder von der Agraruniversität Tokio und eines kleinen Präzisionsgeräteherstellers aus Japans nördlichster Insel Hokkaido ihren Wolf getauft haben, erwacht die Attrappe zum Leben.

Wenn seine eingebauten Infrarotsensoren dem Roboter ein sich näherndes Wildschwein oder Reh melden, fangen die LED-Augen des Super-Monsters an, rot zu leuchten und zu blinken. Gleichzeitig knurrt und jault der Roboter wie ein echter Wolf.

Mit bis zu 90 Dezibel Lautstärke, was etwa dem Fahrgeräusch eines Lastkraftwagens entspricht, ist das Geknurre in einem Umkreis von gut einem Quadratkilometer zu hören. Damit sich die Wildschweine nicht zu sehr an den Roboter gewöhnen und irgendwann merken, dass das auf den ersten Blick so furchteinflößende Monster sich nie von seinen Metallstelzen wegbewegt, haben die Entwickler ihrem Monster 50 verschiedene Geräusche eingepflanzt, die per Zufallsgenerator gewechselt werden.

In diesem Sommer hat der Agrarverband der von Wildschweinen besonders schwer geplagten Stadt Kisarazu vor den Toren Tokios das Super-Monster getestet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Zahl der gemeldeten Wildschweinübergriffe sei drastisch zurückgegangen, erklärte der Verband vor wenigen Tagen.

„Seit wir den Super-Monster-Wolf haben, haben wir auf unseren Feldern kein Wildschwein mehr gesehen“, kommentierte Verbandsvorstand Yoshio Yamaguchi. Wenn auch weitere Tests erfolgreich verlaufen, soll der Roboter dauerhaft zum Einsatz kommen.
Eine Dauerlösung ist es zwar nicht, da die Wildschweinpopulation dadurch nicht dezimiert wird. Außerdem vermute ich, dass das Schwarzwild sich früher oder später an diese Roboter gewöhnen werden, da sie nie dadurch zu Schaden kommen. Wildschweine sind bekanntlich ja keine ganz dummen Tiere.
Japans Bauern stöhnen seit langem über ausufernde Schäden durch Wildschweine, Bären und Rehe. Vor allem die Wildschweinpopulation ist in den vergangenen Jahren dramatisch gestiegen. Offiziellen Schätzungen zufolge leben heute allein auf der größten Hauptinsel Honshu 4,5 Millionen Wildschweine.
Das sind 1,5 Millionen Tiere mehr als noch vor zehn Jahren. Seit der früher auch in Japan heimische Wolf nach Jahrzehnten der unkontrollierten Jagd in den 30er Jahren für ausgestorben erklärt wurde, fehlen natürliche Feinde, die die Populationen der potenziellen Feldräuber begrenzen würden.

Hinzu kommt, dass sich immer weniger junge Menschen für die Jagd interessieren. In vielen Landkreisen haben die Behörden bereits einen akuten Jägernotstand ausgerufen. Ein Ersatz für seine ausgestorbenen echten Kollegen oder auch nur für mangelnde menschliche Jäger ist der Wolfsroboter jedoch keinesfalls.
„Wir haben zwar weniger Schäden zu beklagen, doch die Zahl der Wildschweine ist deshalb nicht geringer geworden. Wir brauchen dringend Maßnahmen, um die Population zu verringern“, forderte Bauer Kazuo Takeuchi, nachdem er den Roboter getestet hatte.
https://www.noz.de/deutschland-welt/vermischtes/artikel/960681/wolfsroboter-verjagt-wildschweine-in-japan


melden

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

07.12.2018 um 17:35
hm, das könnte auch eine gute strategie sein: im wald vermehrt holzstösse einrichten, strategisch verteilt ....
Weil ihn ein Wildschwein angriff und verfolgte, ist ein Mann in einem Wald im baden-württembergischen Tübingen auf einen Holzstoß geflüchtet. Der 24-Jährige wurde von dem Tier angegriffen, wie die Polizei in Reutlingen mitteilte. Demnach rannte es mehrfach auf den Mann zu.
Auch nachdem er sich auf dem Holzstoß in Sicherheit gebracht hatte, ließ das Wildschwein nicht locker und rannte um den Stapel herum. ...
06.12.2018, 21:51 Uhr | dpa

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/tiere/id_84906252/mann-rettet-sich-vor-rasendem-wildschwein-auf-holzstoss.h...

... ist ja nicht jeder so geschickt, auf bäume klettern zu könnnen!


melden

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

07.12.2018 um 17:43
Dogmatix schrieb:https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/tiere/id_84906252/mann-rettet-sich-vor-rasendem-wildschwein-auf-holzstoss.h...
warum man diese gefährlichen Tiere nicht aus den Verkehr ziehen kann/will?

Im Jahr 2006 wurden 2.800 Menschen bei einem Wildunfall verletzt und zehn starben.
Was haben solch gefährlichen Tiere in einer Kulturlandschaft verloren?

Warum unternimmt man nichts dagegen?
Denkt doch bloss an die Kinder ...

Wikipedia: Wildunfall


melden

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

07.12.2018 um 19:44
Kybela schrieb:Warum unternimmt man nichts dagegen?
ja die wildschweinjagd, die ist auch gefährlich.

hier endete sie tödlich:
Nachdem ein 47-jähriger Beifahrer in einem fahrenden Auto in der Oberpfalz durch das Projektil eines Jagdgewehrs getötet wurde, hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt. "Wir konnten das Projektil einer Waffe zuordnen und somit einer Person, die damit geschossen hat", sagte am Donnerstag der Sprecher des Polizeipräsidiums Oberpfalz, Dietmar Winterberg. Beim mutmaßlichen Schützen handelt es sich um einen Jäger aus dem Großraum Schwandorf.

Am 12. August, als der tödliche Schuss fiel, war der Mann zusammen mit einer Jagdgruppe auf Wildschweinjagd in der Umgebung eines Maisfelds nahe der Bundesstraße B16.
27. September 2018

https://www.sueddeutsche.de/bayern/oberpfalz-polizei-ermittelt-verdaechtigen-nach-toedlichem-schuss-aus-jagdgewehr-1.414...

und hier auch:
21. November 2018 10:26
Notfälle - Dalberg
Tod einer Seniorin bei Jagdunfall gibt weiter Rätsel auf
... Ermittelt wird gegen einen 60 Jahre alten Jäger. Er steht im Verdacht, die Frau am Sonntag fahrlässig in ihrem Garten in Dalberg erschossen zu haben. Bei einer Drückjagd soll er zunächst auf ein Wildschwein, dann auf einen Frischling gefeuert haben. Deshalb untersucht die Staatsanwaltschaft auch, wieso die Jagd so dicht an bewohntem Gebiet stattfinden konnte. Dem Sprecher zufolge hat der mutmaßliche Schütze Angaben gemacht. Die Ermittler wollen weitere Zeugen befragen.
https://www.sueddeutsche.de/news/panorama/notfaelle---dalberg-tod-einer-seniorin-bei-jagdunfall-gibt-weiter-raetsel-auf-...

was schlägst du vor, @Kybela ?

die wildschweine und die jäger unter schärfere beobachtung stellen?


melden

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

07.12.2018 um 20:22
Dogmatix schrieb:die wildschweine und die jäger unter schärfere beobachtung stellen?
Was schreibt der Jagdverband?
https://www.jagdverband.de/content/jagdstatistik-für-reh-hirsch-und-wildschwein-rekordverdächtig
Das Jagdergebnis für Wildschweine ist sogar das dritthöchste seit Beginn der Aufzeichnungen.
Rotwild:
Die Abschusszahlen für Rotwild sind im Vergleich zu den letzten fünf Jahren um 8,6 Prozent gestiegen.
Das kann man nur lösen, wenn man radikal verkleinert.
Dann gibt es aber weniger Strecke, mehr Wartezeit und generell weniger Pacht (zum Nachteil von Jäger und Grundstückseigentümer).


Schwarzwild Strecke hat sich verzehnfacht:

Jahresstrecke Schwarzwild 1936: 36.642
Jahresstrecke Schwarzwild 2007: 477.500


Rehwild verdoppelt:

Jahresstrecke Rehwild 1936: 643.364
Jahresstrecke Rehwild 2007: 1.075.400

Wikipedia: Jagdstrecke#Jagdjahr_1936/1937


melden
Anzeige

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

07.12.2018 um 20:24
@Kybela
@Dogmatix
und dann sollen auch noch Wölfe geschossen werden....da ist die Jagd an sich ja gefährlicher als jeder Wolf


melden
160 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Insekten und Spinnen5.324 Beiträge
Anzeigen ausblenden