Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lebt der Megalodon noch?

3.628 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kreaturen, HAI, Megadolon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Lebt der Megalodon noch?

22.09.2014 um 23:41
Aber sowas von defentitiv! Ich würde sogar so weit gehen: Diminutiv!!!

Aber mal ohne Scheiß: Für einen Kiemendurchfluß von Wasser ist das Haimaul zu weit aufgerissen. Die Nase ragt über die Rückenlinie hinaus, was das an der Oberseite des Hais entlangfließende Wasser strikt verhindern müßte, da hier die größere Kraft wirkt verglichen mit der Kraft von Wasser, welches durch die Kiemen rein und durchs Maul rausfließt. Auch der Unterkiefer ist für solchen Wasserfluß zu weit nach unten aufgeklappt, dazu hätte das aus dem Maul ausfließende Wasser nach unten seitlich abfließen müssen.

Mein Argument von der unversehrten Körperachse bleibt eh bestehen.


melden

Lebt der Megalodon noch?

23.09.2014 um 00:16
Das war defentitiv beleidigend ;-)

Wasn hier mit den Bildern? Ochn fake?

Die sind aber sowas von echt, das geht auf keine Kuhhaut.


tumblr lmo3hoUWuh1qjz5p1

shark


melden

Lebt der Megalodon noch?

23.09.2014 um 02:14
Noch einmal: Die Körperachse dieses Haies ist erstaunlich stabil. So, wie der Hai in der Mitte zerbissen ist, müßte der vordere Rumpfteil hin- und herschlingern, weil die Stabilität der Körperachse nicht mehr gegeben ist. Der Haikörper ist völlig gerade ausgerichtet, so als würde da in der Mitte nichts fehlen. Entweder fehlt da tatsächlich nichts und der Bißschwund ist gefotoshopped, oder aber die Wirbelsäule des Haies ist titanverstärkt. Der einzige Knick in der Körperachse ist der am Hals, ein Knick, der nur durch die Muskelanspannung eines lebendigen Haies zu erklären ist (oder durch Sehnenverkürzung eines schon längere Zeit toten Haiesfortgeschrittener Verwesung). Genau da aber, wo haufenweise achsenstabilisierendes Rumpfgewebe massenhaft fehlt, genau da fehlt ein zu erwartender Knick der Körperachse.

Wir müssen darüber nicht weiter reden, die Rumpfausrichtung auf den Fotos (dem von mir geposteten und dem von Dir in zwei verschiedenen Ausrichtungen gezeigten einen Foto) zeigt: das fehlende Rumpfgewebe ist nicht echt.


1x zitiertmelden

Lebt der Megalodon noch?

23.09.2014 um 06:39
@perttivalkonen
Die von @titan82 geposteten Bilder sind nur eins ;)

07031

Da hätten wir noch eins...


melden

Lebt der Megalodon noch?

23.09.2014 um 08:18
@Geisonik
Fehlt auf deinem letzten Bild nicht die Bissspur direkt hinter der Bisswunde an der Stelle der Rückenflosse? Ich seh sie nicht.


melden

Lebt der Megalodon noch?

23.09.2014 um 08:42
@Zyklotrop
Ja die Wunden sehen irgendwie anders aus...
Ist schwer zu sagen ob das am Winkel liegt und so täuscht oder ob es falsch rein gefaked wurde...

Aber ich tippe auf fake...


Beitrag von perttivalkonen (Seite 125)
Der Maßstab stimmt beim ersten Bild einfach nicht. Das Gitter ist viel zu klein als das da nen weißer Hai 7 mal seine Schwanzflosse nebeneinander drauf legen könnte.
Das Boot müsste sehr groß sein...

Da würden wir dann von einem im Verhältnis aufs Boot bezogenen mindestens 10cm dicken Seil sprechen...

Das wiederum im größenvergleich mit dem Hai den Hai auf die Größe von mindestens 10m bringt.

In meinem zuletzt geposteten Bild sieht man dann einen Mann mit auf dem Bild stehen (links oben)
Im Bezug auf Hai und Seil müssten wir dann von einer Schuhgröße 149.
Wäre dem so fänd ich das die größere Sensation ;)


melden

Lebt der Megalodon noch?

23.09.2014 um 12:52
@Geisonik
Man beachte das aufgepeitschte Wasser. Is was völlig anderes, was Du da postest. Und, wie schon hingewiesen wurde, die kleinere Bisßspur auf dem Rücken fehlt. Wirklich nicht leicht zu übersehen...


melden

Lebt der Megalodon noch?

23.09.2014 um 13:03
@perttivalkonen
Das Bild wird aber im gleichen Zuge wie die anderen beiden gezeigt. Ich suche es gerade.
Zu der Theorie mit dem angewinkelten Kopf:
Der soll noch gelebt haben zu dem Zeitpunkt.


melden

Lebt der Megalodon noch?

23.09.2014 um 13:11
@Geisonik
Welcher von beiden soll noch gelebt haben? Der mit den gefälschten Bißwunden? das sag ich ja.


melden

Lebt der Megalodon noch?

23.09.2014 um 13:24
@perttivalkonen
Ja. Nur das die bisse in dem Bericht nicht gefälscht sind^^


melden

Lebt der Megalodon noch?

23.09.2014 um 13:36
So könnte es sich zugetragen haben, die Exaktheit der Wunden spricht dafür.

batman-shark


melden
melden

Lebt der Megalodon noch?

23.09.2014 um 13:59
@perttivalkonen
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Noch einmal: Die Körperachse dieses Haies ist erstaunlich stabil. So, wie der Hai in der Mitte zerbissen ist, müßte der vordere Rumpfteil hin- und herschlingern, weil die Stabilität der Körperachse nicht mehr gegeben ist. Der Haikörper ist völlig gerade ausgerichtet, so als würde da in der Mitte nichts fehlen. Entweder fehlt da tatsächlich nichts und der Bißschwund ist gefotoshopped, oder aber die Wirbelsäule des Haies ist titanverstärkt.
Wo verläuft denn der Wirbel? Genau da wo nichts abgebissen wurde. ;)

Oder beisst Du beim Hähnchen essen auch in die Knorpel und Knochen?


1x zitiertmelden

Lebt der Megalodon noch?

23.09.2014 um 14:00
@Zyklotrop

Naja Brandwunden sind dort nicht zu erkennen. ;D


melden

Lebt der Megalodon noch?

23.09.2014 um 14:02
Hier mal ein Schnitt durch einen Hai, da wird die Lage der Organe deutlich.
Beim Hai mit den 2 gegenüberliegenden grossen Bisswunden kann nicht mehr viel intakt gewesen sein.

organe 1


melden

Lebt der Megalodon noch?

23.09.2014 um 14:05
Scheint irgendwie nicht ganz echt auszusehen. Es ist auch nicht viel Blut zu sehen. Kann aber auch alles weggespült worden sein.

Auf jeden Fall heisst es nicht, dass Er nicht irgendwo in den tiefen des Meeres lauert.


melden

Lebt der Megalodon noch?

23.09.2014 um 14:34
Nun ja und das er sich andere Haie als Beute sucht scheint nicht so ganz unlogisch.
Nahrungskette und Spitzenprädator und so....


melden

Lebt der Megalodon noch?

23.09.2014 um 14:52
@ThunderBird1
Zitat von ThunderBird1ThunderBird1 schrieb:Wo verläuft denn der Wirbel? Genau da wo nichts abgebissen wurde.
Die Wirbel - aus Knorpel! - sind allein eben gerade nicht in der Lage, die Körperachse zu stabilisieren. Das Muskel- und sonstige Gewebe des Hairumpfes sind da nötig, wo das partiell fehlt, fehlt die Stabilität. Nicht daß ich da noch nicht drauf hingewiesen hätte...


melden

Lebt der Megalodon noch?

23.09.2014 um 15:00
@perttivalkonen

Ja, ich weiss, ein Hühnchen hat aber Knochen.

Was hält die Knorpel denn zusammen? Da ist doch keine Luft zwischen. Muskeln sorgen auch für Stabilität. ;)

55516988Original anzeigen (0,1 MB)


1x zitiertmelden

Lebt der Megalodon noch?

23.09.2014 um 15:08
Zitat von ThunderBird1ThunderBird1 schrieb:Muskeln sorgen auch für Stabilität.
In! Dem! Loch! Sind! Keine! Muskeln! Red ick chinesisch oder wat?


melden