Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Lebt der Megalodon noch?

3.605 Beiträge, Schlüsselwörter: Kreaturen, HAI, Megadolon

Lebt der Megalodon noch?

26.12.2016 um 06:57
@Dogmatix
Klingt ja nach "schweren" Feiertagen... :D

@Repto
As you wish... ;)


melden
Anzeige

Lebt der Megalodon noch?

02.01.2017 um 14:56
Euch natürlich auch noch ein schönes neues Jahr!

tumblr o9g2ldLYX01v53vrbo1 1280


melden

Lebt der Megalodon noch?

21.05.2017 um 15:19
Ich kann nur mutmaßen, dass er noch existieren könnte.
Aber alles spricht dagegen.
Selbst, wenn er in den Tiefen leben würde, dafür spielt das Meer zu verrückt durch die Überfischung der Haie.
Andererseits könnte er sich wie der Pottwal den Riesenkalmaren vorlieb nehmen und hat nicht die gleiche Beute wie seine Verwandtschaft.
Egal wie man es wendet, man kommt einfach zu keinem Punkt.
prehistoric4-NEW3-550x350
Die Größe des Tieres ist Wahnsinn.
Der Große Weiße ist ja schon beeindruckend, der Megalodon war ein Monster.
Ich frage mich, ob der Weiße nicht auch mal größer war und durch Anpassung einfach nur kleiner geworden ist.
Möglich wäre es.
Und wenn man es so betrachtet, könnte man auch meinen, dass der Megalodon noch existiert. Vielleicht auch eben nur kleiner.
Aber was soll er dann ganz unten in der Tiefe?
Manche Haie besuchen auch mal die Tiefen, ich meine sogar, bis in den Hadopelagial.
Aber die bleiben nicht da. 

Genug von meinen Überlegungen. Ich habe eine Seite gefunden, die sich mit genau der Frage beschäftigt, ob er noch existiert.
Wie bereits erwähnt, gilt der Urzeithai Megalodon bereits seit 1.600.000 Jahren als ausgestorben. Aber einige Leute sind mit diesem Fakt nicht zufrieden und sind davon überzeugt, dass die riesigen Urzeithaie vielleicht noch existieren. Leider haben einige Dokumentationen im Internet, die retuschiertes Material verwendet, einige Menschen vollständig davon überzeugt, dass der Megalodon sich immer noch im Meer versteckt. Deshalb wollen wir einen Blick auf die Argumente werfen. Erstens, hat niemand einen Beweis, dass der Urzeithai noch existiert. Zwar hat auch niemand einen Beleg, dass der Megalodon nicht mehr existiert – aber das bedeutet noch lange nicht, dass der Megalodon noch irgendwo in der Tiefe auf uns lauert.
Natürlich bin ich auch einer der, der daran glauben möchte, dass er noch existiert.
Schließlich sind Haie meine Lieblingstiere und da darf auch der größte und beeindruckendste Vertreter nicht fehlen.
Im Laufe der Zeit wurden zahlreiche Zeugenaussagen über riesige oder gar gigantische Haie gesammelt – zu den Belegen zählen auch einige Fotos. Besonders eine Fotografie hat eine Menge Kontroversen ausgelöst. Dabei handelte es sich um ein Bild, das in einem Discovery-Channel-Dokumentarfilm gezeigt wurde.
Diese Dokumentation habe ich auch gesehen, aber nachdem ich schon wusste, dass diese nur unszeniert war. Ich wollte mir ein Bild davon machen. Aber nichtsdestotrotz glaube ich, dass manche tatsächlich riesige Haie gesehen haben.
Aber es muss nicht unbedingt megalodonriesig gewesen sein.
Viele sogenannte Beweise sind Skizzen, die Menschen von den Sichtungen potentieller Urzeithaie angefertigt haben. Viele davon könnten auch einfach Riesenhaie oder ein übergroß dargestellter Weißer Hai sein. In jedem Fall ist auf eine Zeichnung als Beweismittel kein Verlass – so funktioniert Wissenschaft nicht. Auch sind Augenzeugenberichte extrem unzuverlässig, insbesondere wenn es um die Sichtungen von Kadavern geht, die häufig schon stark verwest waren. Für ein ungeübtes Auge könnte dann ein toter Walhai oder Weißer Hai wie ein potentieller Megalodon aussehen.
Hier sind auch keine verwertbaren Belege zu finden.
Und meine These der Tiefe wird auch hier auseinandergenommen:
Befürworter der Existenz eines prähistorischen Urzeithais bringen bisweilen das Argument, dass der Megalodon sich in extremen Tiefen verstecken könnte, um der Entdeckung durch den Menschen zu entgehen. Auch das ist eher unwahrscheinlich. Die bisher entdeckten Fossilien des Urzeithais legen nahe, dass der riesige Jäger eher in flachen und warmen Gewässern gelebt und gejagt hat, um seine Population optimal erhalten zu können. Auch Küstengebiete gehörten zu ihrem Jagdgebiet. Mehr noch, heute ist bekannt, dass die Migration der Beute des Urzeithais in kältere Gewässer dazu geführt hat, dass Megalodon ausgestorben ist. Sie waren einfach daran angepasst, wirklich tief in den Ozeanen zu leben – und damit sind wirklich extreme Tiefen gemeint.
Und meine These mit der Anpassung an die Tiefe ebenfalls:
Würde der Megalodon noch heute in der Tiefe leben, hätte er sich vermutlich zu einem kleineren, auf die Tiefe spezialisierten Hai entwickelt? Gut möglich. Aber dann wäre er ja kein Megalodon mehr!
Da ist wohl wahres dran...
Zudem:
Der Urzeithai Megalodon war wirklich riesig! Wenn es ihn heute noch gäbe, würde er ganz sicher spuren hinterlassen. Wir würden von ihm wissen. Sie würden Jagd auf alle möglichen großen Meerestiere wie andere Haie, Wale, Delfine und weitere Lebewesen machen. Wir würden häufig Bissspuren und Narben von Kämpfen entdecken.
Kann man leider nicht von der Hand weisen.
Ein Satz verstehe ich nicht:
Viele Menschen werden ganz glücklich sein, dass der Urzeithai ausgestorben zu sein scheint.
So ein wunderschönes Tier... Sein Fehlen ist doch keine Freude.
https://www.tauchen.de/tauchwissen/biologie/urzeithai-lebt-der-riese-heute-noch-in-der-tiefsee/3/


melden

Lebt der Megalodon noch?

21.05.2017 um 19:33
@sunshinelight
Würde er noch existieren und hätte sich der Tiefe angepasst, dann wäre er aber nicht mehr der Megalodon von früher, sondern eben eine andere Art. Ein Hund ist eben auch kein Wolf, auch wenn er im entfernten davon abstammen mag.

Zudem bräuchte sich ein Raubtier diesen Kalibers vor nichts und niemandem verstecken. Es müsste also zwangsweise zu Sichtungen gekommen sein, die sich auch real nachweisen ließen.

Von Ralph Moeller möchte ich aber jetzt nicht anfangen... ;)


mfg
Eye


melden

Lebt der Megalodon noch?

21.05.2017 um 19:38
PrivateEye schrieb:Würde er noch existieren und hätte sich der Tiefe angepasst, dann wäre er aber nicht mehr der Megalodon von früher, sondern eben eine andere Art. Ein Hund ist eben auch kein Wolf, auch wenn er im entfernten davon abstammen mag.
Genau, das ist ja eines der Argumente, warum es ihn nicht mehr gibt.
PrivateEye schrieb:Es müsste also zwangsweise zu Sichtungen gekommen sein, die sich auch real nachweisen ließen.
Genau, nur fehlt das ja auch.
PrivateEye schrieb:Von Ralph Moeller möchte ich aber jetzt nicht anfangen... ;)
Der will einen gesehen haben?


melden

Lebt der Megalodon noch?

21.05.2017 um 19:49
@sunshinelight
So ist es, in der Tat. Zudem der Meg ja bevorzugt in Küstennähe gejagt hatte, also damals.

Naja, der Ralphi hat sogar einen erlegt! Gibt eine tolle RTL-Doku dazu. ;)


mfg
Eye


melden

Lebt der Megalodon noch?

11.06.2017 um 08:05
Es wäre schon sehr Cool wenn es Megalodon noch geben würde. Auf der anderen Seite soll er (falls er noch exzistiert) lieber unentdeckt bleiben, sonst wäre er nur ein weiteres Opfer vom schlimmsten Raubtier.


melden

Lebt der Megalodon noch?

30.01.2018 um 15:58
Es gab doch mal einen Haikadaver der abgehappst wurde, einige meinten, diese Bissspur ließe sich nur durch einen Megalodon erklären.
Ich versuche heute Abend gern, das nochmal zu finden, wenn der Wunsch besteht.

Edit: https://www.focus.de/wissen/natur/tiere-und-pflanzen/neuer-koenig-der-meere-mysterioeser-superraubfisch-frisst-weissen-h...

Ja gut, der Focus ist jetzt nicht unbedingt die seriöseste Quelle aber mehr hab ich auf die Schnelle jetzt nicht gefunden


melden

Lebt der Megalodon noch?

30.01.2018 um 16:07
Es kann schon sein, dass der Megalodon noch in der Tiefsee lebt. Bis jetzt ist es dem Menschen noch nicht wirklich gelungen die Tiefsee genaustens zu erforschen.
Ein Grund für das Abtauchen in die Tiefen könnte auch das Klima sein. Vor 1,6 Mio. Jahren als der Megalodon ausgestorben sein soll, war es auf der Erde viel wärmer als heute. Auch in der Tiefsee ist es durch die vulkanischen Gase extrem warm, wodurch der Megalodon sich da wohlfühlen könnte.


melden

Lebt der Megalodon noch?

30.01.2018 um 16:08
Mondgesicht schrieb:Es kann schon sein, dass der Megalodon noch in der Tiefsee lebt. Bis jetzt ist es dem Menschen noch nicht wirklich gelungen die Tiefsee genaustens zu erforschen
Aber bei den Mengen die er an Futter braucht, wäre es doch sehr erstaunlich, wenn man ihn mal finden sollte.


melden

Lebt der Megalodon noch?

30.01.2018 um 16:14
@KFB
Das wäre sehr erstaunlich.
Ich weiß nicht was er damals gefressen hat, aber es wäre auch möglich, dass seine Nahrung noch lebt.
Oder der Megalodon ist ein friedvoller Riese wie der Walhai und ernährt sich hauptsächlich von Plankton.


melden

Lebt der Megalodon noch?

30.01.2018 um 16:17
Mondgesicht schrieb:Oder der Megalodon ist ein friedvoller Riese
Dafür hat(te) er aber das falsche Gebiss ;)


melden

Lebt der Megalodon noch?

30.01.2018 um 16:24
Das war vielleicht dafür, dass wenn mal doch was größeres in sein Maul geschwommen ist, dass er das wenigstens zerkauen konnte😂
Oder es diente zur Verteidigung, weil ja damals schon ziemlich viele große andere Meeresraubtiere lebten


melden

Lebt der Megalodon noch?

30.01.2018 um 16:27
@Mondgesicht
Und wie machen das Walhaie, wenn ihnen mal was ins Gesicht schwimmt, die gucken dann nur doof? ;)
Mondgesicht schrieb:Oder es diente zur Verteidigung, weil ja damals schon ziemlich viele große andere Meeresraubtiere lebten
Das wage ich zu bezweifeln. Bei der Fülle an Räubern, wäre es von der Natur sinniger gewesen, den Megalodon gar nicht zu "schaffen" oder halt nur als Minilodon, dann hätte er sich verstecken können.
In der Größe und mit dem Gebiss gehe ich mal stark von einem Räuber aus aber ich war ja nicht dabei ;)


melden

Lebt der Megalodon noch?

30.01.2018 um 16:30
@KFB
Der Walhai schluckt dann einmal kräftig und schwimmt dann einfach weiter 😂
Naja wenn sich der Megalodon erfolgreich verteidigt hat, kann er seinen Gegner ja fressen und wäre dann nach Definition ein Raubtier


melden

Lebt der Megalodon noch?

30.01.2018 um 16:34
Mondgesicht schrieb:kann er seinen Gegner ja fressen und wäre dann nach Definition ein Raubtier
Und das wäre auch im Sinne der Natur. Einfach nur kaputtmachen und liegenlassen ist ja eher eine menschliche Attitüde.


melden

Lebt der Megalodon noch?

30.01.2018 um 18:37
KFB schrieb:Es gab doch mal einen Haikadaver der abgehappst wurde, einige meinten, diese Bissspur ließe sich nur durch einen Megalodon erklären.
Ich versuche heute Abend gern, das nochmal zu finden, wenn der Wunsch besteht.
Das sind jetzt zwei verschiedene Sachen.

Dein Artikel bezieht sich auf den Hai mit dem Sender. Naja, ein anderes Raubtier muss ja nicht den ganzen Hai gefressen haben, ein Stück, das mit dem Sender dran, reicht ja schon. ;) Wurde wohl ziemlich aufgebauscht...

Dann gabs auch mal einen Hai mit großen Bissspuren, aber da waren wohl auch die Details teils leicht verdreht usw. Zudem der Hai wohl noch relativ jung und klein war, jedenfalls kein ausgewachsener großer Weißer, wie man wohl gern glauben möchte.

Auch Haie greifen sich bisweilen gegenseitig an, besonders Jungtiere. Und Orcas jagen auch ab und an Haie, im Rudel.


mfg
Eye


melden

Lebt der Megalodon noch?

30.01.2018 um 19:24
PrivateEye schrieb:Wurde wohl ziemlich aufgebauscht...
Davon ging ich aus. Trotzdem sorry.


melden

Lebt der Megalodon noch?

30.01.2018 um 19:28
@KFB
Ist doch nicht schlimm. Hier sind irgendwo auch ein paar Seiten dazu im Thread. Und nicht ganz detaillierte Berichterstattung, unklare Fotos etc tragen schnell zum Stille-Post-Eigenleben bei, auch und besonders im Internet! ;)

LG
Eye


melden
Anzeige

Lebt der Megalodon noch?

01.02.2018 um 09:27
Warten wir halt a mal den Film ab 😅

Youtube: Meg - Trailer (2018) con Jason Statham


melden
787 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Biotop28 Beiträge